Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Universum, Philosophie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

26.06.2021 um 14:52
Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist ja so unwahrscheinlich klein und doch ist jeder von uns hier. Wenn dir jetzt aber jemand erzählen würde du hast gerade 100 mal hintereinander im Lotto gewonnen würdest du das wahrscheinlich nicht glauben. Aber beim Leben nehmen wir das einfach hin. Muss es nicht eine andere Erklärung geben. Es ist kein Glück das wir hier sind sondern es ist zwangsläufig so? Sprich jede Möglichkeit die eintreten kann tritt auch ein im Universum? Und wahrscheinlich tritt auch alles gleichzeitig ein denn vor dem Urknall existiert keine Zeit.


6x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

26.06.2021 um 15:15
Also um mal ein Seitenthema aufzumachen :

nichts und die Zeit... ist nicht auch nichts eine Zeit lang ?
Bis auf die Tatsache das kein Zustand von einem anderen unterschieden werden kann verläuft doch trotzdem eine Dauer in der nichts ist !
Es sei denn es war nie nichts, dann war immer etwas, auch vor dem Urknall.


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

26.06.2021 um 15:20
Es war und ist immer alles, Gegenwart, Zukunft, Vergangenheit, nur so ein Gedanke

"Bis auf die Tatsache das kein Zustand von einem anderen unterschieden werden kann verläuft doch trotzdem eine Dauer in der nichts ist !"

Eigentlich nicht, denn wie will man Dauer ohne Zeit messen?


1x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

27.06.2021 um 12:37
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Eigentlich nicht, denn wie will man Dauer ohne Zeit messen?
Was "Zeit" wissenschaftlich ist (ein Maß für Unordnung), erklärt Josef M.Gaßner am Anfang dieses kürzlich gesehenen Videos. Wie "Bewegung" (Quantenfluktuation) auch ohne Raum und Zeit funktionieren könnte, erläutert er später ebenso, hält dabei aber nicht hinterm Berg, dass ihm diese Erklärungsversuche selbst nicht ganz geheuer sind

Youtube: Urknall-Hypothese | Josef M. Gaßner
Urknall-Hypothese | Josef M. Gaßner
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

27.06.2021 um 13:46
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Sprich jede Möglichkeit die eintreten kann tritt auch ein im Universum?
Zumindest würde daraus unweigerlich folgen: Jeder Bullshit, der sich in Betracht ziehen und diskutieren lässt, wird früher oder später in irgendeinem Internetforum tatsächlich in Betracht gezogen und diskutiert. Jeder. :)

Und einfach nur, weil's möglich ist...
Spoiler
Youtube: Das ist Erdbeerkäse ☞ Nadine the Brain - Frauentausch • Meme / Clip / Sound
Das ist Erdbeerkäse ☞ Nadine the Brain - Frauentausch • Meme / Clip / Sound
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


:)


3x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

27.06.2021 um 17:00
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist ja so unwahrscheinlich klein und doch ist jeder von uns hier. Wenn dir jetzt aber jemand erzählen würde du hast gerade 100 mal hintereinander im Lotto gewonnen würdest du das wahrscheinlich nicht glauben. Aber beim Leben nehmen wir das einfach hin. Muss es nicht eine andere Erklärung geben. Es ist kein Glück das wir hier sind sondern es ist zwangsläufig so? Sprich jede Möglichkeit die eintreten kann tritt auch ein im Universum? Und wahrscheinlich tritt auch alles gleichzeitig ein denn vor dem Urknall existiert keine Zeit.
Wie unwahrscheinlich es ist, weiß man ja auch eigentlich gar nicht.
Wir sprechen eigentlich immer nur vom Universum als der Ort, in dem wir verweilen können und über den wir daher was sagen können.

Beim "alles, was passieren kann, wird auch passieren", lässt du hier offen, was damit gemeint ist.
Alles, was wir uns vorstellen können oder alles, was im physikalischen/biologischen Sinne eintreffen kann?
Je nachdem ist es vielleicht gar nicht mehr so sehr eine Frage der Wahrscheinlichkeit und im anderen Fall ist es eher eine Frage, wie viel Wissen man hat bzw. überhaupt haben kann oder wie willens man ist, seine Vorstellung an seine Erfahrung anzulehnen.
Zum Beispiel ist man eben auch nur das Ergebnis seiner DNA, Pränatale Entwicklung, der Umwelt usw. und das hat dann nur noch relativ wenig mit Wahrscheinlichkeit zu tun.

Auch bei der Entstehung unseres Sonnensystems hätte man mit genug Wissen vielleicht sagen können: Ne, es war von vornherein sehr wahrscheinlich, dass sich dort zumindest leben entwickelt. Ich denke, wir neigen als Menschen auch einfach dazu, etwas als sehr unwahrscheinlich anzusehen, wenn wir nicht genug Informationen haben und es nicht dauernd im Alltag erfahren.


3x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 10:12
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist ja so unwahrscheinlich klein und doch ist jeder von uns hier. Wenn dir jetzt aber jemand erzählen würde du hast gerade 100 mal hintereinander im Lotto gewonnen würdest du das wahrscheinlich nicht glauben. Aber beim Leben nehmen wir das einfach hin. Muss es nicht eine andere Erklärung geben. Es ist kein Glück das wir hier sind sondern es ist zwangsläufig so? Sprich jede Möglichkeit die eintreten kann tritt auch ein im Universum? Und wahrscheinlich tritt auch alles gleichzeitig ein denn vor dem Urknall existiert keine Zeit.
Diese kleine Wahrscheinlichkeit ist ja nur so gegeben weil wir nicht wissen ob es noch woanders solches Leben wie unseres gibt.

Und wenn denn halte ich die Wahrscheinlichkeit als zwangsläufig, in Anbetracht der unvorstellbaren und schieren Unzahl an Planeten, Sternen und Galaxien, nicht aber dass es zwangsläufig passieren muss.
Zitat von YoooYooo schrieb:Auch bei der Entstehung unseres Sonnensystems hätte man mit genug Wissen vielleicht sagen können: Ne, es war von vornherein sehr wahrscheinlich, dass sich dort zumindest leben entwickelt. Ich denke, wir neigen als Menschen auch einfach dazu, etwas als sehr unwahrscheinlich anzusehen, wenn wir nicht genug Informationen haben und es nicht dauernd im Alltag erfahren
Da geht man denn wohl in Richtung Determinismus.


@Noumenon
Spoiler
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Und einfach nur, weil's möglich ist...
Mich begeistert es immer irgendwie dass es auch "sowas" gibt 😅



melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 11:01
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist ja so unwahrscheinlich klein
Würde ich schon mal nicht sagen. Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist auf einem Planeten mit sieben Milliarden Menschen, davon ca die Hälfte weiblich, und davon ein hoher Prozentsatz fruchtbar, sicherlich nicht "unendlich klein", sondern überschaubar groß.

Da man immer noch nicht weiß, was die initiale Zündung fürs "Leben" war/ist, kann man auch die Wahrscheinlichkeit darüber, wie oft das vorkäme, (noch) gar nicht bestimmen.

Grob kann man aber sagen, die Wahrscheinlichkeit, zu existieren, beträgt 0,5. Entweder man existiert oder man existiert nicht.
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Muss es nicht eine andere Erklärung geben.
1. An welche "andere" Erklärung denkst Du denn? Wir haben ja noch nicht einmal eine.
2. Selbst, wenn wir eine hätten, warum müsste es dann eine andere geben?


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 11:16
Wenn man dann noch über die Realität von Gedachtem nachdenkt, dann wirds richtig kurios...

Dan bestehen absolut keien Grenzen mehr.


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 11:51
Wenn nur einer meiner Vorfahren seit Generationen ein anderer Mensch gewesen wäre, wäre ich dann hier?


2x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 12:36
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:wäre ich dann hier?
Vielleicht nicht, vielleicht schon, nur anders. Ist aber eine sinnbefreite Frage, denn Du bist ja so hier, wie du nun mal bist. Also war keiner Deiner Vorfahren ein anderer Mensch.


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 12:45
Du wärst trotzdem hier

Oder halt wo anders

Sich die Ausmasse des Unendlichen zu überlegen sprengen das Hirn gg

Das ist ne gute Gelegenheit über sich hinauszuwachsen :)


1x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 17:01
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:Sich die Ausmasse des Unendlichen zu überlegen sprengen das Hirn gg

Das ist ne gute Gelegenheit über sich hinauszuwachsen :)
Da sprichst du wohl aus Erfahrung, das heißt, du hast dir die Ausmaße des Unendlichen überlegt, dein Hirn wurde daraufhin gesprengt und du bist dadurch über dich hinausgewachsen, etwa so wie in der folgenden Animation:

Spoilergif-explosion-61

Respekt.


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 18:39
absolut gg

das blöde ist nur, steuern zahlen und ne frau finden muss man trotzdem noch

aber wenn alles im universum passiert , bin ich auch mit heidi klum zusammen - gut für mich


2x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 18:41
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:blöde ist nur, steuern zahlen
Das ja .

Aber das
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:und ne frau
Muss man nicht ,das ist ja ne freie Entscheidung 😄


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

28.06.2021 um 19:09
du so frei ist die entscheidung nicht

aber wie gesagt , heidi klum wartet schon auf mich gg

früher sahen die menschen zu den sternen und träumten ... das kann man ruhig immer noch tun :)


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

30.06.2021 um 16:42
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:aber wenn alles im universum passiert , bin ich auch mit heidi klum zusammen - gut für mich
Aber wenn alles im Universum passiert, versetzt die gute Heidi dir am Ende auch eine schallende Ohrfeige, so dass du auf diesem Ohr eine Woche lang nichts mehr hörst, um dir danach - für immer! - den Rücken zu kehren. Schlecht für dich.


1x zitiertmelden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

03.07.2021 um 22:20
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb am 26.06.2021:Die Wahrscheinlichkeit der eigenen Existenz ist ja so unwahrscheinlich klein und doch ist jeder von uns hier.
Richtig, denn wenn man nur über das naheliegenste nachsinnt und sich bewusst wird, wieviele möglichkeiten es gab, und das sich genau diese eizelle und das spermium verbinden konnten, auch tatsächlich ausgetragen wurden, um den körper heranwachsen zu lassen, der die eigene existenz realisieren kann, dann ist es schon ein kleines wunder, das man bestaunen kann . . .


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

04.07.2021 um 17:32
Zitat von Sean_HeartSean_Heart schrieb am 30.06.2021:Aber wenn alles im Universum passiert, versetzt die gute Heidi dir am Ende auch eine schallende Ohrfeige, so dass du auf diesem Ohr eine Woche lang nichts mehr hörst, um dir danach - für immer! - den Rücken zu kehren. Schlecht für dich.
oder auch gut für ihn, besser aus einem Traum brutal in die Realität zurückgerissen zu werden, und neue Chancen wahrnehmen zu können, als sich in einem Traum aufzuzehren und die echte Chance verpassen, weil man sie nicht sieht in seinem Traumgewölk :)


melden

Alles was passieren kann passiert auch im Universum?

04.07.2021 um 17:37
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb am 26.06.2021:Es ist kein Glück das wir hier sind sondern es ist zwangsläufig so? Sprich jede Möglichkeit die eintreten kann tritt auch ein im Universum?
Leider hatte Sokrates Recht: "Ich weiß, dass ich nichts weiß."

Warum wir hier sind, wissen wir nicht.
Welche Möglichkeiten warum eintreten, wissen wir nicht.

Deshalb sind Antworten unmöglich. Es bleiben nur Theorien.

Allerdings scheint ein Grund, dass wir hier sind, zwingend.
Deshalb scheidet Glück als Ursache unserer Existenz aus.


melden