Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Söldner im Auftrag Deutschlands?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Söldner, Kopfgeldjäger

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 21:29
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Oh doch, Nuklearterrorismus hätte weitere Nuklearschläge zur folge
Nein, du verdrehst mir die Worte im Mund. Du kannst doch die Wehrpflicht nicht mit dem Argument, seiner Nutzlosigkeit bei der Zerstörung der Welt durch einen Atomkrieg, denunzieren.
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Ich bin dafür das Zivildienst (wo personal gebraucht wird) anstatt für Wehrpflicht
Nobler Gedanke, nur leider nicht so ohne Weiteres realisierbar.
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Wehrpflicht, welche sich NICHT bewehrt hat.
Hierzu sollte man schon etwas mehr bescheid wissen, um einfach mal drauf "loszuposten".
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Sie verschlingt unsummen und die Reservisten kommen nie wieder zum einsatz
Wie schon gesagt:
Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen, dass Berufsarmeen deutlich kostenintensiver sind! Was die Kostenfrage angeht, ist das das "Totschlagargument". Es ist Fakt.
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:und wenn muss man ihnen alles neu erklären!
Du hast mit Sicherheit nicht gedient...
Ausserdem ist das reinste Stammtischpolemik.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 21:31
Zitat von nuclearnuclear schrieb:In den Kasernen huepft auch nicht grade das beste Humanmaterial herum. Liegt wohl auch daran, daß keins mehr zu finden ist.
Also, in einer Diskussion sollten Argumente vielleicht mit Argumenten "bekämpft" aber bitte nicht einfach ignoriert werden.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 22:17
Man sollte das mal im kleinen Maßstab testen, gegen Schwarzarbeiter z.B. wenn man nur jedem Bürger 100 €uro Belohnung verspricht, dafür das er einen Schwarzarbeiter anzeigt, dann hätte man die Schwarzarbeit wahrscheinlich schon besiegt!

Also im Grunde durch reines Söldnertum! Später könnte man das ja dann ausweiten, auf Drogendealer, Menschenhändler, Steuerflüchtlinge bis hin zu Terroristen etc.!

Qualifizierung, Ausbildung, die ganze Infrastruktur für die erfolgreichen Söldner würden so von ganz allein entstehen, einfach nach Angebot und Nachfrage, der Staat gibt nur noch ein wenig Geld aus, fördert damit auch den Wettbwerb und könnte so später sogar noch den Preis drücken! :)


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

06.12.2008 um 22:50
"Ausserdem ist das reinste Stammtischpolemik."
Darauf geb ich mal keinen Kommentar

"Nein, du verdrehst mir die Worte im Mund. Du kannst doch die Wehrpflicht nicht mit dem Argument, seiner Nutzlosigkeit bei der Zerstörung der Welt durch einen Atomkrieg, denunzieren."
Deutschland braucht kein Wehrkräftiges Land, nicht jeder Mann muss die Waffe bedienen können...

"Nobler Gedanke, nur leider nicht so ohne Weiteres realisierbar."
ach nein?
wo ist das problem?

"Du hast mit Sicherheit nicht gedient..."
das stimmt, aber in einem falle eines richtigen Krieges (einen angriffskrieg auf deutschland) müssten die 40jährigen Reservisten neu eingewiesen werden

Und zudem braucht deutschland keine große Armee da wir genug kräftige Verbündete haben
Und die momentane Bundeswehr ist zum größten Teil ein witz... selbst die engländer machen sich schon drüber lustig, und die sind weiß gott nicht das volk das sich über etwas lustig machen kann :D


3x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 00:57
"Also, in einer Diskussion sollten Argumente vielleicht mit Argumenten "bekämpft" aber bitte nicht einfach ignoriert werden."

Man muss sich die Zustaende anschauen, daß ist mein Argument.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 08:52
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Und zudem braucht deutschland keine große Armee da wir genug kräftige Verbündete haben
Sorry, aber das ist ein blödes Argument. Warum sollten uns unsere Verbündeten noch unterstützen, wenn wir uns selbst nicht verteidigen können oder gar wollen. Die könnten dann doch genauso ihre Armeen verkleinern.
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Und die momentane Bundeswehr ist zum größten Teil ein witz... selbst die engländer machen sich schon drüber lustig, und die sind weiß gott nicht das volk das sich über etwas lustig machen kann
Jaja, die Engländer! Das war purer Neid, weil die Deutschen Soldaten in den Augen der Engländer unverschämt gut verpflegt werden, vor allem, weil sie Bier trinken dürfen.
Außerdem machen sich die Engländer über alles und jeden lustig, egal ob sie das können oder nicht. Befaß Dich mal mit dem englischen Humor!

Die Bundeswehr ist ja grundsätzlich nicht schlecht, es fehlt aber an gutem Nachwuchs. Wenn man mal alleine bedenkt, daß man die 1000 Mann starke Eliteeinheit KSK wahrscheinlich nie voll besetzen kann, ist das schon ein Treuerspiel. Vielleicht wären die Söldner ja auch als Ersatz für derartige Dienge gedacht.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 09:15
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Und zudem braucht deutschland keine große Armee da wir genug kräftige Verbündete haben
ja aber wenn z.b. der russe bei uns einmaschiert, werden sich die amis oder britten oder sonst wer sich das doch noch mal 2 mal überlegen, eine gegenangriff zu starten.

die kommen doch dann nur mit irgendwelchen bösen briefen, wo drin steht wie böse sie auf diese aktion sind zu den Herrn Medw... ähh Putin ;)


aber jetzt mal wieder zurück zum thema söldner

durchaus ist es wichtig, sich mal zu überlegen, für irgendwelche heiklen aufgaben lieber den söldnern als der bundeswehr zu vergeben. aber wenn diese söldnertruppe irgendwelche moralisch nicht vertretbaren Taten an z.b. die Zivilbevölkerung ausübt, dann wird nicht nur den Söldnern verbal der arsch aufgerissen, sondern auch der bundesrepublik. das wird dann ähnlich wie bei der bkäckwater affaire sein


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 17:51
Zitat von lengalenga schrieb:ja aber wenn z.b. der russe bei uns einmaschiert
Ich glaube, du hast dich gerade um ca 40 Jahre vertan...
Die Russen können uns vll den Gashahn zudrehn aber keine Invasion starten.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 18:57
Die wirkliche Macht liegt nicht mehr in den stärksten Battalionen,sondern in der Wirtschaft.Sie ist es auch,die die Politik diktiert.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

07.12.2008 um 22:46
@AtheistIII
ja aber wenn z.b. der russe bei uns einmaschiert

Ich glaube, du hast dich gerade um ca 40 Jahre vertan...
Die Russen können uns vll den Gashahn zudrehn aber keine Invasion starten.
ich wollt es anhand eines beispiels besser erleutern, daher das "z.b."

es könnte jedes x-beliebige land sein, woraus gesetzt, es hat die atombombe.

da würden sich es doch unsere verbündeten doch noch mal überlegen, uns zu befreien. die haben doch viel zu viel panik das es sie selber erwischen könnte


1x zitiertmelden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 09:41
Zitat von lengalenga schrieb:ich wollt es anhand eines beispiels besser erleutern, daher das "z.b."

es könnte jedes x-beliebige land sein, woraus gesetzt, es hat die atombombe.
Es gibt allerdings kein Land mit Atombombe und der Möglichkeit eines Angriffs auf Deutschland, das nicht mit uns verbündet ist.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 10:21
für alle die es ernst meinen.....

http://www.sofmag.com/wp/


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 11:47
Und zudem braucht deutschland keine große Armee da wir genug kräftige Verbündete haben
------------------------------------------------------------------

Es ist sehr naiv zu glauben das andere mal einfach so den kopf Hinhalten ohne das man seinen Anteil leistet, 50% der Nato Bodentruppen waren erstmal BW


..................
Und die momentane Bundeswehr ist zum größten Teil ein witz... selbst die engländer machen sich schon drüber lustig, und die sind weiß gott nicht das volk das sich über etwas lustig machen kann
..............................................................

Das ist so nicht richtig, die BW genießt eigentilch anerkennung, auch bei dem Mannövern der NATO.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 11:49
Söldner wären in Deutschland nichts neues. Als Beispiel nenne ich den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg 1776. Hessische (und anderer Fürstentümer Deutschlands) Soldaten kämpften auf Seite der Engländer.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 12:13
Die Soldaten von damals sind aber verkauft worden.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 12:34
Soeldner gab es auch schon zur Antike, im Mittelalter, zum Dreißigjaehrigen Krieg, ist nur nicht mit heute vergleichbar.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 12:37
Es gab auch deutsche Söldner im ersten Afghanistan-Krieg auf seiten der Mujaheddin. Weiter gab es deutsche Söldner auch im Balkankrieg in den 90ern, oft auf Seiten der bosnischen Moslems oder der Kroaten.
In den 60ern tummelten sich deutsche Söldner in Afrika und mischten dort überall mit.

Aber in den o. g. Fällen waren sie nicht von unserer Regierung eingesetzt worden, sondern handelten auf eigene Faust oder wurden angeheuert.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 13:14
In Afrika waren es vorallem ehem. Soldaten der Waffen-SS und der Wehrmacht, beim Balkan waren es dann eher "Neo"Nazis die mit der Wehrmachts o. SS-Uniform umher stolzierten.

Aber am interessantest zum Thema der Soeldner aus Deutschland duerfte die Fremdenlegion bieten die ja maßgeblich von Deutschen gepraegt wurden ist.
Wobei man Soldaten der Fremdenlegion juristisch/formell nicht als Soeldner sehen kann.

Aber wozu Soeldner, da koennte man auch gleich eine Berufsarmee formen. Die haetten wohl nur das Problem, daß kaum einer hingehen wuerde.
Dann wuerden nur wieder die Amerikaner und Briten rumheulen - weil sie vollen Erfolg hatten Deutschland pazifistisch zu formen.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

08.12.2008 um 13:40
Ehemalige Waffen-SS Angehörige meldeten sich eher zur Fremdenlegion und kämpften dann in Indochina, weniger in Afrika. Zumal die Zeit der europäischen Söldner in Afrika dan doch in den 60ern war, da waren die Herrschaften der Waffen SS auch nicht mehr im besten Söldneralter.

Auf dem Balkan kämpften auch ehemalige BW- und NVA-Soldaten aus purer Abenteuerlust und weniger in Wehrmachtsuniformen als vielmehr in Tarnanzügen von der NVA oder BW.

Kaum einer zu einer Berufsarmee halte ich für ein Gerücht. Hin wollen doch einige, nur ist nicht jeder dafür geeignet.


melden

Söldner im Auftrag Deutschlands?

09.12.2008 um 22:45
Zitat von mcmööpmcmööp schrieb:Und die momentane Bundeswehr ist zum größten Teil ein witz... selbst die engländer machen sich schon drüber lustig, und die sind weiß gott nicht das volk das sich über etwas lustig machen kann
Jep. Vor nicht allzu langer Zeit gelang es zwei deutschen Kampftauchern ganz locker flockig im Alleingang während eines Manövers einen amerikanischen Zerstörer zu verminen. Der wäre nicht mehr gewesen. Die Amis waren darüber ein wenig düpiert. Soll aber ein Heidenspaß gewesen sein. So schlecht sind deutsche Soldaten.

Die deutschen Elitesoldaten sind zwar nicht so zahlreich wie die amerikanischen. Aber wesentlich effizienter.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Blackwater - die neue Ära des Söldnertums
Politik, 165 Beiträge, am 17.10.2011 von Fedaykin
uupreloaded am 22.01.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
165
am 17.10.2011 »
Politik: Asgaard - GSG: Erstes deutsches Söldnerunternehmen
Politik, 55 Beiträge, am 23.10.2010 von HF
Enegh am 22.05.2010, Seite: 1 2 3
55
am 23.10.2010 »
von HF
Politik: Dogs of War / DynCorp und Co.
Politik, 37 Beiträge, am 22.07.2006 von banzai
baal am 16.07.2006, Seite: 1 2
37
am 22.07.2006 »
von banzai
Politik: Als Söldner der USA im Irak im Einsatz
Politik, 96 Beiträge, am 28.10.2005 von Fedaykin
=quentin= am 24.10.2005, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 28.10.2005 »