Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontakt Zu Geister
pablopablo13
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:03
Hallo an alle,
Ich habe schon in vielen verschiedenen Beiträgen gelesen das einige, gar viele schon Kontakt zu Geistern haben/ hatten. Damit meine ich Ihr habt sie gesehen, gehört oder sogar gerochen. Meint Ihr das wirklich ernst? Und wenn ja dann sagt mir doch bitte wie man das merkt einen Geist irgendwo zu haben geschweige denn mit einem in Kontakt zu treten.
Von vorne herein möchte ich sagen das sich jetzt niemand irgendwie angegriffen fühlen soll, möchte auch gar nicht über euch lachen. Ich glaube daran das sowas fuktionieren kann, aber möchte halt einfach nur eure Erfahrungen hören und wie sich ein Geist bemerkbar macht oder wie man merkt das einer da ist.
In dem Sinne Grüße ich euch alle, Superseite...

Don't discriminate,
Hate everyone.


melden
Anzeige

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:10
Tach auch!

Wenn du Zeit hast ließ Dir doch mal meinen Thread Mechanismen von Sekten und ähnlichem durch. Könnte Dich interessieren!

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:14
das brauch dich nicht weiter zu beschäftigen, die Geistergläubigen haben eben einen an der Marmel


melden
reallive
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:19
Geister gibt es meine Cousine hatte schon mit ihnen kontakt.


melden
pablopablo13
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:23
Das ist sehr aussagekräftig @ Reallive...
Ich habe auch schon mal im Forum gelesen das jemand Kontakt mit einem Geist hatte, Danke :)

Don't discriminate,
Hate everyone.


melden
pablopablo13
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 18:24
Genau das was ich wissen wollte... Toll...

Don't discriminate,
Hate everyone.


melden

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 19:38
auch ich sage, ja des gibt menschen die mit ihren geistern und schutzbefohlenen in kontakt stehen, auch ich spreche einstweilen zu ihnen, ob sie mich hören ist ne andere frage :( , manchmal ja, manchmal nein, wichtig ist das gesprochene wort und ein kleines opfer ist auch nicht schlecht, man nehme aber keine kleinen hamster oder ähnliches kuscheltier, einzig und allein opfert man einen eigenen kleinen Zeh oder Finger ;) oder man beschränke sich auf Weihrauch, man formuliere seine bitte in deutlichen Aussagen. Man Manifestiere das Wort und Raum und Geist, zeige demut vor deinen ahnen und Ehre sie, alles wird gut. ;)

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig! DENKT doch was IHR WOLLT!


melden

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 19:41
sollte heissen "in raum und Zeit", Geist is aber auch gut! *hicks* war wohl nen Glas zuviel!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig! DENKT doch was IHR WOLLT!


melden
blizzard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 19:57
@pablopablo13
ich hatte noch keinen kontakt zu geistern und kann dir deshalb nicht weiterhelfen, vielleicht gibt es welche, vielleicht auch nciht ich kann es nciht sagen, aber ich glaubedas es möglich ist, wenn nicht alle lügen oder verrückt sind die sagen das sie kontakt hatten.

see you
blizzard


3,1415926535897932384626433832795028841971693993751058209749445923078164062
862089986280348253421170679821480865132823066470938446095505822317253594081


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 19:59
Definiere was du selbst meinst! Kontakt zu Verstorbenen? Erfahrungen mit Gespenstern? Die kannst du jeden Tag machen! Sind nicht nur außerhalb des Leibes anzutreffen. Aber daß ist es wohl, was man im allgemeinen Spuk nennt.
Oder zum sogenannten göttlichen Geist indem du deinen eigenen Anteil daran diesbzgl. entwickelst. Oder aber meinst du Erfahrungen mit elementaren Wesen, als da wären Erdgeister, Undinen, Elfen Salamander.?
Oder neigst du mehr zu den Quälgeistern? was aber meistens elementare Erzeugnisse, falschen menschlichen Denkens sind. Egal, wer sie am Hals hat, hält sie für real.


"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 20:04
also ich glaube net an geister und habe auch och keine gesehen/gerochen oder gesonstwast.

Möchte keinen zu Nahe treten [...]
ich liebe diese höfflichkeits floskeln ;)

- gott sei dank bin ich atheist
- jede kuh wird in der eu pro tag mit 2 euro subventioniert. ich mag kühe, aber wann investiert die eu das geld endlich in universitäten?
- no more bushit!


melden
machuk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 20:09
@seraphim82

Da ich mich schon einige Zeit mit dem Thema beschäftige, würde ich gerne Erfahrungen mit Naturwesen machen.Mochte aber keine Rufungen vollziehen. Kannst du mir vielleicht einen tip geben was ich da so machen könnte.


melden
spliffster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 21:53
@ Tunkel:

Super Beitrag, hast du echt was geleistet!


@ MacHuk:

Geh raus in die Natur, erfreue dich an ihr. Lass dich auf sie ein und tu etwas gutes. Es wird meist belohnt.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden
don_bigguz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 22:08
Also den einzigen Kontakt, den ICH zu Geistern hatte, war schmerzhafterweise ein verfluchtes Haus. Um genau zu sein: Unser Haus.
Sowas wünsche ich dir natürlich nicht.
Aber meine Tante hat einmal Geisterbeschwörung gemacht mit ihren damaligen Freunden. Die hatten im Endeffekt einen kalten Hauch gespürt und mit ihm geredet. Dass er hinter ihnen stand, haben sie nicht gesehen (Aber meine Mutter. Die hat das zu der Zeit "gesehen" was passiert war. Obwohl die in ihrem zuhause und meine Tante bei den Freunden war). Jedenfalls haben die davon Angst bekommen (Zumal meine Mutter denen allen auch erzählt hat, was da abging) und haben sich geschworen, sowas nie mehr zu machen.
Einige haben davon psychische Schäden davongetragen und aus dem Grund halte ich mich auch aus sowas raus. Also ich rate dir, versuchs in deinem eigenen Interesse erst garnicht ;)

MFG


melden

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 22:46
@don_bigguz

soll das heißen, deine mama saß zu hause, und währen deine tante bei ihren freunden, also völlig woanders, war, hat sie ihre beschwörungen "gesehen" quasie miterlebt? so ne art hellsehen oder so?

ich hatte auch schon diverse erlebnisse, eines kannst du in Paranormale Erlebnisse (thread von rafael in Mystery&Kryptozoologie) lesen.

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 22:52
wenn dir sowas passiert wirst du schon merken, dass es ein so einzuordnendes erlebnis war. wie man bewusst mit sowas in kontakt tritt weiß ich allerdings nicht.

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
don_bigguz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

28.06.2004 um 23:04
Ja das war sowas wie Hellsehen. Meine Mutter kann ja auch Tarotkarten legen und Auren spüren ;)
Aber das Erlebnis ist länger her, als ich auf der Welt bin.

MFG


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

29.06.2004 um 19:42
Hallo Mac Huk, hab eben erst deinen Eintrag lesen können. Sorry!
Also um zu deiner Frage zu kommen ,das ist sehr schwer. Eigentlich nur mit einer langwierigen geistigen Schulung. Dann wirst du aber keine Garantie für das Eintreten solcher Erlebnisse haben, weil jeder Mensch grundsätzlich verschieden ist und deshalb jeder eben andere Erfahrungen und Fortschritte, wenn überhaupt macht.
Der Vorteil wäre, daß du dir bei deinen Studien solide Erkenntnisse erwerben würdest, die dich nicht vom Alltagsleben abziehen würden und dich nicht in irgeneine Spintisiererei brächte. Alles was in Richtung halluzinatorischer Erlebnisse geht, ist absolut zu vermeiden, weil heutzutage krankhaft und nicht mehr zeitgemäß.
Du hast weiter oben gelesen was passieren kann, wenn man sich auf so etwas einläßt.
Heute braucht der Mensch einen klaren Verstand und ein wacher werdendes Bewußtsein. Dies ist Zeitnotwendigkeit, innerhalb unserer allgemeinen Entwicklung, auch wenn der Einzelne dadurch zum Egoismus neigt.
Es hat etwas mit dem freien Willen des Menschen zu tun. Dadurch ist er gerade nicht mehr in eine götliche Schöpfung und die in der Natur sich gestaltend eingreifenden Wesen eingebunden. Er hat sich sozusagen emanzipiert, kann aber nur noch die Aussenseite der Schöpfung wahrnehmen.
Wahrscheinlich hältst du mich für verrückt wenn ich dir sage, der beste Weg ist zunächst gerade eine Verstärkung deines sonst üblichen gewohnten Denkens, als Übung kann man sich einen überschaubaren konkreten Gedankenzusammenhang wählen und ihn sich immer wieder über einen gewissen Zeitraum übend vergegenwärtigen.
Du wirst über kurz oder lang feststellen wie flukturierend beweglich und lebendig dein Denken ist.
Es werden, falls du diese nicht hast Erinnerungen auftauchen, aus deiner Kindheit, je weiter zurück desto besser, aber nichts erzwingen. Das ist absolut wichtig!
Vielleicht stellst du ja fest irgendwelche außergewöhnlichen Erfahrungen innerhalb der Natur bereits als kleines Kind gehabt zu haben. dann siehts gut aus.
Wenn nicht ist es aber auch nicht weiter schlimm, denn du selbst bist ebenfalls Hervorbringer solcher Wesen und sie sind eigentlich immer um dich, aber sehr wandelbar.
Es ist wichtig zu wissen, daß es hier nicht bloß um Schönheit und Güte sich handelt, auch in diesem Bereich hat die Sache mindestens zwei Seiten.
Deshalb ist eine Schulung unerläßlich.
Ansonsten würde ich dir raten, den Tip weiter oben aufzugreifen. Dann kannst du dich in der schönen Natur, oder was davon übrig ist ergehen, einfach dran glauben und, das ist kein Witz, diese Wesen würden deine ihnen liebevoll entgegengebrachten Gedanken ebenso aufnehmen wie das Sonnenlicht.
Ach ja, auch dies ist keine schlechte Methode, auch wenn du nicht direkt Undinen und Sylphen siehst, aber für den Anfang Wegzehrung.
Befasse dich mit irgendeiner Pflanze die du magst.Beobachte ihr Blühen und ihr Welken und mache dir bewußt, wie jeweils andere Wesen von der Wurzel bis zur Krone oder Blüte kosmisch mit der Pflanze verbunden sind.
Bei Tieren geht das auch ist aber komplizierter weil hier noch die Astralität hinzukommt.
Gib dich in Dankbarkeit und Freude der Betrachtung hin, auch hier genügen einige Minuten am Tag.
Ich wünsche dir Freude und Erfolg auf deinem Weg

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

01.05.2005 um 22:15
Also,ich hatte schon mal Kontakt mit einem Geist.
Es war in einer mondlosen Nacht in Friesland und er leuchtete bläulich.


und ewig langsam wächst das Gras


melden
shadowrunner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

01.05.2005 um 23:01
@ Seraphim82
Lass uns doch eine neue wissenschaft gründen... die parabiologie ;)


@ pablopablo13
Ja.. wie merkt man das... gute frage. Man merkt einfach, dass da was da ist. Ich z.b. fühle es sehr stark wenn ich nicht alleine bin, da ich sehr empfindlich auf diese art von energien reagiere... das ist aber bei jedem menschen anders.

Wenn du noch fragen hast, immer raus damit ;)

Gruß,
Shadowrunner


Leben ist Abschied in jedem Augenblick, doch heiter... wir müssen es nur lernen.


melden
Anzeige
feah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möchte keinen zu Nahe treten, aber frage trotzdem

01.05.2005 um 23:18
Guten abend! immerwieder erstaunlich wie feinfühlig doch so viele menschen sind! auch ich habe ständige begleiter an meiner seite!

LG FEah


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt