Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Entwicklungshilfe

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Entwicklungshilfe
essener
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 15:43
Weiß jemand wie viel die Bundesrepublik im Jahr für Entwicklungshilfe ausgibt ?

Und was haltet ihr davon ?


melden
Anzeige
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 15:53
2004 waren es rund 650 Millionen Euro.ne tolle sache finde ich...:)


melden
essener
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:01
aber ist es sinnvoll für uns soviel Geld für andere auszugeben und die eigenenn leuteimmer mehr zu belasten ?


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:12
@essener
Sinnvoll so viel Geld und Hilfsgüter in die armen Regionen dieser Welt zustopfen?
Ich denke nein!
Seit Jahren wird schon davor gewarnt diese Länder mitGeld und Sachen zu bombardieren, das eh nur selten dort ankopmmt wo es vieleicht nützlichwäre.
Afrikanische Wissenschaftler hatten z.B. schon mehrfach darauf hingewiesen dasdiese "Hilfsgüter" den Ländern nur Schaden und langfristig alles eher schlechter, alsbesser wird.
Der richtige Ansatz wäre den Ländern beim Aufbau einer eigenen,funktionierenden Infrastruktur zu helfen, nicht ihnen das Geld dafür zu geben.
Zuviel wird dort immer noch in "familiären Kreisen" bestimmt und verwaltet. Hier eininteressanter Artikel dazu http://www.welt.de/data/2006/01/18/832815.html
der einennur noch den Kopf schütteln läßt.

Gruß,
Thomas


melden
essener
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:25
Hab auch mal einen Bericht gelesen in dem gesagt wurde das die Länder die vielEntwicklungshilfe bekommen sich meist darauf ausruhen und dann wurden auch beispielegenannt die ohne irgend welche hilfe ein extrem hohes Wachstum haben (also auchafrikanische länder)


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:31
Eben, da gilt eben der Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe.
Nicht machen lassen, sondernselber machen.
Ihnen dabei zu helfen dürfte sicher einfacher und erheblich billigerfür alle sein.
Allerdings verdienen dann einige westliche Staaten nichts mehr an derArmut.
Gar nicht auszudenken wenn es bald keine "dritte Welt" mehr gäbe.
Alleindas Wort "Dritte Welt" finde ich schon ziemlich herabwürdigend und ausgrenzend.

Gruß,
Thomas


melden
essener
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:42
na ja ich bin jemand dem worte eigentlich sehr egal sind .
Es gibt leute dieverdinden mit dritte welt was schlechtes und was gutes wie es z.B. auch mit dem wortausländer ist .


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:47
Es ist sinnvoll wenn die Hilfe genau dort ankommt wo sie auch benötigt wird. Bei einemLand wie Deutschland muß man erwarten, daß hohe Hilfen gezahlt werden. Das tun unsereNachbarn in Europa ebenso.


melden
essener
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:50
aber MUSS man diese erwartung erfüllen nur um gut dazu stehen ? Mit Geld das wa nichthaben ?


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:55
Vor wem gut dastehen, vor den armen Ländern?
Die meisten von denen kriegen ja nichtmal mit das überhaupt Spenden fließen, geschweige denn das sie was davon bekommen.
Seit Jahrzehnten werden Unsummen an Spenden gesammelt, mit dem Ergebnis das es denMenschen in diesen Ländern immer schlechter geht.
Wieso kommt eigentlich niemand aufdie Idee das da etwas nicht richtig läuft?
Weil's einfacher ist ein paar Euro zuspenden um sein Gewissen zu beruhigen vieleicht?
Egal ob's was bringt, oder nicht?

Gruß,
Thomas


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 16:56
Für den billigen Reis den wir essen und den guten Kaffee, Kakao oder Tee den wir trinkenist es mir recht das sogar noch mehr Entwicklungshilfe in die dritte Welt kommt, damitdie Menschen nicht nur uns billig ernähren sonder auch sich selbst.


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:21
Entwicklungshilfe sollte rein auf Spendenbasis von Firmen und Privatleuten beruhen.Allgemeine Entwicklungshilfe geben die Länder am Ende noch für Waffen aus, um sichgegenseitig abzumetzeln, was ja auch nicht Sinn der Übung sein kann. In vielen Ländernstopfen sich irgendwelche Warlords die Taschen damit voll.


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:22
Die billigen Produkte aus den Ländern beruhen doch im Endeffekt auch nur auf Ausbeutung


melden
verdor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:25
Muss oldie zustimmen, Hilfe zur Selbsthilfe, da weis man immerhin was man tut, beiSpenden und Geld weis man nicht wohin es fließt, können auch andere kassieren, so erfülltes dann nicht seinen Zweck.
Ich las da mal ein nettes Sprichwort:

Gibeinem Hungernden einen Fisch und er wird einen Tag lang satt, lehre ihn Fischen und ermuss nie mehr hungern.

Passt gut, außerdem könnte man ja"Entwicklungshelfer" einstellen und somit noch zusätzlich Arbeitsplätze schaffen. :D


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:48
manchmal frag ich mich, wie die Jahrtausende ohne Entwicklungshilfe klargekommen sind


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:56
Schlecht geht es diesen Ländern erst, seit die westliche Welt kramphaft versucht dieseLänder mit Gewalt zu demokratisieren, das Ergebnis heute ist wohl allen bekannt.
Vielen Stämmen in Afrika ging es bestimmt hervorragendt, bevor der weisse Mann kam.


melden
verdor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:58
Weniger Bevölkerung, ergo brauchten sie weniger Nahrung.
Theoretisch könnten wir sieauch nur so dahinvegetieren lassen und darauf warten bis sie von allein zuIndustrieländern werden, doch ob das noch ginge, fraglich.
Zum Glück sind nicht allenur auf sich fixiert.


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:58
seh ich genauso, manchen mag es sogar zur Zeit des frühen Kolonialismus gutgegangen sein.Als dann aber Weiße im 1. Weltkrieg Krieg vor deren Nase gegeneinander führten war beidenen auch alles vorbei.


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:59
@Verdur

Man kann nicht die ganze Welt retten, wenn aber jeder um sich herumanfängt, klappt das vielleicht irgendwann


melden

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 17:59
Wie haben die Deutschen es früher ausgedrückt, als sie den Kongo besetzt haben Ende 19.Jh..

"Wir werden diese Wilden mit den uns allen zur Verfügung stehendenMöglichkeiten zivilisieren."

Und wurden sie überhaupt gefragt, ob sie überhauptzivilisiert werden wollten?


melden
Anzeige

Entwicklungshilfe

11.08.2006 um 18:00
Das müssen die Belgier gewesen sein, der Kongo war keine deutsche Kolonie


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt