Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Provider, Handyrechnung
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Geklärt
Zilli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:11
Wie geht das, daß fast jeder Migrant scheinbar selbstverständlich mit seinem Smartphon nach Hause rufen kann?

Ich frage mich schon seit Beginn der Migrationswelle, wie das funktionieren kann:
Normalerweise braucht es für jeden Handyvertrag eines EU-Bürger eine gültige Wohnadresse, eine Kontonummer mit gedecktem Konto, einen international vernetzten Provider.

Wer sorgt hier für diese Ausstattung?


melden
Anzeige

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:13
Ein Fall für Galileo Mystery


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:16
1. freies WLAN suchen
2. Prepaid Cards


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:18
na der Steuerzahler, gibt ja Kindergeld für Kinder die nicht einmal in Deutschland leben ;)
so hat jeder plötzlich 50 Kinder und so kassieren sie dann fleißig ab.
dann braucht es nur noch eine Person mit Konto/Wohnsitz und schon gibts 51 neue Telefon Nummern...

wobei bei Prepaid die Kontonummer wohl weg fällt...


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:19
Ich habe auch keinen Vertrag und es klappt.
Die bekommen doch auch Geld und können sich dann eine neue Karte kaufen. Hartz 4 Empfänger haben doch auch ein Handy.


melden
xshiningx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:22
die NWO bezahlt es.


melden
Zilli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:23
@Narrenschiffer
... ach so, ich dachte, nach Syrien gings nur per Sat-Verbindung


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:23
Vielleicht zahlt es auch die Merkeln...


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:26
ich dachte, z.B nach Syrien gings nur per Sat-Verbindung
Wie die letzte Meile bzw. der Übertragungsweg gestaltet ist, hat doch nichts damit zu tun, wie du von hier aus anrufst.


melden
Zilli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:31
mit der Prepaid Card kommst aber nicht weit


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:31
Wer mehrere tausend Euronen für die Fluchthelfer aufgebracht hat, der wird es wohl auch noch schaffen, so ein Handy zu finanzieren.
Blüht da wieder der Sozialneid?


melden
Zilli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:34
@emz
woraus liest du das?


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:35
@Zilli
lese ich was?


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:35
Zilli schrieb:mit der Prepaid Card kommst aber nicht weit
Smartphones sind auch nicht nur zum Telefonieren da. Und es sind auch nicht unbedingt Teenie-Girls unterwegs, die 17 Stunden über Nonsense quasseln wollen.


melden
Fabs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:35
Warum hält sich die Vorstellung so hartnäckig, das Flüchtlinge per se arm sein müssen, um Schutz zu bedürfen?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:39
@Zilli
Nope...solange auf irgendeinem Einödsgehöft noch ne Antenne rumsteht kannst auch in den letzten Winkel dieses Planeten telephonieren.
Und da auch Terroristen Vieltelephonierer sind wird auch die Antenne stehenbleiben...
Ich telephonier doch auch mit nem superduper Smartphone rum,dazu Internet,5 GB plus Allnetflatrate für luschige fünfzehn Euronen von Lebara
Ich hab auch nur Harz 4...zehn Nummern...und Null Vertrag mit meinem Namen


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:39
Zilli schrieb:mit der Prepaid Card kommst aber nicht weit
bei der telekom kostet eine internetflat prepaid karte 10€ im monat.


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:42
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kampf-dem-vorurteil-darum-haben-fluechtlinge-smartphones.f9df6a7e-115b-4bac-8...

Hab hier mal was raus gesucht.

Wer bezahlt den Flüchtlingen die Handyverträge?
Wer als Flüchtling nach Deutschland kommt, erhält lediglich ein paar lebensnotwendige Grundleistungen: Nahrung, Unterkunft, Kleidung, ein paar Utensilien für die Körperpflege, und die allernötigsten Gebrauchs- und Verbrauchsgüter für den Haushalt. Hinzu kommt ein Taschengeld von 140 Euro im Monat.

Von diesen 140 Euro finanzieren die Flüchtlinge unter anderem ihre Handyverträge. Und diese Verträge zählen zu den miesesten im deutschen Mobilfunk-Business. Da die Flüchtlinge die simpelsten Grundanforderungen der klassischen Mobilfunk-Provider, nämlich festen Wohnsitz und einen einwandfreien Schufa-Eintrag, nicht erfüllen können, bekommen sie dort auch keine Verträge. Stattdessen müssen sie sich auf kleinere Provider mit schlechten Konditionen einlassen.

So warnt die Verbraucherzentrale Kaiserslautern beispielsweise vor vielen schwarzen Schafen in der Branche: Sie würden die Sprachprobleme der Flüchtlinge ausnutzen, um ihnen überteuerte Verträge mit langen Laufzeiten anzudrehen.

Da kleine Tarife (mehr gibt das Taschengeld ja gar nicht her) nur geringes oder oftmals gar kein Internet-Volumen beinhalten, ist es selbst für Flüchtlinge mit Smartphone schwer, online nach Informationen zur Lage in der Heimat zu suchen, Übersetzungs-Tools zu nutzen oder Messaging-Dienste wie Skype oder WhatsApp zu nutzen. Sie nutzen daher oft als einzige Alternative öffentliche Hotspots wie es sie beispielsweise an Bahnhöfen gibt.


melden

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:44
Viele kommen mit einem Smartphone hierher. Das hatten sie schon und ist oft die einzige Möglichkeit, mit Leuten die sie zurücklassen mussten, Kontakt zu halten.

In vielen Erstaufahmen und Asylheimen gibt es dann WLan. das wird oft von Vereinen organisiert.

http://www.zeit.de/digital/internet/2015-08/internetzugang-fluechtlinge-fluechtlingsheim
http://www.sueddeutsche.de/panorama/vorurteile-warum-handys-fuer-fluechtlinge-kein-luxusartikel-sind-1.2603717

Aber an sich kann man sich diese Infos fix selbst ergoogeln, deswegen frage ich nach dem "Warum" dieses Threads....


melden
Anzeige

Wer bezahlt die Handyrechnung der Flüchtlinge?

26.10.2015 um 18:45
@NeonMouse
Der gemeine Pöbel möchte halt gerne etwas Hetze verbreiten.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt