weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Liebe Familie
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 14:51
@Materia
Materia schrieb:Der Islam ist klar bei der Sache, Frauen dürfen keinen nicht Muslim heiraten, ein Beispiel warum ist das zB die Kinder dann eher auch nichtmuslime sind(wegen dem Vater). Ein muslimischer man darf eine Frau von den buschreligionen wie zB Christentum oder judentum heiraten.
Ich nehme an, dein Post war die Antwort auf meine Frage ;)

Im Islam gilt also die direkte Blutlinie? Die Kinder einer Verbindung zwischen Muslima und Nicht-Muslim sind also per se keine Muslime. Wäre es anders herum, also Nicht-Muslima heiratet Muslim, wären die Kinder Muslime. Habe ich das richtig verstanden?

Deinen letzten Satz habe ich nicht verstanden:
Materia schrieb:Ein muslimischer man darf eine Frau von den buschreligionen wie zB Christentum oder judentum heiraten.


melden
Anzeige

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:16
Ne nicht wegen dem Blut sondern weil in den meisten Fällen der Mann eher bestimmt, in Europa Vlt nicht so sehr aber sonst auf der Welt ist das so, auch in Sachen Religion!
Ein muslimischer Mann darf daher eine Frau aus den buchreligionen nehmen (Christen, juden)


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:16
@mikala
Hallo.
Was @Materia beschreibt, ist die traditionelle Auslegung.
Im klassischen Patriarchat bestimmt der pater familias über die Religionszugehörigkeit seiner Kinder.
Da im Islam logischerweise erwünscht ist, daß die Kinder wiederum Moslems werden, soll eine muslimische Frau nur einen muslimischen Mann heiraten, ein muslimischer Mann darf aber auch eine nicht-muslimische Frau heiraten, wenn diese einer Buch-Religion angehört, es also in ihrer Religion eine heilige Schrift gibt.
Gruß, sandra


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:21
Hahah perfekt erklärt danke ;)


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:23
@sandra.31
Danke dir. :)


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:31
@Materia
Ja, aber der Punkt ist, es gibt nicht nur diese traditionelle Auslegung.
Wir leben in Deutschland nicht mehr in so einem Patriarchat, wo der Vater alles bestimmen darf.
Ein Kind darf, spätestens wenn es erwachsen ist, selbst über seine Religion entscheiden.
Ein nicht-muslimischer Mann kann einen Ehevertrag unterschreiben, daß er erlaubt, daß seine Kinder als Moslems erzogen werden.
Ein wirklich gläubiger Anhänger einer Buchreligion kann besser sein als ein oberflächlicher, nicht wirklich gläubiger Moslem.
vG, sandra


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:35
(Und ich denke immer noch, daß es nicht unbedingt um Religion geht, sondern vielleicht die Religion nur als Vorwand herhalten muß für irgendwelche Probleme zwischen Arabern und Türken.)
(Oder einfach "Unser Kind soll einen Landsmann/-frau heiraten")
s.


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:43
Wie gesagt das ist der Konsens der meisten Gelehrten. Gibt auch andere Meinungen. Aber so wie du es sagst das einem alle rechte zugesprochen werden (Religion ausleben) sehe ich grundlegend auch kein Problem, denn nur um das geht es in der Sache hauptsächlich


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:45
Das sollte ein gläubiger nie machen wegen Nationalitäten seinem Kind eine Heirat verwehren, das ist unislamisch.


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:45
@Materia
Materia schrieb:Ne nicht wegen dem Blut sondern weil in den meisten Fällen der Mann eher bestimmt, in Europa Vlt nicht so sehr aber sonst auf der Welt ist das so, auch in Sachen Religion!
Ein muslimischer Mann darf daher eine Frau aus den buchreligionen nehmen (Christen, juden)
Doch, das ist die (männliche) Blutlinie – eine weibliche gibt’s ja im Islam wohl nicht und manche behaupten im Christentum auch nicht, zumindest früher nicht.

Nochmal eine Nachfrage, dann bin ich auch ruhig ;) Ist das mit der Verheiratung jetzt im Koran so festgelegt, oder handelt es sich hier um eine rein traditionelle Sichtweise?
@sandra.31


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:48
„Und heiratet keine Götzenanbeterinnen, ehe sie glauben.“ [der edle Quran 2:221]

„Heute sind euch alle guten Dinge erlaubt. Und die Speise derer, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch erlaubt, wie auch eure Speise ihnen erlaubt ist. Und ehrbare gläubige Frauen und ehrbare Frauen unter den Leuten, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, wenn ihr ihnen die Brautgabe gebt, als ehrbare Ehemänner, und nur für eine Ehe und nicht für Unzucht und heimliche Liebschaften. Und wer den Glauben verleugnet, dessen Tat ist ohne Zweifel zunichte geworden; und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.“ [der edle Quran 5:5]


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:49
Aber nochmal das hat nichts mit Blut zu tun sondern mit der Stellung des Mannes im zrditiinellen Sinn.


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 15:54
Sind zwar erlaubt aber nicht zu empfehlen (vorausgesetzt beide sind gläubig) denn die Wahrscheinlichkeit das man Unstimmigkeiten hat ist natürlich immens hoch, Vorallem mit Christen, da die Glaubens Dogmen extrem auseinander gehen


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 16:01
Ladynoname schrieb am 28.06.2016:Was soll ich tun?
Aus der Kirche austreten. Kannst ja standesamtlich heiraten.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 16:02
Materia schrieb:„Heute sind euch alle guten Dinge erlaubt. Und die Speise derer, denen die Schrift gegeben wurde, ist euch erlaubt, wie auch eure Speise ihnen erlaubt ist.
Mit anderen Worten:
Wenn ich mir den Qur'an kaufe, die Texte verinnerliche und mein Kumpel (der Moslem ist) zu mir zum Essen kommt, darf er guten Gewissens auch mein Schnitzel mit Käserahmsoße und Knödel essen.


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 16:24
@Materia
Materia schrieb:Aber nochmal das hat nichts mit Blut zu tun sondern mit der Stellung des Mannes im zrditiinellen Sinn.
Nein, das ist nichts Traditionelles. Mit Blutlinie ist gemeint, dass der Mann über der Frau steht:
" Die Männer haben Vollmacht und Verantwortung gegenüber den Frauen, weil Gott die einen vor den anderen bevorzugt hat und weil sie von ihrem Vermögen (für die Frauen) ausgeben. Die rechtschaffenen Frauen sind demütig ergeben und bewahren das, was geheimgehalten werden soll, da Gott es geheimhält. Ermahnt diejenigen, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, und entfernt euch von ihnen in den Schlafgemächern und schlagt sie ,. Wenn sie euch gehorchen, dann wendet nichts Weiteres gegen sie an. Gott ist erhaben und groß. " ... 4,34 Sure
Alle Nachkommen sind aus ihm. Und wenn es nicht klappt mit dem Kinderwunsch, ist die Frau Schuld.

Was jetzt die Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten angeht würde ich ja fast behaupten wollen: lt. Koran ist das erlaubt.

Wenn das Oberhaupt der Sunnitin dagegen sagt: Nein, du darfst keinen Aleviten heiraten, ist das lt. Koran Gesetz: Ergo, in diesem Fall ist die Heirat nicht erlaubt.

Tja, so einfach kann das Leben sein ;)


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 16:47
@Ladynoname

Das habe ich auch noch gefunden. Es gibt noch die Möglichkeit einer sogenannten Genuss-Ehe: Aber, die darf natürlich nur der Mann proklamieren. Frau sollte das wissen und sich dessen bewusst sein.
Von Scheich Abdul Aziz Ibn Baz, dem vor wenigen Jahren verstorbenen Vorsitzenden des Rechtsgutachtergremiums in Saudi-Arabien

(Institut für Islamfragen, dh, 13.09.2006)

Frage: "Über eine Kassette habe ich von einem Rechtsgutachten gehört, das einem Mann erlaubt, eine Frau im Ausland zu heiraten, wenn der Mann im Geheimen vor hat, sich von dieser Frau später zu trennen, eventuell nach Beendigung seines Studiums oder Kurses. Was ist der Unterschied zwischen dieser Ehe und der "Genussehe"? [Einer vorwiegend von Schiiten praktizierten und von den meisten Sunniten verurteilten Zeitehe mit Entlohnung der Ehefrau] Und wie ist die Situation, falls die Frau ein Kind bekommt? Darf der Mann die Frau in diesem Fall mit ihrem Kind verlassen?"

Antwort: "Ja, eine Fatwa wurde von einem Stammesgremium erlassen, die erlaubt, dass ein Mann mit der Absicht, die Frau zum späteren Zeitpunkt zu verstoßen, heiraten darf. Dies ist erlaubt, falls diese Absicht nur dem Ehewilligen bekannt ist. Wenn jemand im Ausland heiratet und nach der Beendigung des Studiums seine Frau verlassen möchte, darf er dies tun. Die (muslimischen) Rechtsgelehrten sind sich darüber einig. Hauptsache ist, dass die Absicht (der Trennung) nur dem Ehemann und Allah bekannt ist. Bei der "Genussehe" wird die Dauer der Ehe bei der Eheschließung festgelegt, z. B. auf einen oder zwei Monate, ein Jahr oder länger. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Ehe als beendet. Dies ist die nicht erlaubte "Genussehe". Wenn er (der Ehemann) jedoch islamisch heiratet und im Herzen (im Geheimen) beabsichtigt, die Frau später zu verstoßen, nachdem sein Aufenthalt in diesem (ausländischen) Land beendet ist, nimmt er keinen Schaden."

Quelle: www.ibnbaz.org.sa/index.php


melden
dhg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 16:49
@Materia
Materia schrieb:Ein muslimischer man darf eine Frau von den buschreligionen wie zB Christentum oder judentum heiraten.
was genau ist mit buschreligion gemeint?

edit: oder meintest du buchreligion?
... wahrscheinlich...


melden

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 23:46
@mikala
Muss ich mir mal ansehen dachte gebissene gibt es nur bei den Schiiten, aber da muss ich mich ehrlich gesagt informieren.
Aso versteh das mit dem Blut jetzt, ja wir sind eig gleichgestellt aber nicht das selbe, dann sonst würde es nicht 2 Geschlechter geben ;-) der Mann ist steht bei manchen Dingen entscheidungstechnisch über der Frau, wohingegen bei Familien Sachen die Frau depber steht. ZB ist steht für einen Sohn die Mutter über dem Vater als Beispiel.


melden
Anzeige

Heirat zwischen Sunnitin und einem Aleviten erlaubt?

01.07.2016 um 23:49
@mikala
Es gibt im arabischen Raum alawiten die nicht mit den Aleviten aus der Türkei gemein haben, die Aleviten zB verleugnen Sachen aus dem quran was sie aus der Religion im algemeinen Kontext ausschließt somit keine Muslime, alawiten sind wieder was anderes da sie sich glaube ich zu meinen auf die Nachkommenschaft alis r.a beziehen aber nichts aus dem quran leugnen somit Muslim!
Man kann ja anderer Meinung sein bei unzähligen Sachen, was auch legitim ist und oft Interpretationssachen sind, aber bei Sachen die klar sind wie Gebet, Pilgerfahrt, Spende, eingottglaube usw gibt es keinen Spielraum.


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden