weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Weltpolizei, Nationalstaat, Supranationalität
libertarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 14:29
Wie kann man Kriege endgültig beenden und jedem Sicherheit und Schutz seiner Rechte gewähren, ganz egal wo auf dieser Welt er sich auch aufhalten mag? Ich denke natürlich, dass man dazu die Nationalarmeen endlich auflösen müsste. Wenn ich mich hier gerade im Verschwörungsbereich umsehe, spielt immer eine große Angst vor supranationalen Ambitionen einer kleinen auserwählten Elite mit, welche Nationalstaaten abschaffen möchten, um einen diktatorischen Weltstaat zu errichten. Bei deren Schreckenszenarien muss man klar supranationale Institutionen zumindest stark misstrauisch gegenüberstehen. Aber gilt das denn für Supranationalität an sich? Ich glaube, sogar das Gegenteil ist der Fall.

Ich jedenfalls habe nichts gegen Nationalstaaten und möchte diese auch nicht auflösen. Ich sehe das auch nicht unbedingt als erstrebenswertes Ziel an, wie viele andere. Aber ich sehe etwas anderes als erstrebenswertes Ziel an: Nämlich alle Staaten zu entwaffnen und nationale Armeen abzuschaffen. Denn genau das ist auch das eigentliche Problem. Denn wie wollte denn jemand Krieg führen, wenn er gar nicht mehr die Mittel dazu hat?

Anstelle von nationalen Armeen sollte vielmehr eine globale und supranationale Weltpolizei treten, der es nur noch darum gelegen ist, die Rechte der Individuen zu schützen und durchzusetzen. Etwa ist es selbstverständlich, dass man hier die Polizei rufen kann, wenn man bedrängt wird. Wir in Deutschland sind etwa in mehrere Bundesstaaten gegliedert, und doch haben wir die eine Polizei, die wir überall hier in Deutschland rufen können. Dies sollte aber nicht nur hier, sondern überall der Fall sein. Und zwar sollte es dazu ein Mindestmaß an Gesetzen geben, dass gewährleistet, dass ein Individuum oder eine Gruppe von Menschen nicht über ein anderes Individuum oder eine andere Gruppe von Menschen herrschen kann. Im Sinne davon, dass man ihre negativen Freiheiten und ein Minimum an Lebensstandard gewährleistet.

Für eine angenommene Weltpolizei müssten also folgende Kriterien anwesend sein:
-Alle Staaten einigen sich darauf, ihre Armeen aufzulösen sowie unnütze Waffen, gerade Massenvernichtungswaffen, gänzlich zu entsorgen.
-Man einigt sich auf ein Mindestmaß an Gesetzen: Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte bietet sich hier an.
-Die angenommene Weltpolizei müsste international agieren können und vernetzt sein, sie müsste eine Weltsprache als Konsens besitzen.

Denkt ihr die Menschheit wird irgendwann zu dieser Einsicht gelangen und die einzelnen Staaten sich freiwillig entwaffnen, damit es nur noch Polizei und keine Armeen mehr gibt? Oder werden die Staaten weiterhin darauf beharren, eigene Armeen zu besitzen und ihren egoistischen Ambitionen nachgehen? Angenommen, es kämen Aliens auf diese Erde und würden einen Plan ausbreiten, wonach dieses von mir vorgeschlagene Szenario in ähnlicher Weise beinhaltet ist, wird die Menschheit dem dann nachgehen oder es verwerfen? Wer könnte dergleichen überhaupt ablehnen, wenn nicht solche, die nach Großmacht streben? Oder was wäre der Grund für eine Ablehnung? Gibt es schon ähnliche Vorschläge?

Könnt ihr hier diskutieren.


melden
Anzeige
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 14:49
@libertarian
libertarian schrieb:-Alle Staaten einigen sich darauf, ihre Armeen aufzulösen sowie unnütze Waffen, gerade Massenvernichtungswaffen, gänzlich zu entsorgen.
Und schon schaltet sich die Vorstellung selbst aus.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 14:50
libertarian schrieb:Alle Staaten einigen sich darauf, ihre Armeen aufzulösen sowie unnütze Waffen, gerade Massenvernichtungswaffen, gänzlich zu entsorgen.
Und daran erkennt man, dass es sich nur um eine Utopie ohne (momentane) praktische Relevanz handelt.
Wie sollte denn die Motivation dieder Staaten aussehen?


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:06
@libertarian
Wir haben eine internationale militärische Polizeitruppe
Die Blauhelme
sie zeichen sich durch allgemeine Nutzlosigkeit ein.
Weil die UN aufgrund mangelnder Handlungsfähigkeit in den meisten Angelegenheiten handlungsunfähig ist.

Daher ist es nicht verwunderlich dass die meisten staaten die Blauhelme nicht zum anlass nehmen ihre Armeen zu entwaffen weil die Polizeitruppe keinen effektiven Schutz gewährleistet
libertarian schrieb:-Man einigt sich auf ein Mindestmaß an Gesetzen: Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte bietet sich hier an.
Haben wir schon. Nur Papier ist Geduldig
die meisten staaten der Welt haben die Menschenrechtserklährung unterschrieben und die meisten brechen sie auf täglicher Basis.
Sollten sie das eines Tages nicht mehr tun dann können wir eine Weltpolizei einführen
alelrdings brauchen wir dann wahrscheinlich keine mehr...
libertarian schrieb:Angenommen, es kämen Aliens auf diese Erde und würden einen Plan ausbreiten, wonach dieses von mir vorgeschlagene Szenario in ähnlicher Weise beinhaltet ist, wird die Menschheit dem dann nachgehen oder es verwerfen?
Die Menschheit wird denken dass die Aliens wollen dass wir Waffen abschaffen damit sie uns leicher erobern können...
libertarian schrieb:Oder was wäre der Grund für eine Ablehnung?
Angst angegriffen zu werden und nicht glauben dass sie eine eventuelle Weltpolizei effektiv schützen würde.
Immer daran denke wir leben in diesem Scenario
Das ist im Gegensatz zu deinen Plänen also keine Phantasie sondern realität.


melden
19thetruth84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:09
Hm bist du denn stolz deutscher zu sein? Also ich nicht, ich kann es nicht erwarten bis wir einfach alle Erdlinge also Einwohner der Erde sind, Nationalstaaten sind was von gestern....wir brauchen endlich eine Global Governance oder zumindest sollte die Erdkugel in 5 Unionen zerteilen, später kann man sie eh noch zusammenlegen...


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:39
Also mir ist lieber wenn der Sprengstoff etwas verteilt herumliegt und es halt mal ab und an knallt, als dass wir den ganzen Sprengstoff unter uns sammeln und darauf hoffen dass niemand mit dem Feuer spielt.
Der Mensch muss mir erstnoch beweisen, dass er mit soviel Macht umgehen kann, bevor ich solch einer Machtkonzentration zustimmen könnte.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:43
@libertarian
libertarian schrieb:
Alle Staaten einigen sich darauf, ihre Armeen aufzulösen sowie unnütze Waffen, gerade Massenvernichtungswaffen, gänzlich zu entsorgen.
da wird aber einer sofort ja sagen und sich die hände reiben: kim jong un


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:46
"Nach Blut und Schutt und aus jedem Krieg, die Wirtschaft wie Phönix aus der Asche stieg."
(EAV, Neantertal)

Leider ein hehres Ziel, Armeen wird es immer geben und Kriege somit auch. Sie sind für Viele unverzichtbar zum Erreichen ihrer Ziele.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:49
Selbst wennn Möglich, würde doch dadurch kein Frieden enstehen. Gerade wenn man einen Blick in die Zeit wirft als eben noch keine Nationalen Armeen gab.

Solange Menschen Gründe haben Waffengewalt zu benutzen solange wird es auch keinen Frieden geben.
Thorhardt schrieb:Nach Blut und Schutt und aus jedem Krieg, die Wirtschaft wie Phönix aus der Asche stieg
Eigentlich nicht. Im Falle des vollständigen MAD im WW3 wäre man schon froh wenn irgendetwas wie Wirtschaft sich etablieren kann. BTW man sollte eh nicht so viel auf Österreicher hören.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 15:50
JPhys2 schrieb:Wir haben eine internationale militärische Polizeitruppe
Die Blauhelme
sie zeichen sich durch allgemeine Nutzlosigkeit ein.
Weil die UN aufgrund mangelnder Handlungsfähigkeit in den meisten Angelegenheiten handlungsunfähig ist.
Also die Blauhelme rekrutieren sich aus Nationalen Armeen, also funkt das nicht wirklich.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:14
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Also die Blauhelme rekrutieren sich aus Nationalen Armeen, also funkt das nicht wirklich
Ich sagte ja schon dass die Blauhelme nicht wirklich funktionieren.

Aber ehrlich wie sollen sie funktionieren?
Sie werden im wesentlichen vom sicherheitsrat gesteuert
Der zeichnet sich durch die gegenseitige Blockade der Veto mächte durch inaktivität aus.
Dafür sollte man dankbar sein denn die Vetomächte sind in diese Position allein durch das Recht ds stärkeren gekommen.
Eine "Wahl durch die Vollversammlung" ist aber auch nicht erstrebsnwert
da die meisten staaten wie gesagt weder demokratieren noch Rechtsstaaten sind.

Wenn man bedenkt wie schlecht diese Bedingungen sind, kann man alles in allem sagen dass das mit dem Weltfrieden momentan erstaunlich gut funktioniert.


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:14
Bloß nicht, die totale Diktatur würde über alle hineinbrechen...Polizei und Armee sind auch jetzt schon der verlängerte Arm der Wirtschaft (die uns nicht dient, sondern uns unterdrückt), was soll dann daraus werden? Ich bin dann eher dafür den Profit abzuschaffen, anstatt solcher Späße hier. Fuck you Weltregierung...


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:37
@libertarian
libertarian schrieb:Denkt ihr die Menschheit wird irgendwann zu dieser Einsicht gelangen und die einzelnen Staaten sich freiwillig entwaffnen, damit es nur noch Polizei und keine Armeen mehr gibt?
Ganz kurz? Nein.
libertarian schrieb:Angenommen, es kämen Aliens auf diese Erde und würden einen Plan ausbreiten, wonach dieses von mir vorgeschlagene Szenario in ähnlicher Weise beinhaltet ist, wird die Menschheit dem dann nachgehen oder es verwerfen? Wer könnte dergleichen überhaupt ablehnen, wenn nicht solche, die nach Großmacht streben?
Ich würde es ablehnen und ich bin keine Großmacht. Wieso sollten wir uns von irgendeinem dahergelaufenen E.T. reinreden lassen?


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:41
@tris
Weil E.T. die besseren Waffen hat ;)


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:43
@Glünggi
Die bringen ihm nichts. Ich halte es mit Onkel Fester: "Ich schieße ihm in den Rücken!" ;)


melden

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 16:46
@libertarian
Schöner Gedanke, aber solange uns ET nicht komplett gehirnwäscht vollkommen unrealistisch.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 18:48
Wenn man sieht, das es Menschen gibt die für ihre Ideale und Ziele über Leichen gehen, dann kann sich schon denken das ein Weltfrieden zwischen Ländern nicht möglich ist. Es fängt schon in einem Kriegsgebiet an, jeder ist bereit für seine Ansichten Jahrelang zu kämpfen ohne einen Frieden als Option zu betrachten.


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 19:03
libertarian schrieb:Nämlich alle Staaten zu entwaffnen und nationale Armeen abzuschaffen. Denn genau das ist auch das eigentliche Problem.
Wer genau soll das machen?
libertarian schrieb:Denn wie wollte denn jemand Krieg führen, wenn er gar nicht mehr die Mittel dazu hat?
Indem er noch einmal neue Mitteln herstellt. Waffen sind menschliche Werkzeuge zum Töten. So wie der Mensch Werkzeuge schafft, um Gebäude zu bauen oder eine Nuss zu knacken, so stellt er auch Werkzeuge zum Töten her.
libertarian schrieb:Anstelle von nationalen Armeen sollte vielmehr eine globale und supranationale Weltpolizei treten, der es nur noch darum gelegen ist, die Rechte der Individuen zu schützen und durchzusetzen.
Du weißt schon, wie gefährlich es sein kann, Macht zu zentralisierst? Indem du eine globale Weltpolizei gründest und die nationalen abschaffst, zentralisierst du Macht. Was passiert, wenn diese eine globale Weltpolizei korrupt wird? Abgesehen gibt es noch eine Menge unterentwickelter und korrupter Länder. Eine Weltpolizei müsste auch aus Bürgern dieser Länder bestehen, was gefährlich ist, da nicht alle Länder dieselbe Sichtweise über Freiheit, Individuum und Richtlinien der Polizeiarbeit haben.
libertarian schrieb:Denkt ihr die Menschheit wird irgendwann zu dieser Einsicht gelangen und die einzelnen Staaten sich freiwillig entwaffnen, damit es nur noch Polizei und keine Armeen mehr gibt?
Das dauert noch eine Weile. Dafür müsste sich jeder in erster Linie als Weltbürger und Mensch identifizieren anstelle von bestimmen Kollektiven wie Bürger eines Nationalstaates etc.
libertarian schrieb:Oder werden die Staaten weiterhin darauf beharren, eigene Armeen zu besitzen und ihren egoistischen Ambitionen nachgehen?
Bei Ressourcenknappheit, ja. Es werden weiterhin Kriege geführt werden, um wirtschaftliche und Interessen durchzusetzen oder Handelsstraßen zu sichern usw...
libertarian schrieb:Angenommen, es kämen Aliens auf diese Erde und würden einen Plan ausbreiten, wonach dieses von mir vorgeschlagene Szenario in ähnlicher Weise beinhaltet ist, wird die Menschheit dem dann nachgehen oder es verwerfen?
Ja, das erinntert mich an Reagans Rede. Vielleicht funktioniert es, aber wie wahrscheinlich ist es?



melden
Zerfell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 19:33
Eine entmilitarisierte Erde ist unmöglich.
Besonders wenn ja immer die, die von Frieden fasseln, verantwortlich für die Kriege sind!


melden
Anzeige

Nationalstaaten entwaffnen und Nationalarmeen auflösen

11.03.2013 um 19:38
@19thetruth84
19thetruth84 schrieb:ich kann es nicht erwarten bis wir einfach alle Erdlinge also Einwohner der Erde sind, Nationalstaaten sind was von gestern....wir brauchen endlich eine Global Governance oder zumindest sollte die Erdkugel in 5 Unionen zerteilen, später kann man sie eh noch zusammenlegen...
Solche Aussagen machen mich immer sehr nachdenklich. Seit Anbeginn der Zeit haben Menschen in Kulturen, Völkern, Staaten, Stämmen, etc. zusammengelebt. Was ist erstrebenswert daran, alles zu einer Sauce zusammenzurühren?

Dieser Gedanke gefällt mir gar nicht. Ist exakt das Gesülze von der "New World Order". Im übrigen sind "die" schon kräftig dabei, die Welt in Unionen zusammenzulegen. Siehe EU, Afrikanische Union, Nordamerika+Mexiko.


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden