Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Söldner im Auftrag Deutschlands?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Söldner, Kopfgeldjäger

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 09:20
Ich möchte mir beides nicht näher ausmalen. Wenn die Herrschaften ein solches Gesetz beschließen wollen, es noch nicht endgültig ad acta gelegt haben, und es durch den Bundestag bringen wollen, "müssen" wir aktiv werden.

Würde dann allzu gerne Strafanzeige stellen, u. U. kommen die §§ 81 ff. Strafgesetzbuch im weiteren Sinne in Betracht (Hochverrat).


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 09:29
Was ja auch eine extreme Problematik bei diesem Gesetz wäre, ist die Tatsache, daß Söldner ja aus allen Nationen kommen könnten. Man stellt sich sein Söldnerheer aus dem zusammen, was einem am Besten daher kommt. Was für innere Angelegenheiten noch weitaus problematischer wäre, da ausländische Söldner wohl noch wesentlich problemloser eingesetzt werden könnten, da diese ja noch weniger Skrupel, als einheimische Söldner hätten!


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 09:57
Söldner werden heute nicht mehr in Bars rekrutiert.Nicht jeder der mal in seinem Hinterhof mit dem Luftgewehr auf Bierdosen geballert hat, ist auch zum Söldner geeignet.Sölnder sind Spezialisten und werden wie Models oder Katalogbräute gebucht.Statt der Hobbys und Körpermaße,sind dort die Qualifikationen und Kenntnisse aufgelistet.Wenn es um einen Einsatz in Russland geht,ist ein Söldner mit spanischen Sprachkenntnissen wahrscheinlich ungeeignet.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 10:37
Wird hier nicht wieder eine Sache hochgespielt die gar nicht so wild ist.

Angesichts dieses Gesetztesenwurfes, habe ich eher den Eindruck das es bisher noch keine Regelung gibt.


Zumal wenn sie interesse an Söldnereinsätzten hätten würden sie sich für die nicht die gleiche Beschränkungen wie für die BW auferlegen.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 10:41
Was heißt hochgespielt? Man sollte schon mal ein Auge darauf werfen und die Sache im Hinterkopf behalten!
Ist das Söldner anwerben in Deutschland nicht eigentlich verboten?
Die gleichen Beschränkungen? Offiziell ja, aber es ist ja hinlänglich bekannt, daß das nicht immer so hinhaut.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 12:05
"Ist das Söldner anwerben in Deutschland nicht eigentlich verboten?"

Soweit ich weis nur fuer das Ausland.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 12:07
§ 109h
Anwerben für fremden Wehrdienst

(1) Wer zugunsten einer ausländischen Macht einen Deutschen zum Wehrdienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung anwirbt oder ihren Werbern oder dem Wehrdienst einer solchen Einrichtung zuführt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 13:25
Söldner arbeiten genau wie Soldaten nur für Geld, also ein großer Unterschied ist doch da nicht! Soldaten sind halt auch nur festangestellte Dauer-Söldner!


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 13:46
Der Erfolg eines Söldners liegt wahrscheinlich in der Art der Bezahlung, ein normal hochbezahlter Söldner ist im Grunde ja auch nur lieber im Bett als im Kampf. Ich glaube der klassische Kopfgedjäger ist daher auch die bessere Lösung!

Wenn der nichts an Erfogen vorzeigen kann gibts auch kein Geld! Wenn er aber irgendwas vorlzeigen kann, dann muss er ja mit irgendeiner Methode und Werkzeug erfolgt gehabt haben und auf der bauen andere dann ja auch auf. Sowas ist viel flexibler als jeder Schlachtenplan einer Armee!

Piraten versenken, Mohnfelder abbrennen, Warlords fangen etc. das muss die Arbeit von Kopfgeldjägern sein!


2x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 16:51
"Söldner arbeiten genau wie Soldaten nur für Geld, also ein großer Unterschied ist doch da nicht! Soldaten sind halt auch nur festangestellte Dauer-Söldner!"

Nur das man Soeldner abschlachten darf wie man will, da sie keinerlei Rechte genießen.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 19:18
Zitat von ashertashert schrieb:Piraten versenken, Mohnfelder abbrennen, Warlords fangen etc. das muss die Arbeit von Kopfgeldjägern sein!
Ja wir sollten dringend Boba Fett anrufen.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 19:50
Zitat von ashertashert schrieb:Piraten versenken, Mohnfelder abbrennen, Warlords fangen etc. das muss die Arbeit von Kopfgeldjägern sein!
ich seh eher das problem in der loyalität der söldner, nun wenn ein pirat ein 200 millionen $ tanker entert und man söldner darauf anheuert, dieses schiff wieder zu befreien, wer versichert dann einen, dass die söldner nicht selber mit dem schiff kasse machen will?

wenn ein söldner ein attraktiveres gegenangebot bekommt, dann wechselt der doch schon vllt. gleich die seiten


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 19:53
Zitat von lengalenga schrieb:wenn ein söldner ein attraktiveres gegenangebot bekommt, dann wechselt der doch schon vllt. gleich die seiten
Unwahrscheinlich, er will ja weitere Aufträge bekommen, und dafür muss er verlässlich sein.


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 20:30
Zumal es keine echten Kopfgeldjaeger im Sinne des "Wilden Westens" mehr gibt.
Da kann man auch Soeldner nehmen und mit den Piraten raeumen ja auch schon die Islamisten auf...
Wobei das Problem von allen noch recht lasch angegangen wird.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 20:48
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Unwahrscheinlich, er will ja weitere Aufträge bekommen, und dafür muss er verlässlich sein.
Das hängt allein vom persönlichen Ethos ab. Macht er den Job, weil er Spass daran hat, vermutlich ja. Macht er ihn allerdings nur für's Geld, wird er sich bei der Gelegenheit, einen 200$ Tanker (bzw. seinen Inhalt) verschleudern zu können, die Sache mit der Zuverlässigkeit vermutlich nochmal überlegen. ;)


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 20:55
@mcmööp
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Ich bin jeher für die Abschaffung der Wehrpflicht und für den Aufbau einer guten qualifizierten Berufsarmee, die auch wirklich gut ausgebildet ist und was erreichen kann.
Wehrpflicht ist veraltet und kostet nur Steuergelder!
Das ist nicht richtig.
Gerade angesichts der Gefahren asymmetrischer Kriegsführung oder des Nuklearterrorismus würden wir mit fließenden Übergängen vom Katastrophenschutz bis zum klassischen Verteidigungsfall zu tun haben. In solchen Fällen wird uns die mit der Wehrpflicht verbundene, schnelle Aufwuchsfähigkeit sehr nützlich sein.

Wenn die Wehrpflicht einmal abgeschafft ist, wird es kaum die Chance geben, sie wieder einzuführen – selbst wenn dies dann noch so notwendig sein sollte. Diese Art der Mobilisierung kann nicht einfach aus- und wieder angeknipst werden. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen zudem, dass Berufsarmeen deutlich kostenintensiver sind!

Darüber hinaus ist die Wehrpflicht wichtig, um für die Bundeswehr weiter qualifizierten Nachwuchs zu finden.

Man müsste den Wehr- oder Zivildienst besser als bisher honorieren, zum Beispiel durch den Erlass der Gebühren im Falle eines anschließenden Studiums. Möglichkeiten und Beispiele dazu gibt es viele.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 20:57
"Nuklearterrorismus"
wenn die erste atombombe auf bewohntem Gebiet explodiert helfen auch keine Armeen mehr
Dann gibt es 100% einen Atomweltkrieg und am ende bleibt nichts übrig, klingt nach BILD-Gefasel, aber es wäre so...
Eine Atombombe und die Welt ist dem Untergang geweiht

Und eine anständig ausgebildete Berufsarmee ist um einiges Schlagkräftiger
Zudem hätten wir die UN und die USA im Rücken!


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 21:16
@mcmööp
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:"Nuklearterrorismus"
wenn die erste atombombe auf bewohntem Gebiet explodiert helfen auch keine Armeen mehr
Dann gibt es 100% einen Atomweltkrieg und am ende bleibt nichts übrig, klingt nach BILD-Gefasel
Ja, das tut es... und darum geht es auch nicht.
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Und eine anständig ausgebildete Berufsarmee ist um einiges Schlagkräftiger
Zudem hätten wir die UN und die USA im Rücken!
Tut mir Leid aber die Wehrpflicht hat sich bewährt und sie ist auch nach wie vor zeitgemäß. Sie ist nach wie vor ein geeignetes Instrument, um auch den neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen zu begegnen. Die Wehrpflicht ist zudem eine aktive Sicherheitsvorsorge. Es ist überhaupt nicht absehbar, wie sich die Sicherheitslage in Europa in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird.
Aber es taucht auch die Frage auf, ob auf freiwilliger Basis überhaupt jemand Wehrdienst leisten würde, denn mehr als 50% aller Berufs- und Zeitsoldaten haben ihre militärische Karriere als als Wehrpflichtige begonnen.
Ausserdem, wenn die Wehrpflicht abgeschafft würde, was würde dann aus dem Zivildienst? Dem Sozialwesen würden viele Zivildienstkräfte fehlen. Das hängt unmittelbar damit zusammen und ist nicht zu unterschätzen.(Und schon gar nicht so einfach zu ersetzen.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 21:18
"Ja, das tut es... und darum geht es auch nicht!"
Oh doch, Nuklearterrorismus hätte weitere Nuklearschläge zur folge

Ich bin dafür das Zivildienst (wo personal gebraucht wird) anstatt für Wehrpflicht, welche sich NICHT bewehrt hat. Sie verschlingt unsummen und die Reservisten kommen nie wieder zum einsatz .. und wenn muss man ihnen alles neu erklären!


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 21:26
"Darüber hinaus ist die Wehrpflicht wichtig, um für die Bundeswehr weiter qualifizierten Nachwuchs zu finden."

In den Kasernen huepft auch nicht grade das beste Humanmaterial herum. Liegt wohl auch daran, daß keins mehr zu finden ist.


1x zitiertmelden