Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Thale Germanistik Symbole Felsen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

01.06.2014 um 21:08
Mit ganz viel Fantasie würde ich sagen, bei rechten Runen:
Thurisas
Raido
Odala
Teiwaz
Teiwaz
Ehwaz
Laukaz
Hagla
Hagla

Würde von oben nach unten gelesen Trottel Ha Ha ergeben.
Würde mich nicht wundern.

Symbole erkenn ich:
Radkreuz
Triskele (keltisch)
Mjölnir
Schwarze Sonne (wird oft von rechten verwendet)


1x zitiertmelden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

01.06.2014 um 22:36
Zitat von BaldersTodBaldersTod schrieb:Mit ganz viel Fantasie würde ich sagen, bei rechten Runen
Meinst Du das jetzt ernst? "T(h)rottel"?


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

01.06.2014 um 22:52
Ja schon, weiss das thurisas für th steht, aber weiss der Künstler das auch? Hab ja geschrieben mit viel Fantasie ^^
Die letzten Runen sind schwer zu erkennen und überdecken sich.
Fackt ist aber das sich hier wikinger, indogermanische und auch keltische symbole befinden, was mich stutzig macht. Gruss


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

01.06.2014 um 23:02
@BaldersTod
Die Gegend um Thale ist so stark erkundet, daß so ein großes antikes Dingens schwerlich undokumentiert wäre. Natürlich ist das neuzeitlich. Is nur die Frage, ob Asatru oder Naziromantik. Eso sicher nicht, da hätts wohl "keltische" Ornamentik drumherum gegeben.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

01.06.2014 um 23:10
Ich bin auch Asatru würde aber die schwarze sonne nie als symbol nutzen wegen der nazi Thematik .


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

02.06.2014 um 05:29
wtf ist asatru ?


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

02.06.2014 um 09:42
@iwok
Der alte Glaube der Germanen und Wikinger.

Asaheil ok vana.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

02.06.2014 um 11:56
@iwok
Wikipedia: Germanisches Neuheidentum#Asatro.2F.C3.81satr.C3.BA .28.E2.80.9AAsenglaube.E2.80.98.29
Und ganz wichtig, kann man nicht genug drauf hinweisen:
Wikipedia: Germanisches Neuheidentum#Die Frage des Universalismus
Also nicht über das "Heil!" bei Maxmoll stolpern...


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

02.06.2014 um 14:27
@perttivalkonen
Genau, das "Heil" hat nichts mit dieser grenzdebilen braunen Pest zu tun...


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

13.06.2014 um 11:12
Also ich muss sagen:

Die Runen rechts vom "Hauptwerk" sind in meinen Augen schon arg geschludert. Wer weis, ob da nicht einfach etwas begonnen wurde, dass dann aus welchen Gründen auch immer unterbrochen wurde. Was ich da sehe ist:

"D R O (XX) R A"

Raido und Ansuz sind zum Schluss arg eng beieinder. Und das mittlere Stück ist entweder ein Fehler oder eine bewusste Ligatur. Das Teiwaz ist denke ich klar zu erkennen, aber was der Rest da sein soll ... Vielleicht ein Halaz. In diesem Falle würde das sehr wohl ein "TH" zumindest im Schritbild ergeben, was mich eben auf die Idee einer Ligatur bringt und ggf., dass Jemand die Futhark vielleicht anpassen wollte.
Thurisaz sollte doch einem Runenkundigen sehr wohl bekannt sein

Auffällig, aber ebenso vielleicht nur ein Fehler, finde ich den mittleren, vertikalen Strich, der das Dagaz teilt.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 12:28
hallo, bin auf der suche nach informationen über diese symbole auf diesen eintrag gestoßen und war echt erschüttert über diese absolut lächerlichen fake / photoshop verdächtigungen. unglaublich. vll lieber mal selber hinfahren und nachsehen... auf jedenfall ist es eine schicke zeichnung.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 21:56
Ich lese: Fehu-Asch-Khen, Dagaz-Eho-Perch, Dagaz-Birith-Dagaz-Dagaz-Hagal-Khen-Perch . Sehr mystisch...


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 22:55
also "alt" das nicht.
es gibt auch hier in Österreich so "Wanderrouten" für Touristen mit "Kraftplätzen", kann man Bücher oder Wanderkarten kaufen, und die dann "abgehen"...
Da werden dann auch solche Runenzeichen auf Steine aufgemalt, als "Untermalung".
Wie gesagt...hat weniger einen kultischen (oder keltischen) sondern einen touristischen Aspekt.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 22:59
vielleicht wird man ja hier fündig:

http://www.kraftort.org/


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 23:23
Beim nächsten mal etwas mehr Fachwissen in Photoshop und Physik, dann wird das Thema auch amüsanter. Das Bild darf nicht einfach so draufgeklatscht werden, man müsste auch die Schatten und die Dreidimensionalität des Felsens berücksichtigen. Natürlich sollte auch die Auflösung des Materials verbessert werden. Bitte alles noch mal sauber mit einem Raytracing-Programm und die Hausaufgaben machen.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 23:40
@murnixe
Wir hatten das doch schon damals geklärt. Es ist der Hexentanzplatz im Bodetal.
Und wie Du richtig erkannt hast, ist es eine touristische Attraktion.


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

06.10.2014 um 23:51
@stanmarsh
ah...OK.....hab nicht alles gelesen :)


melden

Seltsame Symbole auf einem Felsen in 600m Höhe gefunden

30.08.2015 um 21:26
die runen neben dem wort godam sehen aus wie sigillen,die zweite könnte raido und naudiz sein,dann othala,tiwaz u.hagalaz und zum schluss zwei fehu


melden