weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absprache mit der Industrie bis zum September

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Jobs
Seite 1 von 1

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 01:50
Hallo zusammen,

wird es die Massenentlassungen nach der Wahl geben ?

Viele Firmen halten angeblich wegen der anstehenden Wahl noch die Füße still, danach geht der massive Jobabbau los...

http://magazine.web.de/de/themen/beruf/karriere/8788618-FTD-Nach-der-Wahl-droht-Job-Kahlschlag.html


Was meint Ihr ? Werden die vielen Kurzarbeiter gerade am Ende doch ihren Job verlieren ? Ist Guttenberg als Politkasper doch ne totale Nullnummer und wird Opel dann verramscht ?

Hier könnt Ihr gern Euren Frust ablassen, gerade falls Ihr ja vielleicht direkt von Kurzarbeit persönlich betroffen seid, was haben Euch Eure Chefs gesagt wie es weitergeht ?

Gruss
Berndel


melden
Anzeige

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 01:54
Wie die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf mehrere Spitzenmanager berichtet, gilt der Pakt gegen Entlassungen bis zur Wahl am 27. September. "Deutschland ist momentan vor Veränderungen sicher", sagte Hakan Samuelsson, Vorstandschef des Dax-Konzerns MAN. "Aber nach der Wahl wird sich die Botschaft ändern. Das ist ganz normal."

Wie die Zeitung unter Berufung auf die Spitzenmanager weiter berichtet, bestehen besonders im Maschinenbau und der Automobilindustrie weiterhin hohe Überkapazitäten.

"Mit Kurzarbeit lässt sich dem nicht beikommen, denn die Unternehmen haben richtig zu leiden", sagte der Unternehmer Reinhold Würth der Zeitung. Bislang haben in Deutschland trotz der Wirtschaftskrise viele Unternehmen auf Entlassungen verzichtet. Um Stellenkürzungen zu vermeiden, unterstützt die Bundesregierung die Unternehmen mit dem Programm zur Kurzarbeit.
Anzeige

Quelle und © AFP


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:05
Ich finde das irgendwie pervers. Mit den eigenen Steuergeldern künstlich den Job erhalten bekommen und am Ende dann leer ausgehen. Wenn die das wirklich so durchziehen werden, dann brennt z.B. bei Opel im Herbst die Luft richtig.

Ich glaube nicht, dass die vielen Angestellten ohne Tumulte einfach so nach Hause gehen...


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:10
Was gibts denn zu Guttenberg schon gross zu sagen...ausser das er eine inkompetente,neoliberale,hohlköpfige Nulpe ist die sich auch gut als Model für Unterhosen verdingen könnte.
Seine Rezepte die Wirtschaft in Schwung zu bringen sind ganz einfach
Einschrumpfung des Kündigungsschutzes
Ausdehnung von Leiharbeit
Eindampfung von Löhnen,Lohnnebenkosten,Sozialleistungen und Arbeitgeberanteilen auf Viertweltniveau
Plattmachen des Streikrechts
Weitere Steuererleichterungen für Konzerne
Abbau von Auflagen zum Umweltschutz
Vernullen der Subventionen...welche ohnehin unverschämt gering sind...für Solarbuden,stattdessen Ausbau des Atomstaats...juhuuuu,ne neue Fresse mit alten Rezepten,ein Aufsichtsrat für Guttenberg


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:17
Hm, im Moment sieht es ganz so aus, als würden die großen Parteien absichtlich alles so richtig gegen die Wand fahren. Wollen sie mit dieser volksfeindlichen Politik einen neuen Führer provozieren ?


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:22
Vielleicht auch eine Volksfront...das dürfte daran liegen das sich überall die Netzwerker breit gemacht haben,das sind einfach nur schmierige Karrieristen die sich gegenseitig die Posten zuschanzen und die Basis abgehängt haben.Die kann beschlüsse fassen oder hochwählen wen sie will,das ist denen vollkommen wurscht weil ihre Realität ne andere Galaxie ist

Wikipedia: Netzwerk_Berlin


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:30
Also schon mal strategisch alle Posten auf Lebenszeit sichern, für die Situation nach dem großen Knall, egal welcher politischer Partei man eigentlich so angehört :)

Falls es danach öffentlich gerade nicht passt, einfach mal von links nach rechts wechseln, Hauptsache in Spitzenfunktion...


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:32
Oder als Abnickaugust in irgendeinem Gutversorgtaufsichtsrat


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 02:40
Mal sehen, welches Pharma-Unternehmen unsere Urlaubsulla im Oktober dann wohl leitet...schon klasse, so eine Politkarriere :)


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 04:33
Es werden doch sowieso immer die selben gewählt, als ob es keine Parteien außer CDU oder SPD gäbe. Die Menschen haben bei den Wahlen mehr oder weniger ihr Schicksal in den Händen.
Mittlerweile müsste man doch wissen, das die Versprechen der werten Herren nur heiße Luft ist. Und hinterher ist das Geschreie groß.
Das die Arbeiter nach den Wahlen arbeitslos werden, liegt auf der Hand. Wenn man dann noch ausrechnet, wie viel Arbeitslosengeld dann fließt, nämlich nur an dem Verdienst der letzten 6 Monate gemessen, kann man an einer Hand abzählen, dass dadurch noch mehr Gelder/Kosten eingespart werden.


melden
eifelyeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absprache mit der Industrie bis zum September

26.08.2009 um 08:17
hallo leute
ja bin mir ziemlich sicher, dass es nach den wahlen mehr arbeitslose geben wird.
meine yetifrau arbeitet bei der "argentur für arbeit" wie es so schön heißt.
zum einem sieht sie monatlich die zahl der kurzarbeiter in der region, die ständig steigt.
warum wurde wohl auch die bezugsdauer für kurzarbeitergeld verlängert?
damit es über den wahlzeitraum hinausreicht.
unddd. es gibt jetzt schon konkrete hinweise an die mitarbeiter und personalrat etc. dass es zum jahresende bzw. beginn 2010 voraussichtlich urlausbsperren geben wir und die arbeitszeiten ausgeweitet werden sollen (1-2 weitere tage bis mindestens 18 uhr sowie eventuell auch samstags).
tja da erwartet man ganz offensichtlich einen größeren ansturm von arbeitslosen bzw. arbeitssuchenden.
tja und von politischer seite aus nachvollziehbar (obwohl nicht schön, logo)
große koalition, also nützt es beiden großen parteien und nach der wohl, schiebt es eifnach der eine auf den anderen.
ps. bin mal wieder froh einen sicheren arbeitsplatz zu haben.
der eifelyeti


melden

Absprache mit der Industrie bis zum September

27.08.2009 um 01:36
Nun überegt doch auch mal, wo die Damen und Herren Politiker ihr "zweites" Einkommen herbekommen?
Richtig, aus der Wirtschaft (Nein, nicht die Kneipe ;) )! Also ist das kein Thema, das man sich solange es geht "gegenseitig" unter die Arme greift (Verlängerung der Kurzarbeit von max. 12 auf 18 Monate im Gegenzug keine "Massenentlassungen" vor der Wahl)!
Wie sagt man so schön "Die Hand die einen füttert, beisst man nicht!


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absprache mit der Industrie bis zum September

28.08.2009 um 00:04
mal so einfach von der leber weg geschrieben:

opel wurde schon lange verramscht, die gm wird sie nicht hergeben, konnten sie doch bisher ihre eigenen verluste immer schön mit opelverdiensten ausgleichen und gm einverleiben. dafür schreiben sie verluste bei opel ab, und ersparen sich dadurch die steuern, wir also der steuerzahler steht dafür gerade.

wann macht unsere politik endlich gesetze, die den ausverkauf deutscher firmen untersagt?

warum zeigen wir diesen grosskotzen unserer jetzigen regierung nicht mal die harke und lassen die wahlzettel sprechen? rot grün schwarz oder gelb sind untragbar! die linken genauso wie die rechten können auch nichts rausreissen, würde wohl noch schlimmer werden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
73am 15.02.2006 »
von fuzzy
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kölner Gymnasium86 Beiträge
Anzeigen ausblenden