weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Massenmörder, Al-bashir

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 06:31
"Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?"... Ich hoffe, Deutschland von Bayern und anderen "Freistaaten".

Was soll so besonders sein, dass der Sudan sich geteilt hat? Tschechien hat sich auch geteilt in Tscheslowakai und Slowenien. War es was besonderes? Für die Tschechenen sicherlich. Aber sonst?... NÄ.

Die Nordsudanesen werden die Südsudanesen angreifen. Die USA wird sich genötigt fühlen, dort den Weltfrieden herstellen zu müssen, Europa wird gebeten sich einzumischen, wir werden keinen Grund sehen und Rußland macht einen auf dicke Hose und wird den USA unter die Arme greifen. Letztendlich geht es so aus wie sonst auch. Es wird keine Sau interessieren, hauptsache ein paar Staaten konnten sich wieder als DER HELFER aufspielen.


melden
Anzeige
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 06:55
ghostfear1983 schrieb:Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?
Die Balkanisierung der Welt.
Ziel von USrael!
Teile und herrsche nannten es die Römer.
Afrika wird sukzessive zersplittert...


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 07:03
@Kriminologe
Blödsinn... Afghanistan wurde doch auch "befreit" obwohl sich alle Afghanen bislang beschweren und dort 3 Jahre nach dem Krieg immer noch Chaos herrscht und keine wirkliche Regierung herrscht.

Du siehst das zu schwarz. Der Südsudan ist frei, wird nicht von Nordsudan oder anderen umliegenden Staaten bedrängt oder bekriegt. Und wenn, kommt die USA als Retter in der Not, hilft ihnen, befreit sie, beschützt sie, und hält sie, damit sie nicht souverän werden. Aber sie hat ihnen geholfen. DAS ist die Hauptsache.

Und wenn sich nun Rumänien in Ruman und Änanien teilt? Man, das wäre ein Ereignis, das würde mir die Falten ausm Sack schlagen.

Man kann auch mit jedem Scheiss nen Sommerloch füllen....


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 07:12
ghostfear1983 schrieb:Du siehst das zu schwarz. Der Südsudan ist frei, wird nicht von Nordsudan oder anderen umliegenden Staaten bedrängt oder bekriegt. Und wenn, kommt die USA als Retter in der Not, hilft ihnen, befreit sie, beschützt sie, und hält sie, damit sie nicht souverän werden. Aber sie hat ihnen geholfen. DAS ist die Hauptsache.

Und wenn sich nun Rumänien in Ruman und Änanien teilt? Man, das wäre ein Ereignis, das würde mir die Falten ausm Sack schlagen.

Man kann auch mit jedem Scheiss nen Sommerloch füllen....
Dann hast du nicht verstanden, was ich geschrieben habe!
Es geht nicht unbedingt um Kriege!
Die Amis wollen beispielsweise auch den Pakistan teilen (Belutschistan).
Es ist immer das gleiche mit unseren Kriminellen aus dem Amiland
Das Sommerloch kann jeden verblöden lassen, auch dich...


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 07:20
Oh, ich hab dich sehrwohl verstanden. Überall wird Krieg geführt, ob es nun von den Medien gepushed wird oder nicht. Aber ob sich nun Sudan teilt oder Niger oder Mongolei... Sudan hat große Bodenschätze, und der Südsudan wird deshalb Hauptaugenmerk der umliegenden Staaten. Nicht mehr und nicht minder.

"Es geht nicht unbedingt um Kriege"... Um was denn? Sudan verfügt über große Bodenschätze. Und wie kommt man an die ran, wenn Sudan sie nicht günstig rausgibt? Genau, durch Krieg. Worauf der Nordsudan jetzt geil ist.

Und Amerika wird natürlich nur aus sozialen und politischen Gründen den Südsudan verteidigen. Ich hab deinen Post schon verstanden und lass mich weder von Sommerlochfüllern noch von sonstigen Eintagsfliegen beeindrucken.

Mich interessiert die Teilung des Sudans genausoviel wie dass der Ziegenhirte in der Mongolei bald arbeitslos wird.


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 09:01
ghostfear1983 schrieb:Was soll so besonders sein, dass der Sudan sich geteilt hat? Tschechien hat sich auch geteilt in Tscheslowakai und Slowenien. War es was besonderes? Für die Tschechenen sicherlich. Aber sonst?... NÄ.
Du vergleichsts ein 3. Weltland mit einem europäischen Staat, findest du das nicht n bisschen lächerlich? Wenn du kein Plan hast von Europa dann solltest du es vielleicht bleiben lassen...
Es hieß Tschechoslowakai und wurde geteilt in Tschechien und Slowakai. Slowenien ist ein anderer Staat, und hat mit den von dir aufgezählten Ländern nichts am Hut. Und Tschechenien ist in Südrussland und hat damit auch nichts zu tun.


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 09:06
@NeoDeus
Entschuldige. Der Fehler ist wirklich auf meiner Seite. Ich meinte Tschechoslowakai... Das Land wurde geteilt und im Grunde hat es keine Sau interessiert. Damals wie heute. Ausser halt die Tschechen und die Slowenen.

Und ich vergleiche kein 3. Welt Land mit einem Euroland. Ich kann auch zum Vergleich gerne 3. Welt Länder nennen. Rüttelt aber an der Tatsache nichts, dass es uninteressant ist.
Klar hat jetzt Süd-Sudan die Bodenschätze und der Nordsudan will sie haben. Und die Länder drum herum auch.

Ist ne Frage der Zeit, bis es in dem Land zum Krieg kommt.


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 09:15
@ghostfear1983
ghostfear1983 schrieb:Entschuldige. Der Fehler ist wirklich auf meiner Seite.
kein Thema, ich bin nicht nachtragend. Aber du machst es wieder ;)
ghostfear1983 schrieb:Ausser halt die Tschechen und die Slowenen.
-> Außer die Tschechen und die Slowaken.
ghostfear1983 schrieb:Rüttelt aber an der Tatsache nichts, dass es uninteressant ist
Naja die Frage über Interesse an diesem "Problem" kann jeder für sich selbst beantworten, da jeder Mensch sein Interesse wo anders sieht.
Aber wir sollten das Land Afrika und seine Menschen nicht vergessen, denn sie leiden unter unserer wirtschaftlichen Herrschaft. Der Westen hätte große Probleme, wenn es Afrika nicht gebe...


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 09:20
@NeoDeus
Und ich war der Meinung, die Einwohner von Slowakai heissen Slowenen nicht Slowaken. Was so Osteuropa und Weißrussland und allgemein den östlichen Bereich der EU und Eurasien und Asien angeht, bin ich nicht so bewandert.

Ja, wir Menschen sind auf der einen Seite auf Afrika angewiesen, auf der anderen Seite beuten wir afrikanische Staaten aus, meine, wir helfen ihnen durch Spenden und dergleichen, welche aber wirklich für den Arsch sind (entschuldige für den Ausdruck, aber sowas macht mich wirklich wütend), aber im Grunde interessiert uns westliche Länder doch die Teilung Sudans soviel, wie wenn aus der Chinesischen Mauer ein Ziegelstein fällt.

EDIT: habs selbst gemerkt.. hab wieder mal Slowenien geschrieben statt Slowakei.... weiss auch nicht, was mit mir los ist momentan... So Dummbeutelfehler passieren mir wirklich selten


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 09:47
@ghostfear1983
Slowenien = Slowenen
Slowakai = Slowaken weiß aber nicht was die Slowenen mit der Teilung von der Tschechoslowakai zu hatten.

Natürlich macht sich der dt. Michel nix draus, wenn in Sudan die Leute hungern.
Er macht sich aber auch nix draus, dass an der Elfenbeinküste hundertausende Kinder auf Kakaoplantagen arbeiten müssen. Er macht sich auch nix drauß, wenn er im Supermarkt sich ne Schokolade kauft, die aus Kakaobohnen hergestellt weden, die durch Kinderarbeit geerntet wurden.
Von Kindern die z.B. aus Mali durch Menschenhändler verschleppt werden und dann zur Arbeit gezwungen werden.
http://www.welthungerhilfe.de/kinderarbeit-schokolade.html

Westliche Konzeren machen sich auch nix daraus, dass die Überproduktion an Lebensmitteln aus dem Westen Afrika aufs Auge gedrückt wird. Was für die afrikanische Landwirtschaft fatale Folgen hat, dass die Produkte aus dem Westen für Ramschpreise in Afrika verkauft werden.
Die afrikansichen Staaten können sich da auch nicht mit Einfuhrzöllen wehren, da sie vom IWF und der WHO erpresst werden. Aber hey ist ja alles uninteressant für uns nicht wahr??


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 10:02
Nachtrag: ich meinte die WTO nicht die WHO :)


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 11:58
LOL, hier haben wohl viele die zum ersten Mal vom Sudan gehört was.


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 13:36
ghostfear1983 schrieb:Blödsinn... Afghanistan wurde doch auch "befreit" obwohl sich alle Afghanen bislang beschweren und dort 3 Jahre nach dem Krieg immer noch Chaos herrscht und keine wirkliche Regierung herrscht.
Damit hast du dich selbst disqualifiziert!
Du hast meinen Post überhaupt nicht verstanden!

Die Amis brauchten Afghanistan um ein Opium-Imperium aufzubauen
http://27.media.tumblr.com/tumblr_l7s9jfd53e1qdul0wo1_500.jpg

Die USA ist einer der weltgrößten Drogenkonsumenten auf diesem Planeten
Das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb die Amerikaner den Mexikanern nicht helfen wollen oder können
Über Mexiko werden Unmengen von Drogen über die Grenze nach USA geschmuggelt.
Aber die Amerikaner sind in "Wahrheit nicht daran interessiert" etwas dagegen zu unternehmen


Außerdem haben die Amerikaner mit Afghanistan noch etwas anderes, was sie sich krallen wollten
http://www.focus.de/panorama/vermischtes/afghanistan-bodenschaetze-im-wert-von-820-milliarden-euro-entdeckt_aid_519496.h...

Du Eintagsfliege


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 13:48
@Kriminologe
Ach du je...
Joa, dass die Amis genauso den Drogenumsatz brauchen wie wir Deutschen die deutschen Streuner von Holland zurück nach Deutschland, ist mir schon klar.

Ich weiß jetzt zwar nicht, was du geraucht hast, weil ich dir bislang immer beigepflichtet habe, un du das wohl nicht kapiert hast, aber entweder nimm weniger davon, damit du es raffst, oder nimm mehr, damit du hier nit mehr schreiben kannst... Man man man

Klar braucht die USA die Drogen aus Mexico und Columbien als auch wir Deutschen Strafsünder nach dem BtmG und StgB, weils tolle Einnahmen sind...

Und nun sollte deine nächste Stunde tüdeln, dat du dat nächste Köpfchen klar machst für den Bong.

Gibts hier wirklich keine mehr, die auch ohne Drogen leben können UND schreiben können?


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 14:16
Die Amis brauchten Afghanistan um ein Opium-Imperium aufzubauen
---------------------------

LOL, bevor ich dafür 10000 Mann los schicke baue ich mir lieber nen Gewächshaus aus Plane und alten Dachlatten.



--------------------------------------------------
Die USA ist einer der weltgrößten Drogenkonsumenten auf diesem Planeten
Das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb die Amerikaner den Mexikanern nicht helfen wollen oder können
Über Mexiko werden Unmengen von Drogen über die Grenze nach USA geschmuggelt.
Aber die Amerikaner sind in "Wahrheit nicht daran interessiert" etwas dagegen zu unternehmen
------------------------------------

oh doch, aber wie sovieles kann man da nichts unternehmen die Quelle absägen. Den Sumpf dreht man nur ab indem man die Nachfrage unterbindet.


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 16:04
Fedaykin schrieb:LOL, bevor ich dafür 10000 Mann los schicke baue ich mir lieber nen Gewächshaus aus Plane und alten Dachlatten.
Das allein ist es nicht. Da ist noch die Sache mit dem Pipelinestan und das hier:

http://www.focus.de/panorama/vermischtes/afghanistan-bodenschaetze-im-wert-von-820-milliarden-euro-entdeckt_aid_519496.h...
Fedaykin schrieb:oh doch, aber wie sovieles kann man da nichts unternehmen die Quelle absägen. Den Sumpf dreht man nur ab indem man die Nachfrage unterbindet.
Naja wie sagte Philippe Calderon im Herbst letzten Jahres.
G. W. Bush hatte 2006 auch viel Versprochen den Mexikanern zu helfen, aber nichts ist passiert.
Bei Obama ist es genauso.
Ciudad Juarez ist die gefährlichste Stadt der Welt. Danke Amiland!


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 16:26
Mexico sollte erstmal selber was tun, ist nicht wieder Aufgabe der USA einen Drogenkrieg zu führen.


die Pipiline wird gerne mal genannt, na wieviel Meter liegen denn schon.

die Bodenschätze, ja die hat komischerweise der Chinese. Also irgendwie passt da alles nicht so wie behauptet.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 16:33
@Fedaykin

Ebenso sieht es mit den Ölquellen im Irak aus, wo man auch immer gerne vollmundig davon sprach, dass Amerika sie sich unter den Nagel reißen würde. Die Realität sieht aber so aus:
Die erste Ölauktion startete im Juni vergangenen Jahres. Sie wurde live aus einem Luxushotel in Bagdad vom irakischen Fernsehen übertragen. 22 Unternehmen aus 15 Ländern bewarben sich um die Ausbeutungsrechte am Rumaila-Ölfeld südlich von Basra – mit einem Volumen von 17,7 Milliarden Fass das größte des Iraks.

Anzeige

Gleich drei Unternehmen in diesem Rennen kamen aus den USA, darunter der Riesenkonzern ExxonMobil. Doch vier Unternehmen wurden von den Chinesen geschickt, darunter die China National Petroleum Corporation (CNPC). CNPC trat gleich in fünf verschiedenen Konsortien mit fünf Geboten an, zumeist mit europäischen Partnern. Zu Beginn der Auktion sah es gut aus für Exxon, doch dann legten die Chinesen gemeinsam mit ihrem britischen Partner BP ein neues Angebot vor. Es war um 50 Prozent günstiger als das der Konkurrenz. Kein Marktpreis, schimpfte die Konkurrenz. Aber die Chinesen bekamen den Auftrag.

So ist es zurzeit in der irakischen Ölwirtschaft: Die Chinesen sind die größten wirtschaftlichen Profiteure der amerikanischen Invasion geworden – und der Zorn der Amerikaner wächst. »Wir opfern unser Blut, und die Chinesen bekommen die Vorteile« – so drastisch drückte es die New York Times aus.
http://www.zeit.de/2010/12/Irak-China-USA

Aber was will man auch groß erwarten von Leuten die USrael und solche Dinge schreiben....


melden

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 17:16
nach dem sudan kommt für mich griechenland, danach einsätze im gazastreifen und westjordanland. im jemen könnte man auch deutsche soldaten einsetzen. kanditaten gibts genug, eine liste dafür wird es immer geben. leider ist hierzulande die friedensbewegung tot, wenn die regierung den krieg, als "friedensmission" verkauft. da kriegen hardliner aus der pazifistenecke butterweiche knie und blasen von selbst etwaige vereinzelte mahnkerzen aus.


melden
Anzeige

Der Sudan - Und was kommt als Nächstes?

14.07.2011 um 18:07
Kriminologe schrieb:Die Amis brauchten Afghanistan um ein Opium-Imperium aufzubauen
http://27.media.tumblr.com/tumblr_l7s9jfd53e1qdul0wo1_500.jpg

Die USA ist einer der weltgrößten Drogenkonsumenten auf diesem Planeten
Deswegen gibts auch unzählige Gesetze die Drogen verbieten. Drogensüchtige kosten den amerikanischen Staat jedes Jahr Milliarden. Das ist purer Schwachsinn.
Kriminologe schrieb:Das ist auch einer der Hauptgründe, weshalb die Amerikaner den Mexikanern nicht helfen wollen oder können
Über Mexiko werden Unmengen von Drogen über die Grenze nach USA geschmuggelt.
Aber die Amerikaner sind in "Wahrheit nicht daran interessiert" etwas dagegen zu unternehmen
1. Ist das nicht die Aufgabe der Amerikaner den Mexikanern zu helfen. Die sollen ihr Zeug selbst regeln.
2. Würden die ganzen VT'ler (auch du) rumheulen weil auch da die Amerikaner stehen.
3. Die Grenzkontrollen sind genau dazu gedacht Mexikanische Flüchtlinge oder Drogenlieferungen aufzuhalten.
[Außerdem haben die Amerikaner mit Afghanistan noch etwas anderes, was sie sich krallen wollten
http://www.focus.de/panorama/vermischtes/afghanistan-bodenschaetze-im-wert-von-820-milliarden-euro-entdeckt_aid_519496.h...

Du Eintagsfliege
Da kann ich mich nur den anderen anschließen. Die Amerikaner ziehen keinerlei Vorteile aus dem Afghanistan EInsatz im wirtschaftlichen Sinne.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden