weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommen jetzt Euro-Bonds?

57 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Deutschland, Geld, 2012, Euro, Merkel, Obama, Frankreich, Crash, Währung, DM + 13 weitere
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 18:06
Die Situation mutet dramatisch an und es wird auf der Seite der Fiskalpoitik keine schnelle Lösung der Eruoproblematik geben, wie es die Märkte fordern. Nur Euro-Bonds könnten an der Glaubwürdigkeit der Euroidee etwas ändern und beweisen, dass Deutschland als stärkstes Mitgliedsland auch ein nachhaltiges Zeichen setzen kann. Höhere Zinsen sind wohl das kleinere Übel gegenüber dem Zerbrechen des Euros und der Euroidee, weil das Experiment nicht scheitern darf. Es droht ansonsten ein Crash unmittelbar.

Frau Merkel aber hat immer betont, dass es keinen Eurobonds mit Deutschland geben wird, weil wir das latente Risiko eines Fiaskos nicht eingehen wollen, sondern im Notfall loslassen können/müssen.

Allerdings drängt die Welt auf Merkel und fordert diese Eurobonds vehement.

Wird Merkel am Ende nachgeben, wie so oft in der Vergangenheit, wird sie einknicken und kommen Euro-Bonds?


melden
Anzeige
ja Euro-Bonds sind die einzige und nachaltigste Lösung zur Rettung des Euros, Merkel wird einknicken und am Ende zustimmen!
9 Stimmen (12%)
Nein, Eurobonds wird es nicht geben, Deutschland würde damit seine Souveränität aufgeben und die anderen Länder belohnen für ihre Mißwirtschaft!
24 Stimmen (31%)
Ich denke man hat akzeptiert, dass der Euro-Crash passieren wird, Euro-Bonds sind demnach überflüssig. Nur durch ein Nein läßt sich eine Verpfändung unseres Eigentums umgehen.
44 Stimmen (57%)

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 18:46
Früher oder später werden Europaweite Umverteilungsmechanismen eingeführt werden.
Das Projekt Europa hat ja einen wichtigen Zweck, um den zu erfüllen wird man die ein oder andere unliebsame Entscheidung treffen.
Was aber viele nicht verstanden haben ist, dass es zur Europaidee keine Alternative gibt. Wenn es jetzt nicht klappt, dann wird es eben in ein paar Jahren nochmal versucht, solange bis es endlich klappt.

Könnte mir durchaus vorstellen, dass Merkel einknickt, aber wenn nicht, dann heißts auch nur aufgeschoben statt aufgehoben.


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 18:46
nein zur neuen verfassung,
nein zur EU-Diktatur,
nein zu eurobonds


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:04
Ich hasse Umfragen in den jemand versucht seine Meinung von der Masse abnicken zu lassen.


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:09
@interpreter

nun, diese Umfrage weist doch keine Wertung auf, sie stellt die Thematik doch neutral dar, oder?


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:09
@guyusmajor

lol


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:13
@interpreter

wir haben eine Eurokrise, das kann man nicht "bewerten", nur nach Lösungen suchen, die die Politik bisher nicht gefunden hat, trotz 100 Gipfeln. Es fehlt einfach an der durchschlagenden Idee.


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:16
Du willst damit sagen, das du nicht gewertet hättest, weil es eh nicht ginge? :D

Wie kommst du darauf, das es nicht ginge? Wo steht geschrieben, das man Euro-Krisen nicht bewerten kann? :D


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:24
@interpreter

ja genau, ich habe hier die Sache nur aus unterschiedlichen Blickwineln beleuchtet, aber nur Zusammenhänge und Fakten gebracht!

z.B. das:
guyusmajor schrieb:Allerdings drängt die Welt auf Merkel und fordert diese Eurobonds vehement.
sind das nicht Tatsachen?


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 19:37
Du hast die Sachen aus EINEM Blickwinkel betrachtet.

Belohnen für Misswirtschaft? Tatsache?

Einknicken? Tatsache?

Verpfändung des Eigentums? Tatsache?

:D

Wo hat Merkel betont, das es die Eurobonds nicht gibt, damit ein Weg raus bleibt? :D

Wird sie nachgeben und einknicken, wie so oft? Geschickt auf ihre allseits bekannte Vergangenheit als Wendehals angespielt und bewussst so dargestellt, das dieses Einknicken was schlechtes ist, ebenso wie du bewusst es so dargestellt hast, das die Bonds abzulehnen ein Beschützen unserer Interessen ist :D


Hast du das absichtlich gemacht oder ist dir das nur so passiert? :D


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 20:22
@interpreter


also das alles sind Fakten, die nicht nur ich weiß. Wie oft hat Merkel in der Vergangenheit gesagt, "nein, mit mir nicht!" und kurze Zeit später wurde genau diese Entscheidung getroffen.
Das ist keine Wertung!

Und wer bezahlt den Preis für den Euro-Crash, wenn nicht das Volk? Deswegen war der Staat immer schon sehr kreativ in der Beschaffung von Geld durch privaten Besitz.

Natürlich kann man ausschließen, dass bei einem Euro-Crash die durch das Gesetzt zugesicherten privaten Geldsummen bedient werden, geschwiege denn ausgezahlt werden könnten, denn dazu brauchen wir immer noch ein funktionierendes System, das durch den Crash hinfällig wäre.

Trotzdem muss jemand den Preis dafür zahlen - wer wohl!? Wer bezahlt die Schulden, wenn nicht der Bürger und was wird herangezogen, wenn kein Geld mehr vorhanden ist? Ein Bankenrun würde passieren, aber das zugesicherte Geld gibt es tatsächlich nicht.

Wo würdest du die praktische Alternativen für die Eurozukunft sehen und müssten wir das Problem nicht gemeinschaftlich angehen zur Erhaltung des Euros und eben die Nationalstaatlichkeit im Sinne der Gemeinschaft aufgeben und im Hinblick auf die politische Union den Wohlstand durch Entkoppelung der Produktion verteilen, auch wenn man dadurch in Deutschland an Wohlstand verliert?

Ist die Euroidee nicht die Gleichheit der Leistungsfähigkeit aller Euro-Staaten und wie anders sollte es zum Ausgleich kommen, als durch die Verteilung des Kuchens? Oder lassen wir Deutschen lieber die schwächeren Länder ausbluten zu unserem eigenen Nutzen? Irgendwann würde es zurückschlagen und davor stehen wir jetzt.

Warum funktioniert der Lastenausgleich in Europa nicht genau so wie in den Bundesländern?
Das muss doch das langfristige Ziel sein, selbst wenn Deutschland dadurch verliert.
Aber in einer Ehe verliert man immer etwas und man muss sich harmonisch ergänzen, damit die Ehe nicht zerbricht aus egoistischen Interessen.

Würde Deutschland es ernst mit Europa meinen, würden sofort Eurobonds eingeführt werden, aber wir sind nicht bereit, etwas von unseren Wohlstandsansprüchen abzugeben.

Es hat aber den Anschein, als würden wir den Euro und seine Schwäche nur ausnutzen für einen niedirgen Zins und einen hohen Geldfluß dadurch.

In der Tat würden Eurobonds Deutschland schwächen, aber Europa als Genzes stärken!
Liegt hier nicht der Grnd für Merkels Ablehnung?

Nur die Verteilung der gesamten Leistungsfähigkeit Europas auf die einzelnen Eurostaaten schafft eine langfristige Perspektive Euro, ansonsten erleben wir in Deutschland nur eine sehr kurze Exponentialkurve. Warum versehen das die Politiker nicht und warum muss ich das hier sagen?


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 20:26
Wenn du das so siehst, warum hast du die Fragestellung so formuliert? :D


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 20:36
@interpreter

wie gesagt, ich habe es versucht neutral zu stellen :D und die erste Antwort gibt meiner Meinung wiedergeben und die beiden Anderen Antworten sind Antworten aus anderen Überzeugungen heraus, die ich so pojiziert haben..... ;)


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 20:37
@guyusmajor

Es wirkt als hättest du das genaue Gegenteil vertreten und dich schwer damit getan, das zu verbergen :D


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 20:47
@interpreter

na ja, jetzt habe ich mich ausgezogen.... :D


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

26.06.2012 um 23:14
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen Euro-Bonds oder vergleichbare Projekte ausgesprochen. Es werde in der europäischen Schuldenkrise keine gemeinsame Haftung geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
@guyusmajor


melden
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen jetzt Euro-Bonds?

27.06.2012 um 08:22
@GrandOldParty

mal schaun was diese eindringlichen Worte am Ende wert sind... ;)


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

27.06.2012 um 08:27
Ich spekuliere mal darauf das eher diese kleine Version der Euro-Bonds kommen wird... Keine Ahnung wie die heißt. Die finde ich auch bei weitem sinnvoller.


melden

Kommen jetzt Euro-Bonds?

27.06.2012 um 21:37
Euro Bills heißen sie :D


melden
Anzeige

Kommen jetzt Euro-Bonds?

28.06.2012 um 01:33
Na ja am Freitag wird es mal schön der ESM durchgedrückt und dann braucht man auch keine Eurobonds mehr. Eine schöne Show wird das werden da in Berlin. Unsere Politiker arbeiten ja soooo hart. Bis tief in die Nacht


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden