weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mittelalter

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Mittelalter
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 09:51
Hi.
Ich interessiere mich sehr für die Geschichte des Mittelalters, und das Leben der Menschen aus der Zeit.
Gestern hab ich einen ganzen Beutel voll mit Zinkgeschirr bekommen wie sie einst im Mittelalter verwendet wurden.
Ich meine ich hab viel über das Mittelalter gelesen und so, die Geschichte und Politik, aber ganz ehrlich, mit Gechirr aus dem Mittelalter hab ich mich noch nicht beschäftigt.

Und nun frag ich mich ob es echt ist, oder ob man überhaupt soetwas fälschen könnte.

Könnt ihr mir da weiter helfen. WORAN ERKENNE ICH OB ES ECHTER ZINK IST???
Und ob man Zinkgeschirr überhaupt fälschen könnte??? (nicht das ich das vor hätte das zu fälschen).


PS: habe schon im Web recheriert aber ich finde nichts darüber.



Danke für eure Hilfe


melden
Anzeige

Mittelalter

01.12.2008 um 09:55
Geh zum Schrotthändler oder einem Antiquitätenladen


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 09:59
Schicks zunem Institut die wissen wie man das rausfindet wobei viele Sachen, die dem Mittelalter zugeschrieben werden Mythen aus der Renaissance sind wo auch vieles romantisiert wurde.


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:03
oder meld dich beim TV, da gibts doch diese sendung "kunst und krempel"
läuft z.B. im BR
http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/kunst-und-krempel/index.xml


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:05
Danke.

Auf einem der Kelche sind Ritterfiguren eingraviert und unter diesem Kelch ist eine Schwanenfigur mit Krone auf dem Kopf, einem "A" und einer Zahl 95%, könnte das vielleicht was bedeuten?

Vielleicht 95% verzinkt oder so.

Hab ihr sowas vielleicht mal gesehen?


melden
RotFront
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:06
+

wenn du dich dort mit deinem geschirr vorstellen darfst, wäre es ganz nett, wenn du mir oder hier im thema bescheid gibst, wann man sich das ansehen darf.
kürzlich konnte jemand sein glück kaum fassen, er hatte ein erbstück, war ein gemälde, im wert von 100.000 € mitgebracht.


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:07
Oh ich hab was übersehen, man bin ich Blöd.

Das ist nicht Zink, sondern Zinn.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:10
@JLJDA

Hier im Forum wird dir zu der Frage niemand helfen können.

Ich kann dir, wie andere User zuvor, auch nur den Rat geben zu einem Antiquitätenhändler zu gehen.

Gleich zur philologischen Fakultät zu rennen und das Geschirr nem Prof unter die Nase zu halten ist wohl übertrieben, der ist nicht zwangsläufig Experte für mittelalterliches Geschirr :D

Oder geh echt zu dieser Kunst und Krempel Sendung. Ist umsonst!


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:13
Danke

Ich werd mal den Antiquitätenhändler ausprobieren, ich meine nicht das mich das sonderlich stören würde wenn die ZINN-Geschirre nicht Echt wären, aber interessieren würde mich das schon.

Ich werd euch gern bescheid geben, wenn euch das interessiert.


Ok Danke nochmal


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:15
@JLJDA

Geh aber nicht mit zu großen Erwartungen dorthin. Glaube nämlich nicht dass du mittelalterliches Geschirr hast.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:18
@JLJDA

Die Prägung mit den "95%" macht mich schon etwas stutzig. Kaum ein mittelalterlicher Metallgießer wird sich im Rechnen so gut ausgekannt haben, daß er Prozentangaben zur Reinheit seines Werkstoffes verwendet haben wird...


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:18
Ne, mach ich auch net.

Wie gesagt, würde mich das nicht stören wenn es nicht Echt wäre.


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:22
Ja diese 95% machten mich auch stutzig, ein Zeichen dafür das es unmöglich echt sein konnte.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:26
Zinngeschirr war doch auch im Mittelalter eher etwas für die gehobene Gesellschaft, der Rest verwendete doch eher Holzschalen oder Tongeschirr.
Diese 95% Gravur läßt auf eine herstellung jüngeren Datums schließen.
Und nur weil Ritter darauf graviert waren, heißt das nicht, daß sie aus dem Mittelalter kommen. Wenn es blanke Teller gewesen wären, wäre die Wahrscheinlichkeit höher.


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:34
Ich hab mehrere kleine Teller,Becher, und einen ziemlich schweren Kerzenstehleuchter, wo absolut garnichts drauf graviert wurde, ebenfalls auch aus Zinn.

Also soll ich jetzt davon ausgehen das alles Zinn das graviert wurde nicht aus dem Mittelalter zu kommen scheint, nur das was nicht graviert wurde.

Ich hab vorhin ein wenig recheriert, und hab dort Zinnbecher gesehen die wirklich aus dem 1300 Jahrhundert kommen, und da war auch was draufgraviert.


melden
JLJDA
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 10:39
Naja, ist ja auch egal, aber ich werds mal Prüfen lassen.

Trotzdem Danke für eure Tipps


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:41
Eine Prozentzahl?

Wie gesagt, mach dir nicht zuviel Hoffnungen. Ein anderer User hat es ja schon gesagt, Zinngeschirr war eher etwas exklusives. Gehe eher davon aus dass du Replikas jüngeren Datums in deinen Händen hältst.
Bei meinen Großeltern steht sowas auch im Keller herum.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 10:46
Wenn das Zinngeschirr tatsächlich sehr sehr alt sein sollte, müßte es entsprechende Abnutzungserscheinungen haben. Zinn ist ein recht weiches Metall.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 11:00
Aus welchem Grund werden eigentlich neuerdings "Verbraucherfragen" in Politik gepostet?

Wenn jemand mittelalterliches Zinngeschirr verkauft, dann sollte er schon einen Beleg beibringen, der den mutmasslich recht hohen Preis für rd. 800 - 1000 Jahre alte Antiquitäten rechtfertigt.

Das wäre wohl auch kaum legal erworben und für weniger als einen sechsstelligen Betrag zu haben.

Im Zweifelsfalle wende man sich an die Polizei.


melden

Mittelalter

01.12.2008 um 14:18
"Danke.

Auf einem der Kelche sind Ritterfiguren eingraviert und unter diesem Kelch ist eine Schwanenfigur mit Krone auf dem Kopf, einem "A" und einer Zahl 95%, könnte das vielleicht was bedeuten?

Vielleicht 95% verzinkt oder so.

Hab ihr sowas vielleicht mal gesehen?"


Oh Mann, das muss doch irre weh tun....


melden
Anzeige
stonewall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mittelalter

01.12.2008 um 14:24
"Auf einem der Kelche sind Ritterfiguren eingraviert und unter diesem Kelch ist eine Schwanenfigur mit Krone auf dem Kopf, einem "A" und einer Zahl 95%, könnte das vielleicht was bedeuten?

Vielleicht 95% verzinkt oder so."

Ob die im Mittelalter schon solche Gravuren hatten wie "95%" kann ich mir nicht vorstellen.Wenn "Made in Germany" auch drauf zu finden sein sollte,muss es ja echt sein.Nur nicht aus dem Mittelalter..


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden