Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Chef
Seite 1 von 1

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 17:28
Habt ihr in den Nachrichten von dem Wettbewerb "CEO of the future" gehört?

Diese Veranstaltung wird von großen Unternehmen wie Bayer und Siemens gesponsort, es findet sich bei den Beteiligten aber auch unsere allseits beliebte Turbokapitalistenvereinigung McKinsey.

Die ganze Sache ist eine Art Spiel: anhand einer imaginären Phantasiefirma sollen die Teilnehmer ihre Management - Künste unter Beweis stellen.

"In der Vorrunde des Wettbewerbs hatten die Teilnehmer ihre Qualitäten als künftige Topmanager getestet und übernahmen für mehrere Wochen in einer Simulation die Geschäftsführung eines Solarzellenherstellers. In dieser Funktion organisierten sie die Sanierung des Unternehmens und sollten es bis 2020 in die schwarzen Zahlen führen. Sie koordinierten das Marketing, waren verantwortlich für Preisgestaltung, Personal, Forschung und Entwicklung."


Übrig bleiben dann die besten Geldvermehrer - die CEOs of the Future eben.

Lustig ist wer gewonnen hat: ein 20jähriger Student der nebenbei seine eigene Firma betreibt und ein Investmentbanker (27).

Also Leute die noch nie in ihrem Leben wirklich gearbeitet haben.

Bin mir ziemlich sicher dass sie im Laufe des Planspiels auch mal ein paar Mitarbeiter entlassen haben. Lustig. Fällt es im späteren Berufsleben noch einfacher.

Sinn dieses Threads: offensichtlich wird eine Managergeneration herangezogen die ohne Bezug zur wirklichen Arbeitswelt lebt, bzw. für die sich die Welt wirklich auf Zahlen reduzieren lässt.

Was meint ihr dazu? Sind die Manager gleich schlimm wie früher? Oder sind sie jetzt noch ungehemmter, müssen auf keine Hemmschwellen mehr Rücksicht nehmen?

Und wo werden die schlimmsten Manager ausgebildet?

Mir hat dieser Wettbewerb jedenfalls ziemlich traurig gemacht. Das bestätigt doch die vielen Vorurteile die man gegen Manager hat.

http://www.future-ceo.de/de/010_home.php#

http://www.n-tv.de/980138.html

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,559770,00.html


melden
Anzeige

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 18:09
Habe auch mal an einem Planspiel teilgenommen, ist sehr interessant.

ansonsten bietet die Realität noch ein paar Fakten die im Planspiel nicht so vor kommen.

Weiterhin sollte man bedenken man gründet Firmen um Gewinn zu machen, nicht aus Karitativen Zwecken.

------------------------------------------
Also Leute die noch nie in ihrem Leben wirklich gearbeitet haben.
-----------------------------

Wie kommst du Darauf das der Student, der seine Eigene Firma hat und der Investmentbänker nicht Arbeiten?

versteht du unter Arbeit rein körperliche Tätigkeiten.?


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 18:09
Ach komm in den 20ern oder Ende des vorletzten Jahrhunderts haben die Arbeiter noch ohne Absicherung und ohne Arbeitzeitbegrenzung in engen Wohnkasernen gelebt und waren den Industriellen auf Wohl und Verderb ausgeliefert...Straßenbauer, Bürokaufleute etc. wird man hier immer brauchen und naja......das gibt mal nen Hype und dann normalisiert sich das wieder, keiner wird da zu mehr angeregt und wenn doch, muss er sich trotzdem auf dem Markt behaupten....geht mal auf www.kapiland.de genau das selbe Prinzip, man leitet ne virtuelle Firma mit Einstellen, entlassen, verhandeln, Geld scheffeln.....sowas gibts doch wie Sand am Meer und die Firmen, wo ich bis jetz so zu Gast war (als IT-Mensch kommt man in die Chefetagen und weiß alle Passwörter xD) also die Firmen, die wirklich groß oder erfolgreich sind, die haben meistens ihre Mitarbeiter respektiert, natürlich waren das auch keine Konzerne aber die meisten Unternehmen sind ja nich mit Siemens etc. zu vergleichen.

Gibt auch andere Beispiele, das is klar aber da sind auch die Mitarbeiter gefragt, kein Manager kann alle raushauen, wenn er überleben will und wenn er welche raushaut, dann kann er Firma vergrößern (investieren) und im Gegenzug vllt einmal zehn mal so viele einstellen....Firmen sind immernoch auf Expansion ausgelegt und mittlere Firmen, die auch internationale Korrespondenzen pflegen müssen halt immer mal welche einstellen.....ein Manager, der seine Mitarbeiter hoch bezahlt und deswegen keine Maschinen, Mieten etc. bezahlen kann, is auch nich besser, weil er sich damit der Chance beraubt, weitere Mitarbeiter einzustellen.

Und jammert nich gleich wegen ein paar im Spiel rausgehauenen Leuten, die Wende hat hier im Osten Hunderttausende Arbeitsplätze vernichtet und kein Hahn hat danach gekräht....jetz seid ihr halt mal dran.


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 18:12


:D


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 19:54
die ausbeuter in deutschland nicht die Großkonzerne,sondern die kleinen abzocker die gleich mal hunderte euros für fotos und anderes verlangen, die machen in summe einen haufen geld und die klagen bzw. abmahnungen sind recht billig. und man kann nichts dageen machen


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 20:11
Wie kommst du Darauf das der Student, der seine Eigene Firma hat und der Investmentbänker nicht Arbeiten?

versteht du unter Arbeit rein körperliche Tätigkeiten.?


Hab die selbe Frage an dich. Zumal ein Student, um bei solchen Planspielen gut abzuschneiden, ebenso Zeit und Arbeit in sein Studium reinstecken muss. Da braucht er nebenher gar keine Firma...


Und ich wüsste nicht was an dem Beispiel verwerflich wäre.

offensichtlich wird eine Managergeneration herangezogen die ohne Bezug zur wirklichen Arbeitswelt lebt, bzw. für die sich die Welt wirklich auf Zahlen reduzieren lässt.
Wie kommst du darauf ? Die "Zahlenspielerei" in dem Planspiel ist nur ein Aspekt, welches man in einem Studium beigebracht kriegt, "social skills" haben in der Ausbildung die selbe Priorität. Wie schon einer geschrieben hat, ist ein Unternehmen keine soziale Einrichtung, halt das schon Gebetsmühlen-artig wiederholte Argument mit den Arbeitsplätzen sehr fragwürdig.
Und ansonsten muss ein Manager, zb in einem Automobilkonzern, nicht wirklich wissen wie dieses oder jenes Bauteil funktioniert / wie man ein Gewinde schneidet.
Finde ich etwas seltsam, deine Anschauung.


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 20:14
Und wo werden die schlimmsten Manager ausgebildet?
:D
Definier mal bitte, was ein "schlimmer Manager" ist :P

Die "Managerschmiede" schlechthin in Deutschland ist zurzeit die EBS
Kannst dir ja ne Kerze schnappen und vor der Uni Mahnwache gegen die bösen Manager halten.. oO..


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

17.06.2008 um 20:30
@Comguard2:
Comguard2 schrieb:Sinn dieses Threads: offensichtlich wird eine Managergeneration herangezogen die ohne Bezug zur wirklichen Arbeitswelt lebt, bzw. für die sich die Welt wirklich auf Zahlen reduzieren lässt.
Die also genau so ist wie die Mangagergeneration vor ihr und davor und...

Oder glaubst du etwar Sachen wie 50 Millionen DM als "Peanuts" zu bezeichnen oder auf ein und derselben Pressekonferenz die größten Gewinne der Unternehmensgeschichte und die Entlassung tausender Mitarbeiter zu verkünden passieren nur zufällig und wegen der persönlichen Einstellung einzelner Manager?

CU m.o.m.n.


melden
aw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

18.06.2008 um 10:36
danke yoyo, ab und zu sackt er im niveau ein bisschen ab, aber alles in allem sehr schön analysiert : )


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

18.06.2008 um 10:55
Mein Brunder hat auch BWL studiert, das hab ich ihm nie vergeben :|


melden

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

18.06.2008 um 10:59
Ja, stimmt, er wird manchmal vulgär, ist mir auch aufgefallen. Ich denke, für ihn sind diese Dinge nicht nur Themen für sein Programm, er hasst diese Leute wirklich, man hört es auch aus seinem restlichen Programm heraus. Er steht wohl sehr weit links und spürt, dass man nichts ändern kann, unabhängig von der Wortwahl.


melden
aw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

18.06.2008 um 11:25
Das passt hier auch noch ganz gut:



melden
Anzeige

CEO of the future : Germany`s next Ausbeuter

18.06.2008 um 11:35
@yoyo

Jaaaaaa, Volker Pispers. :D
Dafür gibt's für dich 'nen Daumen. ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
38am 22.02.2008 »
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden