weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wählen mit 16 ?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen
al-chidr
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:26
Dass ich kein Freund des Wahlsystems in der heute praktizierten Form bin, dürfte bekannt sein

Aber davon abgesehen

In Österreich darf man ab 16 Jahren wählen. Dann dürfen auch solche Bürger wählen :D



Viele unter 18- Jährige sind in Österreich offenbar selbst der Meinung, dass Poltiik für sie "noch nichts ist"

Abgesehen davon, dass es für Erwachsene eigentlich auch nichts ist - kleiner Seitenhieb ;) -

Welche Meinung vertretet ihr in dieser Frage?


melden
Anzeige

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:30
Darf man auf Kommunalebene bei uns nicht auch schon ab 16 wählen oder war das nur im Gespräch?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:32
Manchen erwachsenen sollte auch jedes wahlrecht entzogen werden. problem ist jedoch, dass wir in einer demokratie leben und somit jeder das recht auf seine eigene meinung hat und somit auch wählen darf, was er will.

mein vorschlag ist, dass jeder, der sich dafür in der lage fühlt, wählen geht und die, die es lieber sein lassen, weil sie entweder keine meinung oder keine ahnung habengehen nicht.

diese fehlenden stimmen werden dann prozentual auf die parteien gerechnet. das kann man ja dann in abhängigkeit mit der letzten wahl berechnen.


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:52
datrueffel schrieb:diese fehlenden stimmen werden dann prozentual auf die parteien gerechnet
Wie meinst du das?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:52
Ich bin gegen ein Wahlrecht ab 16 weil ich finde, dass Menschen mit 16 Jahren noch viel zu viel Flausen im Kopf haben als dass sie sich ernsthaft mit einer politischen Sichtweise auseinander gesetzt hätten.
Wählen heißt Verantwortung zu zeigen und über Weitsicht zu verfügen. So lange die Weitsicht in anderen Dingen eingeschränkt ist (Führerschein, Strafrecht,usw), sollte diese eingeschränkte Weitsicht und Annahme des nicht voll entwickelten Verantwortungsbewusstsein auch bei dem Wahlrecht angenommen werden.


melden
cheos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:56
"Wählen mit 16 ?"

Dieses Thema gibt es hier schon.

Diskussion: Österreich lässt ab 16 wählen


melden
cheos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 12:58
Die Suchfunktion echt ne tolle Sache :D


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:00
@nwo:
ich kenn 15 Jährige, die mehr Weitsicht und Verantwortungsbewusstsein als einige 30jährige haben;)
ich denke, das es eigentlich keinen allzugrossen Unterschied machen würde, das Alter um ein oder zwei Jahre zu senken, sehe aber auch keinen grossen Sinn darin


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:00
diese fehlenden stimmen werden dann prozentual auf die parteien gerechnet


Wie meinst du das?
also:

wahl 2008 (fiktiv)

partei a: 50%
partei b: 25%
partei c: 20%
partei d: 05%

wahl 2009 (fiktiv)
wahlbeteiligung 50%

partei a: x% + 50% der nicht abgegebenen Stimmen
partei b: x% + 25% der nicht abgegebenen Stimmen
usw. usf.


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:03
intresantes Modell.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:03
Wählen mit 16? Dann holt Guido bestimmt wieder sein Spaßmobil raus. Und die anderen Parteien fahren dann auch mit dem Fliewatüt auf Menschenfang.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:09
AtheistIII schrieb:intresantes Modell
danke

Problem ist nur, dass nicht gewährleistet ist, das alle „inkompetenten“ möchtegern-wähler es auch sein lassen.


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:15
intresantes Modell.

Find ich auch interessant, aber eher in negativer Hinsicht. Denn so schaffen es ja gerade extreme Parteien wie die NPD die 5 Prozenthürde zu überwinden, und das nur aufgrund von Faulheit oder Verdruss der Nichtwähler.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:24
hmmm...stimmt. das hab ich so natürlich nicht überlegt.
aber das kann man ja auch mit einer anhebung der "5%-Hürde" klären, oder?

und wenn die ungewollte Partei 2008 nur 1,3% hatte, dann bekommt sie ja auch "nur"
1,3% der nicht abgebenen stimmen.


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:26
Durch Nichtwähler verschiebt sich allerdings die prozentuale Gewichtung aufgrund der veränderten Gesamtanzahl der Wählenden, und das stärkt im Endeffekt einzig die großen Parteien!

Wer kein Interesse und/oder keine Ahnung von Politik hat, sollte zumindest falsch wählen, will er nicht eine der etablierten Parteien stärken.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:27
lieber falsch wählen, als gar nicht wählen?
werden da nicht auch die falschen gestärkt?


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:33
Kommt drauf was Du unter falsch versteht.

Nichtwähler haben auf das Wahlergebnis nur insofern Einfluß, als das ihre potenzielle Stimme nicht zu den gesamt abgegebenen Stimmen gezählt wird.
Die tatsächlich abgegebenen Stimmen sind natürlich immer 100%, in Bezug auf die Verteilung der gültigen Stimmen.
So stärkt jeder desinteressierte Nicht-Wähler die stärksten Parteien.

Wenn falsch gewählt wird bekommt zwar keine Partei eine Stimme mehr, aber der ungültige Stimmzettel fließt in die Gesamtzahl der an der Wahl Teilgenommenen mit ein, was genau diesen Effekt verhindert.

Sofern ein Wahlboykott nicht vollständig ist, hat er überhaupt keinen Sinn, nicht einmal als Statement.


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:36
(mit "falsch wählen" meine ich etwa den Stimmzettel ungültig machen etc. und auch abgeben, nicht etwa "die falsche Partei" wählen, btw!)


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 13:52
trueffel,



hmmm...stimmt. das hab ich so natürlich nicht überlegt.
aber das kann man ja auch mit einer anhebung der "5%-Hürde" klären, oder?

und wenn die ungewollte Partei 2008 nur 1,3% hatte, dann bekommt sie ja auch "nur"
1,3% der nicht abgebenen stimmen.


Die 5 % Hürde ist sowieso ziemlich willkürlich gesetzt, jedoch wäre eine Absenkung besser als eine Anhebung, da schlicht und ergreifend demokratischer.

Allerdings bezogen auf die Sitzverteilung im Bundestag hat deine Idee durchaus Anwendung. Denn die 598 Sitze werden gleichermaßen aufgeteilt unter den Parteien
die in den Bundestag gewählt wurden, und zwar durch
das sogenannte Hare-Niemeyer-Verfahren..


melden

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 15:46
Blos nicht, wenn man hier schon in Allmystery die allgemeinbildung verfolgt.


eingentlich müssten man wenn man Nach gewissen Kriteriren sogar einen Großteil der Bevölkerung das Wahlrecht aberkennen mangels, IQ.



-----------------------
Die 5 % Hürde ist sowieso ziemlich willkürlich gesetzt, jedoch wäre eine Absenkung besser als eine Anhebung, da schlicht und ergreifend demokratischer.
---------------------------------


na schau dir Weimar an,und frage dich warum es eine 5% Hürde gibt.


melden
Anzeige

Wählen mit 16 ?

17.09.2008 um 16:49
Also - ich bin ohnehin und überhaupt gegen demokratische Wahlen. Egal, ob mit 16, 18 oder 21. Kostet nur alles Geld und verwirrt die einfachen Menschen bzw. hält sie von der Arbeit ab.
Entweder eine absolute Monarchie, eine zackige Diktatur oder einen knallharten Gottesstaat.
Keine Geld- und Zeitverschwendung mehr.
Bei der Gelegenheit kann man doch gleich noch eine Menge mehr Einsparungen vornehmen:
Wozu brauchen wir eigentlich zigtausende von Printmedien, was das alles für Wälder ausrottet und Müllberge produziert. Und hunderte Radio- und TV-Sender. Meine Güte, was für eine Stromverschwendung. Jetzt kommt mir nicht mit freier Meinungsäusserung. Wer keine Meinung zu haben hat, braucht ja wohl auch keine zu äussern. Wem das nicht gefällt, der kann ja die Asse entrümpeln.
Ora & labora genügt vollkommen. Tagsüber Maul halten und nachts schlafen. Fertig.
Wählen? Soweit kommt's noch!


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden