Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, tot, Hund

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

12.02.2012 um 21:38
hallo

erstmal vor weg, bin ich froh so ein vielseitiges forum gefunden zu haben.
ich war mir nicht genau sicher in welche kategorie ich dieses thema erstellen soll.
ich bitte euch mir zu antworten und meine fragen an euch nicht in den spot zu ziehen.
ich bin so traurig über den tod meines besten freund berney und war mir nicht sicher , überhaupt diesen thread zu erstellen.

vor 2 wochen erzählte ich meinen eltern und meiner freundin , wie ich davon träumte das berney (englische bulldogge) an seinen fressnapf ging und kurz danach tod umfiel.
in dieser nacht wurde ich sofort wach und war wie gelähmt.
ich erzählte es jedem weil ich in dem glauben, das wenn man träume verriet sie nicht war werden.


gestern nacht ist es passiert. am freitag waren meine eltern wieder mit dem dicken beim tierarzt, weil seine ständige schlechte luft, und starker schnupfen nicht besser wurden.
der tierarzt fühlte am körper verteillt angeschwollene lymphknoten, ebenfalls einen sehr festen angeschwollenen bauch.
der tierarzt gab im cortison und antibiotika, er hatte eher im verdacht das aufgrund seiner erkältung / bronchitis seine knoten angeschwollenen sind, oder das es sich vielleicht um gut artige tumore handelt.

freitag abend waren meine eltern und ich kurz auf einem geburtstag, den wir aber nach einer stunde wieder verließen um nach berney zu schauen.
er kam uns erfreudet wie immer entgegen als wir zum haus rein sind. ein paar minuten später war er sehr auffällig anhänglich und haute uns mit seiner pfote zu uns, sammelte bei jedem ein paar küsschen und wollte noch einmal in den garten.
ich ließ ihn zur balkontür, danach setzte er sich auf den balkon und beobachte in der dunkelheit noch einmal seinen garten , wo er am meißten spaß hatte und ball spielte.
danach ging er rein und wurde sehr sehr schwach, übergab sich.
ich wusste schon bescheid. ich googelte stunden vorher seine symptome und mir war klar das er lymphdrüssenkrebs hatte.
ich musste so weinen , doch alle beruhigten mich und meinten das er nur eine sehr starke grippe hat.
ein paar minuten später fuhr ich mit meiner freundin zu meiner eigenen wohnung.
ich konnte die ganze nacht nich schlafen und sagte ihr das wir noch in er der nacht einen anruf von meinen eltern bekommen werden.
ständig schaute ich auf meine handy und googelte weiterhin seine sympthome, ähnliche krankheiten etc.
dann um halb 7 klingelte das telefon und ich wusste bescheid.
mein vater sagte mir das ich jetzt stark sein muss, weil berney heute nacht eingschlafen ist.

schnell fuhren wir zu meinen eltern, dort angekommen verlor ich vor seinem hundekorb , wo er ganz friedlich ohne anzeichen von schmerzen oder todeskampf drin lag, einen nerven zusammenbruch.....ich konnte es nicht glauben.

der dicke schlief wie die letzten nächte im schlafzimmer meiner eltern. mein vater sagte mir das er ihn ins schlafzimmer trug, da er kaum noch kraft hatte. er wartete bis er einschlief und ging dann zu bett.
als meine mutter gegen halb 6 uhr auf die toilette musste, merkte sie das berney nicht mehr atmete. im flur fand sie noch einen rießen haufen schleim. er musste sich wohl vorher nochmal übergegeben haben, was leider keiner mit bekam, da meine eltern geschlafen haben.

berney , wäre nächsten monat 7 jahre alt geworden
er war unsere dritte bulldogge......

jetzt meine frage an euch.
wo ist der kleine mann jetzt hin ? und kommt er zurecht dort wo er ist?
ich glaube eigentlich nicht unbedingt an gott etc. , aber das mit dem traum den ich hatte, zeigt doch das es irgendetwas , heiliges, spirituelles geben muss.

und musste er leiden????? bitte beantwortet mir meine frage!!!
wenn er gelitten hat, oder einen todeskampf hatte, hätte er doch nicht friedlich mit dem kopf auf seiner pfote und in der stellung wie er am liebsten schlief , gestorben oder??????????????????????????????????????????????????

ich hatte das selbe vor 15 jahren schon einmal. bei max unserer ersten bulldogge. im traum ging ich treppe hoch und dort lag er dann.
das tragische ist noch das wir vor weihnachten unseren mops einschläfern mussten, der aber immerhin 14 jahre alt werden durfte. ich liebte ihn, hatte aber keine träume etc vorher.


ich komme einfach nicht mehr klar.....


und wieso kann ein tier, was einen tag bevor es an so einer krankheit stab, noch soviel spielen wollen , fressen wollen.....bis auf die schlechte luft die er bekam war so lebendig wie immer ....

er war ein kumpel, mein bester freund.
überall dabei, ein mimikspiel wie kein anderes tier.
er hatte sein schönes leben und letzt endlich bin ich froh das wir nicht einschläfern mussten und er sich (zumindest nicht sichtbar ) quälen musste......


melden
Anzeige

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

12.02.2012 um 21:46
http://www.runningdog.de/6.html

http://316039.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_tindex&threadid=1107170120&USER=user_316039
Regenbogenland
Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,die sie auf der Erde so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...
"Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung aus dem Amerikanischen von Carmen Stäbler"


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

12.02.2012 um 22:55
Danke...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

12.02.2012 um 23:23
@gizmalien
gizmalien schrieb:er war ein kumpel, mein bester freund.
Hallo, ich kann deine Trauer und deinen Schmerz sehr gut nachempfinden. Ich hatte einen Kater, von seine Geburt an. Ich hing sehr an ihm. Er ist. nur 13 Jahre alte geworden. Zuvor, bevor er starb hatte ich immer wieder Träume davon, das er tot sei. Ich habe das verdrängt. Bis er krank wurde. Er starb an akutem Nierenversagen. Medikamente halfen nicht. Als ich nicht mehr zusehen konnte, wie er langsam dahin siechte, entschloss ich mich für das einschläfern. Ich sprach lange mit ihm und er sah mich so an, als würde er mich versteh, ich bar ihn um Verzeihung, das ich ihm nicht mehr helfen kann. Mein Mann und ich packten in in eine warme, weiche Decke und fuhren zum Tierarzt.Unterwegs hörte ich plötzlich ein hohes Wimmern. Wir hielten am Straßenrand an. Ich nahm meinen Kater in die Arme, er sah mich an und gab einen, miaute leise und starb. Ich war wie erstarrt, völlig fertig. Ich behielt ihn noch stundenlang im Arm. wir haben ihn erst 3 Tage später im Garten begraben und dort spreche ich auch heute noch mit ihm, wenn mir das Herz schwer wird. Es ist jetzt 4 Jahre her, aber wirklich vergessen kann ich ihn nicht. Unsere Haustiere sind unsere Freunde und bleiben das auch für immer im Herzen.:)


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

12.02.2012 um 23:23
@gizmalien
Euer Hund war krank, das hat dich eben sehr beschäftigt, was auch der grund für deinen Traum ist.
Tut mir Leid um deinen Hund. =/


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 01:10
@gizmalien
Ein Hund wird im den Jahren ein "Teil" oder eine Reflektion der eigenen Seele, so ist es schmerzvoll, wenn ein teil der Seele stirbt.

Doch, wäre es ein Hund, den du nicht gekannt hättest, so wie in jedem Moment Hunde, Menschen, Wesen sterben, Jetzt. Dann würde es dich nicht so schmerzen. überhaupt nicht eigentlich.
So ist eigentlich was von dir gestorben, mit dem du dich zuvor verbunden hast. Deshalb wohl auch der Traum.


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 01:18
@gizmalien

Ist immer tragisch wenn jemand stirbt egal ob Mensch oder Tier. Sind alles Familienmitglieder ich kann es nachvollziehen. Jeder geht damit anders um manche verkraften es erst nach einer sehr langen Zeit manche ganz schnell. Da ich beruflich mit dem Tod zu tun hatte, gehe ich damit anders um. 2011 war das Jahr der Toten bei mir Dezember 2010 mein Onkel Januar 2011 mein anderer Onkel Mai 2011 mein bester Freund und August meine beste Freundin einer Jünger als der Andere. Abstufig. Genau in dieser Reihenfolge 60,48,32,21. Alles ist gut verkraftet wurden ich war zwar deprimiert aber es flossen keine Tränen und nach jeweils 5 Tagen war es immer wieder gut.Habe nur den Tod von meinem Onkel (60) geträumt weil er sehr schwer Krank war. Die anderen starben alle bei einem Unfall. Mein Onkel wurde vom Auto erwischt mein bester Freund den hat ein LKW am Kopf getroffen und die Letzte wurde von einem anderem Auto eingeklemmt als der Fahrer sie war Beifahrer den anderem Auto die Vorfahrt genommen hatte er war schuld an ihrem Tod. Aber da dein Hund krank war wie @Aniara
es schon sagte hast du dir deine Gedanken gemacht und das verarbeitet das Hirn dann über Nacht. Du wusstest es schon im Unterbewusstsein.


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 01:57
@Rozencrantz82
Rozencrantz82 schrieb:Ist immer tragisch wenn jemand stirbt egal ob Mensch oder Tier. Sind alles Familienmitglieder
das sehe ich genau so wie du.

@gizmalien
gizmalien schrieb:und musste er leiden????? bitte beantwortet mir meine frage!!!
wenn er gelitten hat, oder einen todeskampf hatte, hätte er doch nicht friedlich mit dem kopf auf seiner pfote und in der stellung wie er am liebsten schlief , gestorben oder??????????????????????????????????????????????????
Ich gehe mal davon aus das er nicht leiden musste.
gizmalien schrieb:heiliges, spirituelles geben muss.

weis man leider nicht,


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 08:11
hey
danke schon einmal an alle.
aber für mich hatte er nur eine grippe, ich wusste nichts von seiner krankheit.
deshalb kam mir der traum vom tod so überraschend.

in wie weit weiß vielleicht jemand bescheid woran man an lymphdrüßenkrebs überhaupt stirbt.
im internet ist nichts zu finden.


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 08:14
gizmalien schrieb:aber für mich hatte er nur eine grippe, ich wusste nichts von seiner krankheit.
Unterschwellig macht man sich trotzdem Gedanken. Solche Traeume sind normal, damit aeussern sich einfach Verlustaengste.


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 08:26
schade wenn das so wäre.....
ich hoffe mir dass das einen anderen hintergrund hat.
was mir wieder dem glauben gibt, das da irgendwas ist und die seele meines kleinen weiterzieht.....


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 13:05
@gizmalien
Hat alles was mit dem Unterbewussten zu tun :( Auch wenn es ziemlich traurig ist dass dein Hund starb, es scheint so als hättest du unterbewusst i-welche Zeichen bemerkt, dafür dass es mit ihm zuende gehen könnte :(


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 13:33
@gizmalien

Das ist so traurig,das ich echt ein paar tränen vergossen habe :cry: . Das hat mich so gerührt,und ich kann dich so gut verstehen. Ich hab auch schon einige geliebte Tiere verloren. Und ich hab immer sehr lange gebraucht bis ich das verwunden hatte,natürlich vergisst man sie nie aber man muss den schmerz loslassen. Und ich weiss das er es da wo er ist sehr gut hat und auch einen Garten zum spielen und Toben hat :). Und du darfst dir nicht vorstellen das er gelitten hat das macht es schlimmer. Er ist einfach eingeschlafen,und hatte keine schmerzen mehr.

Liebe Grüße.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 16:39
@gizmalien

Es tut mir sehr Leid, daß Du Deinen lieben Hund und Freund verloren hast.

Es ist immer wieder sehr schmerzlich ein Tier gehen lassen zu müssen.

Das ist der Lauf des Lebens. Damit müssen wir lernen zurecht zu kommen.

Natürlich fragt man sich, ob man hätte etwas ändern können.

Das ist auch gut so, um es ggf in Zukunft besser machen zu können. Nur verfalle dabei nicht in Selbstschuldzuweisungen.

Berney durfte ein schönes Hundeleben bei Dir führen und hat Deine Liebe bekommen.

Auch wenn es schwer fällt, Du kannst es als Deine Aufgabe ansehen weiteren Hunden ein schönes Leben zu ermöglichen (Die Tierheime sind voll mit heimatlosen Hunden). Berney würde es sicherlich begrüßen, wenn Du weiter Hunden ein schönes Heim gibst.

Tiere verbergen Krankheiten so gut wie möglich, so daß es meistens 5 vor 12 ist, wenn man Veränderungen am Tier bemerkt.

Da Berney ja bereits krank war, wie Du schriebst, kann es sein, daß Du deswegen seinen Tod im Traum gesehen hast, weil Du davor große Angst hattest. Der Mensch verarbeitet seine Erlebnisse und Ängste in seinen Träumen.


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 18:11
@gizmalien
Ich kann dich trösten....im Januar 2011 verlor ich ebenfalls meinen über alles geliebten Hund....sie war wie ein Kind für mich und es tat sehr sehr weh....so als wäre ein Teil von mir mit gestorben...aber ich bin fest davon überzeugt das der Tod nicht das Ende ist.....denn meine "Püppi"sgljx2
so hieß sie war schon ein paar mal bei mir und hat mich besucht....und ich bin mir sicher das das keine Einbildung ist....schau hier:


mach ihm doch ein schönes Virtuelles Grab....das hat mir auch geholfen... http://www.quitschie.de/de/cgi-bin/tierfriedhof/grab.cgi?operation=ViewGrab_4999


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 19:42
Also der Traum ist eine normale Reaktion; so verarbeitet der Körper diese Tragödie.
Ansonsten viel Kraft von meiner Seite dass du dass durchstehst. @gizmalien


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 21:19
hey leute

danke...wow.....soviele nette dinge von euch


@titus1960 vielen vielen dank....und das mit püppi ich sah den orb auch....shivalein ist ein wirklich süßer Hund *gg* glückwunsch



nur was dem traum angeht, wir wußten nichts von einer ernsthaften krankheit.
wir gingen alle von einer grippe aus. niemand dachte an krebs oder irgendwas.....
es war ja auch das zweite mal....vor über 15 jahren hatte ich das selbe schon einmal.


berney konnten wir heute endlich begraben und sein körper in frieden ruhen. da die erde zu gefroren war, konnten wir samstag und gestern kein loch graben. wir veruschten die erde auf zu heitzen, leihten einen presslufthammer aus....alles vergeblich, mein cousin der schreiner ist baute einen wunder schönen sarg. wo berney die zwei nächte drin im garten übernachten durfte. heute morgen kam eine firma und buddelte uns ein schönes grab wo wir berney mit dem sarg begrabten.
dies erleichtert uns alle, da er nicht so offen weiter im garten legen musste und endlich wie es sich gehört unter der erde ruhen kann......


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 22:01
@gizmalien
gizmalien schrieb:da er nicht so offen weiter im garten legen musste und endlich wie es sich gehört unter der erde ruhen kann......
ich konnte 2011 wegen des sehr schlechten Wetters meine Püppi noch nicht mal aus der Klinik abholen.....sie ist dort nach vier Tagen verstorben.....ich mach mir immer noch Vorwürfe deswegen.....


melden

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 22:11
@titus1960

och nein...das fällt mir ziemlich schwer zu hören....;-(


melden
Anzeige

Mein Hund ist gestern Nacht gestorben und ich träumte davon

13.02.2012 um 22:17
@gizmalien
gizmalien schrieb:och nein...das fällt mir ziemlich schwer zu hören....;-(
ich darf da nicht drüber nachdenken dann breche ich sofort in Tränen aus.......hab mich in Gedanken schon tausend mal bei ihr entschuldigt und um Verzeihung gebeten.....


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden