Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen in der Gesellschaft

46 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Drogen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:21
@ schnuddel

ja du hast etwas von freundlichkeit erzählt...leider hatte ich da meinen post schon abgeschickt.
ausserdem warst du auch unfreundlich weil du mir unterstellt hast , daß ich dich anpöbeln wollte.

ok ,du hast recht......entschuldige ich wollte nicht unfreundlich auf dich wirken :)
kannst du mir noch mal verzeihen ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:23
*großeaugenmach* kann ich das schriftlich haben??? ^^
oh man, dieser thread geht in die geschichte ein... *rofl*
Angenommen. Ich werde mich auch beherrschen. *handreich*

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:24
Jeah Peace in the world oder so.
Aber tao meine Frage haste immernoch net beantwortet.


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:25
du hast es doch schriftlich ;)

*handreich*

also man könnte den eindruck bekommen als wenn ich hier durchwegs unfreundlich wäre....das kannst du nun wirklich nicht behaupten...oder ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:27
*heul* der antwortet net *heul*
Na gut dann will ich deine antwort halt net *tz* ^^
Lies mal weiter vorne was ich dich gefragt hab.


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:27
Hm... Hab nen guten Tag heute (und gestern, und vorgestern, und ... gell, darkline? ^^ ), von dem her kann ich sagen, dass du nicht immer unfreundlich bist.
Habe aber den Eindruck, dass es dir oft Spass macht, jüngere und damit vll weniger intelligente Mitglieder zu ärgern. Ich sage nur "DragonMike"...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:28
@ewy-schnuddel
rofl zur zeit hast du nur gute tage ^^


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:29
kein Kommentar.

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:29
hehe ok außer ein paar tage ausgenommen ^^ wollen ma net so sein ^^


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:34
Vll kommt ja doch noch Jemand zurück zum Thema...
Wüsst nur gern mal eure meinung zu dem Vorschlag, Abhängigen das leben zu erleichtern.
Sollte vll noch anmerken, dass ich Drogen keineswegs richtig finde... Aber das muss jeder für dich entscheiden...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:40
@ewy-schnuddel jede droge?


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:42
@Drakline: Psssssst! man, jetzt sei halt mal ruhig, muss ja ned jeder wissen *gggg* Nein, nicht jede, und außerdem find ich se nicht unbedingt gut, aber ich kann das mit mir vereinbaren.

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 10:45
@ewy-schnuddel hmm hab eigentlich garnet gemeinst das du drogen nimmst ^^
Ich mein ich finde man sollte generell leuten helfen die an solchen harten drogen hängen.
Meiner Meinung nach ist einen drehen und dann rauch ok, wenn es nicht zur gewohnheit wird bzw. wenn derjenige eben es nicht übertreibt.
Wenn es dann schon leute gibt im alter von 14 jahren die heroin nehmen, das is totaler schwachsinn. Solchen leuten sollte man so schnellst wie möglich helfen.


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 11:09
Ganz meine Meinung. Es ist eben doch ein Unterschied, ob man ein Mal im Monat was raucht, oder ob mans regelmäßig macht. Oder ob man gelegentlich Heroin nimmt. Oder eben doch regelmäßig... ich finde es schrecklich, zu wissen, dass auch Kinder schon solche Drogen nehmen. ich weiß, wie es ist, von Zigaretten abhängig zu sein, aber von heroin...? es muss fürchterlich sein...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 11:30
Also so wie ich das sehe, scheint es für die leute die heroin nehmen eine erlösung sein. Ich kenn jemanden. Der Zustand den dieser mir mal beschrieben hat ist schrecklich. Ich könnte nie so zeug nehmen.
Die Person ist aber davon losgekommen. Das finde ich gut.


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 11:37
@thaothustra1
Ich kann dir in all deinen Posts hier nur voll und ganz zustimmen. Es gibt niemand der mit Drogen "vernünftig" umgehen kann, da es niemand gelingen wird die Droge zu beherrschen, denn es wird immer so sein das die Droge ihn beherrscht. Das fängt im Kleinen an, Alkohol, Zigaretten und geht mit den hier schon genannten Drogen weiter. Außerdem glaube ich nicht das da am Schluß der Reinheitsgrad noch groß eine Rolle spielen dürfte. Also wenn ihr gesund leben wollt, laßt die Finger weg von der Scheiße, auch von den Zigaretten.
Ich habe es nach 20 Jahren geschafft das Rauchen aufzugeben, dann schaft ihr es auch. Oder noch besser ihr fangt es garnicht erst an.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden
ewy-schnuddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 11:59
@Trustno1: Ich bin 15 und habe bereits 9 mal aufgehört... Ziemlich deprimierend, oder? Es ist nicht so, dass ich richtig abhängig bin, wenn ich aufhöre, dann isses okay, aber ich WILL nicht aufhören, deswegen fang ich immer wieder an...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 14:13
Menschen mit Suchtverhalten müssen dies schon selbst erkennen und sich
selbst helfen.

Das einzige was man tun kann und sollte ist, sie auf zu klären, mehr nicht.

Das Problem liegt darin dass viele Abhängige welche ihre Sucht trotzdem in
den Griff bekommen haben sich für ihre "Artgenossen" weiterhin schämen,
und anscheinend auch keinen Sinn darin sehen diese über deren eigene
Erfahrung mit diversen Mittelchen auf zu klären. Sie lassen sie auf gut
deutsch im Regen stehen. Und das ist eigentlich das schwache an den
Rauschmittelgeniessern, sie kappseln sich lieber von denen ab welche im Sog
der Sucht drohen zu erdrinken als sie über einen geregelten Umgang mit
Drogen zu informieren.

Ich selbst pfeife nicht nur auf Menschen welche sich den Rauschmitteln hin
geben, sondern auch auf die oben erläuterten Feiglinge!

...leben heisst lieben!


melden

Drogen in der Gesellschaft

14.02.2004 um 23:38
Ich selbst bin 13
..
habe regelmäßig gekifft und geraucht
ich würde allerdings nie auf die idee kommen auf irgend eine weise heroin oder sonstiges zu mir zu nehmen
übrigens habe ich aufgehört, da ich festgestellt habe , dass meine geistigen zustände im normalen zustand weitaus besser sind als im berauschten mit tetrahydrocannabinol im blut...
wenn man über einen längeren zeitraum kifft wird man auch träge und müde...

ich frage mich,wie leute anfangen können shore zu nehmen
beim kiffen war es meine soziale inkompetenz , die allerdings von 99,9% der weltbevölkerung im höheren alter noch vorhanden ist, den joint nicht abzulehnen.wäre mir allerdings shore angeboten worden hätte ich strikt abgelehnt...es muss sich doch jeder über das suchtpotenzial im klaren sein.
ich kenne ein paar dealer die ihrem hasch H beigemischt haben...sie wollen dadurch besser verdienen
ASOZIAL .... man weiß auch nicht woher das gras kommt .. vllt aus tschernobyl ^^
Naja bewusstseinsverändernde drogen,die keine positiven aspekte für den menschlichen organismus haben würde ich nie mehr anfassen.

peace


melden

Drogen in der Gesellschaft

15.02.2004 um 23:02
@bi-a-tch
Du scheinst ja mit deinen 13 Jahren ein recht aufgewecktes Kerlchen zu sein.
Hast schon ein ein bewegtes Leben hinter dir, hast gekifft und geraucht und es dir wieder abgewöhnt.Respekt.
Aber glaube mir, mein Sohn ist jetzt 12, wenn ich den(in seinem Alter) beim kiffen erwischen würde hätte er keine Möglichkeit mehr es sich ab zu gewöhnen.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden