Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

296 Beiträge, Schlüsselwörter: Bier, Jugendschutz

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

07.05.2007 um 17:27
Tja,der Joint wird gleich mit verboten ;)


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

07.05.2007 um 18:19
bier is doch voll ungefährlich, da kann man kein komasaufen machen, da wird man nochnicht mal richtig besoffen von


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 12:12
Unser deutscher Staat will aber nur ganz brave und angepasste Jugendliche haben und vieleEltern eben auch. Kein Spielraum mehr zum Kräftemessen, ausprobieren, mal über diestrenge schlagen, kein Bier, kein Schnaps, kein Sex, kein Tabak, keine Drogen, nur nochMilch für unsere Jugendlichen, sie sind schließlich noch im Wachstum, nur nochFahradfahren, nur noch brav sein ist angesagt ! (Bin mal gespannt wo die innerenSpannungen die sich dann mit der Zeit aufbauen sich entladen werden, wenn Jugendlichebald gar nix mehr dürfen...)


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 13:17
du kannst deine "inneren Spannungen" ja auf der Toilette loswerden, sailor - ich bin auchdafür das die Jugend alkoholfrei aufwächst - ganz nach dem Vorbild der Erwachsenen


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 13:46
Ich glaube eher, dass sich die "inneren Spannungen" in Gewalt niederschlagen, und nichtauf der Toilette. Zuviele Verbote die einen Menschen in ein Normenkorsett einzwängen, ausdem er nicht ausbrechen kann, werden Jugendliche entweder depressiv machen oder aggresiv.Im übrigen wird jeder Jugendliche irgendwann mal erwachsen. Und dann? Alles nachholen wasman vorher nicht durfte, kann wohl kaum der richtige Weg sein. Statt alles mögliche zuverbieten wäre ein vernünftiger Umgang wichtiger, den muss man lernen. Das ist in ersterLinie Erziehungsarbeit. Aber leider soll der Staat ja alles regeln, weil viele Elternsich dazu schon nicht mehr in der Lage fühlen.

Verbote sind in bestimmten Fällensinnvoll. Ein Übermaß an Verboten schlägt irgendwann ins Gegenteil um. Man muss lernenmit den Gefahren im Leben umzugehen. Wenn man alles gefährliche von den heranwachsendenfern hält, sie damit überhaupt nicht konfrontiert, welche innere Haltung sollen sie dannentwickeln? Sie werden mit Sicherheit nicht immer nur Milch trinken wollen. Allesgefährliche zu verbieten, alles schädliche fern halten ist Isolation. Würde man einenMenschen von allen Krankheitskeimen bis zur Volljährigkeit isolieren, hätte er keineAbwehrkräfte. Er würde sofort krank, sobald er mit irgend einem Erreger in Berührungkäme.

Man muss in eine Gesellschaft hinein wachsen, alles was dagegen spricht istIsolation und ein Verhaltenskorsett, dass entweder so sehr einschnürt, dass man depressivwird, oder später die Ketten von sich reißt und agrresiv wird. Solche braven undangepassten Jugendlichen sind Utopie, die werden irgendwann aus dieser Lethargie erwachenund ausbrechen und nicht ihr Leben lang in dieser passivität verbleiben. Mit Verbotenzieht man die Probleme nur eine Weile länger vor sich her...


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 13:53
"Unser deutscher Staat will aber nur ganz brave und angepasste Jugendliche haben undviele Eltern eben auch. Kein Spielraum mehr zum Kräftemessen, ausprobieren, mal über diestrenge schlagen, kein Bier, kein Schnaps, kein Sex, kein Tabak, keine Drogen, nur nochMilch für unsere Jugendlichen, sie sind schließlich noch im Wachstum, nur nochFahradfahren, nur noch brav sein ist angesagt !"

Laß mich raten: du wärsteiner der ersten der flennt, wenn es keinen Jugendschutz gäbe. Weil dann "unser pöhserdeutscher Staat" die Jugendlichen mit all dem Krempel verderben und zu denkschwachenZombies erziehen will. Oder so ähnlich...

Ansonsten: Heul doch!


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 14:28
Jaja, der pööse teutsche Staat... Also von mir aus, dann soll´s halt sein, allesverbieten, Normenkorsett anlegen, Jugendschutz noch weiter verschärfen, Volljährigkeitwieder auf 21 raufsetzen, mich betrifft es sowieso nicht, aus den Flegeljahren bin ich ehschon raus.

Aber ich hatte wenigstens noch Flegeljahre, und ich bedaure jetztschon die neue Jugend, die demnächst nur noch brav und angepasst ihr Leben in einem rechtengen Korsett dahinfristen darf und nur noch wartet bis sie endlich lebendarf...

Heul Du doch !


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 14:43
Killerspiele und Drogen für alle!


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 14:51
No Sex, no Drugs, no Rock´n Roll !


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 15:08
@sailor
Ohje, so wie du von einem Extrem ins andere stolperst, getreu dem Motto "Allesoder nichts", scheint deine Entwicklung -zumindest des differenzierenden Denkens- ja nochnicht so ganz abgeschlossen zu sein.
Ich wünsch dir da noch viel Glück auf deinemLebensweg, in der Hoffnung, daß das noch mal was wird... :)


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 15:16
Was würd das ändern die jügendlichen kommen doch auch an alkohol über 18
das is bierja wohl das kleinste problem.
Lass der Jugend doch den spaß einwenig bertröppelt zusein.


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 15:26
"Lass der Jugend doch den spaß einwenig bertröppelt zu sein."

Dagegen habich ja auch gar nix, bloß dieses stetige "Unser deutscher Staat"-Geflenne, egal umwelchen Mist es sich dreht, geht mir tierisch auf die Nüsse...


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:00
Oh sorry da hab ich wohl nicht so aufmerksam gelesen um was es dir geht


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:19
Jugendliche (15-16), die innerhalb der letzten 4 Wochen mehr als 10-mal Alkoholkonsumiert haben, in Prozent:

Niederlande 25
Österreich 21
Belgien20
Grossbritannien 17
Irland 16
Dänemark 13
Tschechien 13
Griechenland13
Italien 12
Deutschland 11
Polen 10
Frankreich 7
Portugal 7
Estland6
Ungarn 6
Finnland 2
Schweden 1

(Jugendschutz-Forum NRW 1/07)

Ja,ja, die arme Jugend in Finnland und Schweden. Um alles betrogen! Sammelt Spenden inAltbier-Containern. Suff für die Welt!


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:23
Deutschland nur Mittelfeld? Ist schon enttäuschend! ;)


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:29
Tja, nix kann die Jugend mehr. Versagt bei PISA und Promille!


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:31
Da anderen sind halt cleverer im beschei....... ;)


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:45
wer von den Jungen trinkt noch Bier ? - da wird doch heute nur noch Wodka aus Eimerngesoffen - die größten Probleme bereiten doch in erster Linie die zugezogene Jugend derSpätaussiedler aus der ehemaligen SU - dort kennt man anscheinend keine Moral und dieJungen werden mit Wodka aufgezogen anstatt mit Muttermilch oder die Muttermilch war mitWodka durchsetzt - ist schon krass was da in den letzten Jahren an Gewaltpotentialimportiert wurde - und wen wunderts wenn unsere eigene Jugend sich ein Beispiel nimmtund auch noch mitmacht - die einzigen die sich freuen sind die Wodka-Abfüller - ich kannmich nicht erinnern, vor 20 Jahren überhaupt Wodka in den Regalen der Superkärkte gesehenzu haben - wir haben uns damals mit den viel zu schweren Whisky-Galonen aus denAmikasernen herumbalgen müssen :) -
wir werden in Zukunft wohl mit Zuständen wie inden Vorstädten Frankreichs rechnen müssen, wenn die Gesellschaft diese Verrohung derJugend nicht in den Griff bekommt


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:47
Welche "Vorteile" hat Wisky gegen über Wodka?


melden

Kein Bier mehr für unter 18-Jährige

08.05.2007 um 16:49
Wie wäre es einmal mit Aufklärung der Eltern, konstruktive Werbung.....
Früher war ichnoch ein Kind. Ich spielte wie ein Kind, ich handelte wie ein Kind, ich fühlte mich wieein Kind.
Doch jetzt bin ich groß, bin ich ein Erwachsener, einer von denen.....


melden