weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Böhmische Alienkopf?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Alienschädel

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:39
@pajerro

Bei der Aussage der TU Handelt es sich nicht um eine Quelle sondern um eine Theorie das ist ein unterschied. Theorien die sich als Falsch erweisen werden ausgeschlossen so ist die Wissenschaft nun einmal. Das ist kein Widerspruch.

Zur Theorie selber nochmal ein Zitat.
Baphomed schrieb:Aber um es kurz zusammenzufassen. Die TUFreiberg hat Ihre untersuchungen eingestellt weil der Stein Mechanisch und Chemisch bearbeitet wurde. Allerdings gibt es keine Versteinerung die wir heute Kennen die nicht um sie Freizulegen Chemisch oder Mechanisch bearbeitet werden muss. Dies ist der aktuelle Hauptstreitpunk. Dem laien mag es Genügen eine Bearbeitung als Fälschung zu betrachten einem experten eben nicht. Versteinerungen müßen aus dem Material herausgearbeitet werden anders sind sie nicht sichtbar zu machen ausser durch CT und andere aufwendige verfahren.
LG
Baphomed


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:41
Baphomed schrieb:weil wie ich dargelegt habe die schlussfolgerungen der TU Falsch sind und das offensichtlich.
Die müssen ja nicht falsch sein. Die sind lediglich für Deine Begriffe zu verfrüht.

Sehr warscheinlich wird es bei diesen Schlussfolgerungen bleiben.


melden

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:42
Freiberger Kohlenschädel; Dieses Pseudofossil stammt aus dem Nachlaß des WERNER-Schülers LÖSCHER (gest. 1813), dem späteren Besitzer der Elefantenapotheke in Freiberg. Es befindet sich seit mindestens 1842 im Bestand der Freiberger bergakademischen Sammlungen. Dieser "Schädel", heute als "Freiberger Kohlenschädel" immer noch weltweit bekannt, erregte insbesondere bei den Anthropologen großes Interesse. Er ist im "Catalog über die Versteinerungssammlung der Königlichen Bergakademie zu Freiberg" aus dem Jahre 1859 unter "Fossile Thierreste" als "Innere Ausfüllung eines Menschenschädels durch Kohlenmasse" aufgeführt. In Klammern wurde hinzugefügt: "wahrscheinlich aus Böhmen". Nach der von ihm veranlaßten Untersuchung des Schädels an der ethnographischen Abteilung des Zwingermuseums in Dresden machte O. STUTZER in seiner "Allgemeinen Kohlengeologie" 1923 bekannt, daß es "...eine Fälschung, d.h. ein aus Braunkohle modellierter Schädel sei, dem Brauneisenstein und Manganeisenstein beigegeben ist...". Nach einer von G. ROSELT im Jahre 1988 veröffentlichten Untersuchung besteht der "Schädel" hauptsächlich aus nordböhmischer (miozäner) Hartbraunkohle mit hohem Duxitgehalt. Nach neueren Untersuchungen (Computertomographie) handelt es sich um eine natürliche Konkretion, deren äußerliche Ähnlichkeit mit einem menschlichen Schädel durch "Nachbesserung" (Schnitzen der Kohle im Bereich der äußeren Schalen der Konkretion) verstärkt wurde. (Schädel im Mittel 12 cm Durchmesser; Foto: Medienzentrum der TU Bergakademie Freiberg)
@Baphomed

liest du was die TU geschrieben hat?


melden

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:45
Weil das Biosphärenreservat Rhön was anderes behauptet sind die Schlussfolgerungen der TU falsch?
Bestechende Logik

Auch wenn der " Schädel bearbeitet wurde, er ist und bleibt aus
pajerro schrieb:hauptsächlich aus nordböhmischer (miozäner) Hartbraunkohle mit hohem Duxitgehalt. Nach neueren Untersuchungen (Computertomographie) handelt es sich um eine natürliche Konkretion, deren äußerliche Ähnlichkeit mit einem menschlichen Schädel durch "Nachbesserung" (Schnitzen der Kohle im Bereich der äußeren Schalen der Konkretion) verstärkt wurde.


melden

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:50
@pajerro

eine aussage wie Hauptsächlich ist bei der Betrachtung von Versteinerungen eine Falsche Aussage.

Versteinerungen sind häufig Hauptsächlich mit dem Material gefüllt dem sie entstammen. Da leider eben diese Untersuchung bisher nie durchgeführt wurde aus was die Formgebenden Materialien bestehen Bleibt die Theorie der TU eine reine Spekulation.

LG
Baphomed

Der jetzt Schlafen geht morgen fängt der Arbeitstag wieder früh an euch noch eine schöne Nacht. bis Morgen Abend.


melden

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:55
Spekulation?

lol...


melden
zongo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 21:57
@Baphomed

Ich bin leider kein Fachmann für Fossilien (vielleicht gibt es auf Allmy ja jemanden mit dieser Qualifikation), aber mir fällt auf, dass ich bei Skelett- und Schädelfragmenten bisher ausschließlich
Versteinerungen gesehen habe.

Der Schädel in seiner ursprünglichen Form sollte ja eigentlich aus "Knochen" bestanden haben. Die setzen sich laut Wikipedia zusammen:

zu 10 % aus Wasser, zu 20 % aus organischen Materialien und zu 70 % aus anorganischen Stoffen (vor allem Hydroxylapatit).

Da die anorganischen Stoffe (immerhin 70 %) von von der Inkohlung gar nicht betroffen sein dürften, blieben nur 20 % organische Materialien für die Umwandlung in Braunkohle übrig - Braunkohle hat aber einen Kohlenstoffanteil zwischen 58 und 73 %.

Die Erklärung, dass da jemand mit dem Schnitzmesser am Werk war, erscheint mir deshalb wahrscheinlicher - das würde auch die hübschen "Jahresringe" auf Deinem zweiten Bild erklären; da das Ausgangsmaterial zwar organisch, aber wahrscheinlich eher pflanzlich war. ;)

LG

Zongo


melden

Der Böhmische Alienkopf?

09.08.2011 um 22:53
Baphomed schrieb:Also nochmal Wissenschaft lebt nicht davon etwas wegzulassen sondern etwas auszuschliessen, das meiner Meinung nach Dänikens Thesen nicht haltbar sind habe ich schon geäusert.
über däniken hab ich nix gesacht.. der kam in den quellenangaben auch nicht vor, oder?
dann hätte ich nämlich gar nicht erst weiter gelesen.

wenn mir aber von 6 quellen 2 vollkommen unbekannt sind (eine davon sogar über 150 jahre alt!) und der rest definitiv schwurbelkram ist dann hat das mit wissenschaft in meinen augen auch nicht mehr besonders viel zu tun. kann man demnach weglassen..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
32am 14.04.2004 »
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden