Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist das "bluffen" lügen?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen, Poker, Bluffen

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:40
@kleinundgrün

Achso verstehe - also auch nur ein Versuch, wenn der gegenüber das nicht weiß, dass man lügt

Ein Beispiel :O - Muss ich mir erst überlegen - fällt kein gutes ein :/
Das Problem ist das jedes so wirkt - als wenn es da ist um das Gesicht zu waren
Verdammt schwer auf die schnelle ein Beispiel zu ergattern :D


melden
Anzeige

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:41
RobbyRobbe schrieb:Achso verstehe - also auch nur ein Versuch, wenn der gegenüber das nicht weiß, dass man lügt
Nicht ganz. Wenn man denkt, der Gegenüber weiß das nicht, genügt das schon.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:42
kommt es nicht eher auf die situation an?
nehmen wir doch das bekannte beispiel beim pokern.
dort geht es um täuschung,darum dem gegner zu signalisieren,das man ein besseres blatt hat,hier geht es um gewinn.jeder will gewinnen.also muß man annehmen,das der gegner selber täuscht.man muss selber abschätzen,ob man nicht zu hoch "pokert".da ist das bluffen ein elementares spielverhalten.man setzt sein "pokerface" auf.

oder nehmen wir das militär in kriegssituationen.es kommt dabei darauf an,den gegner in die irre zu führen.ihm vor zu gaukeln stärker zu sein (Rommel,George Washington,Napoleon),oder dem gegner glauben zu machen,man sei ganz wo anders in der offensive (scheinangriffe).
sowas selbst kann man nicht als lügerei bezeichnen.

anders sehe ich das bei alltagssituationen.
wenn meine freundin sagen würde,sie sei treu und ich stelle fest,das dem nicht so sei,dann ist das mit sicherheit kein "bluff" gewesen,sondern eine glatte lüge.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 10:42
Bluffen zählt für mich zwar als Lüge, aber es ist eine Lüge die jeder versteht und jeder nachvollziehen kann, ausserdem schadet sie niemandem und alle sind auf sowas vorbereitet und es liegt an ihnen den Bluff zu durchschauen.

Lüge ist auch für mich nicht gleich Lüge. Man lügt ja auch indem man jemanden überrraschen will und ihm erzählt in seinem Büro würden noch Akten warten die er bis Mitternacht bearbeiten muss und in Wirklichkeit gibt es eine Überraschungsparty statt Arbeit.

Ist in dem dem Fall ja auch gelogen, aber eben nicht böse gelogen.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 12:32
Beim Spiel z.b. Poker gehört bluffen dazu .
Es rechnet jeder damit, tut es möglicherweise selbst so gut er kann.
Das ist in meinen Augen verzeihlich .

Im Internet bluffen viele, geben sich als etwas aus, was sie nicht sind .
Ist nicht unbedingt alles eine Lüge , eher eine Täuschung.
Damit sollte man auf jeden Fall rechnen und ist meiner meiner Meinung nach verzeihlich .

In der Politik wird geblufft, knallhart gelogen mit böser Absicht .
Unverzeihlich, weil auch immer wieder wiederholt , bis es auffliegt .


Bluffen in einer Beziehung kann ich nicht verzeihen.
Da wird absichtlich dem anderen etwas vorgespielt um ein Ziel zu erreichen ,


melden

Ist das "bluffen" lügen?

15.10.2012 um 12:48
Ob bluffen eine Lüge ist ?

Es kommt darauf an, wie der andere es empfindet .
Die eine Person legt Lügen großzügoger aus, akzeptiert Bluff und Notlügen, die andere empfindet schon flunkern als unverzeihlich und empfindet das als große Lüge.

Wenn man sich gut kennt und man weiß , wie der andere über Wahrheit und Lüge denkt, sollte man sich gut überlegen ob man bluffen darf .Es könnte schwer ins Auge gehn


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

16.10.2012 um 18:02
@Lindsey__
.lucy. schrieb:Da wird absichtlich dem anderen etwas vorgespielt um ein Ziel zu erreichen
Das ist doch das Ziel von jedem deiner genannten Beispiele, ob es nun böse oder lieb gemeint ist.
.lucy. schrieb:Es kommt darauf an, wie der andere es empfindet
Eigentlich ist es doch eine Tatsache ob jemand blufft oder lügt. Es spielt doch keine Rolle wie empfindlich der andere daruf reagiert oder?
.lucy. schrieb:Im Internet bluffen viele, geben sich als etwas aus, was sie nicht sind
Das klingt nach heucheln.

@oldbluelight
oldbluelight schrieb:wenn meine freundin sagen würde,sie sei treu und ich stelle fest,das dem nicht so sei,dann ist das mit sicherheit kein "bluff" gewesen,sondern eine glatte lüge
und wenn sie dich glauben lässt sie schläft alleine Zuhause, liegt aber im Bett von Hans? Das könnte eine Alltagsituation sein? Ich glaube nicht das du denn sagen würdest "wow schatz gut geblufft" ;) solltest du hinter die Situation kommen, man würde sagen du hast mich belogen.

Das komplizierte Definitionsproblem mit dem Wort bluffen, kann auch nur entstehen, wenn man ein simplen Spielbegriff für alle möglichen Sitautionen im Alltag benutzt.
Ich finde bluffen ist etwas, wo man hinterher mit einem grinsen im Gesicht sagen kann "ja, ich hab geblufft". Alles andere ist mehr oder weniger heucheln.

Bluffen ist aber auch immer eine Art spielerisches erfragen ohne dabei sich "in die Karten gucken zu lassen" :), es geht eigentlich immer darum wie weit würde der andere gehen.
Bluffen ist immer irgendwo mit einem Risiko verbunden und mit einem Einsatz, der einen möglichen Gewinn erzielen soll zum Beispiel:

"wenn du in 5min nicht da bist fahren wir los" obwohl man noch warten würde. Bluffen ist eine leere Blase von Drohungen, die man so gefährlich wie möglich aussehen lassen muss, mit Tarnfarbe,bösen Gesichtern oder einfach nur sehr groß werden Lassen.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

18.10.2012 um 16:27
Lüge ist es nur, wenn man es spricht.
Bluffen ist für mich in erster Linie durch Gestik und Mimik und von Lügen abzugrenzen.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

22.10.2012 um 17:12
Bluffen hat mehr Potenzial als Luegen, da Luegen meist nicht wirklich etwas konstruktives herbeifuehren.
Dazu beharren Menschen die bluffen auch nicht darauf, dass sie es wirklich gemeint haben.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

22.10.2012 um 17:27
KoMaCoPy schrieb:Dazu beharren Menschen die bluffen auch nicht darauf, dass sie es wirklich gemeint haben.
Ja, ist auch unheimlich einfach sich mit "hab ich doch gar nicht so gemeint" rauszureden oder ggf. dem Gegenüber zu unterstellen, es einfach nur falsch verstanden zu haben.


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

25.10.2012 um 16:52
Bluffen ist nicht mit Lügen gleichzusetzen, meine ich. Es ist ein Spiel bei dem doch alle Anwesenden wissen, dass etwas vorgespielt wird und welches selbstverständlich auch aufgelöst wird. Das ist doch eine Voraussetzung hierfür. Ein Spiel aus Mimik und Gestik, wie Lurtz auch beschrieb.
Wenn man nicht auflöst, dann erst wird es zu einer Lüge.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

25.10.2012 um 20:48
Hallo
Also ich finde, dass bluffen eindeutig auch lügen ist.
Obwohl es beim Poker natürlich dazu gehört, lügt man ja trotzdem. Ich spiele den anderen vor, dass ich gute, schlechte, was auch immer für Karten habe - obwohl das nicht stimmt. Somit lüge ich.
Wenn man etwas behauptet, was nicht stimmt, dann ist das eine Lüge.
Ich würde aber wohl sagen, dass das Wort bluffen benutzt wird, wenn eine Lüge nicht so schlimm bzw verständlich ist. Um wieder das Beispiel Poker aufzugreifen - dort gehört es einfach zum Spiel zu lügen, deshalb ist es nicht schlimm.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

25.10.2012 um 20:56
@RobbyRobbe
indiesem fall sind auch das schauspieler Lügner


melden

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 05:47
Ich würd "bluffen" (anderes Wort für: mogeln, vortäuschen, irreführen) absolut zu den Lügen zu ordnen. ohne jeden Zweifel.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 10:37
Bluffen, ist aus meiner Sicht keiner Art vom Lügen. Bluffen, ist eine Sinnestäuschung für den Anderen. Man Kann nicht nur im Pokern bluffen, sondern auch in vielen Anderen Tätigkeiten, bluffen muss keine Lüge sein, es kann einfach dazu benutzt werden, anderen auf eine falsche Fährte zu locken.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 14:44
@Birkenschrei
Birkenschrei schrieb am 25.10.2012: Wenn man nicht auflöst, dann erst wird es zu einer Lüge.
Im Gegensatz dazu wird aus einer Lüge aber nie ein Bluff, auch wenn man sie eingesteht .
Es bleibt eine Lüge


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 14:50
Bluffen gehört wohl zu unserem ererbten Säugetierverhalten. Hunde bluffen, wenn sie ihr Fell sträuben, damit sie größer erscheinen, als sie sind. Katzen ebenfalls.


melden

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 15:29
@RobbyRobbe
Matthäus 5, 37 Es sei aber eure Rede: Ja, ja! Nein, nein! Was darüber ist, das ist vom Bösen.

http://www.way2god.org/de/bibel/matthaeus/5/

Grüsse
Lightshot


melden

Ist das "bluffen" lügen?

02.11.2012 um 15:32
@.lucy.
.lucy. schrieb am 15.10.2012:Ob bluffen eine Lüge ist ?

Es kommt darauf an, wie der andere es empfindet .
Die eine Person legt Lügen großzügoger aus, akzeptiert Bluff und Notlügen, die andere empfindet schon flunkern als unverzeihlich und empfindet das als große Lüge.
Wenn dein Partner zu dir sagt das er dich liebt und du es als wahr empfindest, er dich aber nicht liebt und es dir nur vortäuscht ist es trotzdem eine Lüge! Fanz egal was du empfindest.

Eine Lüge ist eine Lüge und sie steht nicht in der Wahrheit sondern ist vom bösen.

Grüsse
Lightshot


melden
Anzeige
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das "bluffen" lügen?

03.11.2012 um 10:41
.lucy. schrieb:Im Gegensatz dazu wird aus einer Lüge aber nie ein Bluff, auch wenn man sie eingesteht .
Es bleibt eine Lüge
Ja, richtig @.lucy.
aber ich hatte ja auch nichts anderes behauptet. :)


melden
440 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt