weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Astrologie

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Astrologie
__semmel__
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

02.06.2003 um 19:29
Glaubt ihr das man durch Sterne und Planeten und deren
Stellung wirklich das ganze Leben vorbestimmen kann,
oder was schon passiert ist, und eventuelle Krankheiten sehen kann?
Ich glaub schon ich hab mich selber schon davon überzeugt,
und mein eigenes Astrologisches Horoskop beschafft.
Das Horoskop hat mir genau sagen können wie ich bin was ich machen
werde und alles andere, welche Krankheiten ich haben werde,
Das ich in einem Schlankheitswahn enden könnte od. in welchen Sachen
ich extrem Talentiert bin und auf was ich schaue bei Männern und wie
ich mich verhalte und wirklich alles.
Ich frage mich was ihr davon haltet?

Eine kleine Information die ich geschrieben habe damit ihr euch
ein Bild machen könnt was wirklich Astrologie ist:

Astrologie [grch.]

Sterndeutung,der Versuch, Wesen und Schicksal der Menschen aus
Gehirnstellungen zu deuten. Er ergründet sich auf die Annahme einer
erfassbaren geregelten Beziehung zw. Gestirnwelt und irdischen Vorgängen.
Die Überzeugung eines solchen Zusammenhanges ist eine vorwissenschaftl.
Annahme mit mysthischensymbol. Form der Deutungselemente.
In der Gewinnung rechnerischer Anhaltspunkte hingegen, in der Aufstellung
der Konstellation, war die A. mit der Entwicklung der Mathematik und Astronomie
verknüpft.
Zur Deutung werden herangezogen:
1,Sonne, Mond und Planeten, in ihrem geozentrischen Anblick sämtlich als
Planeten bezeichnet;
2, die in 12 gleich große Abschnitte eingeteilte gemeinsame Umlaufbahn dieser
Himmelskörper, der ->Tierkreis;
3,die 12 Häuser, eine Aufteilung des Himmelraums, ausgehend von dem im Augenblick
und am Ort der Geburt aufsteigenden Punkt der Ekliptik, dem Aszendenten;
4,die Aspekte oder Winkel der Planeten untereinander von der Erde aus gesehen
(z.B. Opposition, Quadratur, Konjuktur).
Zur Deutung der Konstellation wird mit Hilfe der Ephemeriden für Ort und Zeit
der Geburt das ->Horoskop aufgestellt.
Darin werden die Planeten aufgefasst als Symbole der Wesenkraft
Merkur --> Intellekt
Mars --> Aktivität
Jupiter--> Entfaltung
Saturn --> Erfahrung u. Widerstand,
die je nach ihrer Stellung im Tierkreiszeichen besondere Bedeutungen erhalten.
Aus der Stellung der Planeten in den Häusern oder Feldern will man ihre will man
ihre Auswirkung in bestimmten Richtungen und Lebensgebieten erschließen,
aus den Aspekten das >Gefüge< der Wesenkräfte, ihre harmonische und disharmonische wechselseitige Beziehung.
Die astrolog. Voraussage (prognostische A.) versucht, nach bestimmten Schlüsseln
(Direktionen) Entwicklungstendenzen und Ereignisse vorauszubestimmen.
Zur Prognose verwendet werden auch das Solarhoroskop und die Transite.
Das Solarhosroskop ist die Konstellation, die in jedem Lebensjahr auf den Zeitpunkt
des Übergangs der Sonne über ihren Standort im Geburtshoroskop berechnet und in
Beziehung zu diesem gedeutet wird.
Traniste sind die Aspekte der laufenden Planeten zu ihren Stellungen im Geburtshoroskop
(auch Radixhoroskop genannt)


Geschichte
Die Anfänge der A. als eines auf meteorolog. und astronom. Beobachtungen und
Berechnungen gegründeten Systems liegen in Babylon und Assyrien.
Sie wurden von Priestern im Zusammenhang mit einer Gestirnreligion (->Astralmythologie)
ausgeübt und diente der Erforschung des Willens der Götter im Zusammenhang mit
öffentl. Ereignissen und der Herrscherperson, später auch der Geschichte des
Einzelmenschen. Die Hauptquellen (Keilschrifttafel um 640 v Chr.)
weisen auf sumerische Einflüsse des 3. Jahrtsd. v. Chr. Von Babylon aus fasste die
A. in Persien, Iindien und China, im hellenist. Griechendland, in Ägypten und Rom
(z.Z der Punischen Kriege) Fuß.
Ein in wesentl. Zügen bis heute och gültiges Hb. der A. (>Terabiblos<) schuf
im 2.Jh. v. Chr. CLAUDIUS PTOLEMÄUS. Vom Christentum zunächst abgelehnt,
beherrschte die A. in der von der Scholastik geprägten Form (Abschwächung der
Determination) das ganze MA. und hatte auch Einfluss auf die Medizin
(latromathematik). Erst in der Aufklärung wurde sie stärker zurückgedrängt und als
Aberglaube abgelehnt. Trotz Kritik und wissenschaftl. Ablehnung hat sie sich jedoch bisin die Gegenwart erhalten. In Abhebung von ihrer populären Ausfromungen(Zeitungshoroskope u. a.) fasst sich die A. heute als interdisziplinäre Grenzwissenschaft auf, die vor allem im Rückgriff auf psychologisch-charakterolog. und psychobiologische Aspekte eine erfahrungswissenschaftl. Begründung anstrebt.



Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

02.06.2003 um 22:53
na und?



wer andern eine bratwurst brät der hat ein bratwurstbratgerät


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

02.06.2003 um 22:57
Dich meine damit was ihr von der Astrologie haltet...

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

02.06.2003 um 23:36
lass mal semmel... das ist zu hoch fuer stryke..:-)))


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 07:49
:) naja ein versuch wars ja wert

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 08:14
ich halt nix von so zeugs. ich meine, die horoskope sind doch genauso konfiguriert, dass sie auf einen großteil der zielgruppe eintreffen. zb steht da oft: heute wirst du eine große überraschung erleben. für den einen ist das eine fersehserie, für den anderen ist es ein sonniger tag und für wieder andere ein lottogewinn.
mir will es einfach nicht in den kopf, dass mein ganzes leben vorraus bestimmt ist.

übrigens, was würde passieren, wenn pluto in neptun kracht, sind dann alle menschen, deren schicksal an den beiden planeten liegt, gearscht?

glaubt net jeden scheiß!

Das Genie pflegt die Antwort vor der Frage zu kennen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 08:29
Es ist nicht so das viele Menschen gleich sind.
Aber die am selben Tag geburtstag haben haben auf jeden
Fall etwas gemeinsam.
Ich hab früher auch nicht an so etwas geglaubt und dann hab ich
mich informiert und dann gemerkt das es eigentlich ganz logisch ist,
nur das wir es als Grenzwissenschaft abgestuft haben.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 09:59
Das ist alles Schwachsinn!!!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 10:03
Wie kannst du dir da sicher sein?

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
mike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 10:05
@Semmel
Ich hab früher auch nicht an Astrologie, Horoskope usw. geglaubt.
Die aus den Zeitungen sind ja auch der absolute Schwachsinn.
Ich habe aber mein richtiges Geburtshoroskop. Das wird hochwissenschaftlich
erstellt. Geburtstag, Gerburtszeit, Geburtsort.
Ich konnte es gar nicht glauben, aber es stimmt wirklich. Auch die Prognosen
stimmen. Man kann auf den Tag genau sehen, wann es beruflich gut läuft und
wann nicht. Wenn ein wichtiges Datum oder ein wichtiger Termin ansteht,
sehe ich immer erst nach, wie es läuft. Das ist sehr praktisch. Man kann
sich schon vorher auf z.B. negative Stimmungen vorbereiten.
Allerdings sollt man sich hüten, sein Schicksal der Astrologie in die Hände zu legen. Die Entscheidungen muss man schon selbst treffen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 10:07
@ Mike

Genau meine Meinung.
Man kann alles selber ändern.
Aber das ist schon genial.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 10:08
Es sagen nur die die nichts darüber wissen
das es schwachsinn ist.
Sie sagen es ohne das sie sich darüber informieren.
Naja ihre Schuld :)

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 11:02
In der Zeitung steht ja, dass man z.B. sich zurzeit einsam und nicht ganz gesund fühlt!! Das kann nicht sein, dass alle die dasselbe Sternzeichen haben, dasselbe fühlen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 11:18
also ich denke das die horoskope aus zeitung ehr für die massen geschrieben sind also so wie es paladium gesagt hat das mann alles was darin steht auf einen münzen kann

aber ich denke mir auch das jemand der es alleine für sich machen lässt oder selber macht (wenn er es kann) das es da schon paralelen giebt die sagen wir mal auf einen zutreffen können


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 11:20
Das ist ja auch nicht so eingeteilt.
Die Sternzeichen spielen dabei nur eine kleine Rolle.
Es kommt darauf an wie die Sterne,Planeten und anderes
an deinem Geburtstag stehen und welches Jahr ist.
Dann lässt sich ziemlich viel über dein Leben herrausfinden.
Probier es mal selber aus und geh zu einem Astrologen /in,
und lass dir dein persönliches Horoskop geben.
Ich selber war verblüfft als ich gesehen habe was auf dem Zettel steht,
nämlich genau das was ich bin und was ich gemacht habe, und
wie ich zu anderes stehe und so.
Es ist auf jeden Fall besser das zu wissen,
dann kannst du ja noch immer sagen das du nicht daran glaubst.
Aber eigentlich hat es nichts mit glauben sondern mit Wissen zu tun.
Es wurde nur damals als Grenzwissenschaft abgestuft weil manche Leute
nicht verstanden haben wie man so viel über sie wissen kann.
Früher war das eine ganz normale Wissenschaft, heute ist es
schon bei vielen Aberglaube.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 11:26
@Semmel

naj aseh dir doch mal an was die medien daraus machen in jeder zeitung kannst dein super horoskp leesen dein liebes horoskop dein glückshoroskop ist doch klar das die leute den glauben an war astrologi verloren haben


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 11:30
Stimmt das ist allerdings schade!
Die Medien richten immer alles nach dem guten.
Und wollen keine schlechten Nachrichten für die Menschen
bringen, wir sollen einfach nur dumm sein und glauben was
in den Medien steht.
Das war schon früher so und hat sich bis heute gehalten.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 12:05
JJJJJJJJAJAJJAJAJAJAJAJAJAJAJJAJAJAJAJAJAJAJAJAJAJ

KEINE AMNESTIE FÜR MTV

oder all die anderen sender die die menschen mit scheise voll schütten und wir alles glauben


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 12:11
Genau und deshalb wird
die Astrologie völlig falsch eingeschätzt.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 12:41
genau ha


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie

03.06.2003 um 12:41
genau ha


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden