Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hobby Profiler unter sich....

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Täter, Hintergrund, TAT + 1 weitere

Hobby Profiler unter sich....

06.11.2015 um 08:27
@Bluelle
Ja ich denke auch stark das bei S. einiges mehr vorliegt sofern er überhaupt ein echter Pädophiler ist. Denn nach allem was wir wissen hatte er ja große Probleme mit Erwachsenen. Natürlich spricht- wenn es denn stimmt was die Presse schrieb- einiges für diese Problematik aber ganz sicher werden wir erst nach der Begutachtung sein können. Ich glaube das er schuldfähig ist, da er mit einer antisozialen Persönlichkeitstörung eigentlich dennoch weiß, was er da gerade tut. Eigentlich ist eine echte Schuldunfähigkeit nur bei Psychosen Dissoziativeb Zuständen und echter Intelligenzminderung gegeben. Das er komplett zurückgeblieben schließe ich hier mal aus, auch wenn es ihm ja ofter "unterstellt" wurde. Ich sehe einen Führerschein, einen Job, planvolles Handeln (Garten, Cloroform) das zeigt das er nicht wirklich minder bemittelt sein kann.


1x zitiertmelden

Hobby Profiler unter sich....

06.11.2015 um 09:18
@schreibblock
Zitat von schreibblockschreibblock schrieb:sofern er überhaupt ein echter Pädophiler ist.
was meinst du damit?


melden

Hobby Profiler unter sich....

06.11.2015 um 12:45
Naja es war ja in der Presse das manche Menschen auch wenn sie nicht auf KInder stehen, auch Kinder sexuell misshandeln. Da gibt es ganz grob sehr unterschiedliche Gründe:
1) Weil sie alles nehmen was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Quasi Hypersexualität die absolut keine Grenzen kennt. In manchen Kreisen ist es auch cool mal was zu probieren.Hier kommt auch Macht dazu.
2) Menschen die Probleme haben sexuelle oder irgendwelche Kontakte mit Gleichaltrigen zu haben.
3) Menschen die ihre Wut an Kindern auslassen oder Mach demonstrieren wollen. (Der T von Dano und Jenisa)
(4) Ritueller Missbrauch im Gruppenzwang)
Wahrscheinlich gibt es dann auch noch Mischformen, wie den frustrierten Stievater. etc.
"Echte" Pädophile fühlen sich generell von einem Kind erregt aber von wenig anderem. Es gibt eine Menge Tests die dies herausfiltern.


melden

Hobby Profiler unter sich....

08.11.2015 um 00:51
@schreibblock
schon komplex das ganze.
ich denke sowas kann man nie richtig verstehen.


1x verlinktmelden

Hobby Profiler unter sich....

08.11.2015 um 07:13
Ja @Zweitheld, ich denke das auch. Vielleicht ist es ja auch gut so...I ch bewundere echt die Leute, die das beruflich machen und aushalten können. Ich könnte das nicht. Manchmal komm ich hier schon nur im Forum locker an meine nervlichen Grenzen...


melden

Hobby Profiler unter sich....

11.11.2015 um 06:03
@schreibblock

Naja, es gibt sehr vielschichtige gründe warum Menschen missbrauchen, auch wenn man es in einigen wenigen Kategorien sammeln kann.

Ein häufiger psychologischer Grund ist, dass Täter glauben, sie hätten ihre Pubertät verpasst oder nicht ausgelebt, und wären in dieser hinsicht selbst noch ein Kind.
Sie suchen quasi nach Doktorspielen und nach der Situation, selbst derjeniege zu sein der in einer sexuellen Situation die Deutungshoheit hat und nicht der der nicht weiß was er tun soll.

Meist ist soetwas gepaart mit besessenen Selbstreflektieren.
Man stellt sich allerlei sachen vor und redet sie sich ein um ein verhalten zu rationalisieren.

Solche Täter erkennt man oft auch nicht leicht (wie bei anderen Leuten die Kinder missbrauchen ebenso).

Es ist ohne weiteres möglich, dass ein jugendlicher oder ein Kind die person als cool wahrnimmt und die entsprechenden eltern denken das ist einfach jemand, der gut mit kindern und jugendlichen kann.
Dass kann der jung gebliebene Sportlehrer sein, der dann öfter mal ausflüge mit dem team macht.
Das kann auch ein Nachbar sein, der netterweise anbietet auf die Kinder aufzupassen wenn man keine Zeit hat.
Das kann sogar ein älterer Freund des Kindes sein, z.b. wenn das Kind 14 ist und aus irgendeinem Grund einen 18 jährigen aufwärts kennen gelernt hat, beispielsweise als Nachhilfelehrer oder im Sportverein.

Man muss sich davon nicht verrückt machen lassen, aber es sind eben doch reale Situationen.

Um diese Leute wirklich zu verstehen muss man sie beobachten wenn sie in ihrem stillen Kämmerlein sind und in ihren kopf reinsehen können.

Oft sind die Gedanken für Außenstehende überhaupt nicht nachvollziehbar.
Da erzählt sich dann ein vollkommen normal aussehender Mensch der grundsätzlich durchaus soziale kontakte hat, dass er niemals eine Freundin finden wird weil er zu anders ist als die anderen Menschen und was in seiner Entwicklung schief gelaufen wäre, und sehnt sich nach früher zurück, wo er glaubt, durch leichte änderungen hätte er eine andere entwicklung gemacht.
Er denkt an irgendwelche mädchen, wo er sich jetzt sicher ist, die mochten ihn, hätte er nur mal was gesagt, oder auch irgendwelche jungs, mit denen er sich hätte ausprobieren können.
UNd dann hat er irgendwann kontakt zu jugendlichen die genau in dieser Phase sind und sehnt sich danach auch wieder ein teil von so einem sozialen gefüge zu sein, quasi ein mitspieler.

Sowas ist meines erachtens nach bei kindesmissbrauch ein recht häufig anzufindener Grund (also in der groben Richtung).
Was GENAU sich da die Person einredet bleibt natürlich ihr geheimnis.


melden

Hobby Profiler unter sich....

29.01.2016 um 09:00
@Bluelle
Ich wollte dich nochmal hochbringen mit Deinem interessanten Blog weil ich mir Gedanken mache über Menschen die nach außen hin alles haben..Karriere..Familie..Freunde die einen bewundern..
Alles gebaut allerdings auf das ursprünglich aufkeimende Bedürfnis etwas besseres zusein, nicht in dem Sinne wie wir es verstehen würden.
Eine Entwicklung die von Beginn an mit Macht einherging.
Was passiert mit solchen Menschen, wenn sie plötzlich in der Lebensmitte oder bereits darüber urplötzlich von allen in den Schatten gestellt wird?
Bricht dann eine Welt zusammen?
Wird sein Machtbedürfnis ein "insichzusammenfallen" verhindern und er steigt mit einer sich potenzierten kriminellen Energie wieder auf?

Was wird morgen aus solchen Menschen die heute spüren, niemand will sich wirklich mit seinem Machtgehabe abgeben?


melden

Hobby Profiler unter sich....

02.02.2016 um 17:36
@eisbär

ich habe erst jetzt gesehen dass Du geschrieben hast...
ein Mensch, dem es nur um Macht geht, ja was wird aus ihm, wenn alles, was er unter Macht versteht, ihn gross macht, zusammenfällt.
Hast Du da irgendjemand im Kopf, also jemanden den man direkt analysieren könnte?

Macht hat was mit Kontrolle zu tun, fällt diese weg, wird sich derjenige beschämt zurückziehen (sich Phantisien hingeben)oder ev. die Macht anders und aktiv ausagieren.
Wieso hat er das Bedürfnis sich mächtig zu fühlen...
Warum will er andere kontrollieren..
aber wie gesagt, spukt Dir da jemand im Kopf rum?


melden

Hobby Profiler unter sich....

08.02.2016 um 17:53
@Bluelle
Nun ja also, irgeneiner spukt immer mal im Kopf rum.
Aber ich würde den nun nicht "sezieren" wollen, um zu sehen was war und noch ist.

Aber nun etwas anderes:
Ich habe die neue crime und bezüglich john Wayne Gacy, dem Wolf i8m Schafspelz, dem mit den zwei Gesichtern schreibt Dr. Elizabeth Yardley, Direktorin des Zentrums für Angewandte Kriminologie der Birmingham City University folgendes:

" Serienmörder haben diesen oberflächlichen Charme. Sie können menschliche Gefühle sehr gut lesen und verstehen es, geschickt Schwächen und Verletzlichkeiten auszunutzen.
Sie selber sind keine emotional sonderlich komplexen Persönlichkeiten, doch sie erkennen die emotionale Komplexität anderer Menschen. Sie verstehen, wie sie diese manipulieren und dazu bringen können, etwas zu tun, das sie ansonsten ablehnen würden.
Dieser oberflächliche charme spielt eine wichtige Rolle im Gesamtbild.
Sie spinnen eine Geschichte und warten die Reaktion des Opfers ab.
Sie beleiben ständig am Ball, was Aktion und Reaktion betrifft. Das ist es, was sie so gerfährlich macht - und so schrecklich."

Im Gegenzug dazu schreibe ich gleich etwas bezüglich Jeffry Dahmer.


melden

Hobby Profiler unter sich....

08.02.2016 um 18:38
So mal schauen ob ich das hinbekomme.
Ich zitiere mit Lücken weil sonst ist es too much.
Ob nun alles oder nur Einzelheiten von dem Detective Pat Kennedy, der Mann, der Dahmer festnahm, sind, erschließt sich mir nicht wirklich.

"Als die Kamara Jeffry folgt, wie er den Raum betritt um seinen Vater zu begrüßen wird deutlich warum er mit den Morden solange davongekommen war.

...lehnte sich für die umarmung nach vorn, seine Arme steiff auf dem Rücken, während sein Vater ihm den Rücken tätschelte. Er schüttelt locker Phillips Hand, dann lässt er die Arme schlacksig fallen.

..erscheint der ganzen Welt wie ein verlorener, verwirrter Welpe.Dies war Teil seines Charmes.
Nach Officer Pat Kennedy in The Jeffry Dahmer Files galt Dahmer als "a honey" in der Szene Milwaukees, wo er seine Opfer fand.
Männer aus den Bars wollten "sich um ihn kümmern".

..Seine Opfer vertrauten ihm aufgrund seiner scheinbaren Verwundbarkeit.

Beim wiedererzählen im Interview mit Stone zeigte er Emotionen:
..senkte den Kopf..Augen auf den Boden gerichtet..biss auf seine zitternden Lippen..Kamara zeigte die ersten anzeichen aufsteigender Tränen.
Dieser Gefühlsausbruch ließ Dahmer verletzlich, zerknirscht und beschämt erscheinen.

Das ist wichtig weril es ihm im Interview erlaubt, Kontrolle zu übernehmen.


melden

Hobby Profiler unter sich....

09.02.2016 um 23:53
@eis..bär

Interessant, was aber auch bedeutet, dass ein möglich ausgesuchtes Opfer welches ohne Angst reagiert verschont bleibt und der Täter seine Tat auf Grund dessen nicht ausführen wird / kann.

Nicht in allen Fällen aber mit Sicherheit in einigen.


1x zitiertmelden

Hobby Profiler unter sich....

13.02.2016 um 08:11
@all
wieso bekommt man denn keine Mitteilung wenn hier neu geschrieben wird?
Interessant was Du schreibst, klingt allerdings auch etwas nach narzistischer Störung...die passen ihr eigenes Bild ja auch durch aussen an..
Sie wissen was wie wann und welcher Art und Weise wirkt und manipulieren dadurch gewaltig..
Also Welpengetue.....damit bekomme ich Mitleid (obwohl innerliches Erleben diesbezüglich fehlt)


melden

Hobby Profiler unter sich....

14.02.2016 um 12:54
@Bluelle
Stimmt..ihnen fehlt der Leidensdruck diesbezüglich..könnte sein.
Würde man "genauer" beobachten könnte dies auffallen.
Leider haben diejenigen, welche sich gerne und spontan solchen Menschen "annehmen" aber selber blinde Flecke die ein "geschultes" Hinterfragen eines solchen Verhaltens ausser Kraft setzt.
Aber da fängt es wahrscheinlich schon an, der Täter sucht sich genau diese Menschen aus, wo sein "Welpengetue" funktionieren wird.
Im Grunde würde wenn überhaupt nur eine gesunde Spontanität gepaart mit verbal gekonnten Taktiken und die Fähigkeit der Beobachtung und Deutung sowie ein gegebenes ahnungsreiches Potential schützen.

Das wäre dann aber sehr perfekt..wer ist das schon.
Aber es haben ja schon immer auch Opfer überlebt, weil sie in der Lage waren in einer lebensbedrohlichen Situation so zu reagieren, der Täter liess von ihnen ab.

Es gibt da wohl keine Regeln..
Aber gegen Eines sollte man sich wohl immer vehement wehren..gefesselt zu werden.
Denn lässt man dies bedingungslos zu..sinkt die Chance auf überleben auf Null.


melden

Hobby Profiler unter sich....

19.02.2016 um 15:59
@Elefant100
Zitat von Elefant100Elefant100 schrieb am 09.02.2016: was aber auch bedeutet, dass ein möglich ausgesuchtes Opfer welches ohne Angst reagiert verschont bleibt
Wie Du darauf kommst frag ich mich..erklär mal bitte..danke.
Ist doch dann wohl seine Strategie gehört zum Thrill eventuell..keine ahnung, muß uns ein Kriminologe beantworten.


1x verlinktmelden

Hobby Profiler unter sich....

19.02.2016 um 17:16
Hi Eisbär, ich habe im Moment nicht viel Zeit aber ich kann dir gerne etwas zum Lesen empfehlen, ausserdem war ich so einem Mann schon mal ganz nahe, du wirst aber verstehen, dass ich hier nicht weiter auf meine persönlichen Erlebnisse eingehen möchte.

Schönes Wochenende :-)

http://www.media-mania.de/index.php?action=rezi&id=16916&title=


melden

Hobby Profiler unter sich....

19.02.2016 um 18:44
@Elephant

ui, das ist interessant, so jemanden schon mal begegnet zu sein, es ist klar dass Du nicht darüber sprechen magst, auch wenn Du mich sehr neugierig
gemacht hast...

ich denke auch, dass die meisten Täter es geniessen, wenn das Opfer schwach ist, Angst hat, es gibt ihnen den gewissen Kick weiterzumachen.
Nicht zu guter Letzt sind es selten Opfer die groß und kräftig wirken...
Mord als Ziel ich denke ist wieder was anderes, hat wahrscheinlich nicht den Lustgewinn, wie wenn man jemand hilfloses vor sich hat..
Dem normalen Mensch würde die Hilflosigkeit eines anderen anregen ihm zu helfen, zu trösten, wie auch immer, ein Mensch
der Kinder umbringt und missbraucht, denke der geniesst das irgendwie, da fehlt was, bzw. ist umgepolt...


melden

Hobby Profiler unter sich....

19.02.2016 um 21:42
@Elefant100
Ja Du scheinst ein Magnet zu sein..das geborene Opfer sozusagen. In einem anderen Blog erwähntest Du ja auch so etwas.
Sodann..ich kann mit der Info nix anfangen..
Bist ja auch schon gross..muß dir ja keiner sagen an wen Du Dich wenden kannst oder Dir jemand anbieten muß wo Du reden kannst.
Also im Grunde überflüssig hier..


melden

Hobby Profiler unter sich....

20.02.2016 um 13:06
@eis..bär

Es gibt keine geborene Opfer

denn

entweder wird man spontan weggeschnappt oder
beobachtet und dann erfolgt der Abgriff .

Keine Sorge, ich habe keinen Redebedarf, das einzige was mich seit vielen Jahren verfolgt sind Fragen wie : Warum tut X genau das was X tut.
Du hast Recht, hier gehört das alles nicht hin aber eines weiß ich seit vielen Jahren, wer in so einer Situation steckte und da heil heraus kam, der hat eine leise Vorahnung von dem erhalten zu was Menschen fähig sind.
Niemand kann das besser beschreiben als die jenigen die eine solche Begegnung hatten und natürlich der Täter selbst.

Dahmer ist ein komplexer Fall, ich wage zu bezweifeln, dass überhaupt jemand sich in seine Welt hineinversetzen kann, höchstens ansatzweise irgendwelche Geichgesinnten die hinter den gleichen Vorhang geschaut haben .


melden

Hobby Profiler unter sich....

20.02.2016 um 13:41
@Elefant100
Da gebe ich Dir Recht, Menschen die in den Augen der Täter einfach nur Schwein gehabt haben, deren Leben wird sich verändern..und zwar kolossal.


melden