Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit für Bürgerrevulution

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 13:55
@kikuchi

Man kann es so sehen, aber das gilt für viele Revolutionen. Gegen den Willen des Volkes ist es jedenfalls nicht gegangen 1917; Widerstand gab es nur von der orthodoxen Kirche.

Revolution nur von unten ginge, wenn überhaupt, nur bei einer gegebenen demokratischen Basis.

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 13:59
Das Problem ist wohl, dass Deutschland sich nicht alleine gegen diese Entwicklung stellen kann, denn wenn Deutschland ein gerechtes System hätte, wäre Deutschland nicht mehr konkurrenzfähig denke ich.
Also, müsste die Lage international gesehen bereinigt werden.

Wenn wir den Grosskapitalisten die Spielwiesen verbauen, ziehen die ins Ausland, wodurch sich die Lage bei uns wohl noch extremer verschlechtern würde.
Wenn die internationale Gemeinschaft zusammen Schritte einleiten würde, hätten alle den gleichen Nachteil, was sich dann wieder aufheben würde, oder sehe ich das falsch ?

Greetz


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 14:01
konkurrenzfähigkeit wird unwort des jahres !!!

......erst wenn karthago bereit ist zu kapitulieren!!!



melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 14:04
@xhabaete

So ist es! Das internationale Kapital würde einen grossen Bogen um Deutschland machen.

Eine Sch....situation!

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 14:31
@XHABETE

Nachtrag: Argentinien macht gerade Erfahrung mit dieser Art der "Kapital-Umleitung".

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 14:58
@buddel

nur lässt die begeisterung für systemverändernde umstürze in dem maße
nach, wie das einkommen steigt.
dann noch seinen idealismus bewahrt zu haben und dieses einkommen und
seinen wohlstand mit anderen zu teilen verdient respekt


Wobei ich merke das mein Idealsimus mit steigendem Einkommen wieder
wächst, da ich dann die Möglichkeit habe auch etwas zu bewirken. Ich bin klar
ein Sohn des Kapitalismus, so bin ich aufgewachsen, aber ich bin auch ein
Sohn meines Vaters, dessen Vater im 3. Reich SPDler war, und zwar den
ganzen Krieg hindurch. Das färbt ab. Auch wenn dadurch meine politische
Färbung nicht klar wird, so versuche ich doch mir auf dem sozialen Sektor
etwas zu bewahren. Ob mir das gelingt, wird die Zeit mir weisen. Aber da ich
das System nicht verändern kann, muss ich eben wassertretend im
Piranhabecken überleben.

Und wenn ich ehrlich bin genieße ich natürlich das System Deutschland, so gut
es geht, in vollen Zügen. ;)

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 15:17
Wie gehts das eigentlich die ausgaben zurückschrauben aber dennoch
mehr Geld abknüpfen wollen !?

Da passt doch was am Ansatz nicht, ausicht für den Ansatz Steuern
verinfachen und überschaubar zu halten !

Rechtschreibfehler dienen der Allgemeinen Belustigung, und dürfen behalten werden !


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 16:19
Link: www.julius-barkas.de (extern) (Archiv-Version vom 04.04.2005)

Herzlich Willkommen, wir, der Autor und seine Helfer, freuen uns sehr mit Ihnen in Kontakt zu treten. Wir bieten Ihnen ein informatives, interessantes, humorvolles und damit fesselndes Buch. Ob es für den Einzelnen wertvoll oder hilfreich wirkt, entzieht sich unserer Macht. Dennoch haben wir diesem Ziel, so gut es geht, Rechnung getragen.
Wir sind keine geistigen Überflieger, leider. Vielmehr sind viele glückliche Umstände und ein eigenartiger Lebenslauf die maßgeblichen Urheber unserer Erkenntnisse. Ein gesunder, kritischer Geist und eine angeborene Offenheit für andere Perspektiven, haben uns die Suche nach Antworten bedeutend erleichtert. Unsere grundlegende Überzeugung hierzu lautet:

Die Wahrheit liegt immer in der Mitte.

Wie bei einem Rad gibt es verschiedene Speichen, die allesamt zum Kern führen. Wir haben einige für uns entdeckt, aber beileibe nicht alle. Trotzdem sind wir zum Inneren, dem Kern, gelangt. Die Wege zum Ziel sind zahlreich, und je nach individueller Struktur des Betrachters schlüssig. Genau deshalb bieten wir verschiedene Wege an.


Mathematik und Physik

Medizin und Gesundheit Intuition und Gefühl

Beobachtung Wahrheit Ergebnis

Finanzen Philosophie

Gesetze und Logik

Warum lesen Sie dieses Buch ?

Weil fast jeder merkt, daß etwas nicht stimmt. An allen Ecken und Enden krankt es. Schauen Sie sich nur einmal in Ruhe um. Unzufriedene, besorgte Gesichter, Streß und Streit. Ob wir nun Arbeitslosigkeit, Krieg, Umweltzerstörung oder Gesundheitsprobleme betrachten, überall hapert es. Dazu hören wir ständig diese einlullenden Durchhalteparolen. Politiker, die wie tibetanische Gebetsmühlen runterleiern, „wir haben alles im Griff“, „alles wird gut“. Was für ein Unsinn. Leere Versprechen und der sichtbare Mißerfolg zeugen vom Gegenteil. Nichts wird besser, wenn man nur das Symptom anpackt. Das Übel muß erkannt, genannt und bei der Wurzel gepackt werden. Gerade deshalb geben wir Antworten auf die drängenden Fragen unseres Lebens, die Allgemeinheit und das Individuum betreffend. Wenn Sie klare Antworten wollen, wir geben sie Ihnen.

Nun stellt sich die berechtigte Frage: Warum schreiben wir dieses Buch ?
Damit die Wahrheit ans Licht kommt, so wie es der Titel in Aussicht stellt. Das ist unser Motiv. Form und Inhalt sollen dabei verständlich, einfach, informativ und begeisternd präsentieren.

Unsere europäischen Vorfahren, ob Kelten, Germanen, Gallier, Lombarden, Iberer, Helvetier, Slaven oder die ganzen anderen, haben in Stämmen oder Clans für sich gelebt. Der Nachbar lebte hinter dem nächsten Hügel und das war gut so. Kleine Grenzstreitigkeiten ausgenommen, heute in Form von Gartengefechten ausgetragen, waren es friedliebende Menschen, die ihr simples Dasein gefristet haben. Gab es aber Krieg, fanden sie sich zusammen, verbündeten sich und schlugen den Feind zurück. Darin waren sie sich einig. Dieses Prinzip ist genauso einfach wie effektiv.
Die heutige Lage ist einem Krieg ähnlich, aber wir modernen Menschen sind uneins und auch verwirrt. Viele spüren, daß manches nicht stimmt, aber nur wenige wissen um die genauen Details. Deshalb muß die ganze Wahrheit schleunigst offenbart werden, dazu teilen wir uns mit und verknüpfen die einzelnen Puzzleteile. Diese Informationen können allgemein für uns alle von großer Bedeutung, und besonders für Sie persönlich, wichtig und nutzbringend sein. Wenn wir erkennen, daß wahrlich jede Stimme und gute Tat zählt, werden wir eine Welt vorfinden können, die auch nachfolgenden Generationen noch als Aufenthaltsort dienlich ist.

Wir leben und lachen gern. Für uns ist das Leben ein Tummelplatz, dieses irdische Paradies auszukosten, mit den Nachbarn zu grillen, den Freunden zu feiern und friedlich das Tagewerk zu absolvieren. Das ständig grummelnde, ungute Gefühl, „hier läuft was schief“, „das kann doch nicht so sein“, hat uns keine Ruhe mehr gelassen. Als es zu bedrückend wurde machten wir uns auf, diesen Zustand durch Gewißheit und vor allem exaktes Wissen zu beheben. Wie Bluthunde sind wir der Spur zum Kern der Wahrheit gefolgt. Nichts konnte uns davon abbringen. Keine Dummeldiskussion mit eingebautem Besänftigungsmodus wie bei unmündigen Kleinkindern oder Medienberichte mit obligatorischem Verarschungscharakter.

Getrieben von der Überzeugung, nur Klarheit bedeutet Wahrheit und das gute Bauchgefühl zeigt, wir sind am Ziel, gaben wir uns mit nichts anderem zufrieden.
Und ehrlich gefragt, kann man hundert Milliarden Nervenzellen, die jedem von uns zu eigen sind, wirklich und auf Dauer täuschen ? Wir können uns selbst täuschen, zweifelsohne. Jedem kann eine Zeitlang etwas vorgegaukelt werden, manchem auch etwas länger. Aber auf Dauer können nicht alle getäuscht werden. Das verhindern die Gesetze des Universums, wie ein später folgender Blick zeigen wird. Es entsteht automatisch dieses dumpfe, unbewußte Gefühl, „das kann nicht sein, der oder jener lügt“. Wir werden beantworten, was sich da bei uns abspielt und gehen der Sache auf den Grund.
Einfaches Beispiel aus dem Alltag. Wir haben körperliche Beschwerden und gehen zum Arzt. Wir wissen wo es zwickt und er sagt uns was abläuft und wie die Krankheit heißt. So einfach ist das, Wissen ist die notwendige Macht zum Verstehen. Ohne genaues Wissen fischen wir im Trüben. Wir kennen unseren Schmerz, der wissende Arzt die Krankheit und die Therapie zur Heilung. So simpel funktioniert das. Genau das ist unsere Vorgehensweise. Und dabei behindern uns weder lächerlich durchsichtige Täuschungsmanöver oder die eilig eingeführte Verunglimpfung kritischer Fragen unter dem Oberbegriff Verschwörungstheorien. Die Suche nach der Wahrheit läßt sich so keinesfalls aufhalten. Wir liefern keine Theorien, sondern klare und fundierte Fakten. Verschwörungen sind was für Mystiker und Okkultisten. Wir ziehen alles ins Licht, und bei Licht betrachtet zeigen sich Verbrechen. In gewaltigen Dimensionen, ohne Frage, aber eben nur Verbrechen. Verantwortungslos, ohne Gefühl und Weitblick.
Wir geben uns somit erst zufrieden, wenn der Bauch sagt, ich fühle mich gut, das ist richtig. Und solange haben wir gebohrt, gelesen, geprüft, hinterfragt und gesucht.
Der Arzt hantiert ja auch solange rum, bis die Krankheit beseitigt ist. Vor der Heilung aufzuhören ist unbefriedigend. Genauso machen wir es mit diesem rumorenden, unguten Gefühl. Bis es weg ist.

Die Erkenntnisse und Zusammenhänge, die wir gewonnen haben, sind ein Beleg für Motive wie Geldgier und Machtdurst, verknüpft mit Verantwortungslosigkeit.
Wir haben den Kern gefunden und mehrere Wege dorthin. In Ihren Händen liegt hiermit die Wahrheit, dessen sind wir jetzt sicher. Das dazugehörende Gesicht mag hart sein, aber es ist auch ehrlich.

Viele gute Menschen haben die Informationen geliefert, die uns einen klaren, umfassenden Überblick ermöglicht haben. Manche Autoren, Journalisten, ja sogar Präsidenten, zahlten mit ihrem Leben für dieses Wissen oder den Widerstand, den sie infolgedessen geleistet haben. Diesen Menschen gilt unser tief empfundener Dank und Respekt vor ihrem Mut, ihrem Einsatz und ihrer persönlichen Opferbereitschaft.
Das vorliegende Ergebnis ist die Einbeziehung dieser Mitmenschen und ihrer geleisteten Beiträge. So klein der Wissensbeitrag auch sein mag, wir wissen den Wert aller Mosaikteile zu schätzen. Denn uns fiel die Aufgabe der Verknüpfung und das Entwerfen eines Gesamtbildes zu. Die Anderen waren und sind an der Front, wo bekanntlich die Verluste am größten sind. Verschiedene Bruchstücke aus diverser Literatur wurden zu einem, in sich und nach außen, schlüssigen Bild addiert . Da wo Daten und Fakten vorhanden sind, belegen wir dies mit Quellen. Wir addieren Ereignisse, die zufällig erscheinen, bis manche Sichtweise schlichtweg irreal erscheint und die gelieferte Version absurd, ja sogar grotesk und unverschämt anmutet. Bei der reinen Meinungsäußerung bleiben wir korrekt und sachlich, damit wir uns immer auf unser gesetzlich verbrieftes Grundrecht der Meinungsfreiheit berufen können. Wir behaupten auch nichts, was der Lächerlichkeit feilgeboten werden kann.

So lächerlich wie die eilige Diskussion in den Massenmedien. ARD, September 2003, Sendung Report, Thema „Absurde Verschwörungstheorien“, Zitat „Viele fallen auf die dubiosen Bestseller- Autoren rein, weil die oft nach einem wirkungsvollen, wenn auch schlichten rhetorischen Muster verfahren: Behauptungen aufstellen, die niemand widerlegen kann“. Verzeihung, es gibt doch wohl nur eine Kategorie von Behauptungen, die unwiderlegbar sind, die Wahren nämlich. Und „schlicht“ bedeutet doch soviel wie nackt, schon mal was von der nackten Wahrheit gehört ?

In dieser oberflächlichen und unkritischen Verhaltensweise steckt das einzig Absurde, nämlich deren Hoffnung, die Menschen finden sich weiterhin mit unbefriedigenden Antworten ab. Das bleibt jedem selbst überlassen. Was er persönlich bereit ist, an verzapftem Unsinn einzustecken.
Unsere Nachforschungen und Ausführungen sind gründlich, logisch nachvollziehbar, leicht verständlich und bringen einen klaren Überblick. Das ist das Gesicht der Wahrheit. Wir finden die Drahtzieher und Initiatoren. Deren Verbrechen, Methoden und Verbindungen werden wir nennen und belegen. Wenn alle Daten auf dem Tisch sind, liegt ein gestochen scharfes Bild vor, und genau das breiten wir aus und überlassen es dem Urteil des Einzelnen.
Die Situation ist an Brisanz kaum zu überbieten, denen brennt praktisch der Boden unter den Füßen, weil die Wahrheit an verschiedenen Stellen durchsickert und die Lügen immer mehr in sich zusammenfallen. Die Wahrheit kommt unweigerlich zum Vorschein, deswegen werden die notwendigen Aktionen immer hektischer und weniger verständlich. Häufiges Amoklaufen und leichter durchschaubare Täuschungs- und Ablenkungsmanöver sind die Folge.
Wir bemühen uns, diese Rädelsführer anhand der eigenen Statistiken, Meldungen und Mittel ins rechte Licht zu rücken. Apropos Licht.

Wahrheit, Licht, Klarheit, Wissen, Gesundheit und auch Glück sind alle von derselben Art, quasi Brüder und Schwestern. Gleicher Rhythmus, gleiche Schwingung, gleiche Struktur.

Ein praktisches Beispiel hierzu, weitere werden folgen. Offenheit und Ehrlichkeit gehören zusammen. An den Worten und Taten erkennt man die Gesinnung.
George W. Bush hat den „Freedom of information act“ außer Kraft gesetzt. Datenbanken und Untersuchungsergebnisse, z.B. zu seinem eigenen Werdegang oder der Kennedy- Ermordung, werden entgegen dieses sehr alten demokratischen Gesetzes unter Verschluß gehalten, obwohl dieses Gesetz die Freigabe nach einer bestimmten Anzahl von Jahren vorsieht. Agiert so jemand, der nichts zu verbergen hat ?
Gleich nach der Präsentation der Attentäter vom 11.9. 2001 versprach George W. Bush das Vorlegen von Beweisen für die Urheberschaft der Al- Kaida . Ein Glück, daß wir nicht darauf warten, wir hätten bestimmt schon Schimmel angesetzt.
Aber wir liefern die Antworten auf das, was im Verborgenen bleiben soll. Wir listen die wichtigsten Gesetze des Universums auf, um im Einklang mit diesen Gesetzmäßigkeiten eine stichhaltige Beweisführung ablaufen zu lassen. Deshalb glänzen wir mit Offenheit, weil darin die Aufrichtigkeit erkennbar wird. Ganz einfach: lesen, fühlen, urteilen.
Wenn beim Lesen dieses Buches ein klares, leichtes Gefühl im Bauch bleibt, dann ist unser erklärtes Ziel erreicht. Wie bei einer leichten Mahlzeit, bekömmlich, nahrhaft und leicht verdaulich, so soll es sein. Verständlich und offen, ohne Schnörkel, mit einer Prise Humor, damit der geneigte und willige Leser bei Laune gehalten werden kann.
Wir bieten viele Facetten des täglichen Lebens, weil ein Wesen mit mehr als 75 Billionen Zellen ( wir Menschen sind gemeint ) viele Ansprüche, Bedürfnisse und Eigenschaften hat.
Folgende Fragen versuchen wir zur vollen Befriedigung zu beantworten :

Wer zieht weltweit die Fäden ?

Wie ist diese Machtstruktur aufgebaut, Wer zählt dazu ?

Was ist der „Ring der Macht“ ?

Wie ist die aktuelle Situation ?

Wohin führt uns das ?

Was kann man besser machen ?

Was bedeutet das für mich und mein tägliches Leben ?

Die Frage was passiert denn, wenn alles so bleibt wie bisher, wenn wir einfach versuchen mit den Wölfen zu heulen, wollen wir gleich beantworten, mit einem Spruch.

Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin...

Bis dahin kennen die meisten diesen Satz, oft zitiert und verwendet, aber leider entscheidend unvollständig. Das dicke Ende, der Kern, kommt zum Schluß, und der hat es in sich.

...dann kommt der Krieg zu Dir.

Und das ist der Knackpunkt. Wer in Frieden leben will, muß sich dafür einsetzen. Wer den Krieg stattfinden läßt, wird eines Tages von eben diesem Krieg zuhause aufgesucht. Leben ist Kampf, jeden Tag, und wer sich für seine Interessen nicht einsetzt, gemäß dem Motto „Irgendein anderer wird es schon tun“, erhält die Quittung präsentiert, gemäß dem Spruch: Kleine Fehler bestraft der liebe Gott sofort, große nach neunzig Jahren. Der Preis für Untätigkeit und Zuschauen ist hoch. Viel zu hoch, wie wir meinen. Die Lage ist sehr ernst, aber keineswegs aussichtslos. Und kennen wir erst einmal das Gesicht der Wahrheit, verliert die Realität schlagartig das Erschreckende.

Denn nur solange das Böse im Verborgenen agieren kann, verbreitet es Angst. Liegt alles offen auf dem Tisch, stellt sich heraus, daß diejenigen, die das Böse verkörpert und verbreitet haben, genauso Menschen mit Ängsten und Schwächen sind. Und auf einmal sind sie nicht mehr übermächtig, sondern genauso groß wie wir alle.
Diese Personen haben sich von der Gemeinschaft entfremdet, sie denken sie stehen über uns anderen. Dabei haben sie den Bezug zur Natur und auch Schöpfung verloren und übersehen fatalerweise, daß sie untrennbar mit dem Ganzen verbunden sind. Für uns gilt:

„Den Mutigen gehört die Welt, Feiglinge verrotten in den Mühlen der Macht, werden von ihr benutzt und halten sie doch niemals in Händen.“
Aus dem Bewußtsein und der Gewißheit erwächst die Furchtlosigkeit, und der wiederum entspringt der Mut, das Richtige zu tun, was immer das für jeden Einzelnen genau bedeutet.
Für uns heißt das, die Wahrheit offen auszusprechen. Wir werden sie übersichtlich darlegen, die Vernetzung der Banken, Medien, Unternehmen, Gesellschaften und Personen.

Angefangen bei Rothschild, Rockefeller, Morgan oder Bush, über das Komitee der 300, CFR, Skull & Bones, Bilderberger oder CIA, bis zu FED, Bank of England, JP Morgan Chase oder Carlyle Group. Die Mosaikteile werden ausgebreitet, sortiert und anschaulich angeordnet.

Wir reihen sie so auf, daß sie alle bei Licht und in der richtigen Position betrachtet werden können. Aufbereitet und leicht serviert, kommen hier Wissen und Wahrheit quasi frei Haus. Hiermit haben wir an Ihre Tür geklopft, wenn Sie möchten, lassen sie uns und unsere Version der Wahrheit rein. Wir bemühen uns um ein anständiges Benehmen.
Dieses Buch hat das Zeug, die Perspektive Ihrer Betrachtung und damit etwas Grundlegendes in Ihrem Leben zu ändern. Zum Positiven versteht sich.

Nur Kritik zu üben wäre billig, Lösungsansätze und konstruktive Vorschläge sind gefordert. Wir beherzigen dabei einen Grundsatz, der sich aus folgendem Zitat ableitet:

„Kritiker sind Eunuchen, sie wissen wie man ’s macht, können es aber nicht“.

Darum sagen wir was schlecht ist, warum dem so ist und wie man es besser machen kann. Mit dem Wissen verbunden kommen also die Kraft und das Bewußtsein einher, um die Wahrheit leichter verdauen zu können. Wir denken, das sind wir uns und dem Leser schuldig. Ein paar gute Tipps und Anregungen für den Allgemeinzustand kommen gratis dazu.
Wir finden das nett, Sie hoffentlich auch. Jetzt geht `s endlich los.


Das Gesamtbild in heutiger Betrachtung
Die Familie Rothschild ist namentlicher Besitzer der Bank of England und lenkt über das Familiengeflecht die Federal Reserve Bank in Amerika. Über die Zentralbanken kontrollieren sie das Geld und die Banken. Sie kontrollieren die Energie in Form von Öl, Holz und anderen Rohstoffen. Zum gewaltigen Imperium der Rothschilds gehören alle reichen Familien wie Rockefeller, Morgan, Warburg, Goldmann Sachs, Bush und viele andere. Sie sind alle im Schlepptau der R- Illuminaten großgeworden.
Im Laufe der Zeit wurde die indirekte Kontrolle über die Mitmenschen stetig ausgebaut. Ob Medien, Unternehmen, Geld oder Geheimdienste, überall sitzen sie an den Schalthebeln der Macht. Und welcher ehrliche Mensch braucht schon einen Geheimdienst ? So ein Quatsch. Nur dunkle Gestalten und Meuchelmörder suchen ihr Treiben im Geheimen zu halten. Und nichts anderes tun sie, die Geheimdienste dieser Welt. Sie verhökern Drogen und Waffen und töten brutal, um das fortführen zu können, was sie angeblich verhindern sollten.

Der Zinseszinseffekt reißt alle sechzig Jahre unsere Gesellschaft vom Fundament. Obendrein zahlen wir Steuern, damit die Zinsen bezahlt werden können. Die Arbeitslosigkeit steigt mit der wachsenden Staatsschuld und dann lodern weltweit auch noch die Kriegsfeuer. Das uns aufgepflanzte System funktioniert nicht, es hinkt, und zwar gewaltig.

Der rücksichtslose Raubbau am natürlichen Vermögen dieser Welt, den Wäldern, Meeren, Seen, Bergen und unseren Lebensgrundlagen, läßt nur Wüsten und Ödland zurück. Überall haben wir Kriege und Krankheiten. Angst, Ohnmacht und Niedergeschlagenheit machen sich breit. Die Hoffnung schwindet.
Die Grundlage dieser Vorgehensweise ist so krank und kurzsichtig, wie das eine Gesetz des Mayer Amchel Rothschild, das seinen Nachkommen die Inzucht auferlegt hat. Bloß um die unglaubliche Machtkonzentration nicht publik werden zu lassen.

Sie übertreten Gesetze, die ihnen im Wege stehen, mit einer hartgesottenen Unverfrorenheit. Dafür erschaffen sie andere, illegale Gesetze, um ihren Profit zu steigern, und verletzen die Rechte der anderen Lebewesen. Die von Menschen, Tieren und Pflanzen. Die Liste ihrer Verbrechen ist so lang, es bedarf gar keiner Aufstellung mehr, der Überblick geht verloren.

Die Familie Rothschild und ihre Kollegen haben die Nazis und deren Drittes Reich finanziert. Sie finanzieren immer beide Seiten, das ist die Gewinngarantie. Sie verstecken sich hinter Amerika und dem Judentum. Die normalen Menschen, Amerikaner und Juden gleichermaßen, dienen ihnen als Schutzschild. Die Kleinen sind nicht die Bösen, bekommen aber meist die Hucke voll. Diejenigen, die sich dahinter verstecken sind die Dreckspatzen. Hier gilt es ganz klar zu unterscheiden und dementsprechend konsequent zu handeln. Probleme werden angepackt und nicht weitergereicht. Der nächste Satz ist daher für Ihr Bewußtsein bestimmt.

„Es gibt auf diesem Planten nur eine einzige Person, die Ihre ureigenen Interessen hundertprozentig wahrnimmt, Sie selbst. Übertragen Sie irgendeinem anderen Ihre Stimme zur Vertretung Ihrer Interessen, und Sie werden feststellen, Ihre Belange werden unvollständig, nur teilweise oder gar nicht berücksichtigt.“

Ihr Einsatz ist gefordert. Beweisen Sie Mut und Ideenreichtum. Raffen Sie sich auf, gehen Sie
neue Wege. Der kreativen, positiven Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Wir wollen mit den großen Sorgen und Ängsten aufräumen, die uns das Leben zur Hölle machen. Wir besiegen diese Ängste. Jetzt gleich. Auf einmal verschwinden scheinbar unüberwindliche Hürden, Gordische Knoten lösen sich in Nichts auf.

A. Wir haben massive Umweltprobleme, das drückt auf unser Gemüt.

Steigende Kohlendioxidwerte. Eine schwindende Ozonschicht.

Dazu wird der Hanf angebaut und Wälder wieder aufgeforstet. Die Bäume binden den Kohlenstoff und der Hanf sorgt dafür, dass die Wälder stehen bleiben. In drei bis fünf Jahren haben wir die Sauerstoff- Kohlendioxid- Defizite ausgeglichen und die Bilanz ist ausgewogen. Die ökologischen Lebensräume können regenerieren. Und wir auch.

Zuviel Wasser in der Atmosphäre. Daher Überschwemmungen und Unwetter.

Exakt dasselbe Heilmittel wie oben. Wälder speichern Wasser, der Hanf schützt die Wälder vorm Abholzen. Wir sehen mehr Grün, und Grün steht für Hoffnung. Außerdem macht Grün glücklich, weil unser Auge als Teil des Gehirns an eine grüne Umwelt am besten angepasst ist.

Umweltverschmutzung durch die Wegwerfgesellschaft und fossile Brennstoffe.

Wir bedienen uns solcher Produkte, die in einem Kreislauf zirkulieren, gemäß dem Harmonischen Prinzip, der Kreis schließt sich und alles kommt ins Lot. Der Hanf ersetzt den Gebrauch von Öl, Gas und Kohle. Als Biorohstoff ist er sauberer und viel gesünder.

B. Gas und Öl werden in den nächsten Jahrzehnten aufgebraucht sein. Kein Problem.

Die Sonne springt gerne als Energiespender ein. Die Teslamethode zum Nutzen der kosmischen Energie oder Benzin aus Sand nach Peter Plichta- Manier. Es gibt reichlich Alternativen zur Energiegewinnung. Wertvolle Erfindungen sind genügend vorhanden.

C. Das Süßwasser wird in den kommenden hundert Jahren knapp. Auch kein Problem.

Der Hanf ist eine Pflanze, die erdenklich wenig Wasser braucht. Die Wälder sorgen für einen gesunden Kreislauf des Wassers. Damit ist für ausreichend Trinkwasser gesorgt.

D. Arbeitslosigkeit, Steuern und Finanzprobleme. Schon gelöst.

Keine Staatsschulden = Keine Zinsen = Keine Steuern= Keine Arbeitslosigkeit.

Jeder der arbeiten kann, besitzt die Möglichkeit dazu. Steuern in Form eines „Zehnten“ erscheinen vernünftig, denn damit wird ein moderater Staatsapparat erhalten, und für die Menschen gesorgt, die wirklich nicht arbeiten können. Ein echter Sozialstaat entsteht.

E. Terror und Mafia. Löst sich von selbst.

Der Terror kommt von den Mächtigen selbst, um uns einzuschüchtern und gefügig zu halten. Oder den eigenen, geldgierigen Hals zu retten. Die Mafia war ursprünglich entstanden, weil der Adel und die Großgrundbesitzer die Menschen wie Zitronen ausquetschten und in ihrer Raffgier jedes Maß verloren hatten. Mit der CIA bekam die Mafia ein neues Gesicht, wie Terror und Drogenanbau auch. Eine neue Dimension im organisierten Verbrechen. Sofern das Spiel bekannt ist, brauchen wir keine Angst mehr zu
haben. Offenheit und Einigkeit bieten keinen Platz für geheimnistuerische Verbrecher.
Wenn wir keinen Terror verbreiten und dulden, dann erfahren wir auch keinen Terror. So einfach ist das.

Das war doch jetzt wirklich kein Hexenwerk. Sie sehen es selbst, wie mit einfachen Mitteln und ein wenig gesundem Menschenverstand, sich alles zum Guten wendet. Das war unsere Ansicht der Dinge und der passende Lösungsvorschlag. Wir sind, und waren, bemüht nach den Gesetzen der menschlichen Gesellschaft und des Universums zu handeln. Daher kann unser Buch nach menschlichem Ermessen keinen Anstoß erregen, außer daß die Verbreitung der Wahrheit mit allen Mitteln, inklusive der illegalen, verhindert werden soll. Dem würde somit die Meinungsfreiheit zum Opfer fallen. Und wer die freie Meinungsbildung behindert, vertuscht. Nur Verbrecher vertuschen und unterdrücken die Wahrheit, damit ihr böses Treiben unentdeckt, und somit ungeahndet, bleiben kann. Ein anständiger Mensch handelt anders.

Den inhaltlich und formal falschen Vorwurf des Antisemitismus, der gerne trotzdem gemacht wird, werden wir schon im Vorfeld ad absurdum führen.
Obwohl die Familie Rothschild in ihren Firmen Zwangsarbeiter beschäftigt hat und die Nazis finanziert hat, die wiederum die Juden diskriminiert und umgebracht haben, sind sie keine Antisemiten. Sie haben zwar antisemitisch gehandelt, aber da sie Semiten, streng genommen Deutsche mit semitischen Wurzeln, sind, bleibt der Vorwurf „Antisemit“ definitionsgemäß ausgeschlossen.
Wir haben weder Geld noch unsere Kräfte jemals eingesetzt, um jüdischen Menschen zu schaden. Das Buch greift mit keiner einzigen Silbe irgendwelche Ressentiments auf. Es wird nicht gehetzt, sondern zu positivem, aktivem Verhalten aufgefordert. Abgesehen davon weist der Autor Wurzeln auf, die einem der zehntausend ältesten jüdischen Geschlechter angehören. Gemäß den „Jewish Genealogies“. Der unsägliche Vorwurf des Antisemitismus scheidet so kategorisch als unhaltbar aus. Per Definition versteht sich. Gleiches Recht für alle.
Wie inzwischen klar sein sollte besitzen alle Völker bis auf die Basken identische Gene. Von
Vorderasien, Indien, Naher Osten, über Nordafrika, bis Island und nach Skandinavien sind
wir alle eine große Familie. Juden und Deutsche sind Mischvölker, wie die anderen auch. So
spielt es auch praktisch keine Rolle, daß Adolf Hitler einen jüdischen Großvater hatte. Das
Denken in Rassen ist Schnee von gestern. Wir sind eine große Familie. Punkt aus.

Nun folgen unsere addierten und komprimierten Grundsätze.

1. Einigkeit, Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand. Zusammenhalt in der Familie und Solidarität im kleinen Kreis sind die Gebote der Stunde. Wenn es im Kleinen stimmt, haut es auch im Großen hin. Analogiegesetz.

2. Gesundheit ist das kostbare Geschenk, das es zu erhalten gilt. Die Natur ist unser Spiegel, dementsprechend wollen wir handeln. Meere, Wälder und Böden so behandeln, daß wir alle davon profitieren. Der Mensch ist untrennbar mit der Natur verbunden. Man ist, was man ißt. Natur und Mensch erhalten.

3. Aktivität ist angesagt. Voller Einsatz für die Grundgesetze und elementaren Grundsätze jeder menschlichen Gesellschaft. Jeder steht im Rahmen seiner Möglichkeiten für die gute Sache ein. Das nennt man wahre Demokratie.

4. Streit wird in Ruhe beigelegt. Krieg wird überflüssig. Staatskredite sind unnötig und gefährlich wegen der Nebenwirkungen, folglich werden Staatsschulden per Gesetz verboten. Die Arbeitslosigkeit reduziert sich damit auf ein unvermeidbares Maß.

5. Steuern zahlen wir gerne, für Krankenhäuser, Kindergärten und einen schlanken Staatsapparat. Wir sind jedoch kein Unterstützungsfonds für geldgierige und bösartige Parasiten. Die Zentralbanken unterstehen in Zukunft dem Volke und befinden sich in Volksbesitz. Papiergeld wird mit Gold und Silber unterlegt, damit dem Geld echte Werte entgegenstehen und keine Luft in Dosen. Die FED ist ein klarer Gesetzbruch, dementsprechend werden die privaten Zentralbanken der Familie Rothschild aufgelöst.

6. Die Wunderpflanze Hanf wird umgehend zum Wohle aller rehabilitiert und angepflanzt. Hanf wird erlaubt, Tabak, Kaffee und Mohn natürlich nicht im Gegenzug verboten. Denn jedes Geschöpf hat seinen Platz auf dieser Welt.
Dabei bieten sich drei Begründungen zum sofortigen aktiven Anbau an.
Erstens juristisch. Das Verbot ist illegal. Die Gesetze sind widerrechtlich und formal nichtig. Die Begründungen an den Haaren herbeigezogen und inhaltlich falsch.
Zweitens logisch. Die Gesetzentwürfe wurden durch Institutionen und Personen forciert, die sich unzähliger Verbrechen schuldig gemacht haben. Es geht denen nur um Profit, alles andere ist unwichtig. Die wollen nur Ihr Bestes, nämlich Ihre Gesundheit und Ihr Geld. Wenn jemand auf die Idee kommt, Ihnen ein Stopschild auf dem Weg zu einem schönen, friedlichen und gesunden Leben vor die Nase zu setzen. Nur damit er Ihnen Blut abzapfen kann. Bleiben Sie dann vor dem Schild stehen ?
Drittens fundamental. Die Bundesregierung ist verfassungsrechtlich irrelevant und alle von ihr verabschiedeten Gesetze sind null und nichtig, inkl. Betäubungsmittelgesetz. Das Hanfverbot in Amerika verstößt gegen die Verfassung, ist also ebenfalls nichtig.

7. Die Geheimdienste werden abgeschafft. In einer Welt, die von dem Bestreben des Guten beherrscht wird und der echten Demokratie unterworfen ist, bespitzelt man sich nicht gegenseitig, sondern klärt die Probleme im offenen Gespräch. Schluß mit der Heimlichtuerei, den Morden und dem Rauschgiftimperium.
Die Geheimdienste verstoßen gegen geltende Gesetze. Weg mit ihnen.

Es gilt natürliche Denkweisen zu fördern und Toleranz im Umgang mit Anderen anwenden.
Der Weg wird zum Ziel. Wer Frieden will, muß friedlich vorgehen. Ein konformes Verhalten
zu unseren Wünschen bringt den Erfolg.
Dazu nehmen wir unsere Interessen wahr und lassen uns das Zepter nicht mehr aus der Hand nehmen. Die unvollständige Vertretung unserer Interessen verschwindet. Das wird friedlich in Wort und Tat umgesetzt. Es geht um unsere ureigenen Interessen, darum die Verbraucherrolle beachten und gezielt nutzen.
Kaufen Sie Gold in Form von Münzen und Barren. Das Papier der Zentralbanken wird beim
Staatsbankrott wertlos, wenn diese die Notenpresse anwerfen. Die FED kauft seit November
2002 eigene Staatspapiere. Deren Papiergeld ist nicht mal mehr die Druckerschwärze wert.
Mit dem Gold können Sie viel Gutes tun, das Papiergeld hat keinen Gegenwert mehr. Nur
noch Luftbuchungen mit Derivaten.

Viele relevante Botschaften, die uns den Weg gewiesen haben, finden wir im „Herrn der Ringe“. Die Querverbindungen sind für Eingeweihte und Wissende offensichtlich.
John Ronald Reuel Tolkien, 1892 – 1973, forschte Zeit seines Lebens nach der Antwort auf die Frage, Warum gibt es Krieg ? Er hat sie gefunden. Weil Krieg ein Geschäft ist, das exzellente Profite verspricht. Die komplette Antwort, mit allen Details, baute er in sein Lebenswerk, „The Lord of the rings“ ein. Sein Name kommt aus dem Burischen, und heißt wörtlich übersetzt „Tollkühn“. Er kam in Berührung mit dem alten Geheimwissen.

So ist das Auge Saurons das allsehende Auge der R- Illuminaten. Sauron ist Rothschild. Der
Ring der Macht ist die Kontrolle über das Geld und den ganzen Verknüpfungen. Saruman ist
Rockefeller. Mordor als Land der Schatten und Dunkelheit. Die zwei Türme als Symbol der Macht. Orks als Gehilfen der dunklen Macht. Nach Gold suchende Zwerge und die Elben, die reinen Herzens sind. Menschen, die nach Macht streben und schwach sind. Die Geister der Menschen, die ihren Eid erfüllen und endlich zur Ruhe kommen, indem sie Aragorn zum Sieg verhelfen. Diese Geister sind wie die Legenden und mystischen Geschichten, die wir in Büchern und Filmen verewigt sehen. Endlich wird ihre Botschaft deutlich sichtbar. Natürlich gibt es viele mehr. Wir nennen symbolhaft diese fünf.

Goethe, der Freimaurer, und sein „Faust“.

Tolkien und sein „Herr der Ringe“.

Bram Stoker vom Hermetischen Orden der Goldenen Dämmerung und sein „Dracula“.

George Orwell, Ex- R- Illuminat, “Animal Farm” und “1984”.

Umberto Eco, der Kirchen- Kritiker, und „Der Name der Rose”.

Machen Sie sich ein eigenes Bild, unter einem ganz neuen Blickwinkel der Betrachtung. Die Parallelen springen dem Wissenden ins Gesicht. Immer wieder versuchten die Schreiber von Geschichten, die ungute Realität in ihren Werken zum Ausdruck zu bringen. Dummerweise wurden sie selten richtig verstanden, weil der moderne Mensch fast keine Zeit mehr zum Überlegen oder Verinnerlichen hat. Wir sollten bedenken, es sind nur einige Tausend, die fast der gesamten Menschheit ihr tyrannisches Diktat aufzwingen. Das gelingt nur, weil wir normalen Menschen verängstigt und eingeschüchtert sind. Dabei halten wir uns selbst für unbedeutend und zu klein, um etwas zu bewirken. Das ist der Irrtum. Es sind Hobbits, die den dunklen Herrscher an den Hängen des Schicksalsberges besiegen. Und sind wir nicht fast alle in unserem Herzen Hobbits ?

Hier folgt eine der Kernbotschaften aus dem Herrn der Ringe. Sie ist rein und anständig, ohne Hintergedanken. Sie lautet :

„Laßt uns zusammen diese Welt wieder aufbauen, damit wir sie uns teilen können in Zeiten des Friedens“. ( Herr der Ringe )

Es steht geschrieben. Ob in den Versen der Bibel, den Centurien des Nostradamus, den Tontafeln der Sumerer, anderen Schriften oder in den Elektronen der Materie, jetzt, beim Übergang vom Fischezeitalter in das Wassermannzeitalter, wird das Reich des Lichtes entstehen. Symbol des Wassermannes ist der Vogelflug. Das bedeutet volle Freiheit und Unabhängigkeit für die kommenden 2160 Jahre. Das sind wahrlich paradiesische Aussichten. Uns ist es vorbehalten den Grundstock zu legen für eine lange Epoche des Lichtes, in der unsere Kinder aufwachsen werden.

„Es kommt das Vierte Reich“. ( Herr der Ringe )

Das dritte Reich nahmen die Nazis für sich in Anspruch, und die waren komplett finanziert durch die Rothschilds und deren Handlanger. Die Ablösung ist schon unterwegs,

„Unter der Herrschaft der Menschen“ ( Herr der Ringe )
entsteht das Reich des Lichtes. Steht auf! Wählt ! Frei oder gebunden. Setzt Euch ein, nicht für uns oder gegen die anderen, sondern für Euch und Eure Lieben. Ihr seid es Euch hoffentlich alle wert. Das Zeitalter der Dunkelheit und Sünde hat ein Ende gefunden und an seiner Statt erscheinen Wahrheit, Wissen und Licht. Verbunden mit Güte, Herzlichkeit und Liebe. Denn die Liebe ist der eine Gott, der unsere Welt zu einer friedlichen Einheit zusammenwachsen läßt.
Bitte erinnern Sie sich, Liebe enthält Wärme, Licht und den Nährboden zum Wachsen. Genau deswegen kann man von Luft und Liebe leben. Um diese positive Wende herbeizuführen bedarf es nur einer Kleinigkeit, die uns allen leicht fallen sollte, genau deshalb bringen wir

die Wahrheit ans Licht.

Wir waren lange genug am Gängelband der Dunkelheit. Steht auf. Jetzt. Die Zeit ist reif.

Die Zeit des Lichtes ist gekommen.

Die ganzen Übeltaten und die Schergen, die dies verbrochen haben werden ganz simpel weggespült. Schwamm drüber, Aktivität an den Tag legen und die Dinge besser machen. Sie erinnern sich, der Weg ist das Ziel. Wie das passende Denken, Fühlen und Tun aussehen könnte veranschaulichen die folgenden Verse des Laotse:

Es gibt nur eine Großmacht auf Erden,
das ist

Die Liebe

Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich.
Wahrheit ohne Liebe macht kritiksüchtig.
Erziehung ohne Liebe macht widerspruchsvoll.
Klugheit ohne Liebe macht gerissen.
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.
Macht ohne Liebe macht gewalttätig.
Ehre ohne Liebe macht hochmütig.
Besitz ohne Liebe macht geizig.
Glaube ohne Liebe macht fanatisch.

Wehe denen die in der Liebe geizen.
Sie tragen Schuld daran, wenn schließlich die Welt an Selbstvergiftung zugrunde geht.

Wozu lebst Du, wenn Du nicht lieben kannst ?


Laßt uns die Erde durch Liebe erlösen.


MfG
Julius Barkas

Für weitere Informationen nutzen sie doch bitte den gesetzten Link auf www.julius-barkas.de


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 16:30
Böh nicht schon wieder.....

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 16:36
Für mich stellt sich auch die Frage, wie eine solche Revolution von statten gehen sollte !

Ein Anfang ist die Möglichkeit über Kommunikationsmittel wie das Internet seine eigenen Ansichten einer Öffendlichkeit zu unterbreiten, somit ist eigendlich schon der Grundstein gelegt.

Jeder einzelne kann nicht´s an dem ändern, was wir heute als allgemeine Problematik ansehen. Vielen fehlt Hintergrundwissen.

Ich denke nicht, dass Revolution gleich bedeuten muss, dass man sie mit Gewalt durchsetzt, vielmehr denke ich dass eine Chance darin besteht sich in Interessengemeinschaften zu organisieren !

Wenn man so will eine intelektuelle, der Realität des "kleinen Bürgers" bezogene Revolution. Die Politiker haben den Überblick darüber verloren, was die Belange der Bürger betrifft. Sie leben mitlerweile selbst quasie in ener "Oberschicht", wissen teilweise nichtmal mehr was ein Pfund Butter im Laden kostet. Ich denke der globale Wirtschaftswettkampf ist erst seit kurzer Zeit in das Bewusstsein der Politiker zurückgegehrt, es wird mit den irrwitzigsten neuen Gesetzen versucht "den Wagen aus dem Dreck zu ziehen", irgendwie haben sie den Blick für die Problematiken des Alltags verloren. Jeder der einst in die Politik ging wollte anfänglich Reformen einführen, die dem Bürger Nutzen brngen sollten. Doch scheinen viele der Abgeordneten und Minister inländische Verhältnisse nicht in ihrem Zusammenhang zu sehen, was sicherlich auch mit den Lobbyisten zu tun haben mag.

Ein Mensch, der sich nicht darum kümmern müss, wie er seinen Lebensunterhalt bestreitet (Diäten, Parteispenden ect pp), der neigt dazu die Ideale zu vergessen für die er einst einzustehen gedachte.

Ich denke wenn sich wieder mehr junge Menschen produktiv mit Politik befassen würden und auch dementsprechend sich einbringen würden, könnte etwas bewegt werden !

Mehr Interesse an sozialpolitischen, und ökonomischen Themen und auch tatkräftiges Handeln könnte der richtige Weg sein, jedoch gebe ich zu bedenken, dass es mitlerweile andere Faktoren gibt, die eine völlig neue Politik benötigen würde, als die, die derzeit Praxis ist.

Wie wäre es z.B. mit der Einführung eines Praktikums für Politiker in bestimmten Einrichtungen wie Schulen, Universitäten, Ämtern, Kliniken ect pp, bei dem sie wirklich mit den Problemen der Bevölkerung konfrontiert werden ?

Sis

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis



melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 16:39
wieso siezt du uns? ;)

"Keine Staatsschulden = Keine Zinsen = Keine Steuern= Keine Arbeitslosigkeit."

gut, dass uns endlich jemand verklickert, wie wir dieses lächerliche problem im nu lösen...


melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 21:38
Es scheint, als würde das Wohl des Volkes mit Absicht unter den Teppich gekehrt; denn es gibt lt. Gesetzen und Statuten genug Handlungsspielraum, etwas Grundlegendes zu verändern!
Der Reichstag ist nur noch besetzt von individuellen, karrieregeilen Parteischafen, die jeweils ihrem "Bock" hinterherlaufen.

LEUTE, STEHT AUF UND WEHRT EUCH.

Es ist wieder mal Zeit für etwas völlig Neues, was meinst DU?

===================================================

ich mein das hier nur phrasen gedroschen werden, echte hilfe ist nicht dabei...


nach dem motto wenn ich schon nichts zu sagen habe, dann sag ich es wenigstens laut...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!

Legalize it...



melden

Zeit für Bürgerrevulution

14.04.2005 um 22:48
Die Geschichte lehrt, dass gerade die Phrasendrescher, die am lautesten nach Revolution schreien, die miesesten Abzocker sind, unter denen Menschen zu leiden haben.

Der Mensch macht die Gesellschaft, und nicht umgekehrt. Also hilf lieber der Oma in deinem Haus beim Einkaufen, anstatt lautstark nach einer diffusen "Veränderung" zu schreien.

In dieser Raserei wird auch gerne gegen Globalisierung gewettert, und am nächsten Tag wird Wurst ausm Aldi gekauft - frisch zubereitet vom polnischen Metzger. Und beim nächsten Fernsehkauf - made in Taiwan - gleich noch über die Ersparnis gefreut.

Vielleicht kommst auch du irgendwann zu dem Schluss, dass die oft gepredigte Revolution GANZ unten anfängt, und nicht auf einer Basis, die nur der Machtgeilheit dient.

Und so wirst auch du schließlich erkennen, warum diese Revolution nicht stattfinden wird. :|



"Spam am laufenden Band"

"tunkel lass bitte das gespamme, das passt nicht zu dir"



melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 00:03
"Zeit für Bürgerrevulution "

Das sagt doch alles!

Legt euch wieder hin! Der Reptiloidenrat hat eh schon alles im Griff! ;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 00:13
lol

vielleicht sollte man die "revulution" auch den Pferden überlassen, ein gewisser jemand weiß was ich meine^^

KETTEN SPRENGEN
nichts ist wirklich wichtig




melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 00:21
Hallo Setsu!! :) :)...Wie gehts dir? :)

Ja, guter Einfall - Pferde haben einen grossen Kopf und können mit Bedacht gut ausschlagen - in die richtige Richtung!!

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 12:52
Besteht in unserer "Demokratie" überhaupt die Möglichkeit seine Meinung dem Volke vorzutragen? z.B. beim Bundestag oder ähnlichen Veranstaltungen.

Es gibt ja schließlich durchaus einige Menschen die sich mit Politik auskennen und die Ihre informationen auch interessant an den man bringen können.

Aber die scheiß Politiker fuschen ja lieber selber dran rum und versauen alles.

Da wäre doch sowas wie "Jugend forscht" mal angebracht.
Nur eben auf politischer ebene.

was meint ihr?


melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 12:54
[G]

Aber die Katzen sind unsere Verbündeten wir können sie
unmöglich für die Pferde verraten.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。



melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 13:00
genau,bewegt mal eure ärsche ihr flachpfeifen! ihr sitzt rum,und lasst die ganze scheisse über euch ergehen,schämt euch!



I don't take anybody's order
I'll decide my own road



melden

Zeit für Bürgerrevulution

15.04.2005 um 13:34
*schonmal die Mollis abfüll*

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden