Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Gold, Schatz, Chiffre
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 13:28
Ein gewisser Thomas J. Beale soll in den Jahren 1820/22 mit Hilfe eines Chiffres einen riesigen Goldschatz versteckt haben. Der Hotelier Robert Morriss bekam von Beale bei dessen Abreise nach seinem zweiten Aufenthalt im Hotel 1822 eine verschlossene Kiste mit „Papieren von großem Wert“ anvertraut. In diesen Kisten befanden sich auch drei Chiffren.. Die erste und dritte Chiffre konnten bis heute nicht entschlüsselt werden.

Der zweite Code lautet übersetzt:
Ich habe in Bedford County, etwa vier Meilen von Buford, in einer Aushöhlung zwei Meter unter der Erdoberfläche, die folgenden Gegenstände deponiert, die jenen Personen gehören, welche in Nummer drei genannt sind:

Das erste Depot besteht aus 1.014 Pfund Gold und 3.812 Pfund Silber, eingelagert im November 1819. Das zweite Depot wurde im Dezember 1821 angelegt und besteht aus 1.907 Pfund Gold und 1.280 Pfund Silber; zudem Juwelen, erworben in St. Louis im Tausch für Silber, um den Transport zu erleichtern, und auf 13.000 Dollar geschätzt.

Obiges ist sicher in eisernen Gefäßen mit Eisendeckeln verpackt. Der Hohlraum ist grob mit Steinen umfasst und die Gefäße ruhen auf hartem Gestein und sind mit solchen bedeckt. Papier Nummer eins beschreibt die genaue Lage des Hohlraums, sodass es nicht schwierig sein dürfte, ihn zu finden.
Quelle: Wikipedia, Bealechiffre.

Die drei verschlüsselten Nachrichten bestanden jeweils aus Zahlen, die durch Kommas getrennt waren. In der ersten standen 520 Zahlen, die zwischen 1 und 2906 lagen, in der zweiten waren es 763 Zahlen (zwischen 1 und 1.005) und in der dritten 617 (zwischen 1 und 975).

Da Morris die benötigte Geheiminformation nie erhalten hatte, konnte er die drei Nachrichten nicht entschlüsseln. Er versuchte daher, den Code zu knacken. Dies gelang ihm jedoch nicht. Im Jahr 1862 – im Alter von 84 Jahren – weihte er schließlich einen Freund ein, dessen Identität nicht überliefert ist. Diesem Freund gelang es, die zweite der drei Beale-Chiffren zu entziffern. Den Schlüssel dazu lieferte die US-Unabhängigkeitserklärung.

Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der dechiffrieren kann. Hier das dritte Chiffre:

71 194 38 1701 89 76 11 83 1629 48 94 63 132 16 111 95 84 341 975 14 40 64 27 81 139 213 63 90 1120 8 15 3 126 2018 40 74 758 485 604 230 436 664 582 150 251 284 308 231 124 211 486 225 401 370 11 101 305 139 189 17 33 88 208 193 145 1 94 73 416 918 263 28 500 538 356 117 136 219 27 176 130 10 460 25 485 18 436 65 84 200 283 118 320 138 36 416 280 15 71 224 961 44 16 401 39 88 61 304 12 21 24 283 134 92 63 246 486 682 7 219 184 360 780 18 64 463 474 131 160 79 73 440 95 18 64 581 34 69 128 367 460 17 81 12 103 820 62 116 97 103 862 70 60 1317 471 540 208 121 890 346 36 150 59 568 614 13 120 63 219 812 2160 1780 99 35 18 21 136 872 15 28 170 88 4 30 44 112 18 147 436 195 320 37 122 113 6 140 8 120 305 42 58 461 44 106 301 13 408 680 93 86 116 530 82 568 9 102 38 416 89 71 216 728 965 818 2 38 121 195 14 326 148 234 18 55 131 234 361 824 5 81 623 48 961 19 26 33 10 1101 365 92 88 181 275 346 201 206 86 36 219 324 829 840 64 326 19 48 122 85 216 284 919 861 326 985 233 64 68 232 431 960 50 29 81 216 321 603 14 612 81 360 36 51 62 194 78 60 200 314 676 112 4 28 18 61 136 247 819 921 1060 464 895 10 6 66 119 38 41 49 602 423 962 302 294 875 78 14 23 111 109 62 31 501 823 216 280 34 24 150 1000 162 286 19 21 17 340 19 242 31 86 234 140 607 115 33 191 67 104 86 52 88 16 80 121 67 95 122 216 548 96 11 201 77 364 218 65 667 890 236 154 211 10 98 34 119 56 216 119 71 218 1164 1496 1817 51 39 210 36 3 19 540 232 22 141 617 84 290 80 46 207 411 150 29 38 46 172 85 194 39 261 543 897 624 18 212 416 127 931 19 4 63 96 12 101 418 16 140 230 460 538 19 27 88 612 1431 90 716 275 74 83 11 426 89 72 84 1300 1706 814 221 132 40 102 34 868 975 1101 84 16 79 23 16 81 122 324 403 912 227 936 447 55 86 34 43 212 107 96 314 264 1065 323 428 601 203 124 95 216 814 2906 654 820 2 301 112 176 213 71 87 96 202 35 10 2 41 17 84 221 736 820 214 11 60 760


melden
Anzeige
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 13:29
Schon mal davon gehört?


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 13:59
Seelefant schrieb:Schon mal davon gehört?
Ist immer interessant, so was. In diesem Fall wundert mich nur, dass bei Krypto Klaus davon nichts vorkommt.


melden
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:18
Naja, vielleicht ist alles auch ein grosser Fake seitens Beale? Und Kryptoklaus kann ja nicht alles. Wissen @Stephenson


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:21
@Seelefant
Die Klassiker gelöst/ungelöst und Aktuelles auch hat er doch im Wesentlichen. Dachte ich zumindest


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:25
Stephenson schrieb:Die Klassiker gelöst/ungelöst und Aktuelles auch hat er doch im Wesentlichen
kann ja in einer seiner Bücher sein. Hast du alle?


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:29
@Kybela
Ich wollte keinen Streit daraus machen.
Ich dachte nur, zum Einstieg in dieses Thema wäre das dann eine interessante Expertise, die man sich schnell man ansehen kann.
Ist halt nicht.


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:54
Stephenson schrieb:Expertise, die man sich schnell man ansehen kann
Wikipedia: Beale_ciphers

Der mittlere Teil hat als Key einen Teil der United States Declaration of Independence verwendet.
One such method, used in the second Beale cipher, substitutes the first letter of a word in the book with that word's position. In this case, the book cipher is properly a cipher — specifically, a homophonic substitution cipher. However, if used often, this technique has the side effect of creating a larger ciphertext (typically 4 to 6 digits being required to encipher each letter or syllable) and increases the time and effort required to decode the message


melden
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:56
Jedenfalls gibt es bis heute Menschen, die sich dieser Schatzsuche verschrieben haben. Immerhin ist der Wert des Schatzen knapp 23 Millionen Euro.

Allerdings gibt es scheinbar Zweifel. Kritikern zufolge steckt der berühmte Autor Edgar Allen Poe hinter der mysteriösen Erzählung. Poe war sehr interessiert an Verschlüsselungstechniken und beschreibt sogar eine in seiner Geschichte "Der Goldkäfer".

https://web.de/magazine/wissen/mystery/mystery-beale-chiffre-verschluesselte-codes-knacken-31388814


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 14:58
@Seelefant
Solche "Rätsel" sind schon interessant. Also ich kannte es nicht.
Es ist vor allem immer für die Leute interessant, wenn man gewisse Rätsel lösen muss um an etwas "greifbares" zu kommen. Wie in diesen Fall einen Schatz.
Wobei es schonmal etwas gab, wo jemand.... ich müßte Lügen wenn ich mich genau daran erinnere wie viele Karten es waren... ungefähr 9 Karten, also ähnlich wie Tarotkarten, gemacht hat wo jede Karte zu einen echten Schatz führte. Glaube 3 oder 4 solcher Schätze wurden sogar gefunden.


melden
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 15:06
@CICADA3301
Immerhin ist ein ganz schöner Aufwand betrieben worden, um die Chiffre herzustellen. Für einen blossen Scherz ist das ziemlich viel. Das Beale mit ein paar anderen 1817 in New Mexico auf eine Goldader gestoßen sein könnte, ist ja jetzt nicht sooo abwegig. Das passiert und wird passieren. Eben Glück gehabt. Sie brauchten mehrere Jahre, um das Gold zu schürfen und zu verstecken. Ja, mein Gott, warum denn nicht?


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 15:10
@Seelefant
Tja würde ich Gold finden, würde ich davon leben wollen :D
Aber Menschen sind und waren ja schon immer unterschiedlich. Interessant ist aber, dass er diese Zahlen genommen hat. Sowas wird gerne genommen, um Rätsel zu machen. Wobei da auch die Gefahr dahinter besteht, dass einige Decodiermethoden bekannt sind, soweit ich weiß.


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 15:19
Krypto Klaus meint: verarsche. Und ich auch.

http://scienceblogs.de/klausis-krypto-kolumne/2013/07/19/top-25-der-ungelosten-verschlusselungen-platz-13-die-beale-kryp...


melden
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 16:15
Klaus schreibt:
Es ist völlig unklar, wie Thomas Beale im Alleingang tonnenweise Gold über 2.500 Kilometer von Colorado nach Virginia transportiert haben soll
Andererseits gibt das englischsprachige Wiki an:
Additionally, a Cheyenne legend exists about gold and silver being taken from the West and buried in mountains in the East, dating from roughly 1820

Der Zeitpunkt der Cheyennelegende passt.

Legenden haben ja meist einen wahren Kern.
Wie auch immer - es ist halt Glaubenssache. :)

@Auweia
@Kybela
@CICADA3301
@Stephenson


melden
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 16:51
Youtube: Code Legends #3 - Beale-Chiffre


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 18:58
Die Sache ist schon seit einiger Zeit aufgeklärt. Beale und sein Goldschatz ist die Erfindung eines Menschen, der Ende des 19. Jahrunderts mit einem Buch über den Fall Kasse gemacht hat. Und ganz nebenbei die Auflage seiner Zeitung gesteigert.
Der Fall war vor zwei oder drei Wochen mal in einem Spartenkanal Thema. Samt Lösung.


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 20:40
Auweia schrieb:Krypto Klaus meint: verarsche. Und ich auch
Da nutze ich die Suche bei dem und nix kommt — und jetzt erscheint auf einmal der Artikel. Sachen gibts! 👻😲


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 20:55
@Stephenson

Wir sind hier ja auch bei Mystery. :)


melden

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

13.04.2019 um 21:08
@Auweia
Ja, daran wird's liegen.
Wie pflegte ein schlauer Kopf gerne zu scherzen:
12AC1 CCA1E BBCE8 HHECL :) :) :)


melden
Anzeige
Seelefant
Diskussionsleiter
Profil von Seelefant
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Baele-Rätsel: Ein Chiffre, das zum Goldschatz führt?

18.04.2019 um 12:33
Lupo54 schrieb am 13.04.2019:Die Sache ist schon seit einiger Zeit aufgeklärt.
Geklärt ist nichts. Natürlich gibt es Indizien, die darauf hindeuten, dass es ein Fake sein kann. Unbestritfen. Aber das der Fall geklärt ist, dem widerspreche ich. Egar Allan Poe ist jedenfalls nicht Autor der Beale Papers. Dem widersprechen die letzten linguistischen Untersuchungen.


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
FAKE?11 Beiträge