weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo sind die Eskimos hin?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Eskimos
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

23.03.2005 um 21:02
wieso denn nicht?
wer würde denn ein eskimodorf vermissen, das eh niemanden interesiiert auf dieser welt?
ausserdem musste man ja mal das ganze an menschen testen!

Nie erreicht man die Grenze der Kunst, und
es gibt keinen Künstler, dem Vollkommenheit eignet.(Pthahotep)
____________________________
1 つは決して芸術のボーダーに達しないし、芸術家がないその完全さ(Pthahotep)


melden
Anzeige
darius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

23.03.2005 um 21:11
die eskimos würden ihr dörfli sicher vermissen.

"Nur weil ich absolut ungern kämpfe, heißt das nicht, daß ich es nicht kann."


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

23.03.2005 um 22:16
na und?
wer sagt den das sie es freiwillig gemacht haben?

Nie erreicht man die Grenze der Kunst, und
es gibt keinen Künstler, dem Vollkommenheit eignet.(Pthahotep)
____________________________
1 つは決して芸術のボーダーに達しないし、芸術家がないその完全さ(Pthahotep)


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

23.03.2005 um 22:54
Ich hasse es wenn ein Volk als Rohfleisch Fresser bezeichnet wird!

Es gibt keine Kultur die "Rohfleisch Fresser" heist!

Diese Kultur nennt sich offiziel Innuit, da man ja verstehen kann, dass der Name Eskimos etwas oberflächlich ist.

"Eskimo" = heist in der Sprache der Innuit Rohfleisch Fresser!

Der Sinn (das Ziel) des Lebens ist, dass glückliche Leben.
Zitat von Jayco!


melden

Wo sind die Eskimos hin?

24.03.2005 um 00:59
die spielen sicher nur versteckis

Wenn dein Glaube stirbt
Bist du ein Mensch ohne Herr
Die Wahrheit ist wortlos
Ihr Weg tränenschwer


melden

Wo sind die Eskimos hin?

05.05.2008 um 21:59
Hoho...von dir Flachschaber war nichts anderes zu erwarten...und das war noch dein intelligentester Beitrag,der Rest ist noch unaussprechlicher,meine Gratulation!!

Das ganze Geheimnis des Rätsels ist das die Inuks raus aufs Packeis gegangen sind,in den kollektiven Suizid,das passiert immer häufiger seitdem man sie mehr oder weniger sanft drängte ihre alte Lebensweise aufzugeben.


melden

Wo sind die Eskimos hin?

05.05.2008 um 22:06
Hinweis: Spam vor Warhead's Beitrag wurde entfernt.


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 03:17
@ Warhaed

Das meinst du aber jetzt hoffentlich nicht ernst. Davon habe ich noch nie gehoert. Kollektiver Selbstmord bei Eskimos? Und die nehmen Kind und Kegel mit? Das kennt man von Sekten, aber von Eskimos?!?


melden
chaos-laie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 03:58
quatsch die waren irgendwo zusamm, dann is ne eisschell abgebrochen und sind alle ertrunken.


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 10:48
wenn sie kollektiven selbstmord begehen würden, hätten sie ja wohl ihre hunde losgebunden...

Das glaub ich jetzt auch nicht ganz!


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 17:07
quatsch die waren irgendwo zusamm, dann is ne eisschell abgebrochen und sind alle ertrunken.

Das ist genauso unglaubwuerdig wie die Theorie vom kollektiven Selbstmord. Also entweder es ist wie September bereits erklaerte, eine Urbane Legende, oder dort ist was ganz dramatisches Geschehen. Aber an einen kollektiven Selbstmord mit Mann und Maus, Kind und Kegel - oder eine Wanderung der gesamten Gemeinschaft (man darf ja auch nicht vergessen, dass Kinder und Alte dabei waren, die man haette mitnehmen muessen) auf eine Eisscholle, ist unwahrscheinlich. Und selbst wenn da eine Eisscholle abgebrochen waere und die dort ins Wasser gefallen waeren - warum hat nicht wenigstens einer oder zwei ueberlebt?


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 17:17
Hm ganz schön seltsame Geschichte...

Vielleicht gabs ein Tsunami, vorrausgesetzt das Dorf lag nah am Ufer.
Könnte eigentlich sein.


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 17:20
Vielleicht gabs ein Tsunami

Vielleicht, aber die Hunde, die noch angeleint am Dorfrand lagen, waren verhungert - nicht ertrunken.


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 17:25


Vielleicht, aber die Hunde, die noch angeleint am Dorfrand lagen, waren verhungert - nicht ertrunken.


Komisch, hätte man Blutspuren oder so gefunden könnte man noch von einem Wahnsinnigen ausgehen. Vielleicht haben die Bewohner etwas am Himmel beobachtet,
was die CIA nicht will dass es bekannt ist. Und Zeugen können verschwinden...
Okay mit dieser Theorie lehne ich mich ganz weit aus dem Fenster :D


melden
lufthansa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 18:52
zu weit meiner meinung nach;)

ICh glaub das waern menschen händler.
die in der überzahl waren und so mit dafür sorgen konnten das es wenig gegenwehr gab


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 18:56
Und die nehmen die Schlittenhunde nicht mit, die auch nicht gerade billig sind, in der Anschaffung und die man ohne Probleme haette verkaufen koennen?


melden
lufthansa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 19:05
Ja, denkt doch mal nach, es wurde bis heute nicht aufgeklärt, hier disskutieren alle, was sagt uns das?


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 19:08
Das ist jetzt nur ne ganz ganz wilde Theorie. UNd stehe nicht 100%ig dahinter. Aber wie bekannt ist sind große Gentec. Firmen hinter Ureinwohner her. Nur mal so.


melden

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 19:17
Im November 1930 rückt ein Trupp der königlich berittenen kanadischen Mountain Police in Churchill aus, um in einem Eskimodorf in Nordkanada nach dem Rechten zu sehen. Ein Trapper Namens Joe Labelle hatte, nachdem er seine Freunde in der besagten Eskimoansiedlung besuchen wollte, das Dorf aber verlassen vorfand, die zuständige Polizeistation informiert. Als Labelle sich der Ansiedlung der Eskimos genähert hatte, so seine Aussage, fiel ihm auf, daß Totenstille herrschte. Nicht einmal das Hundegebell der Schlittenhunde war zu hören. Alles sah so aus, als hätten die Einwohner von einem Augenblick zum anderen alles stehen und liegen gelassen und fluchtartig ihr Dorf verlassen. Für die Polizei schied jeder normale Sachverhalt aus, da kein Eskimo sein Dorf, auch nicht für kurze Zeit verlassen würde, ohne seine Waffen, seinen Schlitten und seine Hunde mitzunehmen, da diese Garanten für ein Überleben in der Wildnis waren.
Die Hunde fand man an Baumstümpfe gebunden verhungert vor. Die Waffen waren noch in den Hütten, die Schlitten standen wie immer an ihrem Platz. Spuren von Gewalt oder der Anwesenheit von Fremden gab es keine. Trotz ihrer berühmten Zähigkeit, mußten die Mounties nach wochenlangen vergeblichen Bemühungen die Suche nach den verschwundenen Eskimos aufgeben. Die Menschen aus diesem kleinen Dorf blieben für immer verschwunden.


Quelle: paraportal.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Gentec-Firmen um 1930?


melden
Anzeige

Wo sind die Eskimos hin?

06.05.2008 um 19:18
Bugger! :)


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden