Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizistenmord in Heilbronn

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Heilbronn, Polizistenmord
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 07:52
Polizistin erschossen - Keine Spur von Tätern

Die Suche nach dem oder den Mörderneiner 22-jährigen Polizistin ist bis zum späten Abend erfolglos verlaufen. Die Beamtinwar zusammen mit einem Kollegen bei einem Streifengang niedergeschossen worden. Der24-jährige Kollege wurde lebensgefährlich verletzt.

Die Hintergründe der Tat sindnoch unklar. Die Täter flüchteten mit den Dienstwaffen der Beamten. Ein Passant hatte diebeiden Polizisten um kurz nach 14.00 Uhr auf dem Festgelände Theresienwiese am Rand derInnenstadt gefunden: Sie lagen mit Kopfschüssen neben ihrem Dienstwagen. Die Dienstwaffender Opfer vom Typ P 2.000 und die Handschellen fehlten.

Die Polizei leitete eineRingfahndung ein und und errichtete Straßensperren. Dabei waren auch mehrere Hubschrauberim Einsatz. Auf den Ausfallstraßen stadtauswärts brach der Verkehr zusammen. Die Polizeiwarnte Autofahrer dringend davor, Anhalter mitzunehmen. Wenn Autofahrer bereits Anhaltermitgenommen hätten, wurden sie dringend gebeten, sich zu melden.


VerletzterPolizist nicht ansprechbar

Bei den Opfern, die im Rahmen des Einsatzes "SichereCity" auf Streife waren, um verdächtige Personen zu kontrollieren, handelt es sich nachPolizeiangaben um Angehörige der Bereitschaftspolizei Böblingen. Der verletzte 24-Jährigekonnte wegen der Schwere seiner Verletzungen bisher keine Hinweise geben. Experten derSpurensicherung untersuchten den Tatort. Die Polizei sucht dringend nach Tatzeugen, unteranderem nach einem älteren Ehepaar, das möglicherweise kurz vor der Tat mit Rädern amTatort vorbeigefahren ist.


Durchsuchung bei Tageszeitung

Im Rahmen derErmittlungen wurden nach Angaben der Tageszeitung "Heilbronner Stimme" am frühen Abenddie Druckerei des Verlages und das verlagseigene Postverteilzentrum durchsucht. Angeblichsollte sich ein Verdächtiger mit einem Taxi dorthin begeben haben. Die Ermittler seienaber nicht fündig geworden, teilte die Zeitung weiter mit.


Trauer undBestürzung

Ministerpräsident Günther Oettinger und Innenminister Heribert Rech(beide CDU) sprachen den Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Mit Trauer und Bestürzung hatauch die Deutsche Polizeigewerkschaft auf die Tötung der Beamtin reagiert. Obwohl diegenauen Tatumstände noch ungewiss seien, belege auch diese Tat, wie gefährlich derPolizeiberuf sei, sagte der Bundesvorsitzende Wolfgang Speck. "Unser Mitgefühl gilt denFamilien der Opfer. Ich bin zuversichtlich, dass ein derartiger feiger Mordanschlagschnell aufgeklärt werden kann", sagte er

Quelle: www.swr.de
oder:www.stimme.de (die Seite ist jedoch zusammengebrochen und funktioniert nichtimmer)


Ich hab gestern für eine Strecke von 30 Minuten geschlagene 5 Stundengebraucht, die komplette Stadt war dicht! Hubschrauber kreisten, überall Polizei mitMaschinengewehren. Jedes einzelne Auto wurde untersucht. Selbst mich kontrollierten sie,obwohl ich echt nicht wie ne Mörderin ausseh.... Das lässt drauf schliessen, dass siewirklich keinen Anhaltspunkt hatten. Und sogar heut morgen fahren die Polizisten wieder,ständig sind Sirenen zu hören. Es wird vermutet, das heut wieder das gleiche Chaosausbrechen wird wie gestern.

Was mag passiert sein?

Zu eurer Information:Die Heilbronner Theresienwiese liegt ziemlich auserhalb von Heilbronn, am Wochenendebeginnt das Maifest, daher sind schon alle Festzelte und Attraktionenaufgebaut.

Könnten die Polizisten etwas gesehen haben, was sie nicht hätten sehensollen?


Was meint ihr dazu?


melden
Anzeige

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 08:56
eine spur, die verfolgt wird ist die, dass dort ein häftling auf der flucht sein soll.eskann sein,dass die polizisten ihn eventuell stellen wollten...aber man verfolgt auchandere hinweise.


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 09:00
Wenn es der Häftling ist, den ich mein, dann ist es der aus Ludwigsburg.

Ich weißnet, ob der echt so weit kommt (ist schon ne Fahrt von 30 Minuten mit dem Auto) undandersrum denk ich auch wieder......wie soll der an ne Waffe kommen?

Für mich hörtsich alles nach Profi an


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 09:04
naja, wie gesagt, es wird vielen spuren nachgegangen.


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 09:14
Dass man Polizisten in eine Falle lockt, um sie zu töten (oder auch nur kampfunfähig zumachen), um so an Waffen, Ausrüstung, ggf. Uniform und Fahrzeug zu kommen, war (und ist)in vielen Ländern gängige Praxis von Terroristen/Freiheitskämpfern/Guerillas/Kriminellen(Bezeichnung = Auslegungssache).
Vergleichbares wurde in den Siebzigern/Achtzigernz.B. in Irland von der IRA, in der BRD von der RAF und anderen, in Nicaragua von denSandinistas, in Afghanistan von den Mujaheddin etc. praktiziert.
Aber ist das ganzenicht eher eine "Politik"-Thematik als nun gerade Mensch und Seele?


melden
platinum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 09:42
Gestern war in HN die Hölle los.
Überall Polizeikontrollen.
Hoffentlich schnappensie den Mörder.
Mein Beileid an die Angehörigen.


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 10:06
@septemberkind
Du hattest vielleicht Recht, hab grad erfahren, dass der enfloheneFlüchtling ein Raubmörder ist und in Heilbronn gesehen worden sein soll


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 10:24
Es ist richtig gespenstisch hier in Heilbronn.

Ich arbeite ziemlich in derInnenstadt, vielleicht 10 Minuten Fußweg zur Theresienwiese. Die Stimmung hier istziemlich bedrückt und immer, wenn man grad mal nicht mehr an gestern denkt, hört manwieder Polizeisirenen.

Ich denk mal, dass wieder stark kontrolliert wird heut


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 10:55
Nun 2 Kopfschüsse, das muß ein Profi gewesen sein.


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:01
Und bestimmt nicht im Affekt, denn im Affekt schiesst man nicht in den Kopf


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:03
Mafia- oder sowas ähnliches zumindest einer mit nem guten Schußwaffentraining. Und es mußüberraschend gewesen sein.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:08
NAja, damit muss man rech´nen wenn man PolizistInn wird das sowas passiert. Passierthalt.


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:09
Ich will niemanden beschuldigen, aber anscheinend hat die Russenmafia mittlerweileHeilbronn fest im Griff.

Ich erinner mich da nur an die Schiessereien, auch mitToten, auf dem Parkplatz einer Disco. Früher bin ich gern in die Disco gegangen,mittlerweile ist sie fest in Russischer Hand....viel zu gefährlich


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:10
@ralf1986:
Aber sie war ja noch so jung und bei einem gefährlichen Einsatz, hät auchjeder damit gerechnet, aber nicht beim Streifelaufen


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:36
Nichts gehört

Die ersten Befragungen von möglichen Zeugen ergeben keine Hinweise."Wir haben nichts gehört", sagt ein Metzgerazubi, der die Kreisberufsschule gegenüber derTheresienwiese besucht. Noch um 13 Uhr habe er mit seinen Klassenkameraden in der Nähedes Tatortes Mittagspause gemacht. "Uns ist nichts aufgefallen, geschweige denn haben wirSchüsse gehört." Allerdings würden sich an dem Verteilerhaus öfter jüngere Leuteaufhalten. Ein Ehepaar auf dem Fahrrad, das bei seinen Ausfahrten an der Theresienwiesevorbeikommt, bestätigt das. "Hier hängen öfter Trinker und Drogenabhängige herrum. Manhat sogar schon Spritzen gefunden."

Keine Zeugen

Auch die Aufbauhelfer, dieStände für das Maifest auf der Theresienwiese montieren, zucken mit den Schultern. "Wirhaben erst von den Toten erfahren, als uns die Polizei befragt hat." Und die Schüsse?"Haben wir nicht gehört", sagt einer, "bei unserer Arbeit geht es immer laut zu." MariaBurkert steht seit 22 Jahren im Kiosk an der Theresienwiese und hat so etwas noch nieerlebt. Aber von dem Verbrechen hat sie nichts mitbekommen. "Wir haben nichts", fasstKöller die Lage zusammen. Für Sprecherkollegen Torsten Weidemann steht nur eins fest:"Wir suchen einen Polizistenmörder." Ob die jungen Bereitschaftspolizisten, die inBöblingen stationiert waren, bei der Kontrolle angegriffen und mit ihren eigenenDienstwaffen erschossen wurden? Der Funkverkehr mit dem Streifenwagen gibt darüber keineAuskunft.

Quelle: www.stimme.de


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:41
sehr schlimm was mit den polizisten passiert ist, geht mir sehr nahe, zumal ich 2polizisten innerhalb der verwandschaft habe.. auch ist der fall aktuell sehr brisant undinteressant. trotzdem ist das hier ein diskussionsforum, blondi, und kein"auf-dem-laufenden-halte-forum". sdhreib doch mal ein kommentar dazu wenn du hier schondie updates hier reinkopierst


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:43
NAja, damit muss man rech´nen wenn man PolizistInn wird das sowas passiert. Passierthalt.


Klar für dich war es bestimmt ein aufbegehren des Proletariats gegen dieTerrordiener des Kapitals.


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:44
die polizisten rechnen mit sicherheit auch mit sowas, keine frage, ist bestimmtbestandteil der ausbildung. leider gibts es aber keine schutzweste für den kopf.ausserdem kann es auch ein hinterhalt aus dem bekanntenkreis gewesen sein, noch weiss mannix..


melden
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 11:51
@derraucher
Das war um zum Diskutieren anzuregen! Ich wollte damit sagen, dass keineSau was gehört hat. Direkt daneben wurde das Maifest aufgebaut, in der Nähe sind einigeSchulen usw. Warum hat das keiner mitbekommen?

Irgendwie kann ich mir das nichtvorstellen.

Und was ist mit dem Mann, der sich von der Theresienwiese zurHeilbronner Stimme hat fahren lassen? Den haben sie nie gefunden.....wenn der aberunschuldig war, warum hat er sich dann nicht nach all dem Trubel (den er sicher schonhätte mitbekommen müssen) bei der Polizei gemeldet?

Oder das radfahrende ältereEhepaar? Ham die was gesehen und ham Angst es zu sagen?


Aus dem Bekanntenkreisglaub ich nicht.....Ich mein, ich glaub nicht, dass die Bekannten von Göppingen nachHeilbronn fahren, nur um die zu erschiessen!? Das hätten sie auch in Göppingen tun können


melden

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 12:03
blondinchen schrieb: Aus dem Bekanntenkreis glaub ich nicht.....Ich mein, ich glaub nicht, dass dieBekannten von Göppingen nach Heilbronn fahren, nur um die zu erschiessen!? Das hätten sieauch in Göppingen tun können
es sind doch noch keine hintergründe bekannt,wie kannst du so sicher sein??

das keiner aussagen will hängt warscheinlich darandas entweder wirklich keiner was gehört hat, oder daran, das in deutschland jabekannterweise ne gehörige portion zivilcourage fehlt.. (imho)


melden
Anzeige
blondinchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizistenmord in Heilbronn

26.04.2007 um 12:16
Das sagt halt einfach mein Gefühl, dass es keiner aus dem Bekanntenkreis war. Weil derwürde glaub net so weit fahrn. Von Göppingen nach Heilbronn ist schon ein ganz schönesStück.

Naja, sagen wir mal so, wenns wirklich was größeres war, sagen wir einfachmal Russenmafia, würdest du dich da einmischen? Hättest du nicht vielleicht auch Angst,dass sie dich gesehen haben und dir an die Gurgel wollen, wenn du auspackst?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden