Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Mysterien in Nationalparks

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Nationalpark, Yosemite
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Bitte hier weiter diskutieren:

Diskussion: "Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle
Seite 1 von 1

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 20:39
Guten Abend,

ich habe mich mit dem Thema Spuk, Msyterien rund um die Nationalparks ausseinandergesetzt. Jährlich verschwinden dort ja auf seltsame Art und Weise Menschen, die teilweise nach mehreren Tagen desorientiert aufgefunden wurden, oder aber auch gar nicht mehr, oder auch tot. Das meiste geschieht im Yellow Stone Park, bzw soll so passieren. Die Behörden wollen mit all dem , so mysteriös der Fall auch klingt, nichts zu tun haben, und tun es als Bagatelle ab, wie verirrt oder oder oder.... Obwohl sehr viele Unstimmigkeiten vorhanden sind, und sehr kuriose Sachen waren, wie zb Leichenfundort in vielen Meilen Entfernung, Kinder die gefunden wurden , oft tagelang später, haben keinerlei Erinnerung mehr, und ein Junge hatte sogar eine sehr mysteriöse abenteuerliche Geschichte laut Aussage erlebt. Ich habe mich mit dem Thema etwas beschäftigt, und auch interessante Beiträge gefunden, unter anderem ein Interview, der sich mit dem Thema Paulides beschäftigt hat, und Vorfälle , Berichte in diesem 2 stündigen Interview erbringt.

Auch komisch, das die meisten Vorfälle zb in diesem Park meistens in Bereichen wie Teufelssee, Teufelsschlucht, Teufelsblick, etc ereignen.

Auch das Buch von Paulides Missing 411 ist interessant. Darauf geht man in diesem Interview auch ein, und ich werde mir dieses Buch auch holen, ist aber ausschliesslich auf Englisch.

Ich habe hier in der Suchfunktion zu dem Thema nichts derartiges gefunden, und wollte hier mal eine Unterhaltung darüber beginnen. Sollte es solch eine schon geben, bitte ich um Entschudligung.

Würdet ihr euch in solch einen Park trauen? Was hält ihr von all den Geschichten? Für mich klang es erst nach Art Schauermärchen, aber wenn man sich genauer in das Thema einliest, kommt man schon auf den Gedanken, das es hier nicht mit rechten Dingen zugeht.

Die Sache mit den 2 vermissten Mädchen damals, Kris Kremer und Lisanne Froon, die tot in Panama (Park) gefunden wurden. Darüber habe ich aber dann eine ausführliche Berichterstattung gelesen, und da kann man es dann schon wieder irgendwie nachvollziehen, das dies wohl nur ein tragischer Unfall war.

Es gab so viele Vorfälle,aber die werden einfach tot geschwiegen, bzw bagatellisiert, wahrscheinlich aus Marketinggründen, bzw wohl grade deswegen.
Und doch, finde ich all die Vorkommnisse sehr sehr rätselhaft, und abgefahren.

Vielleicht wollt ihr euch ja auch mit einbringen in das Thema? Bei Interesse kann ich gerne mal Beiträge Videos, die ich für interessant hielt, verlinken.


lg


melden
Anzeige

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 21:10
Doch gibt es: Gib mal "Missing 411", David Paulides ein, dann findest du den Thread. Bin grad mit Handy on und verlinken klappt nicht.


melden

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 21:29
ok , pardon, mit dem suchbegriff habe ich es noch nicht versucht ;-)


melden

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 21:52
Nun, diese Parks sind groß und wild, die Besucher unerfahren. Die gehen mit Stöckelschuhen und Sandalen wandern, haben selten Getränke, Essen oder Schlechtwetterkleidung dabei.
In der Folge verlaufen sie sich, dehydrieren (was wirr macht), erfrieren, begegnen wilden Tieren, stürzen ab, verletzen sich oder/und sterben.

Mitunter nutzen böse Charaktere (Serienkiller) diese Gegenden, um Opfer zu machen oder um ihre bereits gemachten Opfer aus anderen Gegenden dorthin zu verbringen.

An der menschlichen Dummheit und Grausamkeit ist nichts mysteriös.


melden

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 21:52
@darkside23
Ich war vor etwa 10 Jahren auf einer Musikveranstalung. Etwa 10000 Gäste von Freitag bis Sonntag. Leider musste ich Mitbekommen das 2 Gäste zu Tode gekommen sind. Sie sind von einem Hangar gestürzt.
Später kam ich mit einem der Veranstalter ins Gespräch. Auf meine Aussage das die Veranstaltung ja nun leider durch 2 Tote überschattet würde, sagte Er, "2 bis 4 Tote wären bei einer Veranstaltung dieser Größe relativ Normal.
Fand ich erschreckend, hab Es aber nicht weiter Geprüft.
Lieben Gruß
Mailo


melden

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 22:00
was willst du damit sagen , andeuten, betonen?


melden

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 22:08
Wo viele Menschen sich aufhalten, geschehen merkwürdig Dinge und wird leider auch Gestorben.
Was ich geschrieben habe halt.
@de doch wenn Du jemand ansprichst.
@darkside23
Gruß
Mailo


melden
Loynis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mysterien in Nationalparks

24.04.2018 um 22:36
off-peak schrieb:Nun, diese Parks sind groß und wild, die Besucher unerfahren.
Wieviel Prozent der Menschen die verschüttgingen waren denn "unerfahren"? Viele waren ja belegterweise erfahrene Wanderer, Jäger oder gar Parkranger.
off-peak schrieb:Mitunter nutzen böse Charaktere (Serienkiller) diese Gegenden, um Opfer zu machen oder um ihre bereits gemachten Opfer aus anderen Gegenden dorthin zu verbringen.
An welchen Fall, bzw. an welche Fälle denkst du dabei konkret?


melden
Anzeige

Die Mysterien in Nationalparks

25.04.2018 um 09:31
@Loynis

so eine version durch dachte ich auch einmal, angenommen es ist vor langer zeit mal ein unfall passiert, oder auch mehrere, nichts ungewöhnliches an so einem ort. dann könnte sich doch so ein serienkiller denken, das wäre der perfekte ablegeort, oder verbrechen. denn- fast immer werden sie unfällen zugeordnet, der park wurde später auch für unheimliche verschwinden deklariert, die leute kümmern sich um solche fälle nicht wirklich, .... usw das ist doch perfekte kulisse für so einen...

weil du schreibst wegen fall: dieser eine fall von dem kleinen jungen in dem park, da prahlte ein insasse im gefängnis davon er habe sich an dem jungen vergangen. es wurde aber nie nachgewiesen/bewiesen, und auch der junge blieb bis heute verschwunden. (1998).


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Bitte hier weiter diskutieren:

Diskussion: "Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt