Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

78 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Arbeit, Jobs, VW ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:06
Volkswagen will mit einem Sanierungsprogramm sein Automobilgeschäft deutlich profitabler machen. 20 000 Arbeitsplätze stehen auf der Kippe. Die VW-Aktie stieg auf den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren

Aktie sechs Prozent gestiegen!!!!

Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen stieg im vergangenen Jahr um 54 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro. VW kündigte an, das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen werde sich 2006 auf Grund weiterer Kostensenkungen verbessern. Der Konzern-Umsatz erhöhte sich 2005 um sieben Prozent auf 95,3 Milliarden Euro. Die Dividende soll „leicht angehoben“ auf 1,15 (Vorjahr 1,05) Euro je Stammaktie und 1,21 (1,11) Euro je Vorzugsaktie.


Kommt hier nicht der Verdacht auf das man den Gewinn noch höher schrauben will, auf Kosten der Allgemeinheit. Viele Arbeitnehmer die heute ihren Arbeitsplatz verlieren finden nue sehr schwer wieder eine andere Arbeit. Es werden in der Mehrzahl ältere Menschen treffen! Warum? Weil ältere Arbeiter doch nicht mehr so belastbar sind wie jüngere. ( sollen aber dann noch bis 67 Jahre arbeiten) Viele dieser Leute werden sich beim Arbeitsamt wieder finden. Daraus könne wir doch schließen das sich die Manager und Aktionöre auf Kosten des Staates die Taschen füllen.

_____________
in vino veritas



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:16
Ja und?

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit.Unmündigkeit ist das Unvermögen sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.


melden
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:25
@ Opes
Wenn es dich nicht intressiert..dann lass es bleiben.

_____________
in vino veritas



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:42
Solche Firmen die Jobs streichen um mehr Gewinn zumachen sollte man enteignen !!!

Wenn es ein Ideal gibt, was den Menschen am Herzen liegen sollte. Dann das das alle Menschen - egal welche Hautfarbe, Glauben oder Nationalität - vereint werden könnte.


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:49
das könnte denen teuer zu stehen kommen,da werden einige barrikaden aufgebaut,man sollte den kauf boykottieren..der image ist eh schon im eimer wegen der sexaffäre


melden
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:51
Gewinne muss und sollten die Firmen auch machen, es kommt nur auf die Höhe an. Es ist aber nicht nur VW alleine ( siehe Deutsch Bank ) . Die Gewinne werden auf dem Rücken der restlichen Belegschaft erwirtschaftet. Die Arbeit wird auf die anderen Mitarbeiter verteilt, diese müssen dann mehr leisten.

_____________
in vino veritas



melden
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:54
das hab ich noch vergessen!

Oder einzelnde Arbeitsgänge werden ins Ausland verlegt!

_____________
in vino veritas



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 10:55
Naja 20000 AP sicherlich nicht (komplett), hat zumindest der VW-Vorstand gross und breit versichert.

Es wird wohl in den meisten Fällen eher auf Rückkehr zur 35-Stunden-Woche hinauslaufen, jetzt besteht ja mit IG-Metall die tariflich ausgehandelte 29-Stunden-Woche.

Aber so rosig läuft der Golf im Verkauf auch nicht mehr.
Und wenn andere Betriebszweige anfangen müssen, andere zu puffern läuft irgendwas falsch. Ein Wohlfahrtsunternehmen ist VW ja nun auch nicht gerade.
Und vergesst auch nicht, dass gerade VW in Sachen neue Arbeitsmodelle bisher immer Vorreiter war. Abwarten Tee - trinken.


Aber so ganz nebenbei:
Unruhe auch bei der Telekom. Ver.di ließ diese Woche die Gespräche über den Abbau von 32 000 Jobs von insgesamt 170 000 bis 2008 platzen.
Egal, sagt die Telekom, wir reduzieren trotzdem.
Der Konzern setzt dabei auf Abfindungen und Vorruhestandsregelungen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben.



Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 11:14
Es ist schon beunruhigend was zur Zeit in der deutschen Wirtschaft los ist. Der Stellenabbau zeiht sich durch alle Branchen. Das es einigen Firmen auch schlecht geht kann ich mir auch vorstellen, es gibt ja auch viele insolvenzen! Aber bei den " Großen Firmen" geht es nur um darum die Profite zu steigern.

_____________
in vino veritas



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 11:37
wird auch mal zeit das dort die arbeiter auselektiert werden.

von mir aus kann vw/audi auch die 40 stunden woche bei gleichen löhnen wie bisher einführen.

die bei vw, die dort arbeiten und ich kenne davon einige wissen gar nicht mehr was sie für ein schlaraffenland haben.

wird zeit das sie aufwachen in der norm. harten realität, desen was wirklich los ist.

daher habe ich kein bedauern mit evt.massenkündigungen, denn die waren mehr als überfällig.


grüße

groom


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 11:55
Und man sollte auch nicht vergessen. Die 5 Mio Arbeitslosen kommen nicht hauptsächlich von den "grossen", sondern vom Klein- und Mittelstand.

Doch es macht sich eben in den Schlagzeilen schlecht, wenn "nur" 20 Leute gekündigt werden, als wenn mal gleich 20000 auf dem Spiel stehen.
Ist ähnlich wie bei Flugzeugabstürzen...
"Kleinvieh" macht aber meist den grössten Mist. 70000 Insolvenzen/ Jahr !


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden
Bacchus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 12:57
Wie soll man die Wirtschaft ankurbeln...wenn man den Leuten den letzten Cent noch aus der Tasche holt?? Heute stellt jeder sich die Frage..Neuanschaffung..oder soll man noch warten. Jeder hält sich bei kaufen zurück..hält das Geld erst mal zusammen. Es wird alles teurer..angefangen von Energiekosten..über Treibstoff.

_____________
in vino veritas



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 14:53
laut Nachrichten willt VW kümpftig statt Kündigung 20% weniger Stundellohn geben

das gibt noch einigen terz....

wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ^^


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:27
Das Göttliche Prinzip "Herrsche und Teile" funktioniert unter der Allmacht des Kapital leider nicht ! Die vielgepriesene "Nächstenliebe" der Christen löst sich spätestens auf dem Bösenparkett auf !

Leichte Rechnung:

Weniger Arbeitskräfte = weniger Lohnkosten

weniger Lohnkosten = höherer Gewinn

Marx und Engels beschreiben es trefflich im Manifest wie der Kapitalismus seinen eigenen Gegener (das Proletariat) hervorbringt , dies geschieht aus Notwendigkeit für das überleben dieser Gesellschaftsform (welche nicht als Gottgegeben gelten sollte)

Na Haupsache die VW Aktionäre gehen am Sonntag brav zur Kirche und beten das Vaterunser , damit wäre wenigstens für sie , die Welt wieder in Ordnung ... nur weiss ich nicht ob das gleiche auch bei dennen hilft die ihre Kündigung zugestellt bekommen ?!

Es lebe der parasitäre und faulende Kapitalismus mit all seinen Vorzügen ...


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:34
Dann können eben in Zukunft noch weniger Leute den maßlos überteuerten Golf, Polo, Passat...kaufen.

China baut inzwischen auch ganz gute Autos vom KNV her.

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:43
.... also ich hab mal nen Chrashtest von sone Chinesen Gruke gesehen....
nen Golf von 1996 hat weit aus besser abgeschnitten als der Chinese

zb mit 50 gege ne wand und der Fahrer wäre Tod

also ich bleib bei meine erprobten Kiste...

wenn ich spaaren wil ldas sichernicht an der Sicherheit

wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ^^


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:48
Es müsste keine Frage sein sondern eine Tatsache "das" bei VBW 20.000 Jobs wegfallen.
Wen Interesiierts unseren Managern und Bossen kann doch nix passieren.
Hoffentlich schaffen wir es noch auf 12 Millionen Arbeitslose dann hätte ich ne Wette gewonnen.

Mal im Ernst wen Wundert das noch?

*Ich verstehe nichts von Musik ,das ist in meinem Job nicht notwendig*
Elvis Presley 1969



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:48
@Roy
Dann schau mal auf die Automessen. Da wurde es schon so manchem etablierten Konzern Angst und Bange.
Die Chinesen brauchen nicht mehr lange.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:49
Wenn du dir ein Auto kaufen willst, um damit mit 50 gegen die Wand zu fahren, nimmste aber besser nen Chinesen, weil die weniger kosten als ein Golf von 1996.

Manchmal hilft auch anschnallen.

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:49
Wenn unsere lieben Politiker irgendein Interesse an den Bürgern hätte, würde zum Beispiel jedes von VW oder wem auch immer in Billiglohnländern gefertigte Teil mit richtig fetten Strafzöllen belegt. Ob es sich dann noch für diese Betrüger lohnt, ist fraglich. Aber ich denke, die Politik vergrault es sich nicht mit Ihren Brötchengebern...


melden

Fallen bei VW 20 000 Jobs weg?

11.02.2006 um 19:50
Und ausserdem geht es nicht darum welches Auto besser oder Welches Schlechter ist.
Sondern wo man Kosten einsparen kann und das ist leider mal im Ausland.
Ob das allerdings der Qualität zugute kommt ist fraglich


*Ich verstehe nichts von Musik ,das ist in meinem Job nicht notwendig*
Elvis Presley 1969



melden