Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Poltergeist von Enfield

69 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Poltrgeist ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 21:54
Der Poltergeist von Enfield


Untrügliche Anzeichen eines Poltergeists sind unerklärliches Türenschlagen, laute undefinierbare Knallgeräusche, Möbel die sich von selbst bewegen, ekelerregender Gestank, myteriöse Stimmen und plötzlich auftretende Kälte, Objekte die erscheinen oder verschwinden, sowie Menschen die im Raum schweben. Seit mehr als 100 Jahren beschäftigen sich Parapsychologen und Psychologen mit der Erforschung von RSPK (Reccurent Spontaneous PsychoKenensis) - Wiederkehrende spontane Psychokinese.

Der spektakulärste Fall von RSPK, der jemals dokumentiert wurde, ist der 11 Monate lang anhaltende Spuk, den eine Mutter von August 1977 bis September 1978 in Enfield, einem Stadteil nördlich von London, mit ihren vier Kindern durchlebte. Es traten fast jede, bis dahin bekannte Art von Poltergeisterscheinungen auf. Vor Ort beschäftigten sich Photographen, Sozialarbeiter, Priester und Psychologen mit dem Phänomen. Zusätlich reisten ein Sprachthera-peut und zwei Poltergeist-Forscher an. Mehr als 1.500 Spukerscheinungen konnten von ihnen aufgezeichnet werden.



Wie in den meisten Fällen begann der Spuk ganz harmlos. Leises Schlürfen, als schleiche eine unsichtbare Gestalt in Hausschuhen durch den Raum, worauf dann Klopfgeräusche folgten, die dann ununterbrochen 11 Monate anhalten sollten. Zusätzlich überschüttete unvermittelt eine tiefe, rauhe Stimme die Anwesenden mit ordinären Beschimpfungen.

Die Stimme wurde auf Tonband aufgenommen um zu versuchen, sie auf verschiedensten Wegen, zu identifizieren. Während die Stimme von sich selbst behauptete einem 72jährigem Mann aus der Nachbarschaft zu gehören, wollte eine Frau, welche die ominöse Stimme im Radio hörte, ihren Onkel Bill Haylock erkannt haben. Kein Hinweis konnte jedoch letzlich als stichhaltig oder zur möglichen Identifizierung aufklären.

Es waren jedoch nicht nur Stimmen und Geräusche welche die Anwesenden in Atem


hielten. ein Photograph wurde zum Beispiel von einem Bauklotz direkt am Kopf getroffen, nachdem er wie von einer unsichtbaren Hand geworfen, quer durch das Zimmer flog. Kleidungsstücke und Papier entzündeten sich selbst. Eine Streichholzschachtel ging von selbst in Flammen auf und brannte in einer Schublade, bis sie wieder selbstständig erlosch. gegenständi die dicht dabei lagen, wießen keinerlei Brandspuren auf. Metalgegenstände und Besteck verdrehten und verbogen sich von selbst. Drei Steinstücke die in den verschidensten Räumen des Hauses lagen, entpuppten sich als Teile eines einzelnen Steins der zerbrochen war.

Die Geister verfügten über erstaunliche Kräfte. Ein Teil des gasgefeuerten Kamins wurde aus seiner Verankerung gerissen. Der Gitterrost hingegen wurde buchstäblich von Geisterhand quer durch den Raum geschleudert. Desweiteren flogen eine Kommode, ein schweres Sofa, sowie ein Doppelbett, durch die Luft.

Im Mittelpunkt, als sogenanntes Epizentrum, all dieser Geschehnisse schien die 12jährige Janet zu stehen. Sie war es auch aus der die tiefe mysteriöse Stimme drang. Mehrmals wurde sie in Levitation gesetzt, wobei sie zwei mal mitten im Raum zu schweben begann. Janet und ihre Schwester wurden Nachts so oft aus ihrem Bett geworfen daß sie es vorzogen auf dem Boden zu schlafen. Janet half das jedoch reichlich wenig. Sie wurde häufig schlafend auf dem Radioapparat gefunden.


sehr interessante geschichte


1x zitiertmelden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 21:56
@Mefisto
Gibt es denn irgendwelche Videos von der Geschichte?


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 21:57
ne aber ein bild von dem schwebenden mädchen

wie lad ich hier was hoch ?´


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 21:58
Du musst das Bild als Datei haben. Dann klickste auf Datenanhang unter den Weißen Schreibblock und lädst es hoch.


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 22:02
öffnet sich nix bei mir


aber hier sind die 2 bilder auch

http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/spukorte/Poltergeist_Enfield.htm


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 22:03
@Mefisto
Zitat von MefistoMefisto schrieb: Zusätlich reisten ein Sprachthera-peut und zwei Poltergeist-Forscher an. Mehr als 1.500 Spukerscheinungen konnten von ihnen aufgezeichnet werden.
Und dann gibt es nur ein Foto, wo irgendeine Trulla in der Luft schwebt?!
Finde ich schon unglaubwürdig.


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 22:05
@Mefisto
Ich muss @Wolfshaag zustimmen.

Wenn es wirklich so viele "Begegnungen" gibt, wieso gibt es keine besseren Aufzeichnungen? AUßerde wurden schon viele beobachteten Poltergeisterscheinungen als Fälschung entlarvt. Ich will aber nicht sagen, dass ALLES gefaket ist oder so. Dennoch stimmt da etwas nicht wenn es nur so wenige Bilderaufnahmen gibt oder gar Videos.


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 22:09
naja sagen wirs ma so das is schon ne zeit her, und ich kann mir auch gut vorstellen das diese bilder nicht veröffentlich wurden und es somit auch schwer war an diese bilder ranzukommen


melden

Der Poltergeist von Enfield

29.11.2011 um 22:22
@Mefisto
Da ist ja sogar der "Rosenheim-Poltergeist" besser dokumentiert und der war einige Jahre vorher.

Youtube: Spuk in Rosenheim
Spuk in Rosenheim


Youtube: Rosenheim Poltergeist
Rosenheim Poltergeist


Und hier noch was zu Deinem Enfield-Geist:
Teil 1 von 7 (leider auf English)
Youtube: The Enfield Poltergeist (1/7)
The Enfield Poltergeist (1/7)


Nebenbei finde ich, Du hättest Dir durchaus etwas mehr Mühe geben können, wenn Du schon einen Trööt aufmachst, ich musste nicht mal googeln, ;)


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 01:54
@Mefisto
Kannte ich noch nicht. Hm liest und hört sich interessant an.


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 04:11
Habe auch was hier aber wieder auf english :(

Teil 1.
https://www.youtube.com/watch?v=DX6LbNFYijQ

Teil 2.
https://www.youtube.com/watch?v=_ii3X4SBY7U

Teil 3.
https://www.youtube.com/watch?v=DWE4pKEscKA

Hört und liest sich interessant an.


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 08:26
Halte es für eine unbewusste Persönlichkeitsabspaltung insbesondere seelisch angespannter Pubertierender.

Dass die Poltergeister personenbezogen sind spricht eigentlich such für ne Persönlichkeitsabspaltung.

Man muss auch von Manipulationen ausgehen die etwas nachhelfen sollen, wenn die echten Phänomene ausbleiben, um weiterhin im Mittelpunkt des Interesses zu stehen.

Kann diesen "vielen" nachgestellten Szenen nichts abgewinnen und frage bei wie vielen diesen Nachstellungen wurde übertrieben und nachgeholfen hatte?


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 11:16
Hallöchen @all

Ähm da hab ich vielleicht noch ne interessante Info zu und zwar ist es in England wohl so, das Vermieter von Häuser oder Wohnungen vor der vermietung oder dem Kauf auch Angaben zu möglichen Spuk machen müssen. Wenn jemand eine Wohnung vermietet und es dann darin Spukt, könnte der Vermieter Schwierigkeiten bekommen. Ebenfalls ist es bei Sozialwohnungen so, das eine Spukerscheinung ein Grund sein kann um eine neue Sozialwohnung zu bekommen. Daher behaupten natürlich einige Leute einfach, das es bei ihnen in der Wohnung spukt, damit sie eine neue vielleicht bessere Wohnung bekommen. Ebenfalls arbeiten Priester wohl auch eng mit der Wohnungsbehörde zusammen und immer wenn jemand behauptet es würde bei ihm in der Wohnung oder im Haus spuken, dann wird der Priester beauftragt dorthin zu gehen und das zu überprüfen. Sollte es keine Erklärumg für den Spuk geben, bekommt der jenige sofort eine neue Wohnung. Im normalfall müsste man sehr lange auf eine neue Wohnung warten.

Ich weiss nich mehr ob es in diesem oder letztem Jahr war, da war doch auch ein Bericht über eine Frau aus England die alleinerziehend war und 2 oder 3 Kinder hatte und zwei Hunde. Diese lebten in einer SOzialwohnung und die Mutter fing auf einmal an zu behaupten, es würde dort spuken. Da kursierten auch bei Youtube etliche Videos, wo man sehen konnte wie sich deutlich ein Stuhl bewegt hat und eine Schranktür auf und zu gemacht wurde, wie von Geisterhand. Vielleicht hats der ein oder andere mitbekommen. Angeblich sollen die Geister sogar die beiden Hunde die Treppe runtergeworfen haben, so das sie verstarben. Das ganze wurde natürlich von Medien wie der Bildzeitung ganz gross aufgemacht. Ich hab dann später einen Bericht gefunden wo es halt so sein soll, das es mehrere Leute die Sozialwohnungen haben schon versucht haben wegen eines Spuks eine neue Wohnung zu bekommen. Ich denke das soll wohl in kleineren Gemeinden hauptsächlich so sein, weniger in den Grossstädten.


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 15:48
@nefelim
schön geschrieben, aber das würd ich jetz nich so drauf ablegen weil es im jahr 1977 war und ich nicht weis das es das "gesetz" schon so lang gibt


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 15:54
HAHAHAHAHAHA

LAUT LACH* hust


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 18:28
@Mefisto

Danke. Ich weiss auch nicht ob es dieses Gesetz da schon gab und sicherlich trifft das ja auch nicht auf jeden Fall zu. Es ist nur einfach schwer überhaupt rauszufinden was da los ist, wenn die Leute quasi heutzutage schon dazu angestiftet werden solche Behauptungen aufzustellen. Ich muss mal schauen, vielleicht finde ich den Beitrag wegen dem Gesetz wieder, ich mein da steht auch drin wie lang es das Gesetz schon gibt.


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 19:25
Die Story klingt sehr interessant - hab' auch sofort an "Chopper" und Rosenheim denken müssen! Auch die englischen Videos sind ganz gut! Hab' mir noch nicht alle angesehen, werde das aber heute Abend noch tun.


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 22:08
@The_Wolverine
ja die rosenheim story find ich auch sehr interessant


@nefelim
jo wäre cool wenn du darüber was findest


melden

Der Poltergeist von Enfield

30.11.2011 um 22:15
es wahren die 70, ich habe ihm TV mal ein Bericht gesehen, war sehr interessant


melden

Der Poltergeist von Enfield

01.12.2011 um 11:33
Find das super Interessant schade das es kaum Pics oder Tonbänder gibt. Alleridings finde ich könnte man (wenn man sich lange genug damit auseinander gesetzt hat) für jede Paranormal activität. Eine logische Erklärung finden. Klar ist das mit dem Sozialwohnungen heftig aber ich denke nicht das jemand nur für eine neue Wohnung seine Hunde tötet!


melden