weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Parasiten, Dermatozoenwahn

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:00
Ich bräuchte mal dringende einen Rat, weil ich glaube das jemand aus meinem näheren Kreis so einen Wahn hat. Und egal was Sie dagegen unternimmt, es wird einfach nicht besser. Also Sie geht ganz Felsenfest davon aus, dass irgendwelche winzigen Tierchen auf Ihrer Haut herumlaufen. Das schlimme ist, das ich mittlerweile darunter zu leiden habe und ganz egal was ich für Argumente bringe, es wird immer diskutiert und am Ende hab ich gar nix erreicht, ausser das mir vorgeworfen wird ich würde Ihr nicht glauben.

Falls es hier jemanden gibt, der sich mit Parasiten, kleinen Insekten, und wie oben schon beschrieben, diesem Wahn auskennt, bitte mal melden. Ich weiß einfach nicht mehr weiter...


melden
Anzeige

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:02
@feklah

Geh mit ihr zum Arzt! Mehr kann man hier nicht sagen, wir sind kein Medizinforum.


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:06
Also kennst du dich aus oder nicht? Hast du den Begriff schon mal gehört? Schonmal selber Erfahrungen gemacht?

Falls nicht, dann brauch ich auch nicht deinen Rat.
Und das das hier kein Medizinforum ist, weiß ich auch.

Btw. Sie war schon beim Arzt


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:10
Simpel ausgedrückt sind das Wahnvorstellungen, ein Besuch beim entsprechenden Facharzt ist dringends empfehlenswert, insbesondere wenn es anfängt sich auf andere Leute auszuwirken.

Das ganze wird dann aber nicht mit einem Arztbesuch zu ende sein, sondern wird eine längere Therapie nach sich ziehen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:11
@feklah
feklah schrieb:Btw. Sie war schon beim Arzt
Dann würde ich mal vorschlagen zu einem anderen Arzt zu gehen :)


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:11
@BlackPearl
@feklah

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es hier eher um den Umgang mit der betroffenen Person geht und weniger um die Therapie.


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:12
das söllte man eventuell dazuschreiben.

Ich hab nur erfahrung mit einem manisch depressiven, allerdings ist es da wirklich am empfehlenswerten seine "ticks" einfach zu ignorieren.


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:16
feklah schrieb:Falls nicht, dann brauch ich auch nicht deinen Rat.
Ich kenne mich zwar ein wenig damit aus, aber wer solche Kommentare schreibt darf auf meinen Rat verzichten. ;)

Nur eines. Geht zum Psychologen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:22
feklah schrieb:Ich bräuchte mal dringende einen Rat, weil ich glaube das jemand aus meinem näheren Kreis so einen Wahn hat. Und egal was Sie dagegen unternimmt, es wird einfach nicht besser. Also Sie geht ganz Felsenfest davon aus, dass irgendwelche winzigen Tierchen auf Ihrer Haut herumlaufen. Das schlimme ist, das ich mittlerweile darunter zu leiden habe und ganz egal was ich für Argumente bringe, es wird immer diskutiert und am Ende hab ich gar nix erreicht, ausser das mir vorgeworfen wird ich würde Ihr nicht glauben.
Entschuldige aber wenn sie schon bei einem Arzt war und es hat nichts geholfen , dann geht man zu einem anderem Arzt .
Und wenn ein Arzt schon nicht helfen kann und es wird immer schlimmer wie du schreibst .
WIE soll man dann hier im Forum helfen können ?
:)


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:23
@feklah
Hier kann man ihr/dir sicherlich nicht. helfen!Und wenn der Arzt nicht helfen kann muss sie mal versuchen die Tierchen auf ihrem Arm zu töten.Vielleicht hilft das ihr ja.


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:38
Das ist eine organische Psychose.
Das kann man nur in einer stationären Klinik behandeln mit Neuroleptika.

Hier kann leider niemand helfen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 17:50
mit dehm Wahn kenn ich mich nicht aus aber ich selbst bin Schizoid Paranoid Depressive psychotisch ..

deshalb würd ich mal zu nem Spezialisten gehn und mich über ne Einweisung informieren ...

wenn sie ihren Wahn glaubt hilft kein drüber reden oder Diskutieren! ...
sie ist quasi ne Gefahr für sich selbst ... wenn man ihr nicht hilft artet es immer mehr aus ...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 18:09
steh ihr trotzdem immer bei... egal was kommt...


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 19:26
Hallo,
und hat der Arzt ihr nicht empfohlen,
mal zum Psychiater zu gehen,
und ihr gleich eine Überweisung gegeben?
Falls nicht, empfehle ich das hiermit:
Bring sie zu einem Psychiater oder Nervenarzt.
Gruß,
sandra


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

17.07.2012 um 21:41
Hay @feklah ,

Erstmal, ganz klar zum Arzt gehen, nicht nur zum praktschen Haus-arzt,
sondern auch zum Haut-arzt Spezialisten. Wenn es 100% feststeht
das keine "gemeinen" Tiere verantwortlich sind...zum Psychologen.

---

Wenn es 100% klar ist das sie sich das nur einbildet
könntest du es mal mit ner Placebo-Salbe probieren.
zB,
Bekömmliche Hautcreme als Superheilmittel anpreisen.
6 wochen benutzen lassen, die menschliche Psyche stellt sich
nach 5 Wochen (hab ich gehört) auf verschiedene "neue" Sachen ein...
vielleicht auch öfter mal für Ablenkung sorgen.


Ps.
nicht unterkriegen lassen :)


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

18.07.2012 um 15:02
Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Es hatte angefangen mit ner Laus bei ihrem Sohn. Der hatte die Laus wohl von seiner Oma (ihre Mutter) mitgebracht. Und die wiederum von ihrer Schwester. Die Laus wurde von einer Tierärztin als Kleiderlaus bestätigt. Das war aber bis dato die einzige bestätigte Laus. Anschließend wurde die ganze Wohnung geputzt, alle Kleiderschränke ausgeräumt und alles in Säcke verpackt zum Waschen. Und von da an kribbelt es Sie. Und ihre Mutter auch. Und ganz ehrlich, mich hats auch die erste Woche gekribbelt. Allerdings wollte ich weitere Beweise sehen, da Läuse sich ja ziemlich schnell verbreiten und ich gelesen habe, das sie bis zu 3-4mm groß werden. Also definitiv sichtbar sind. Von da an, wurde jeder Krümmel als Ei oder Larve angesehen. Und jede Überlegung von mir, ob es vielleicht auch einfach nur ein Sandkorn sein könnte, wurde direkt als Misstrauen gegen mich verwendet.

Sie war beim Hautarzt mit ihrer mutter (die das wohl auch hat). Die ärztin hat beide noch nicht mal angeschaut und mit ner Überweisung (Dermatozoenwahn) an die Hautklinik verwiesen. Dort wurde die Mutter untersucht und mit dem Ergebnis "Einbildung" wieder heim geschickt. Was beide aber bis heute nicht wahr haben wollen (da es beide an gewissen stellen juckt). Von da an bis jetzt ca. 6 Wochen wurde fast täglich gesaugt, und geputzt. Jeden Tag wird gebadet. zwischenzeitlich hieß es mal, die Tierchen würden auf ihrer haut wohnen. Und tatsächlich hat Sie auch ganz kleine Insekten gefunden. Mal auf dem Boden, mal in ihrem Socken oder Shirt. An der Uni Parasitenabteilung untersucht. Ergebnis: Moderkäfer. Das Versteck haben wir gefunden und gesäubert. Aber Sie kribbelt es immernoch. Es wurden auch schon Giftbomben in der Wohnung gelegt, irgend so weißes Pulver verstreut, täglich wäscht sie sich mit ethanol, läusemittel für Hunde und diverse anderen Dingen, wo ich mittlerweile gar nicht mehr nachfrage, weil ich ziemlich am ende bin. Jedes Gespräch endet in einer diskussion und am ende heißt´s: ich unterstütze sie nicht.

@Drakon
Also die Placebo-Salbe wird nicht funktionieren. Vielleicht hat Sie so einen Wahn, aber verarschen kann ich Sie nicht, da Sie ja mittlerweile die ganze Palette an Mittelchen schon kennt, wüßte ich nicht was ich ihr da noch erzählen soll.

@sandra.31
Thema Psychiater: Wenn ich damit ankomme, bin ich wieder der Arsch, der glaubt Sie sei verrückt. Ich hatte es schon mal angesprochen unter dem Vorwand: Hey, wenn der Psychiater dir bestätigt, das es kein Wahn ist, nehmen dich die anderen Ärzte auch Ernst.

@tic
"deshalb würd ich mal zu nem Spezialisten gehn und mich über ne Einweisung informieren"
Meinst du n spezialisten für Parasiten oder für Wahnvorstellungen? Und wie bringt man jemanden dazu, zum psychodoc zu gehen, wenn er das jucken spürt und es für diese Person überhaupt nicht in Frage kommt an sich selbst zu zweifeln?


Also wie geht man am besten mit so etwas um?
Mittlerweile versuch ich´s größtenteils zu ignorieren, was aber sehr sehr schwer fällt, wenn man sich in der eigenen Wohnung nicht mehr wohl fühlt.

Noch ne kleine Info nebenbei: Kosten für die ganzen Mittelchen belaufen sich mittlerweile auf ca. 200-250euro.

Ich stelle die Frage mit dem Rat jetzt nochmal anders...
Wer kann mir sagen, wie man einen Wahn aus jemandem rausbekommt. Sollte ich weiter versuchen auf Sie einzureden? Oder doch lieber so tun, als würde ich ihr 100% glauben in der Hoffnung das es von alleine weg geht?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

18.07.2012 um 15:16
@feklah
Psychatrie...
ich meinte du sollst dich informieren wie du sie oder wie man sie einweisen lassen kann, das sie das nich freiwillig macht is mir klar ....

noch mal, du kannst niemanden von seim Wahn abbringen wenn er nicht selbst am zweifeln ist ob es ein Wahn oder die Realität ist, wenn sie ihren Wahn glaubt ist sie eventuell eine Gefahr für sich selbst und dann kann sie zwangseingewiesen werden... red nicht auf sie ein, aber tu auch nicht so als würdest du ihr glauben .... ich bin selber Krank und ich weiß wie stark ein Wahn jemanden beeinflussen kann, deshalb sag ich, einweisen!


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

18.07.2012 um 15:35
feklah schrieb:Wer kann mir sagen, wie man einen Wahn aus jemandem rausbekommt.
Indem man die betreffende Person zu einem Psychiater oder Psychologen schickt. Solche Sachen kriegt man selber nur sehr sehr selten in den Griff. Abgesehen davon glaube ich, dass es sie juckt, wenn sie sich jeden Tag mit dem ganzen Rotz waescht, sie macht ja ihre Haut total kaputt!


melden

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

18.07.2012 um 15:36
tic schrieb: du sollst dich informieren wie du sie oder wie man sie einweisen lassen kann
Kannst Du vergessen solange sie nicht auf dem Dach steht und droht runterzuspringen oder jemand anderen angreift. So leicht kann man niemanden einweisen lassen!


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kennt sich jemand mit Dermatozoenwahn aus?

18.07.2012 um 15:37
@Alari
deshalb soll er sich ja informieren! liest hier eigentlich keiner richtig? ...


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden