Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Mörder, Lebenslang

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 09:42
Leichen "wie Müll weggeworfen"

Mörder von Tom und Sonja töteten aus niederen Beweggründen


Die Kinderschänder Markus Wirtz und Markus Lewendel müssen für den Doppelmord an Tom und Sonja lebenslänglich hinter Gitter. Das Aachener Schwurgericht sprach die Täter am Montag wegen Doppelmordes, Freiheitsberaubung mit Todesfolge und sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig. Bei der Verkündung der lebenslangen Haftstrafen stellte der Vorsitzende Richter Gerd Nohl die besondere Schwere der Schuld von Lewendel (34) und Wirtz (28) fest. Damit wird eine frühzeitige Haftentlassung auf Bewährung nach 15 Jahren ausgeschlossen.

Das Urteil entspricht den Forderungen der Staatsanwaltschaft und der Nebenkläger. Die beiden Angeklagten hatten vor Gericht die Entführung und Ermordung des Geschwisterpaares gestanden.



Wie Müll weggeworfen

Richter Nohl betonte die Ausnahmestellung des Prozesses: Bislang habe er in keinem seiner Verfahren etwas Kaltherzigeres, Brutaleres oder Menschenverachtenderes gehört. Wegen der Forderung an Stammtischen, im Bus und auf der Straße nach drastischen Strafen habe er bis zur Urteilsbegründung überlegt, ob er das Urteil "im Namen des Volkes" verkünden solle. "Ich habe es getan in der Hoffnung, dass die Mehrheit unser Urteil versteht", sagte er.

Die beiden Männer hätten die Morde aus niederen Beweggründen begangen, hieß es in der Urteilsbegründung. Die Leichen der beiden Kinder seien auf eine Art und Weise gefunden worden, als wären sie "schnell und eilig wie Müll weggeworfen" worden.

Die Männer hätten "etwas Furchtbares getan, für das es Vergebung nicht gibt", sagte der Vorsitzende Richter des Schwurgerichts, Gerd Nohl. Sie stünden im "Knast" immer auf der untersten Stufe und würden sich lange Zeit nicht gefahrlos im Gefängnis bewegen können.

Wirtz und Lewendel nahmen das Urteil mit versteinerten Minen entgegen. Ihre Anwälte ließen offen, ob sie Revision einlegen werden. Die Anwälte der Eltern von Tom und Sonja begrüßten als Vertreter der Nebenklage das Urteil. Ihre Forderung, die Sicherungsverwahrung nach Ende der Haft anzuordnen, wurde nicht erfüllt.


Qualvoller Todeskampf

Lewendel und Wirtz hatten die Geschwister Tom (11) und Sonja (9) aus Eschweiler Ende März auf einem Zechengelände in der Nähe ihres Elternhauses entführt. Die Täter hatten geplant, das Mädchen über Wochen oder gar Monate sexuell zu missbrauchen. Ihren Bruder erwürgten sie auf einem Parkplatz. Danach setzten sie in ihren Wohnungen die Vergewaltigung Sonjas fort, die sie dann entgegen ihrem ursprünglichen Plan einen Tag später ebenfalls erwürgten.

Gutachter bestätigten die Geständnisse der Kinderschänder, wonach Tom und Sonja einen langen, qualvollen Todeskampf hatten. Die Täter seien nicht psychisch krank oder gestört, stellten psychiatrische Gutachten fest.

(Quelle: N24.de)



Lebenslang? ist so etwas nach einer solchen gräueltat überhaupt genug? was denkt ihr über das deutsche strafsystem in solchen ausnahmefällen?


Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
Anzeige

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 09:53
meiner meinung nach sollte lebenslang auf wirkliche lebenslänge ausgedehnt werden. und dann auch keine vorzeitige entlassung. und in ganz besonders schwerwiegenden fällen wird auch die todesstrafe wieder nützlich.
deshalb ist das deutsche strafsystem in solchen fällen noch zu lasch. es sollte noch härter sein. aber das wird sich bestimmt nicht so schnell ändern, da es dann auch in der gesamten eu geändert werden müsste. man sieht ja schon, was die türkei für probleme hat, wegen der todesstrafe.
nur nebenbei: in hessen gibs sogar noch die todesstarfe. aber da sich dann das bundesrecht über das länderrecht stellt, hat das keine auswirkungen...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 09:57
da muss ich dir zustimmen tommy!

da die täter die tat auch gestanden haben, besteht so gut wie kein zweifel daran, dass sie schuldig sind! in solchen fällen sollte die todesstrafe wieder eingesetzt werden, diese schweine haben einfach nichts anders verdient!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 10:02
jo *zustimm*

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 10:09
in allen fällen mit kindesmissbrauch/-mord ist lebenslang viel zu wenig...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 10:13
vor allem: wie stellt ds uns deutsche mal wieder in europa dar! sowas wird doch auch schnell über die landesgrenzen hinaus bekannt! und obendrauf jetzt noch unser vorzeigeprozess mit unserem lieblingskannibalen! hannibal lector lässt grüßen! echt super, wenns so weitergeht stehen wir bald als "barbarrenvolk" da!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
zuerg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 11:38
@tommy:
Meines wissens nach sind lebenslängliche Strafen, bei denen die besondere Schwere der Schuld festgestellt wurde (oder so ähnlich), auch wirklich lebenslänglich, d.h. ohne Chance auf vorzeitige Entlassung.

Und als Kinderschänder den Reat seine Lebens im Gefängnis verbringen zu müssen, wo man sozial auf der untersten Stufe steht und sich nirgens sicher bewegen zu können, ist imho eine viel schlimmere Strafe als der Tod.


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 11:54
@zuerg

lebenlänglich sind in deutschland 25 jahre, vorzeitige entlassung ist normalerweise nach 15 jahren möglich! d.h. die mörder kommen in 25 jahren wieder auf freien fuß, auch wenn sie keine chance haben, vorher entlasen zu werden!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:10
@blackout
lebenslänglich in deuschland nur 25 jahre? spannend...


ich denk übrigens nicht dass das einführen der todesstrafe die kriminalität senken würde.
wer weiss vielleicht kommen auf diese art und weise sogar noch ein paar irre hinzu die sich ihren selbstmord ein bisschen extravaganter gestalten möchten, vorher ein paar unschuldige masakrieren, um dann am elektrischen stuhl sterben zu dürfen..

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:34
@algiz

ich denke auch nicht, dass die todesstrafe unbedigt die kriminalität senken würde! aber sie wäre einfach in einigen fällen die angemessene bestrafung!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:40
Man könnte sich ja mal überlegen ob man diese Menschen der medizinischen
Forschung zur Verfügung stellen kann. Da können sie dann ihre Strafe zum Wohle der
Allgemeinheit verbüßen.
Ich weiß das das für einige jetzt hart und Menschenverachtend vorkommt, aber wie
Menschenverachtend ist das brutale zerstören eines jungen Kinderlebens?


melden
thurbold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:46
Ich denke auch nicht, das die Todesstrafe die Kriminalität senken würde. In den USA hat das auch nicht funktioniert. Soweit ich weiß, ist in den Satten mit Todesstrafe die Kriminalität sogar höher als in den anderen ohne.

Für solche Schweine wie die Mörder von Tom und Sonja, sowie alle anderen, die solche Taten verüben, sollte die Folter wieder erlaubt werden. Ich wüsste da ein paar interessante Techniken, die den Tätern mal angetan werden sollten. Ausserdem finde ich, das die Täter auf dieselbe Art und Weise gequält werden sollten, wie die Kinder, nur nicht bis zum Tode, sondern immer und immer wieder.

Solche Menschen sind der absolute Abschaum und haben meiner Meinung nach jede Form der Menschlichkeit verloren und sollten demnach auch nciht mehr wie Menschen behandelt werden.


melden
thurbold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:50
In den STAATEN, meine ich natürlich, nicht in den SATTEN. Hab wieder mal knoten in den Fingern....


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:52
@thurbold

und wer soll diese foltern durchführen?
die anderen, nicht wahr?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 12:57
dieser post stammt nicht von mir ,die technik spinnt wieder einmal......

zum thema :

ein guter vorschlag......etwa als organspender für bedürftige kinder oder so.jedoch auf keinen fall auf staatskosten ernähren(gefägnis) .
todesstrafe ? ein schwieriges thema ....allerdings glaube ich nicht daß es die härteste form der strafe wäre . da wäre "versuchstier" schon besser.das setzt allerdings voraus ,daß es menschen gibt die grausam genug sind um so etwas durchzuführen. aber auch davon gibt es genug ,wenn man an die tierversuche denkt .
schon merkwürdig wie häufig solche dinge ausgerechnet in deutschland passieren.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:01
@ thurbold
und wer sollte diese folter durchführen ? wärst du so grausam ? es spielt dabei keine rolle ob sie gerechtfertigt wäre oder nicht , wenn man es tut dann tut man es ...und man kann es.....verstehst du was ich meine ?
wenn etwas abstoßend und wiederwärtig ist dann ist es das auch wenn es "gerechtfertigt" wäre .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:07
schade dass solche schweine nicht einfach vom blitz erschlagen werden, dann müßten wir uns nicht die finger schmutzig machen.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:07
auf jeden fall ist "lebenslang" zu wenig für eine solche schandtat! menschen, die fähig sind, so etwas zu tun, haben es nicht verdient, jemals wieder unter die bevölkerung gelassen zu werden! sie müssten zumindest für immer eingesperrt werden und es sollte ihnen vergleichbare dinge antun wie sie ihren opfern, aber dinge, die kein anderer, "normaler" mensch ausführen müsste!

denkbar wäre hier eine jahrzehnte lange einzelhaft in völliger dunkelheit, so etwas zerstört einen menschen, so wie die mörder das leben der kinder und ihrer angehörigen zerstört haben!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:21
so wie es aussieht leben wir nun mal in zeiten in denen kinder nicht alleine gelassen werden dürfen. ich frage mich wann dies auch die letzten eltern kapiert haben. es ist nun mal eine tatsache ,daß hier "menschen" herumlaufen die nicht hierher gehören.und so lange man keinen weg gefunden hat sie rechtzeitig zu entlarven, darf eben kein kind mehr alleine gelassen werden.egal ob es gerade zur schule oder zum spielen geht.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:37
eine sehr traurige erkenntnis, aber tao hat leider recht!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
Anzeige

Lebenslang für Mörder von Tom und Sonja

09.12.2003 um 13:43
@ AcidU, thurbold

bei strafen wie z.b. folter oder menschenversuche müsste aber, denke ich, das grundgesetz geändert werden. schließlich würde das die würde des menschen antasten. und als solche gelten eben auch solche leute. das gleiche gilt auch für die todesstrafe.

@ algiz

wie blackout schon gesagt hat, würde die todesstrafe die kriminalität nicht senkn. aber jedenfalls würde es weniger wiederholungstäter geben. außerdem ist es für die eltern der kinder auch besser, zu wissen, dass dieser "mensch" keine gefahr für andere kinder darstellt. auch wenn dadurch das eigene nicht wieder zum leben erweckt wird.

@ blackout

das denke ich auch. lebenslänglich sollte auch wirklich lebenslange haft bedeuten.

@ taothustra1

das stimmt leider. man kann kinder nicht mehr völlig ohne aufsichtz lassen. das ist wirklich sehr schade. wenn ich überlege, ie oft ich auch früher allein zur schule gegangen bin, kann ich nur froh sein, dass es mich nicht erwischt hat...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt