Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Übernatürliche Erlebnisse

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery Angst

Übernatürliche Erlebnisse

01.06.2019 um 17:17
@AgathaChristo

Du brauchst weniger einen Psychiater, als eine grundsolide naturwissenschaftliche Ausbildung. Und Eltern, die dafür sorgen, dass Du Dich ernsthaft mit Deinen Hausaufgaben beschäftigst.

Ich will ja keine Werbung für Bildung machen, zeige Dir aber gerne die Möglicheiten dazu auf.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.06.2019 um 17:35
off-peak schrieb:Du brauchst weniger einen Psychiater, als eine grundsolide naturwissenschaftliche Ausbildung. Und Eltern, die dafür sorgen, dass Du Dich ernsthaft mit Deinen Hausaufgaben beschäftigst.Ich will ja keine Werbung für Bildung machen, zeige Dir aber gerne die Möglicheiten dazu auf.
Lach, ich bin eine 73 jährige Frau und vogelfrei, was meine Ansichten über übernatürliche Erlebnisse betrifft.
Das kannst du nicht toppen. Lach


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.06.2019 um 18:21
@off-peak
Bildung ist nicht unbedingt der Weg um soetwas zu vermeiden. Ich selber bin absolut unreligiös und habe eben auch solche Erlebnisse. Jedoch habe ich ein bestandenes Abitur und bin durchaus mit eingen naturwissenschaftlichen Begebenheiten vertraut die sich absolut mit meinen Erlebnissen widersprechen. Dennoch glaube ich an Logik und Rationalität und tue dieses andere einfach als irgendwas seltsames ab vor dem ich, ich denke das sollte ich noch erwähnen, keinerlei angst habe oder mir dinge vorschreiben lasse. Das sollte jetzt keine Kritik oder ein Angriff an irgendjemanden sein, einfach nur meine eigene Meinung und Ansicht.


melden
Angelus144
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übernatürliche Erlebnisse

01.06.2019 um 21:59
Lea123 schrieb:das die Stimme das "Vater unser" gesagt hat, ich muss dazu sagen das ich nicht gläubig bin und auch so nicht weiter an so etwas glaube,
wie hörte sich die stimme denn an?war das eine normale menschliche stimme?sagte sie das vaterunser ganz normal oder irgendwie merkwürdig,abwertend oder in sonst einer weise unangebracht?bedrohlich oder eher friedlich?war es eine weibliche oder männliche stimme?

gibt es einen menschen (jetzt losgelöst von deinem merkwürdigen erlebnis)von dem du denkst,dass er für dich betet?
AgathaChristo schrieb:Vielleicht war das "Vater unser" eine Botschaft, deine Nichtgläubigkeit mal zu überdenken?
AgathaChristo schrieb:Ich bin zwar gottgläubig, aber auch gleichzeitig Zweiflerin vor dem Herrn.
AgathaChristo schrieb:Beten tut gut. Vor Jahren habe ich Bekanntschaft mit übernatürlichen Erlebnissen gemacht, die ich nicht real erklären konnte. Statt einen Psychiater zu konsultieren, betete ich zu Gott/Schöpfer und von da an habe ich keine übernatürliche Erlebnisse mehr, die ich als solche wahrgenommen habe.
Sie bleiben aber in Erinnerung und habe Verständnis für Betroffene.
schön von jemandem zu lesen,der auch an gott glaubt :-)

du bist mit übernatürlichen erlebnissen nicht allein,zumindest ist glaube dir und hier oder auch woanders hört man doch öfter von menschen denen solche dinge passieren.

die frage ist,wie geht man damit um und da hast du meiner meinung nach den bestmöglichen weg gewählt. natürlich sollte man sich auch medizinischen rat einholen,aber wenn diese erlebnisse ja so verschwunden sind ist das ja anscheinend nicht mehr nötig.
AgathaChristo schrieb:Damit möchte ich keine Werbung für Gott machen, als nur die Möglichkeit dazu.
ich würde es dir nicht übel nehmen. viele menschen haben solche oder ähnliche probleme und machen es mit allem möglichen immer schlimmer, indem sie abhilfe bei irgendwelchen wesenheiten oder dingen suchen,die zur selben "familie" gehören wie die, die die probleme verursachen.anstatt sich gleich der lösung des problems zuzuwenden:gott.
Ronnja schrieb:Die Oma meines Mannes hatte früher im Haus auch unglaubliche Vorfälle zu verbuchen auch Träume die dann so eintrafen . Sie bekam die Botschaft zu beten (Sie glaubte nicht mehr an Gott) erst als sie wieder anfing zu beten hörte all der Spuck auf .
ich denke ein problem, dass unsere gesellschaft im allgemeinen mit sich bringt ist, dass die menschen nicht mehr an gott glauben.und sobald sie aufhören das zu tun, fangen sie an an alles mögliche zu glauben.

die einen glauben nur an das was sich mehr oder weniger wissenschaftlich beweisen lässt und einige andere bewegen sich in die richtung okkultismus bzw. new age oder bauen sich ihre eigene religion oder suchen sich eine aus, wie ein fahrrad aus dem katalog.

man findet z.b. hier im forum unter den entsprechenden rubriken menschen, die z.b. durch magie oder sonstige praktiken dinge finden wollen wie schutz,macht,etc. und viele haben teilweise schwerwiegende spirituelle probleme. die einen werden lt. ihren aussagen von irgendwelchen dämonischen wesen belästigt,sehen irgendwelche schatten,etc. da gibts fast nichts was es nicht gibt,nur nichts positives.

der punkt ist, hier wird teilweise wörtlich versucht den teufel mit dem belzebub auszutreiben.

im prinzip ist die lösung immer einfach.wenn einen die schatten stören muss man sich ins licht bewegen und nicht weiter in die dunkelheit gehen.

jesus wird nicht umsonst sohn des höchsten genannt,hat scharen von dämonen mit einem fingerschnippen vertrieben,wunder gewirkt,etc.

in der bibel gibt es zahlreiche prophezeiungen in denen menschen botschaften erhalten haben.

dass bei der oma diese beschwerden aufgehört haben nachdem sie der botschaft gefolgt ist bestätig 1:1 das, von dem was ich auch gehört habe.
es gibt meiner meinung nach mehr zwischen himmel und erde als wir sehen,hören oder sonstwie direkt wahrnehmen können.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.06.2019 um 23:23
@Angelus144
Ich glaube an Gott aber nicht an den Sumpf den uns Die Röm.kathol.kirche einimpft! Mein Glaube geht in die Grahlsbotschaft über. Nur das was unsereiner(spirituelle ) sieht spürt voraussieht und ahnt haben wir nicht selbst heraufbeschworen zumindest meine Wenigkeit nicht ich habe diese Gabe schon seit dem Kleinkind Alter hab auch versuchen müssen mir diese ganzen Dinge für mich zu verarbeiten und im positiven zu Nutzen. Es gibt Wissenschaftler die ihr Leben lang versuchen auf dem Grund zugehen sie werden immer forschen und nie glauben weil es deren Horizont übersteigt und mit logik nie zu erklären sein wird .Beweist uns das wir dies nicht beherschen ! Es wird immer gut u böse geben immer gläubig und nicht gläubig und das ist gut so . Nur versuchen etwas offener zu sein und sich nicht mit verbohrtheit gegen alles zu stellen das einem selber weltfremd würde das leben und die Gesellschaft ein wenig zum positiven miteinander anregen. Das ist meine Meinung.lg Ich denke auch das jeder diese Gabe in uns trägt nur würde sie nicht mehr weitergegeben gelehrt.


melden
Angelus144
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Übernatürliche Erlebnisse

02.06.2019 um 00:22
Ronnja schrieb:Ich glaube an Gott aber nicht an den Sumpf den uns Die Röm.kathol.kirche einimpft!
nun, ich bin katholik.ich akzeptiere deine meinung,auch wenn ich persönlich das anders sehe.
Ronnja schrieb:Nur das was unsereiner(spirituelle ) sieht spürt voraussieht und ahnt haben wir nicht selbst heraufbeschworen zumindest meine Wenigkeit nicht ich habe diese Gabe schon seit dem Kleinkind Alter hab auch versuchen müssen mir diese ganzen Dinge für mich zu verarbeiten und im positiven zu Nutzen.
sowas kann eine gabe aber auch eine bürde sein.
Ronnja schrieb:Es gibt Wissenschaftler die ihr Leben lang versuchen auf dem Grund zugehen sie werden immer forschen und nie glauben weil es deren Horizont übersteigt und mit logik nie zu erklären sein wird .
ja..manche menschen sperren sich in den eigenen regeln ein und was nicht diesen regeln entspricht oder nach den gesetzen dieser regeln läuft ist nach deren meinung nicht existent.
Ronnja schrieb:Nur versuchen etwas offener zu sein und sich nicht mit verbohrtheit gegen alles zu stellen das einem selber weltfremd würde das leben und die Gesellschaft ein wenig zum positiven miteinander anregen. Das ist meine Meinung.
das ist auch meine meinung.
Ronnja schrieb:Ich denke auch das jeder diese Gabe in uns trägt nur würde sie nicht mehr weitergegeben gelehrt.
wenn du damit die gabe meinst sich nicht gleich von vorneherein verbohrt gegen alles zu stellen-ja diese gabe trägt jeder in sich.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

30.06.2019 um 16:51
Hey.. habe gerade gelesen, dass dieser schwarze Mann mit Zylinder öfter gesehen wird. Das erstaunt mich wirklich, da ich ihn als ich ca 12-13 Jahre alt war zusammen mit einer Freundin in einem Naturschutzgebiet gesehen habe als wir in der Dämmerung im Sommer spazieren gingen. Er saß mit schwarzem langen Mantel und Zylinder ganz steif auf einer Parkbank, das Gesicht war ganz weiß und er hatte keine Augen/Nase/Mund. Wir bekamen sooo panik dass wir schnell losgelaufen sind und als wir uns nach einigen Metern umgedreht haben war er weg. War echt creepy. War aber das einzige mal dass ich ihn gesehen habe (GSD!).
Und solche Erscheinungen gibt es echt auf der ganzen Welt? Muss ich echt mal googlen.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

30.06.2019 um 23:48
Hy@TanjaJamie
Ich weiß nicht mehr genau ,wie die Seite hieß wo über den möglichen Ursprung gegrübelt wurde .Kann mich nur noch erinnern wo es um die Pest ging und um die so genannten Wächter der Toten hat jetzt aber nix mit Anubis zu tun .vielleicht find ichs nochmal dann könnt ichs dir verlinken lg. Ronnja


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 00:52
@Ronnja hey ja wäre cool danke :)


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 01:22
TanjaJamie schrieb:Hey.. habe gerade gelesen, dass dieser schwarze Mann mit Zylinder öfter gesehen wird. Das erstaunt mich wirklich, da ich ihn als ich ca 12-13 Jahre alt war zusammen mit einer Freundin in einem Naturschutzgebiet gesehen habe als wir in der Dämmerung im Sommer spazieren gingen. Er saß mit schwarzem langen Mantel und Zylinder ganz steif auf einer Parkbank, das Gesicht war ganz weiß und er hatte keine Augen/Nase/Mund. Wir bekamen sooo panik dass wir schnell losgelaufen sind und als wir uns nach einigen Metern umgedreht haben war er weg. War echt creepy.
Das war nur der Slender Man, er hat sich einen Jux erlaubt und sich als schwarzer Mann verkleidet...


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 01:33
@TheirSlave
haha na dann hätte ich zumindest eine Erklärung dafür was es war.

Ich glaube nicht daran dass man Geister irgendwo tagsüber auf einer Parkbank sitzen sieht lol aber es war damals wirklich creepy und es gab keine logische Erklärung. Wäre ich alleine gewesen würde ich denken es war ein Hirngespinst... aber da meine Freundin es auch gesehen hatte, keine Ahnung. Finde es aber sehr interessant das so eine Gestalt öfter gesehen wird scheinbar.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 08:27
@TanjaJamie
Vielleicht war es Pareidolie, zum Beispiel durch einen Busch neben der Bank, der bei richtigem Lichteinfall von weitem so aussah?


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 11:04
@AlteTante
Wäre eine Möglichkeit aber wir sind genau vor ihm vorbeigegangen und haben ihn angestarrt weil er eben kein Gesicht hatte.. also zwischen ihm und uns lagen vl 3m Abstand. Komische Situation.. ich versuche seit Jahren eine vernünftige Erklärung dafür zu finden aber ja...


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 17:09
@AlteTante
Schön wäre es, die Begegnung mit einem Wesen dieser Art beschäftigt mich noch heute.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 17:10
@TanjaJamie
Ich denke nicht, dass sie Geister sind, sie sind etwas völlig anderes.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 17:45
Palmzweig schrieb:Ich denke nicht, dass sie Geister sind, sie sind etwas völlig anderes.
Habe jetzt nicht alles gelesen, aber könnte es nicht ein verkleideter Mann mit gesichtsloser Maske gewesen sein?
Gibt ja so skurrile Typen, die sich einen Spaß erlauben, um andere erschrecken zu wollen.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 17:57
Nein, es wäre beruhigend wenn.
Aber wer oder was es auch immer gewesen ist, es hat mich angelächelt. Von ihm ging keine Bedrohung aus.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 23:31
@AgathaChristo natürlich wäre sowas auch möglich ich will es nicht ausschließen, nur damals hat es für uns eindeutig nicht wie eine Maske ausgesehen. Ich hatte mit dieser Freundin oft verrückte unerklärliche Erlebnisse. Manchmal denke ich irgendetwas hat sich an sie geheftet oder keine Ahnung. Da sie so auch sehr viel Pech hatte des öfteren.

@Palmzweig also unsere Erscheinung hatte keinen Mund zum lächeln also schwer zu sagen ob er Bedrohlich dreingeschaut hat lol


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 23:33
@TanjaJamie
Definitiv keine Maske. Von 3 bis 4 Meter Entfernung sieht man das.
Und wie gesagt, mit vollmaske über dem Gesicht kann man nicht lächeln.


melden

Übernatürliche Erlebnisse

01.07.2019 um 23:38
@Palmzweig
Es ist schwer solche Erlebnisse fremden Leuten zu erzählen ohne verrückt zu klingen.
Ich bin zwar offen für Theorien was es gewesen hätte sein können. Bin aber trotzdem davon überzeugt dass es irgendeine Gestalt war, vorallem da er auch ganz plötzlich verschwunden ist.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt