Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Geld, 2012 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:16
Vehement fordern die USA und jetzt auch Frankreich die Entfesselung der Schuldenbremse, damit mehr Wachstum europaweit möglich wird. Ohne Wachstum würde sich das Papiergeldsystem sich bald selber offenbaren müssen und in der Konsequenz scheitern. Davor stehen wir jetzt.
Als primäres Sorgenkind gilt dabei die Eurozone, ganz davon ab, dass es auch latent in den USA, Japan, GB in diesem Zusammenhang kocht, aber in Euroland kann man eben dem Ungleichgewicht der einzelnen Nationen nicht einfach durch die Abwertung einzelner Währungen begegnen, wir sitzen alle in einem Boot und müssen dennoch die Schulden ohne Abwertung verringern, die im Glauben eines wirklich vereinten Europas genommen werden konnten, da die Zinsen ja gefallen waren in der Zeit seit 1998.
Merkel wird wohl erst dann ihre Idee vom Sparen aufgeben, wenn Deutschland selber von der Krise betroffen sein wird und dann die Arbeitslosigkeit steigt und das Wachstum an Schwung verliert.
Wo liegt der Zwischenweg zwischen Schuldenbegrenzung und Förderung des Wachstums?
Es kann da wohl nur einen Weg geben, nämlich den Markt im Euroland mit weiterem Geld zu fluten.
Nachdem Jean-Claude Trichet sein Amt als Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) überreicht an seinem Nachfolger Mario Draghi, wurde schnell deutlich welche Geldpolitik dem neuen Mann naheliegt, als er als eine seiner ersten Amtshandlungen den Leitzins auf 1% zurücknahm.
Jetzt könnte die EZB die latenten Wünsche der Politik durch die Senkung des Leitzinses unter die 1%-Punkte unterstützen und damit die Geldströme vollkommen entfesseln.
Sind Leitzinsen unter 1% wirklich unter Draghi noch ein Tabu, wären 0.75 oder 0.5 oder 0.25 oder 0 Prozentpunkte denkbar?
Wäre auch eine Senkung des Leitzinses unter Null Prozentpunkte möglich, hätten wir hier den Kasus-Knacktus der Finanzmisere weltweit? Solches würde bedeuten, dass sich die Notenbanken kostenlos Geld leihen würden und einen Nachlass auf den Rückzahlungsbetrag erhalten.
Ist das jetzt die geniale Idee für die Zeit bis sich das System wieder gefangen hat? Oder müssen wir noch länger diesem Jammerspiel zuschauen – langsam ist ja genug…

ezbfed700




melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:27
Hier jammern doch immer alle über das Zinsgeldsystem.
Da sollten 0% doch willkommen sein...


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:30
@van_Orten

ja, was die USA können, können wir doch auch und ich denke Null ist dabei keine Grenze nach unten, dieser Überzeugung bin ich seit heute... ;)

Vor allem sieht die Kurve ^^ fast wie eine Herzschlagskurve aus, - Patient fast tot.... :D , da würde eine Bewegung wieder Leben einflößen :) auch wenn sie nach unten geht!

Leben ist Veränderung, Stillstand ist der Tod....

Ja, es geht noch tiefer :D


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:35
@guyusmajor

Unter 0 kann der Leitzins nicht fallen... Vorher wäre eine Währungsreform fällig...

In Deutschland wird der Leitzins auch mittelfristig wieder steigen; entweder mit dem Euro oder mit alternativer Währung, da sich die Bundesregierung diesen Tanz um die 0 zugunsten der südeuropäischen Pleitestaaten nicht ewig anschauen wird...


1x zitiertmelden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:37
Gehirne werden zermartert und was kommt raus?Rüschtüsch,nämlich nix.Alles wird gut,gibt ja genug Schafe auf der Weide,die Geld bringen nich wahr...


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:40
Ich sag es doch, dieses System hat keine Zukunft.


1x zitiertmelden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:42
@Paka
Du wirst sehen,es wird weiterhin genau dieses System verkauft und alle fressens,obwohl jeder weiß,es ist schlecht.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:42
@Badbrain
@van_Orten

ich bin der festen Überzeugung, dass man bevor es zur Währungsreform oder dem Crash kommt, den Markt mit weiterem Geld fluten wird und eine galoppierende Inflation in Kauf nimmt, Draghi zeigt diese Tendenz als Präsident.

Dieses System endet in der Hyperinflation, weil das System immer mehr Geld aufsaugt und unter 1% ist in dieser Situation kein Tabu - so viele Lebensplanungen hängen daran und die Gefahr von Chaos, wenn die Sache aus den Fugen gerät und die Menschen anarchieren und austicken.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:44
@van_Orten
Zitat von van_Ortenvan_Orten schrieb:Unter 0 kann der Leitzins nicht fallen... Vorher wäre eine Währungsreform fällig...
ich behaupte doch und das würde dann bedeuten, wie ich oben beschrieben habe, dass das Geld kostenfrei von der Zentralbank ausgegeben wird und auf die Rückzahlung ein Rabatt gegeben wird.

Praktisch denkbar, oder?


2x zitiertmelden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:45
@Badbrain

Weiß ich. Die meisten steigen eben nicht genau dahinter, wie das System funktioniert.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:49
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Ich sag es doch, dieses System hat keine Zukunft.
doch ganz bestimmt, aber es endet nicht hier, sondern vielleicht in einer Hyperinflation, dem einzigen "Ausweg", damit man den Crash noch ein wenig verschieben kann, deswegen wird der Leitzins fallen,
wer zweifelt daran?

Nur darurch kann der Markt mit frischem Geld bedient werden, ohne neue Schulden zu machen - ist doch logo!

Ist unter 1% ein Tabu - wir werden sehen... ;)


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:57
@guyusmajor

Verschieben ja, aber nicht aufhalten. Irgendwann bricht alles zusammen.


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 14:59
ich denke es wird eher QE geben als unter 1% leitzins. oder vlt kauft die ezb auch andere schrottpapiere auf, die banken ham ja nicht mehr so viele in den büchern was QE fähig ist...


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:08
@25h.nox

QE in der Euro-Zone? Das würde den Goldpreis beflügeln, aber nicht die Hypothekenzinsen senken, oder? QE kam in den USA doch erst, als der Leitzins schon bei 0.25 stand, oder?

Die Eurozone hat doch noch mindestens 0.75% Spielraum und das wäre doch die sauberere Lösung, scheiß auf die Inflation wird sich nicht nur Draghi denken.... ;)

0% sind jetzt weder in den USA noch in Euroland ein Tabu und der einzig(st)e weg. ;)


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:12
@guyusmajor es fehlt in der EU an eigenkapital bei den banken, ich bin nichtmal für klassisches QE sondern für das aufkaufen von schrott, eine ezb bad bank würde viel mehr bringen als niedrigere zinsen, die bringen wenig wenn man nicht die sicherheiten hat um sich geld zu leihen.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:16
@25h.nox

aber du gehst auch davon aus, dass man an der Geldschraube drehen wird, anstatt es wirklich in 2012 crashen zu lassen und den Finanz-Weltuntergang zuzulassen und damit auch den Maya-Kalender Recht zu geben? Wird man also alles versuchen, es 2012 nicht crashen zu lassen, was meinst du?

Ich bin von einem Zinsschritt sehr zeitnah durch Draghi überzeugt.


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:17
aber du gehtst auch davon aus, dass man an der Geldschraube drehen wird, anstatt es wirklich in 2012 Crashen zu lassen und den Finanz-Weltuntergang zuzulassen und damit auch den Maya Recht zu geben?
Was die Maya nicht alles schon wussten. Wie konnte eigentlich die Zivilisation dieser Wunderwuzzis untergehen?


1x zitiertmelden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:25
@Branntweiner

ich würde mich wirklich wundern, wenn man den Crash und den Finanz-Weltuntergang in 2012 zulässt und der Kausalschluss liegt doch dann nahe zum Weltuntergang 2012 den wir immer schon wussten.

Gelähmt haben wir bestimmt keine Zukunft und auch wir, unsere Kultur, wird so untergehen, wie die der Maya, aber die Maya hatten keinen Leitzins, der sie hätte retten können....


Ja, das Volk der Maya ist untergegangen, weil sie nicht mehr gewachsen sind, sonder irgendwann einen Stillstand ihrer Kultur feststellen mussten. Stillsand ist immer der Tod und das Ende.

Wo bleibt nur die Kreativität der Politik und der Zentralbanken?

Was spricht gegen einen Rabatt bei der Rückzahlung von kostenlosen Krediten?


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 15:28
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:aber du gehtst auch davon aus, dass man an der Geldschraube drehen wird, anstatt es wirklich in 2012 Crashen zu lassen
ich denke es wird crashen, aber nciht in europa. die eu und die ezb haben noch ne menge trockendes pulver für QE gibts noch genug aufkaufbares, wir ham noch 1% leitzins nach unten und 1-2billionen euro an spielraum für konjunkturprogramme...
da gehts anderen ländern viel schlechter.


melden

Wachstum ohne Schulden, Euro-Zins bald unter 1% oder unter 0%?

18.05.2012 um 17:35
noch 3 Monate...


melden