Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inflation als Ersatz aller Steuern

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuern, Inflation, Finanzamt

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:26
Geld drucken ... soviel wie die Gesellschaft braucht ... um alles zu finanzieren.

Vorteile:
- keine Steuererklärung
- keine Steuerhinterziehung
- kein Finanzamt
- die Wirtschaft kann nicht aufgrund fehlenden Geldes stocken oder zusammenbrechen

Welche Nachteile, bis auf geregelte Inflation, hätte das ganze?

Oder wäre es die Ultimative Besteuerung ohne Nachteile?


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:30
Geld drucken führt nicht unbedingt zur Inflation, du kannst das so nicht steuern ...


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:41
Geld drucken würde dazu führen, dass das Geld weniger Wert wird und endloses Geld deucken kann den Markt zum Einsturz bringen.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:44
Zitat von Queen-of-MadQueen-of-Mad schrieb:Geld drucken würde dazu führen, dass das Geld weniger Wert wird und endloses Geld deucken kann den Markt zum Einsturz bringen.
Ach was, die EZB druckt doch jetzt schon "endlos" Geld und der Markt bricht auch nicht zusammen.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:45
@ichweis
Aber dafür wird auch "endlos" Geld vernichtet.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:47
Inflation ist aber nicht die Geldmenge sondern die (durchschnittliche) Teuerungsrate von Gütern ...

Wenn Geld gedruckt wird, dann muss das erst mal unter die Verbraucher gebracht werden, bevor Inflation entstehen kann (nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage; höhere Nachfrage bewirkt höhere Preise) ...
Wenn sich Banken und Fonds gegenseitig Geld herumschieben, dann erzeugt das keine Inflation ... Wenn sich das Geld irgendwo in Blasen sammelt, dann gibt es auch keine Inflation ...


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:49
Tatsächlich könnte der Staat einfach Geld drucken und seine Ausgaben damit zu finanzieren, kann gut gehen, ob es dadurch eine Inflation gibt ist nicht gesagt. Das Problem der Staat hat eher wenig Kontrolle, es sind schlussendlich die Bürger und andere Staaten die bestimmen was Geld wert ist.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:50
@ichweis
Geld ist gespeicherte Arbeit. Keine Arbeit, kein Geldsystem das funktioniert, du kannst nicht allen alles schenken und gut, das läuft nicht lange gut.

Seitdem es Banken und Börsen gibt, die durch ihre gewinnmaxmierten Finanzinnovationen vorbei an der realwirtschaft Gewinne erzielen (z.B. Hochfrenquenzhandel) wird Geld aus dem Nichts verdient d.h. Geld das die Wirtschaft nicht erarbeitet haben kann. Es existiert dann Geld (elektronisch) das 10x mehr ist, ich glaube wir sind derzeit sogar beim 50x angekommen, als die Wirtschaft erabeiten kann. Das ist ne Blase deren Luft langsam ausgehen kann, d.h. stetig zunehmende Inflation, oder schnell wenn sie platzt.

Druckst du Geld, was die EZB eigentlich derzeit tut, indem sie einfach eine Billion Euro und mehr ins System pumpt, wandert solches Geld auch wieder an die Börse, wo mehr daraus wird, die Blasenbildung weiter vorantreibt und Firmen und Staaten können zu Niedrigzinsen
Schulden machen, wodurch sie sich zwar finanzieren können und das System weiterläuft, aber das Schulden machen weiter begünstigt.

Irgendwann wird sich dieses 'imaginäre' Geld zwangsläufig wieder der Realwirtschaft angleichen müssen. Die Frage ist nur wer das am Ende bezahlen muss.

Eine Inflation muss nicht sofort spürbar sein, obwohl es bereits viel zuviel Geld gibt, schlägt dies nicht voll durch, aber das wird sich ändern. Durch Null und Negativzinsen wird wiederum Geld 'vernichtet' und anscheind will dieser Weg gegangen werden, indem alle bezahlen d.h. all jene die nicht sogut sind ihr Geld gewinnbringend anzulegen, werden die Verlierer sein.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:55
Druckst du Geld, was die EZB eigentlich derzeit tut, indem sie einfach eine Billion Euro udn mehr ins System pumpt, wandert solches Geld auch wieder an die Börse, ...
Nein das mein ich nicht, ... das Gedruckte Geld soll sofort dahin wo es hin soll ... Straßenbau, Schulen, Medikamente, Bildung usw.
Es soll also sofort beim Bürger ankommen. Daher auch mein Gedanke der geregelten Inflation.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 16:59
@ichweis
Das würde aber dafür sorgen, dass auf dem Markt zu viel Geld ist. Und wenn zu viel vom Euro auf dem Markt ist, wird der Wert des Euros ins bodenlose fallen. Wir hätten zwar am Ende viel Geld, aber damit können wir dann grillen, weil es dann wenig bis gar nichts mehr wert ist.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:13
Es wäre eine Frage der Menge, also im grossen Stil ist nicht drin, aber jedem Bürger z.B. 10'000 Euro schenken, fände ich keine so schlechte Idee^^ Der Staat baut und saniert mit gedrucktem Geld Strassen Brücken usw. das würde auch den Binnemarkt ankurbeln, der insbesondere in DE vergangenheitlich zu kurz kam. In Anbetracht der immensen Geldmenge welche schon 'erzeugt' wird wäre das ggf. ne Überlegung wert und tragbar.

Nur leider funktioniert das so nicht. Die EZB sagt wie viel Euro gedruckt werden darf und das Geld wird dann auch nicht verschenkt, sondern verliehen, also es gibt Schulden. Wenn der DE Staat damit Brücken bauen will, muss er welches aufnehmen und somit Schulden machen.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:43
Wow die Idee die schon jedem König und Pseudopolitiker seit Beginn des Papiergeldes eingefallen ist.

WEnn man das Geldsystem begreift, dann wird man merken, wo der Haken ist.

Eine Hübsche Inflation bis hin zum Spielgeld.
Zitat von tarentaren schrieb:Tatsächlich könnte der Staat einfach Geld drucken und seine Ausgaben damit zu finanzieren, kann gut gehen, ob es dadurch eine Inflation gibt ist nicht gesagt. Das Problem der Staat hat eher wenig Kontrolle, es sind schlussendlich die Bürger und andere Staaten die bestimmen was Geld wert ist.
Schaun mer mal wer das schon versucht hat.


http://wirtschaftsblatt.at/home/life/timeout/1399714/Warum-drucken-die-Staaten-nicht-Geld-wenn-sie-es-brauchen


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:43
Zitat von ichweisichweis schrieb:Nein das mein ich nicht, ... das Gedruckte Geld soll sofort dahin wo es hin soll ... Straßenbau, Schulen, Medikamente, Bildung usw.
Es soll also sofort beim Bürger ankommen. Daher auch mein Gedanke der geregelten Inflation.
Ok sorry gezielte Antwort auf deine Frage. Ich denke das läuft aufs Selbe hinaus, wie ich oben erwähnt habe; zahlt Otto Normalverdiener + alle Millionäre und Milliardäre keine Steuern, deckt der Staat all seine Ausgaben indem er immerzu Geld druckt, endet das igendwann in Kaufkraftverlust.

Das trifft dann wieder all jene hart, die ihr Geld am wenigsten Gewinnbringend anlegen, vermehren können..was in der Regel die Mehrheit der Bevölkerung ist. Also indirekt 'bezahlt' wird es so oder so. Ein solches System wäre unsozialer wie all jene durch Steuern stärker zur Kasse bitten, umso mehr sie verdienen.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:47
Zitat von maydaymayday schrieb:Geld ist gespeicherte Arbeit. Keine Arbeit, kein Geldsystem das funktioniert, du kannst nicht allen alles schenken und gut, das läuft nicht lange gut.
Nein, das ist Geld nicht. Geld ist das was die Geldfunktion erfüllt.

Eine Funktion geht im Fall des ewigen Druckens verloren.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:56
"Geld ist was die Geldfunktin erfüllt", ist für mich nichtssagender wischiwaschi

Im Endeffekt und weitesten Sinne stimmt das mit Erwitschaften und dem Geld schon @Fedaykin; damit du Geld ausgeben kannst, musst du es erabeitet haben..nur wie erwähnt, arbeiten manche kaum und erwirtschaften trotzdem viel Geld, was ein Problem dieses Systems ist..besonders dann wenn niemand dieses Geld real erwirtschaftet hat, auch die Arbeiter des Chefs nicht, indem mit Tricks dieses neue Geld verdient wurde.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 17:57
Hmm ja ... diejenigen, die viel überschüssiges Geld haben, legen dann das Geld im Ausland an, und machen auf jeden Fall einen satten Gewinn, weil das Geld im eigenen Land ja stetig weniger Wert wird ...

Das kann auf Dauer nicht funktionieren außer in einer Diktatur, aber selbst die wird weggefegt werden ;)


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 18:00
Zitat von maydaymayday schrieb:Geld ist was die Geldfunktin erfüllt", ist für mich nichtssagender wischiwaschi
Klar wenn man die Geldfunktion nicht kennt.

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/geld.html


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 18:03
Definition Geld als Begriff ist aber nicht worum es hier geht, sondern die Auswirkungen.


melden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 18:05
Das ist genau damit verbunden.

Also wenn der Staat einfach Geld druckt was Passiert?

Stell dir vor, Die Weimarer Republik hat das getan.


1x zitiertmelden

Inflation als Ersatz aller Steuern

10.09.2016 um 18:06
habe ich doch oben geschrieben was dann passiert


melden