Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterflugzeug in Frankreich

66 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geisterflugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterflugzeug in Frankreich

23.10.2017 um 14:42
@Doors

Ich habe mir die Seite nicht durchgelesen.

Aber danke für die Aufklärung.


melden

Geisterflugzeug in Frankreich

23.10.2017 um 18:03
Ich lese da immer wieder das man Infos bringen soll. Der ein oder andere Hinweis gibt es dann was aber doch auf die Sache gesehen keine wirkliche Info ist. Nicht alles was in den Zeitschriften steht stimmt immer. In Journalismus holt man dazu die eigentliche Quelle und eine andere Quelle die quasi das bestätigt was die erste Quelle sagt. Hier fehlt an vielen Stellen beides.


melden

Geisterflugzeug in Frankreich

24.10.2017 um 02:25
@SmittiFuchsi

Ja kann gut sein...im Endeffekt wird's wahrscheinlich auch hier ne urbane Legende sein.

Im Netz finde ich jedenfalls zu dem im Thread beschriebenen Absturz eh nur "Tatsachen" und keine geheimnisvollen Geschichten.


melden

Geisterflugzeug in Frankreich

24.10.2017 um 02:30
@shadowline

Was ich mir in diesem Fall auch vorstellen kann ist das es sich nicht um Flugzeug sondern um ein anderes Gefährt handelt.
Was ähnlich anhört.@Tigerbuilder


melden

Geisterflugzeug in Frankreich

03.11.2017 um 11:11
Erstmal vielen Dank an euch alle, dass ihr geholfen habt, das etwas aufzuklären.
@shadowline
hat letzendlich genau das gefunden was ich gesucht hab. Dankeschön!


melden

Geisterflugzeug in Frankreich

12.11.2017 um 15:07
An sich kann man ja auch schon die Frage stellen, warum der Geist des Piloten das Flugzeugwrack erst zusammengesetzt und dann übernommen hat (ich gehe mal davon aus, denn alles andere wäre nur noch unlogischer). Allerdings, fehlt mir bei der Geschichte ein wenig der kapitalistische Aspekt, wie es ja in vielen solcher Geschichten der Fall ist. Warum sollte man eine solche Geschichte erfinden, nur um damit in seinem Umkreis agieren zu können. Wie schon im Vorraus erwähnt wäre es wesentlich rentabler eine Pilgerstätte für ebensolche Geisterpilger einzurichten. Sollte dort tatsächlich etwas sein, was diese Geräusche verursacht, würde ich allerdings nicht nur von einem kleinen Radio ausgehen. Um die Illusion eines startenden bzw. fliegenden Flugzeuges zu implizieren müsste man mit einem Ghettoblaster a todo volumen eine gewisse Nähe zum Erzähler aufgebaut haben, die er sicher bemerkt hätte. Also, um zum Punkt zu kommen gehe ich auch von einer erfundenen Geschichte oder einer wahren, nur vom falschen Standpunkt betrachteten Begebenheit aus, möglicherweise inspiriert durch einen echten Flugzeugunfall, bei dem (erneut) möglicherweise die Angehörigen oder auch die Dorfbewohner einer psychischen Störung (man muss bedenken es war mitten im zweiten Weltkrieg) unterlagen und so im Dorfe eine Geschichte schufen, die über sich über die Generationen als Placebo erhielt (oder man hörte ein echtes Flugzeug, dass im Nebel nicht zu erkennen war).


melden