weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Walküren

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Walküren
Demon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 15:52
hallo was haltet ihr von walküren ???

der name walküre ist eine moderne entlehnung aus dem altnordischen das altnordische Wort lautet valkyrja


ihr erscheinen galt in nord und mitteleuropa noch jahrhundertelang als todkündend Als geistwesen bedeuteten sie dem krieger früherer zeiten ihre eigenschaft als todesengel der den menschen in die welt seiner ahnen geleitete


die wikinger sahen in polarlichtern ein zeichen für die anwesenheit von walküren auf der erde und das irgendwo auf der welt eine große schlacht geschlagen worden war wenn die frauen über die schlachtfelder ritten und die einheriar auswählten, spiegelte sich das licht des Mondes in ihren goldenen rüstungen und zauberte das nordlicht an den Himmel


lg der Demon


melden
Anzeige
Demon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 15:56
hier ist mal ein bild von einer walküre


melden
Demon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 16:02
@kamekaze
ja genau die meine ich


melden

Walküren

18.11.2008 um 16:04
@Demon
jo und was können die so...??


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 16:06
Wikipedia: Walküre

Paar Infos ;)


melden

Walküren

18.11.2008 um 16:07
@Demon:

Die Walküren ritten nach der nordischen Mythologie über die WALstatt und KÜRTEN ( erwählten ) aus den Gefallenen Kriegern die tapferen aus.
Diese führten sie als Einherjer nach Walhalla.

Damit hast Du eigentlich alles erledigt.

Was sollen wir von Walküren halten? Was für eine Frage, ich kenne keine Walküre persönlich...

MfG

Dew


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 16:59
Walküren hab ich letztens im Spiel " Simon the Sorcerer 1 " gesehen.
Die sitzen da zu zweit in einer Kneipe und besaufen dich.
Und wenn man sie anspricht werden die frech.
In Morrowind laufen hinter den Bergen auch welche rum.
kommt man ihnen zu nahe greifen die mich mit ihrer Goldenen Rueßtung an.


melden

Walküren

18.11.2008 um 17:04
Eine nette mystische Gestalt halt, wird wohl nicht viel dran sein oder hast du schonmal irgendwo großgewachsene Kriegerfrauen in goldenen Rüstungen gesehen?


melden

Walküren

18.11.2008 um 17:05
Wohnen die immer noch in Wallhalla?


melden

Walküren

18.11.2008 um 17:30
Fand diese Geschöpfe schon immer interessant. Waren auch oft vertreten.
Erinnere mich noch an alte Disney-Filme, wo sie ebenfalls vorkamen.
Wahrscheinlich sind sie mir deshalb noch so gut in Erinnerung. ;)

Ihr kennt doch sicher alle Richard Wagner's "The Ride of the Valkyries".
Das Stück ist einzigartig, auch wenn es musikalisch weniger Nordische Elemente beinhaltet. ;)


melden

Walküren

18.11.2008 um 17:45
haben die wkinger echt sich selbst den bauch aufgeschnitten und sich selbst geopfert?
und ihre gedaerme rausgezogen? hab mal gelesen das das so wie ein ritual war, die kannten keine schmerzen dabei


melden
Demon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 18:29
kickboxer187 schrieb:haben die wkinger echt sich selbst den bauch aufgeschnitten und sich selbst geopfert?
und ihre gedaerme rausgezogen? hab mal gelesen das das so wie ein ritual war, die kannten keine schmerzen dabei
das höre ich heute das erste mal
Mr.Dextar schrieb:Ihr kennt doch sicher alle Richard Wagner's "The Ride of the Valkyries".
ja da hast du recht da ist ein einzigartiges stück


melden

Walküren

18.11.2008 um 18:36
ja ddas stand bei welt.de irgendwas mit schmerzen beiinflussen und dann kam das mit den wikingern,


melden

Walküren

18.11.2008 um 18:37
@Pantheratigris:
Pantheratigris schrieb:Eine nette mystische Gestalt halt, wird wohl nicht viel dran sein oder hast du schonmal irgendwo großgewachsene Kriegerfrauen in goldenen Rüstungen gesehen?
Man sieht sie ja auch erst wenn man tot ist bzw. im Sterben liegt.

CU m.o.m.n.


melden
Demon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 18:37
@kickboxer187

hast du mal ein link???


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 18:51
Die Walküren gehören keineswegs in das Reich der Mythen, denn wie in jeder Sage steckt auch in dieser ein wahrer Kern. Sicherlich wurde ihre außerordentliche Kampfeserprobtheit in früherer Zeit besungen und so im Laufe der Zeit in die Legenden und Überlieferungen mit übernommen.
Sie waren eigenständige Frauen die ebenso gut wie die Männer, wenn nicht sogar perfektionierter, die Kampfeskunst beherrschten und darum weit über ihre Grenzen hinaus gefürchtet waren. So mancher Mann mußte sich wohl im Kampf von einer Walküre besiegen lassen.

Aber nennen wir sie bei dem Namen, der allgemein bekannter sein dürfte: die Amazonen.

Auch im trojanischen Krieg kämpften 12 Walküren auf der Seite Trojas und die Gegner hatten an ihnen trotz zahlenmäßiger Überlegenheit eine sehr harte Nuß zu knacken.
Ihre scheinbare Unbesiegbarkeit war überall bekannt und gefürchtet, und sie müssen auch ein gar prächtiges, stolzes Bild abgegeben das den Vergleich mit einem männlichen Heroen keineswegs zu scheuen braucht.

Quintus Smyrnaeus beschreibt ihr Auftreten in Troja glanzvoll:

"Und kamen mit ihr derer zwölf, eine jede
Eine Prinzessin, begierig des Krieges und grimmiger Schlacht
Weit berühmt eine jede, doch dienten sie ihr;
Penthesileia überstrahlte sie alle.
Wie zwischen Sternen am weiten Himmel
All überstrahlend thronet der Mond
[...]
Zur rechten, linken, von allen Seiten eilend drängten
Sich die Trojaner voller Staunen, als sie sahen
Des niemüden Krieges Kind, die gewappnete Jungfrau
Vergleichbar den heiligen Göttern, denn ihr im Antlitz
Leuchtete Schönheit, herrlich und schrecklich.
Bezaubernd ihr Lächeln: unter den Brauen
Ihre liebreizenden Augen sternengleich strahlten
Und mit dem Purpur der Keuschheit
Glänzten ihre Wangen, mischte sich doch da
Überirdische Grazie mit dem Wagmut des Kampfes"


Aber auch ihre Zeit neigte sich eines fernen Tages dem Ende zu, "dank" immer stärker werdender Patriarchate die irgendwann einfach zahlenmäßig zu stark wurden und von einer eigenständigen, ja sogar kämpfenden, ihnen darin gleichenden, Frau, nicht allzu viel hielten ......


melden

Walküren

18.11.2008 um 18:53
ich suchs ma fuer dich
und schreib dich dann an, muss aber los
bis dannn


melden

Walküren

18.11.2008 um 18:58
"Auch im trojanischen Krieg kämpften 12 Walküren auf der Seite Trojas und die Gegner hatten an ihnen trotz zahlenmäßiger Überlegenheit eine sehr harte Nuß zu knacken.
Ihre scheinbare Unbesiegbarkeit war überall bekannt und gefürchtet, und sie müssen auch ein gar prächtiges, stolzes Bild abgegeben das den Vergleich mit einem männlichen Heroen keineswegs zu scheuen braucht."

Das waren meiner Einschätzung nach lediglich Frauen, die gut kämpfen konnten. Muss man denn hinter allem Mystik wittern?

Walküren waren zwar für ihr Kampfgeschick bekannt aber wurden grundsätzlich als fast unbesiegbar stark dargestellt.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Walküren

18.11.2008 um 19:17
@ ueberego
Pantheratigris schrieb:Das waren meiner Einschätzung nach lediglich Frauen, die gut kämpfen konnten. Muss man denn hinter allem Mystik wittern?
Amazonen sind kein Mythos und werden in der Ilias namentlich erwähnt.
Pantheratigris schrieb:Walküren waren zwar für ihr Kampfgeschick bekannt aber wurden grundsätzlich als fast unbesiegbar stark dargestellt.
Nun, unbesiegbar ist zwar niemand, aber sie waren in der Tat so kampfesfertig und geschickt darin, zumal sie bereits sehr früh Eisenwaffen benutzten, daß es sehr schwer war, sie zu besiegen.


melden

Walküren

18.11.2008 um 19:19
"Amazonen sind kein Mythos und werden in der Ilias namentlich erwähnt."

Und die Ilias beruht natürlich ausschließlich auf absolut nicht ausgeschmückten harten, trocknen Fakten.

"zumal sie bereits sehr früh Eisenwaffen benutzten, daß es sehr schwer war, sie zu besiegen."

Das ist ein logisches Argument, da gehe ich mit. Aber unbesiegbar waren sie eindeutig nicht und "gottgleich" wie sie beschrieben wurden ganz sicher auch nicht. Es war einfach ungewohnt für die damalige Zeit, starke Frauen in Rüstungen bereit zur Schlacht zu sehen.


melden
Anzeige

Walküren

18.11.2008 um 21:07
Walküren war das nicht was bei den Wikinger


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden