Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist das "bluffen" lügen?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen, Poker, Bluffen

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 06:25
Bluffen kennt jeder - ein bekanntes Element aus diversen Kartenspielen (u.a. Poker) oder auch die Wortlist in Filmen. Aber auch im Alltag kann man auf das bluffen treffen.
Bluffen ist nach der definition her eine vortäuschung der Wahrheit, um (im Fall Poker) ein nicht exestierendes besseres Blatt vorzutäuschen um seine Gegner in die defensive zu schlagen. In machen Pokerkreisen gibt es auch den wörtlichen bluff - wo man neben Körperzeichen auch mit Kommentaren und äußerunge ein besseres Blatt vermuten lässt, als es eigentlich ist.

Aber ist das dann nicht lügen - da man absichtlich sein gegenüber der Wahrheit täuscht - und somit was "negatives" - denn wir wissen alle, dass lügen nur als Notlüge "gut" ist. Und ich denke nicht, dass sich ein Spielvorteil zu erschaffen zu den Punkto "Notlüge" zählt. Somit sind alle genialen Köpfe in Filmen und im Alltag nur eine Bande von Lügnern oder nach wie vor die großen "bluffer" ? Oder die Frage - was unterscheidet genau bluffen und lügen?


melden
Anzeige

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 06:31
Bluffen ist für mich vortäuschen.
Lügen ist lügen halt...

Ob man Lügen als vortäuschen gelten lassen kann, ist jedem selbst überlassen.
Für mich ist es aber etwas anderes.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 06:36
Natürlich ist bluffen eine Form der Lüge. Etwas vortäuschen oder etwas verschweigen gehört auch dazu. Vielleicht kann man es indirekte Lüge nennen. Es wird dabei immer die Wahrheit verfälscht. Manche sagen, Halbwahrheiten seine die schlimmsten Lügen.

Beim Poker gehört es zum Spiel und ist somit nicht anrüchig. :D


melden

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 06:45
Bluffen ist für mich einfach "Manipulation" durch falsche Fakten (Lügen) und linke Manöver (gezielte Handlung).

Das ist das übliche, UR-alte Spiel zwischen Menschen in einer Gesellschaft. "Manipulation" ist der für mich passende, korrekte Überbegriff.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 08:02
@Niemanden
Niemanden schrieb:Bluffen ist für mich vortäuschen.
Lügen ist lügen halt...
So find ich das auch, aber das vortäuschen soll man eher als vor- täuschen verstehen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 09:52
Bluffen ist mMn eindeutig eine Form von Lügen, da es bei beiden darum geht falsche Signale auszusenden und dem Empfänger vorsätzlich ein falsches Bild zu vermitteln.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 10:02
Für mich stellt das "bluffen" eine entschärfte,zensierte Form des lügens dar....aber dennoch eine Lüge,ja.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 12:26
Bluffen ist auch eine Lüge ..
Nur denke ich , dass eine Lüge nicht immer schädlich ist .
Manchmal ist es besser jemanden mit einer Lüge zu schützen als ihn mit der Wahrheit zu verletzen .

Natürlich soll das mit der Lüge nicht dauernd vorkommen , aber mal ehrlich wir Lügen sehr oft im Alltag : alleine schon bei der frage "wie geht es dir?"
Meistens Antworten wir mit gut , weil wir manchmal einfach keine Lust haben ,gefragt zu werden warum es uns nicht gut geht


melden

Ist das "bluffen" lügen?

13.10.2012 um 21:44
Wenn man blufft, indem man die Unwahrheit über seine tatsächlichen Handkarten, um beim Pokerbeispiel zu bleiben, erzählt, ist das auf jeden Fall eine Lüge.
Täuscht man die Spieler allerdings durch hohes Setzen von Chips und diese vermuten daraufhin, dass man besser Handkarten hätte, als man tatsächlich hat, stellt dies keine Lüge dar.

Da beim Poker das Bluffen jedoch wesentlicher Bestandteil des Spiels ist und erheblich zum Spielspaß beiträgt - und dieser Fakt auch jedem Spielteilnehmer klar ist, stellen diese Lügen keine moralisch verwerflichen Taten dar.


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

14.10.2012 um 15:37
Wenn man bluffen nicht auflöst.. auf jeden Fall..


melden
lazyholic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

14.10.2012 um 23:20
Bluffen ist für mich eine "harmlosere" Variante des Lügens, vor allem wenn es um das Pokern geht und damit nur der Spielspaß gefördert wird. Es gehört einfach dazu und deshalb wird sich auch niemand der anderen Spieler in irgendeinerweise angelogen fühlen.

Man könnte das Bluffen auch als eine Art "kleiner Bruder des Lügens" bezeichnen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

14.10.2012 um 23:55
wenn man's genau nimmt, dann ist bluffen tatsächlich lügen und pokern nichts anderes als ein kultivieren des lügens.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 03:19
@RobbyRobbe

falls du irgendeinem glauben angehörst und das für dich eine moralische Zwickmühle ist, solltest du das ganze nicht so eng sehen. Ansonsten würde ich aber sagen Nein, bluffen ist keine Lüge. Gerade im Bezug auf Poker, weil man die Wahrheit eher verzehrt und ein Theater inziniert als simpel die unwahrheit zu sagen.


melden
papierwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 08:13
Man kann auch starke Hände bluffen, wäre das eine lüge, wohl nicht äh eine Täuschung.

Ich sag mal so, bluffen ist ein Oberbergriffe und darunter steht:

Geschicklichkeit-Timing-Erkennen Schwäche eines gegner
Täschung
Lügen


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:12
SeelenStein schrieb:Wenn man bluffen nicht auflöst.. auf jeden Fall..
Warum denn das?
@RobbyRobbe
Beim Poker wissen alle Beteiligten, dass sie über die Qualität des Blatters der Mitspieler getäuscht werden können. Dann ist das schon per se keine Lüge.
Wenn ich weiß, dass Du die Unwahrheit sagst und Du weißt, dass ich das weiß, dann kann das keine Lüge sein.


melden
sOuIIjaH
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:15
in einem spiel ist es eine taktik. aber im bereich des zwischenmenschlichen zumindest unehrlich.


melden
spelunke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:28
Bluffen und Lügen sind zwei verschiedene Begriffe für die gleiche Tat/Sache - Vortäuschen falscher Tatsachen/Fakten.


melden
sOuIIjaH
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:30
@Spelunke_

sehe ich sehr ähnlich. beides ist unehrlich und unnötig.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:33
@baalzebul
baalzebul schrieb:falls du irgendeinem glauben angehörst und das für dich eine moralische Zwickmühle ist, solltest du das ganze nicht so eng sehen.
Nein nein - ich habe mich das einfach nur so gefragt - wie sehr diese beiden dinge zusammenhängen
Eine Zwickmühle sehe ich da nicht für mich - man sollte einen eistlichen am besten zu rate ziehen :D
Der sollte es doch am besten wissen

@kleinundgrün
Verstehe - aber ist das dann nicht dennoch eine "versuchte" lüge?
Also man kann auch im Alltag lügen, obwohl die Menschen alle wissen das man lügt - dennoch ist das eine lüge - auch wenn es sogar einvernehmlich war


melden
Anzeige

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:37
RobbyRobbe schrieb:Verstehe - aber ist das dann nicht dennoch eine "versuchte" lüge?
Nein. Eine versuchte Lüge ist, wenn ich eine ahnungslose PErson anlügen möchte, sie die Lüge aber durchschaut. Beim Poker würde ich nur dann lügen, wenn sich eine Person am Tisch befindet, die die Spielregeln nicht kennt und nicht weiß, dass geblufft wird.
RobbyRobbe schrieb:Also man kann auch im Alltag lügen, obwohl die Menschen alle wissen das man lügt - dennoch ist das eine lüge - auch wenn es sogar einvernehmlich war
Beispiel?


melden
632 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge