weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

52 Beiträge, Schlüsselwörter: 21.12.2012, Sintflut

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:35
In Wissenschaft hat er jedenfalls nix verloren!


melden
Anzeige
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:35
Tut mir leid wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Einen polverschwiebung braucht seine zeit: damit meine ich mehrere tausend Jahre


melden

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:36
.....ich machs kurz...am Freitag (21.12) bitte mal alle auf ZDF den Prof. Lesch anschauen...(Abenteuer Forschung)...wird eine lustige Sendung werden. Sollte es wirklich krachen dann sehen wir noch live Bilder im TV :D lol....

Mullmig ist mir auch etwas wenn ich an Freitag denke, aber auch nur weil meine Frau um 12 Uhr einen Termin beim Frisör hat;) wer weiß wie die dann aussieht wenn die zurück kommt.

Doof wäre dann nur wenns dann knallt und ich sitze alleine hier mit den Kids :D


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:39
Was ich benerkenswert finde... Der TE schafft es nicht mal irgendne Eso-Seite als Quelle aufzutun. Allein der Glaube ist sein Beleg.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:40
Polverschwiebungen interessieren mich in dem fall auch nicht.
Eher die galaktische Synchronisation, das Ende des Maya Kalenders bzw. der neue zeitzyklus. und was für ein Glück wir haben (ob jetzt was passier oder nicht) den Übergäng erleben zu dürfen. Die mayas können das nicht behaupten ^^


melden

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:42
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Woher ich das weis?
Ich habe entdeckt, dass die Erde einen Antimateriekern besitzt der alle paar tausend Jahre sehr schnell vom Nordpol zum Südpol wechselt.
Wie, um alles in der Welt, hast Du denn das heraus gefunden?


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:43
@Pan_narrans
Vielleicht war er da unten?

:D


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:43
Sowas wie Silvester oder die Jahrtausendwende nur größer und besser ;)


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:43
^^


melden
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:47
Ich finds nur doof, daß die Eso-Schwurbler immer wieder dieselben Themen hochkochen anstatt sich mal wirklich was neues auszudenken. Aber da reicht die Phantasie nicht.

Da aber nun einige Themen am Freitag wegfallen (nibiru, mayas, etc.) kommen sie bald in den zugzwang.

Und dann wirds auch wieder lustig :)


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:50
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Ich habe entdeckt, dass die Erde einen Antimateriekern besitzt
Nein, du hast nix entdeckt.
Das ganze Thema hatten wir hier schon, ist Humbug.


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophe 21.12.21012 oder nicht

18.12.2012 um 09:51
@gangtalking

Das:
gangtalking schrieb:Polverschwiebungen
Hast Du wohl ernst gemeint. Ist das ein Kunstwort aus Polverschiebung und Polverschwurbelung? :D


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Zig Threads zum 21.12, da braucht es keinen neuen. Einfach mal die SuFu benutzen
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Zombie Road70 Beiträge
Anzeigen ausblenden