Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: ETA
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 11:05
@Puschelhasi

Nun, im Gegensatz zu den irakischen und afghanischen "Bombern" scheint es so,
dass die baskischen wenigstens vorher die Anschläge ankündigen um Todesopfer zu vermeiden, während erstere gerade genau das im Visier haben! ~^


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 11:41
ich finde man sollte alle Spanier und Franzosen oder aus welchem Land diese Terror typen kommen, deren Länder bzw. Menschen unter generalverdacht stellen. Also sprich eine Rasterfahdnung mit Terrorkratei oder so erstellen. Desweiteren sollte man viele Antiterrorgesetzte erlassen, die sämtliche Bürgerrechte und Freiheiten beschneiden, damit die Terroristen keine Chance mehr haben, ist mir doch egal wenn meine Freiheit beraubt wird, hauptsache ich kann in Frieden ohne Terror leben! außerdem sollte des öfteren Razzien statt finden, so wie es bei Moscheen der Fall ist, auch wenn nicht unbdingt begründeter Verdacht besteht, finde ich sowas gut, weil Razzien schaden ja niemanden.

Ach ja ich weis jetzt nicht ob diese Baskischen Terroristen jetzt auch noch Christen sind, falls sie doch Christen sind, oder es unter ihnen Christen gibt, dann sollte, man auch gleich das Christentum näher unter die Lupe nehmen. Man sollte auch gleich ein neues Wort erfinden und diese Leute Christlamisten nennen!

Man sollte Christlamisten Bekämpfung vorrantreiben und Christlische Länder in denen Christlamisten ausgebildet werden angreifen und deren Terror Camps oder so zerstören, Man sollte auf Christlamisten Jagd gehn.

Man sollte eine neue diferrenziertere Debatte in Eurpa starten, so wie es derzeit über Muslime geführt wird. Die Medien werden das dann den Menschen schon sehr Objectiv rüber bringen da bin ich mir ganz sicher!

Man sollte darüber nachdenken ob etwa Nonnen Ihre Kopf bedeckung nicht endlich runter nehmen sollen, weil kann ja sein das sie unterdrückt werden, außerdem ist es ja ein politische Symbol, zumindestens in Öffentlichen Ämtern sollte sie gefelligst die Kopfbedeckung abnehmen, da sie eine Bedrohung darstellen könnten.

Wir sollten ihm Namen der Terror Bekampfung weltweit aggieren und zusammen arbeiten. Dabei sollte wir auch Länder angreifen, die angäblich Terroristen ausbilden oder verbotene Waffen herstellen wie z.B. Chemiewaffen oder dergleichen, wie es damals dem Irak vorgeworfen wurde. Auch wenn es nicht stimmen sollte, oder wir uns am Ende geirrt haben, sollte wir aber trotzdem auf uns Stolz sein und wenigsten das Öl oder was auch immer Wertvolles dort liegt, mitnehmen, schließlich kann man ja damit schöne Dinge anfangen und den Christlamisten wollen wir ja schließlich auch nicht das Öl da lassen, also lieber wir!

grüße


melden
Puschelhasi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 11:41
Ankündigen oder nicht, das ist doch wohl völlig irrelevant, wer sowas macht ist ein verbrecher, oder sind die Basken gute Terroristen weil es keine Muslime sind?


melden

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 11:46
@nurunalanur

Es wird dabei bleiben das ETA-Terror noch ein paar Ligen unter dem von Islamisten anzusiedeln ist.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 12:07
@Larry08: kannst du das auch begründen ? was macht genau deiner Meinnung nach den Unterschied aus ? Beide zünden bomben, beide sind krank, beid egefährden menschen leben, beid everbreiten schrecken und Terror, ich bin mal auf deine antwort gespannt! und komm mir nicht mir sie kündigen es wenigsten vorher an...


melden

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 12:36
@nurunalanur

Der wichtigste Punkt ist das die ETA nicht religiös motiviert agiert, sondern ein klar definiertes politisches Ziel verfolgt, was gleichzeitig die Ziele der Anschläge der ETA extrem eingrenzt.

Und ETA weiß das rein zivile Opfer ihre Position nur weiter schwächen.

Was meinst du wie der Tag auf Mallorca Gestern ausgesehen hätte, hätte eine "Franchisegruppe" von Al-Kaida drei Bomben gezündet. Da wären wir jetzt wahrscheinlich bei 40-50 Toten oder mehr.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 12:46
bei den sog. Islamisten geht es doch auch um Politische Ziele, und keineswegs Religiös, auch wenn manche die Religion dafür missbrauchen, diese Leute machen doch den Terror, weil sie gerade politische Zeile haben. Sie sind z.B der Meinung, dass Muslimie und deren Länder unterdrückt sind, genau so wie es die Basken denken und sich dagegen auf ihre art und weise wehren ob falsch oder richtig! Oder warum sollte sich ein Islamist in die luft sprengen ? Aus Langeweile ? oder wie ich schon sagte aus Politischen Zwecken ? etwa weil er denkt sein Land sei besetzt oder unterdrückt ?

Also Sorry deine Aussage ist TOTAL falsch, dass der unterschied religiös motiviert sei!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 12:47
@Larry08 hatte ich noch vergessen hinzu schreiben


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 13:00
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:bei den sog. Islamisten geht es doch auch um Politische Ziele, und keineswegs Religiös, auch wenn manche die Religion dafür missbrauchen, diese Leute machen doch den Terror, weil sie gerade politische Zeile haben.
Im Islam gibt es keinen Unterschied zwischen Politik und Religion:
Wie es schon der Name ausdrücklich sagt "ISLAM-ISTEN
nurunalanur schrieb:ich finde man sollte alle Spanier und Franzosen oder aus welchem Land diese Terror typen kommen, deren Länder bzw. Menschen unter generalverdacht stellen. Also sprich eine Rasterfahdnung mit Terrorkratei oder so erstellen. Desweiteren sollte man viele Antiterrorgesetzte erlassen, die sämtliche Bürgerrechte und Freiheiten beschneiden, damit die Terroristen keine Chance mehr haben, ist mir doch egal wenn meine Freiheit beraubt wird, hauptsache ich kann in Frieden ohne Terror leben! außerdem sollte des öfteren Razzien statt finden, so wie es bei Moscheen der Fall ist, auch wenn nicht unbdingt begründeter Verdacht besteht, finde ich sowas gut, weil Razzien schaden ja niemanden.
So ein Schwachsinn!

Das ist doch der Hauptgrund warum wir Islamkritiker den Islam nicht besonderes mögen!
Weil man eben wegen dem Scheiß die freien Bürgerrechte und unsere Freiheiten immer weiter untergräbt. ^^


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 13:15
hier mal ein bisschen die Hintergründe zur ETA

Mit dem Spanischen Bürgerkrieg, aus dem der General und spätere Diktator Francisco Franco im Jahr 1939 als Sieger hervorging und der im Baskenland besonders brutal geführt wurde (erster großflächiger und völkerrechtswidriger Bombenangriff auf die unbefestigte Stadt Guernica durch deutsche Truppen), wurde der baskische Nationalismus für Jahrzehnte in die Illegalität und damit in den Untergrund gedrängt. Dieser Umstand führte sowohl zu einer ideologischen Festigung als auch zu einer Radikalisierung des baskischen Nationalismus


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 13:26
@geobacter:
geobacter schrieb:Das ist doch der Hauptgrund warum wir Islamkritiker den Islam nicht besonderes mögen!
Weil man eben wegen dem Scheiß die freien Bürgerrechte und unsere Freiheiten immer weiter untergräbt
ja das tut mir leid, ihr und eure Regierungen seit es, die diese Gesetze zulassen, Ihr seit es, die diese Parteien immer wieder aufs neue Wählen, ihr selber seit dran schuld! Der Islamismus ist nur ein Vorwand um diese Gesetze zu erlassen und bei der Bevölkerung nicht allzu serh aufzufallen! Viele dieser Gesetze bringen rein gar nichts für die Terrorbekämpfung, das hatte wir schon in etlichen anderen Threads mehrmals festgestellt! Und diese Heuchelei mag ich überhaupt nicht, wenn Islamisten Terror machen, dann werden Gesetzte gemacht, wenn, Nordilralnd oder die Eta Terror macht, dann braucht man anscheinen keine Gesetze dafür.

Viel Spaß noch mit deinem Bürgerrechten und von dem was davon noch übrig geblieben ist! Mir geht diese Dopplemoral langsam aufn...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 13:32
Und das du den Islam nicht so sehr mögst ist deine Freie entscheidung! Was aber des Islam mit mit all dem zu tun haben soll, ist mir immer noch ein Rätzel! Du machst dne gleichen Fehler wie viele andere hier auch und michst, politischen Ziele mit den Religionen! Genauso wie die jenigen die Soziale Probleme in der Bevölkerung erkannt haben, aber den Religionen die Schuld zu schieben, was auch völliger schwachsinn ist!


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 13:39
@nurunalanur

Ja und wenn im Iran jemand gegen den Gottesstaat demonstriert, dann wir er
gehängt.......... nicht war?

Nein mein Lieber nurunalanur
Hass gründet sich aus Vorurteilen und Vorurteile gründen sich auf Glauben. Glauben gründet sich auf Idealismus und was dabei herauskommt sind Ideologien die einzig dem Ego und damit der Hierarchie dienen.

Es gibt trotzdem Menschen, die nur für ihre Freiheit und Unabhängigkeit kämpfen
und diese mit Verrückten gleichzustellen, welche aber einzig für ihren Glauben an die Gerechtigkeit Gottes töten und morden, das ist schon ein starkes Stück.

Selbstverständlich ist Gewalt in jedem Falle abzulehnen.
Aber wenn gerade von Muslimen diese Wahrheit angesprochen wird und dabei immer
nur jener Teil, der den Islam in einem "bessern" Licht erscheinen lassen solle.

Dann muss man sich auch mal fragen, wo bleibt den die Kritik gegen die eigenen Reihen?


melden

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 14:09
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:bei den sog. Islamisten geht es doch auch um Politische Ziele, und keineswegs Religiös, auch wenn manche die Religion dafür missbrauchen, diese Leute machen doch den Terror, weil sie gerade politische Zeile haben.
Islamisten sehen den Islam als ganzheitliche Religion, der auch die politische Dimension mit einschließt. Religion und Politik sind nicht getrennt, wie geobacter es ja schon gesagt hat.
nurunalanur schrieb:Sie sind z.B der Meinung, dass Muslimie und deren Länder unterdrückt sind, genau so wie es die Basken denken und sich dagegen auf ihre art und weise wehren ob falsch oder richtig!
Die die gegen die ausländischen Truppen im Irak oder Afghanistan kämpfen kann man sicherlich mitunter als Widerstanskämpfer bezeichnen, wobei da auch die Frage ist, ob sie tatsächlich die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich haben, was denke ich nicht der Fall ist, da man ansonsten vor Ort mehr Probleme hätte als jetzt. Außerdem wird ja gerne für einen Soldaten auch mal eben ein paar Einheimische mit in die Luft sprengt.

Im Irak wurden ja jetzt durch religiöse Fanatiker an die 100 Menschen getötet, ohne das auch nur ein "Besatzungssoldat" in der Nähe gewesen wäre.
nurunalanur schrieb:Oder warum sollte sich ein Islamist in die luft sprengen ? Aus Langeweile ? oder wie ich schon sagte aus Politischen Zwecken ? etwa weil er denkt sein Land sei besetzt oder unterdrückt ?
Jemand der sich und ein mit Menschen aller Nationen und Religionen in einem Restaurant in die Luft sprengt kämpft sicherlich nicht gegen Besatzung oder Unterdrückung.

Beim denken scheint derjenige auch nicht so gut dabei zu sein.
nurunalanur schrieb:Also Sorry deine Aussage ist TOTAL falsch, dass der unterschied religiös motiviert sei!
Nein er ist sicherlich nicht falsch.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 14:41
So, mal paar Eckdaten..

- Die Basken sind eine offiziele nationale Minderheit in Frankreich und Spanien, wo hingegen das französische "Baskenland" relativ klein ausfällt, gegenüber Spanien.

- Die baskische Sprache ist eine "isolierte Sprache", d.h es besteht keine Verwandtschaft zu anderen Sprachen. wie Deutsch-Holländisch

- Da keine Verwandtschaft zu anderen Völkern herrscht, vermuten Wissenschaftler, dass Europa nach der Eiszeit vom iberisch-südfranzösischen Gebiet aus von den Ur-Basken besiedelt wurde und drei Viertel aller Europäer genetisch mit den Basken verwandt seien.

- Das baskische Vokabular reicht bis auf 4.000 Jahre zurück

- Der Kampf der ETA geht bis auf die "Franco-Diktatur" zurück, wo die Basken vor allem gelitten haben, da ihnen die Sprache verboten wurde. 1959 ist "Sie" erstmalig in Erscheinung getreten

- Darüber hinaus existiert eine "Baskische Autonome Gemeinschaft" und eine "Autonome Gemeinschaft Navarra"..

Wie genau es in den "Bundesländern" abläuft, muss ich mir später noch mal angucken, vor allem den französischen Teil des Baskenlandes


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 16:00
@Puschelhasi
"Ankündigen oder nicht, das ist doch wohl völlig irrelevant, wer sowas macht ist ein verbrecher, oder sind die Basken gute Terroristen weil es keine Muslime sind?"

Bei den Anschlaege wurde keiner Getoetet....
weil nur Miniatur Bomben benutzt wurden und das liegt nicht daran das die ETA sich keine Groesseren Bomben leisten kann....

Wenn die ETA groesser Bomben an oeffentlichen Orten einsetzt warnt sie gewoehnlich rechtzeitig mit Ortsangabe damit evakuiert werden kann und es keine Tote gibt...

Meinst du nicht das das ein klein bischen was anderes ist als sich und zehn andere mit einem Sprengsatz in den Tod zu reissen?

Sicher das sind Terroristen...
Aber es gibt verschiedene Arten von Terroisten.
Und soweit es mich betrifft ist es immer noch besser wenn ein Terroist die Zahl der Opfer minimiert als wenne r sie maximiert...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 16:12
lol jetzt gibt es auch noch liebe und böse terroristen, sanfte, und harte terroristen, wir sollten eine Terroskala einführen.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 16:16
JPhys schrieb:Bei den Anschlaege wurde keiner Getoetet....
weil nur Miniatur Bomben benutzt wurden und das liegt nicht daran das die ETA sich keine Groesseren Bomben leisten kann....

Wenn die ETA groesser Bomben an oeffentlichen Orten einsetzt warnt sie gewoehnlich rechtzeitig mit Ortsangabe damit evakuiert werden kann und es keine Tote gibt...
Das ist schon ein wesentlicher Unterschied, findest du nicht auch?


melden

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 17:05
Die Frage ist dermaßen lächerlich. Schon ganz im Osten Frankreichs findest Du jede Menge (älterer) Männer mit sog. Basken-Mützen.


melden
Anzeige
Since1453
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ETA Terror -Angst vor Spaniern und Franzosen?

11.08.2009 um 17:53
nurunalanur schrieb:lol jetzt gibt es auch noch liebe und böse terroristen, sanfte, und harte terroristen, wir sollten eine Terroskala einführen.
Solange sie nicht "im Namen des Islams" Terroranschläge ausüben, sind sie anscheinend "liebe Terroristen".

Sowie man auch die faschistische PKK öfter mal als "Freiheitskämpfer" bezeichnet, auch wenn sie ab und zu mal Touristen, Frauen und Kinder in die Luft jagen...


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden