Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nennt mir eine Sache!

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Sinnlos

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:30
Nennt mir einen Staat in dem Zwangsmultikulti innerhalb von 50 Jahren geklappt hat! Findet ihr welche? Und nennt mir Staaten in denen sowas nicht geklappt hat . . . bin gespannt. Könnt ihr mich überzeugen so glaube ich wieder an Multikulti. Und unter Zwangsmultikulti versteht Kuddel eine Multikultigesellschaft die innerhalb weniger Jahrzenten zusammengesetzt wurde durch massive gewollte Einwanderung vom Staat aus. Eine natürliche multikulturelle Gesellschaft ist zum Beispiel die USA. Also los Leude, zeigt mir das Multikulti und "Ich nix verstehn du scheiß Deutscher mein Land besser als deins" doch anders gehen kann!

mfg die Kuddelbirne


melden
Anzeige

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:31
Du bist aber auch ein kleiner Rassist, ich hab jetz etwa 2 oder 3 Threads von dir gesehen, die schon alle ein wenig angehaucht waren!


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:32
Russland? Da klappt >Multikulti< seit Jahrhunderten...


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:32
Israel.


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:35
1. Feststellung, bin aufgrund von Pauschalisierung ein Rassist, als nächstes werde ich höchstwahrscheinlich das dreckige Nazidrecksschwein sein.

2. Feststellung, jap, in Russland hat Multikulti mit dem abekoppelten Kasachsten usw. sehr gut geklappt, noch heute freuen sich die Russen mit den Tschetschenen.

3. Israel ist ein gutes Beispiel, thx! :)

mfg kuddeleule


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:38
Eine natürliche multikulturelle Gesellschaft ist zum Beispiel die USA.
________________________________________________________

Ach .... das ist also natürlich ? wenn man sich die Schwarzen aus Afrika holt ?


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:38
Auch in Deutschland klappt die Multikulturelle Gesellschaft teilweise

guck dir doch mal an wie gut bestimmte kulturelle Gruppen integriert sind (Italiener, Griechen, Jugoslawen, Inder/Pakistani, Iraner, Afrikaner etc.)
Auf der anderen seite stehen Gruppen die sich nur teilweise oder mäßig integriert haben (Türken und Russen z.b)

Das Problem liegt einzig und alleine darin, das es zu einer Ghettoisierung von bestimmten Bevölkerungsgruppen in den Städten kommt und diese Teile es dann nicht für nötig halten sich zu integrieren, sie bauen eine Parallelgeselschaft auf und schaffen es z.b. in der "normalen" Gesellschaft nicht sich richtig anzupassen und einen Job zu bekommen der es ihnen ermöglicht aus ihrem "Ghetto" auszuziehen.

ein Land in dem die Multikultigesellschaft funktioniert ist zum Beispiel Dänemark.
eins in dem es im Großen uns Ganzem auch klappt ist Großbritanien


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:41
Sämtliche Staaten Nord- und Südamerikas, Israel.

Natürlich auch Deutschland, oder merken wir noch etwas von den französischen Hugenotten, den portugiesischen Juden, den niederländischen Kolonisten, den polnischen Bergleuten, den tschechischen Wanderarbeitern, den exilierten Griechen, Iranern, Spaniern und Chilenen? Von britischen Kaufleuten und skandinavischen Seefahrern, von französischen Köchen und italienischen Konditoren?

Und nun wieder ab in Deine rassereine Ecke.


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:41
Bogos, ich ich meinte die Tatsache das mit einem Schlag viele Europäer auf einem Schlag in die Staaten zogen, bzw. sie gründeten und leider die Indianer vertrieben. Bis dato, als die Sklavisierung kam hatte das natürlich auch etwas von Zwangsmultikulti, aber eher Unterdrückung gegen die Schwarzen. Heute hat sich das ja zum Großteil gelegt, wobei es leider immer noch Ausschweifungen gegenseitig gibt.


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:43
*Freu* der zweite der pauschalisiert und mich als Rassist darstellt, wenn ihr nur wüsstet wie ihr gegen Diskriminierung kämpft und euch angetouchte Weiber scheißegal sind! Ihr seid solche hirnlosen Rassisten, respektiert die Frauen! Und das sagt ein Mann!


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:46
Angetouchte Weiber?


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:47
Der Punkt ist doch, dass man sich anpasst.... Wenn Fremde in ein Land kommen, müssen sie sich anpassen... sie müssen ihre Traditionen ja nicht aufgeben doch solten sie sich ihrer neuen Heimat z.B. Deutschland anpassen... Das würde ich in einem anderen Land genau so machen....

Das Problem ist nur, dass man oft viele Menschen einer Kultur / Nation in eine Stadt / Stadtteil setzt und sich im Grunde nicht anpassen muss.... den sie können alles wie in ihrer Geimat so regeln wie sie wollen ! Sie brauchen noch nichteinmal die Sprache zu lernen !


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:48
Ja, es wird in der Gesellschaft als viel schlimmer gesehen wenn ein Schwarzer/Weißer von einem Schwarzen/Weißen aufgrund seiner Hautfarbe/Herkunft beleidigt wird als wenn eine Frau vergewaltigt wird! Beides ist schlimm, letzteres aber eindeutig viel schlimmer! Ihr glaubt das nicht? Schaut euch doch mal die ganzen Kampagnen an, mittlerweile drehen die Fussballvereine auch durch, aber denkt da jemand an Diskriminierung gegen Frauen? Niemand scheint es zu interessieren das Frauen jeden Tag auf offener Straße sexuellen Lüsten bzw. Anmachen ausgesetzt sind! Das ist einfach kein gerechtes Verhältnis!

mfg Anti Rassismus und Anti Diskriminierung von Frauen!


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:49
@ KuddelEule


Wird die ewige Hetze denn nicht langsam fad?

Was machst Du, wenn "wir" es nicht schaffen, Dir passende Beispiele aufzulisten?
Steckst Du dann wieder den Kopf in die "weisse Kapuze" .... äh... den Sand?

Vergleich das doch mit den Versuchen von Eltern, ihren Kindern das Radfahren beizubringen?

Wer soll denn nach "Fehlversuchen", aufgeschlagenen Knien und Tränen bestraft werden?

Die Kinder, oder die Eltern?


melden
ilvimaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:49
warum sollte eine multikulturelle gesellschaft nicht klappen? es sind doch alles menschen. im grossen und ganzen kommt auch jede nation mit jeder aus. das problem das du scheinbar erkannt jedoch falsch ausgedrückt hast sind die ketzer in den jeweiligen ländern. niemand hat von grund auf probleme mit anderen nationen bis jemand kommt und dich blöd anschaut weil du mit ausländern redest. so ist es überall auf der welt.


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:49
@KuddelEule:
Hier in Deutschland ist es bisher nicht erfolgreich,das stimmt.
Doch auch anderen Ländern das gleiche vorzuwerfen ist ziemlich absurd ! Es gibt Länder bei denen es wenige Ausländer gibt,die aber allesamt recht gut integriert sind.
Und die anderen haben ja oben schon genug Beispiele genannt.


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:53
niurick, gratulation für den nächsten Pauschalisierungspreis!

mfg Kuddi


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:55
Kann nicht endlich wer mal die BOmbe schmeißen mir geht das langsam auf denn arsch ^^

Weg mit der Zivilisation und ruhe ist immer wieder werden alte Wunden aufgerissen und so blutet man sich gegenseitig aus.

Ich bin mal wirklich rasisstisch weg mit dem Menschenpack von der erde gibt sie denn tieren die haben nicht solche vorurteile ^^


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:57
ouäähhh das wird mir hier zu ansträgend und zu blöd ... wurde alles mindestens in 20 Treatds durchgekaut und zum Schluss kamen dabei raus :

min. 10 Sperrungen
Beleidigungen
Rassistische-Ideologien
und das immer wieder gesagte ANPASSEN hilft !


melden

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 16:59
@bogos:
Dieser Thread lebt nach dem Motto "Neues Spiel,neues Glück" *g*


melden
Anzeige

Nennt mir eine Sache!

01.04.2008 um 17:03
Israel ist definitiv KEIN gutes Beispiel.. mein Kumpel war für 7 Wochen da, um einen Dokumentarfilm zu drehen und er meinte die Israelis sind ziemliche Rassisten und behandeln die Araber wie Dreck.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt