Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Den Geist öffnen

410 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Erleuchtung, Befreiung

Den Geist öffnen

03.02.2019 um 23:34
die züge rattern uns durchs hirn.

wenn du im t shirt in er kälte stehst - biste voll da.

aber mit der frage "wer bin ich?" odder "wer ist der beobachter?" odder "wer erfährt die kälte" ist es dann nicht weit her. du stehst nur da ... und dir ist kalt. irre kalt.

so auch die gedanken ... und viele viele emotionen.

sie sind so stark , dass sie uns von der soheit trennen.

wir sind menschen - fleischberge.

was machen?

na klar. sich den empfindungen so weit wie möglich entziehen. dann stellen sich solche fragen viel einfacher.

wenn die züge durchs hirn rattern ... und wir uns damit identifizieren ... schwimmen wir darauf davon.

ich bin ratlos.

und wieder mal erkenn ich , dass ich noch ein anfänger bin :)


melden
Anzeige

Den Geist öffnen

04.02.2019 um 11:38
DerChef schrieb:Wie du sagtest, Instinkt.
und da hast du vollkommen recht würde ich sagen aber was ist instikt ? bauchgefühl, intuition ?

bzw. wie würdest du so etwas beschreiben ?


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 06:34
sarevok schrieb:bzw. wie würdest du so etwas beschreiben ?
Der Instinkt ist die Programmierung.
Ob es genau so wie bei einem Computer programmiert ist, wer weiß -

Aber ich würde es definitiv als eine Programmierung beschreiben.
Eventuell, ist das gesamte Unterbewusstsein irgendwie programmiert, sehr wahrscheinlich sogar.

Das ganze ist offensichtlich etwas komplexer.

Ich denke, man kann es in verschiedene Kategorien einteilen.
Wahrscheinlich sind es jedoch lediglich Abschnitte in einer Skala 1-10, je nachdem wie stark diese Programmierung das Handeln beeinflusst.

Diese Programmierung kann aber auch verändert werden.

Wenn zB das Baby die Hand zugreift wenn man den Finger hinhält, das wäre dann wohl so eine 10, etwas dass man ganz automatisch macht. Hier jedoch ist es wohl sehr tief einprogrammiert, möglicherweise schon vor der Geburt.
Dies wäre dann die Grundprogrammierung von der ich spreche, die die schon von Geburt an ist.

Dann gäbe es noch, dass du wenn jemand hallo sagt du automatisch hallo zurücksagst, oder so.
Oder wenn etwas kleines auf dich zufliegt - du es entweder fängst oder ausweichst - je nach Programmierung.

Wahrscheinlich beeinflusst uns diese Programmierung in all unseren Handeln.
Die Frage ist lediglich, wie stark.
Vielleicht unendlich schwach - vielleicht unendlich stark - Gewiss aber irgendwo dazwischen.

Und Instinkt, ich glaube dieser Begriff ist bei der „Skala“ im Bereich 7-10 anzusiedeln.


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 11:10
Wäre es nicht sinnvoller darüber zu streiten, ab wann und warum, ein offener Geist nicht immer gesund ist? Viele Beiträge schwelgen regelrecht in einem Meer von Fantasien, Metaphern und Zitaten anderer. Was eigentlich ja nichts schlechtes ist.
Doch grade in der heutigen Zeit, in der Informationen, Meinungen, Konzepte und Weltanschauungen, nur einen Mausklick entfernt sind, verbreiten sich auch zunehmends Informationen, welche man als Viren des Geistes bezeichnen könnte. Diese Gefahr dürfte heute durch die Vernetzung größer sein, als je zuvor. Aufgenommene Informationen die einen zu offenen Menschen, um den gesunden Verstand bringen können. Es gibt mittlerweile eine riesige Milliarden schwere Industrie, mit ausgefeilten Marketingstrategien, welche sich der Leichtgläubigkeit und den Frust der Menschen gegenüber den anerkannten Normen bedient, um daraus Kapital zu schlagen.

Träumen kann schön sein, träumen kann unglaublichen Spaß machen und frischen Wind bringen. Doch ein Traum kann auch einengen, vorgaukeln, fesseln und Rahmenbedingen für Bewegungsabläufe im Verstand und somit auch im Körper festlegen. Dabei spielt es weniger eine Rolle ob man einen Traum selbst kreiert hat, oder ob man ihn bewusst/unbewusst angenommen hat. Denn der eigene Verstand ist nicht selten der Meister Betrüger.

Informationen geben dem Menschen eine Form, geben dem Menschen einen Filter, durch dem er seine Umwelt und sich selbst erblickt. Also ein Thema welches den Menschen sehr stark prägt und mit dem er trotzdem nicht selten, sehr leichtfertig umgeht, da vielen die Tragweite von Informationen nicht bewusst ist.

Habt ihr "Alarmglocken" die bei manchen Themen, grade in Bezug auf Spiritualität, noch klingeln?
Gibt es bei euch noch eine zweifelnde innere Stimme, welche sich auch gegen eigene Erfahrungen und Träume stellen darf?
Habt ihr einen "Türsteher", oder sind eure Tore weit geöffnet für jegliche Informationen die mit Glückseligkeit, Freude und Erfüllung angepriesen werden?


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 11:54
Flitzschnitzel schrieb:Habt ihr "Alarmglocken" die bei manchen Themen, grade in Bezug auf Spiritualität, noch klingeln?
Die besten Alarmglocken sind Philosophie, Wissenschaft und alte spirituelle Weisheiten.
Spirituelle Weisheit ist durchaus nicht so beliebig wie du meinst, nach meiner Meinung ist sie erweiterterte Philosophie.
In meinem Weltbild darf sich nichts Anerkanntes aus diesen drei Gebieten gegenseitig widersprechen.
Für möglich halte ich alles was nicht eindeutig widerlegt ist, aber meine Hypothesen sind eindeutig geordnet nach Wahrscheinlichkeit.


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 12:13
benihispeed schrieb:Die besten Alarmglocken sind Philosophie, Wissenschaft und alte spirituelle Weisheiten.
Die Philosophie streitet um Weisheit, die Wissenschaft sucht nach Fakten und religiöse Schriften wollen nicht selten die Moral wahren. Doch in der Philosophie ist alles kontrovers/streitbar außer eines,- in der Wissenschaft gibt der Geldgeber meist den Takt an- und alte Schriften können interpretiert werden wie Sandkörner am Meer.
benihispeed schrieb:In meinem Weltbild darf sich nichts Anerkanntes aus diesen drei Gebieten gegenseitig widersprechen.
Ein schwieriges unterfangen. Grade die Wissenschaft liegt mit den Religionen sehr im Clinch. Und Philosophie, das Spiel mit dem Wort, wird nicht selten dazu benutzt, Menschen für eine Idee zu begeistern.
benihispeed schrieb:Für möglich halte ich alles was nicht eindeutig widerlegt ist, aber meine Hypothesen sind eindeutig geordnet nach Wahrscheinlichkeit.
Hört sich gesund an.


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 14:33
@Flitzschnitzel
Hört sich gesund an.
Im Gegenteil. Hört sich naiv an. Gesund sieht umgekehrt aus: Alles, was nicht belegt ist, sollte man nicht als wahrscheinlich annehmen.

Es wurden auch schon zig Beispiele angeführt, warum dieses Denken
benihispeed schrieb:Für möglich halte ich alles was nicht eindeutig widerlegt ist,
unsinnig ist. Wie eben zB: Wenn Du nicht widerlegen kannst, dass Du mir keine € 1000,- schuldest, dann muss also meine Behauptung, dass Du sie mir schudest, wahr sein.

Oder: Es ist möglich dass XXX ein Vergewaltiger ist. Wenn er das nicht widerlegen kann, dann muss die Annahme, dass er ein Vergewaltiger ist, also wahr sein.


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 15:13
benihispeed schrieb:Für möglich halte ich alles was nicht eindeutig widerlegt ist
Ich auch. Aber was ist denn zB eindeutig widerlegt? Sowas wie die Erde ist eine Scheibe?
off-peak schrieb:Alles, was nicht belegt ist, sollte man nicht als wahrscheinlich annehmen.
Also zB Gott? Wäre das nicht etwas einfach, da so etwas wie Gott nicht zu belegen ist?
off-peak schrieb:muss also meine Behauptung, dass Du sie mir schudest, wahr sein.
Nein du verzerrst das doch hier. Richtig ist: deine Behauptung, dass er dir Geld schuldet könnte wahr sein.
Flitzschnitzel schrieb:Habt ihr "Alarmglocken" die bei manchen Themen
Ja, sicher. Immer bei dem Wort Gott, bei dem EP im Prinzip auch. Aber auch bei Formulierjngen die "wissenschaftlich belegen" beinhalten. Da gibts vieles, wo ich erstmal eine Barriere spüre. Ich verbuche jedes Thema ob geschrieben oder mir geschildert erstmal als individuelle Wahrnehmung, die nichts mit mir zu tun haben muss.


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 15:39
@off-peak
Kommt drauf an aus welcher Perspektive man es sieht. Bin da nicht so kritisch in der Textformulierung. Natürlich hält @benihispeed es nicht wahrscheinlich heute einen rosa Elefantentiger vor seiner Haustüre zu haben, nur weil man es nicht widerlegen kann. Ich denke da gehst du zu hart mit den Worten ins Gericht und wiegst diese, ohne die Vernunft des Menschen dahinter zu berücksichtigen. Auch wenn diese Vernunft bei jedem mal mehr, mal weniger, ausgeprägt ist.
Die meisten versuchen diesen Spagat zwischen Wissenschaft, Philosophie und Spiritualität hinzulegen, um durch diese Reibung Wahrheit heraus zu kristallisieren. Was auch legitim ist, aber eben auch leider kein Garant für Wahrheit ist.

@Dziuny
Dziuny schrieb:Ja, sicher. Immer bei dem Wort Gott, bei dem EP im Prinzip auch. Aber auch bei Formulierjngen die "wissenschaftlich belegen" beinhalten. Da gibts vieles, wo ich erstmal eine Barriere spüre. Ich verbuche jedes Thema ob geschrieben oder mir geschildert erstmal als individuelle Wahrnehmung, die nichts mit mir zu tun haben muss.
Was ist mit Worten wie Seele, Geist, Engel, Trance, Meditation, Gebet oder dem Selbst?


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 15:55
@Flitzschnitzel

Trance, Meditation und Gebet sind für mich unverfängliche Begriffe, da sie zwar jeder individuell erlebt, ich aber doch ungefähr wissen kann, was gemeint ist.
Die anderen Begriffe sind schwieriger für mich, da sie nicht klar genug definiert sind und sehr unterschiedlich verwendet werden.

Wie siehst du das?


melden

Den Geist öffnen

05.02.2019 um 16:21
@Dziuny
Dziuny schrieb:Wie siehst du das?
Ich versuche es so zu sehn, wie es ist. Viele dieser Worte sind, wie du richtig sagst, individuell als auch institutionell gefüllte Worte. Oft leider sehr verwässert und dadurch mit dem Potenzial versehen, irreführend zu wirken. Deshalb benutze ich solche und ähnliche Worte eher selten und es lässt mich aufhorchen, wenn jemand diese mit Überzeugung vorträgt.

Bei der Spiritualität geht es eigentlich immer um einen sehr wichtigen bzw. persönlichen Teil in uns. Deshalb sollte dieser auch persönlich geschützt werden.


melden

Den Geist öffnen

06.02.2019 um 09:43
Dziuny schrieb:Ich auch. Aber was ist denn zB eindeutig widerlegt? Sowas wie die Erde ist eine Scheibe?
Genau solches.
Flitzschnitzel schrieb:Die Philosophie streitet um Weisheit, die Wissenschaft sucht nach Fakten und religiöse Schriften wollen nicht selten die Moral wahren.
Wenn man alle drei Gebiete Objektiv von aussen betrachtet, befassen sie sich alle mit genau dem Gleichen, nur auf verschiedenen Ebenen und kommen auch zu ähnlichen Ergebnissen.
Weise Menschen auf allen diesen drei Gebiete wussten zu allen Zeiten davon.
Mach nicht den Fehler Religionen oder religiöse Interpretationen der Bücher automatisch mit spiritueller Weisheit gleichzusetzen, meistens sind sie das Gegenteil davon.


melden

Den Geist öffnen

07.02.2019 um 20:26
der glaube ist das limit ... ist dein glaube grenzenlos , bist auch du greenzenlos.

als erlebnissqualität.

ob wir nen körper haben , der krankheit und tod unterworfen ist , ist völlig irrelevant für unsere ewigkeit und unendlichkeit.

aus gottes sicht ist jede erfahrung wertvoll.

also gehe raus voller gefühl , soheit und liebe für alles.


melden

Den Geist öffnen

10.02.2019 um 12:26
blick deine hände an. siehst du die ewigkeit darin?

sie werden ewig da sein. du wirst ewig da sein - warst es schon immer - bist es auch jetzt.

sicherlich nach 90 jahren ist es vorbei - aber das muss man ja nicht glauben.

der urgrund und seine soheit trösten uns hinweg über die illusion des sterbens.


melden

Den Geist öffnen

24.02.2019 um 11:43
das hier ist echt gut. über medizinische alternativ forschung.

Youtube: Die Spielregeln des Lebens: Verändere Dein Schicksal und erkenne den Sinn des Lebens! Rüdiger Dahlke


melden

Den Geist öffnen

25.02.2019 um 17:56
Wandermönch schrieb:das hier ist echt gut. über medizinische alternativ forschung.
Dahlke?
Das ist hochfefährlicher Unsinn.


melden

Den Geist öffnen

25.02.2019 um 17:59
ach wäre ein lehrer nicht umstritten , wär er wohl kein echter lehrer. :D


melden

Den Geist öffnen

25.02.2019 um 18:19
@Wandermönch
Das ist kein Lehrer, dass ist ein irrer Spinner!


melden

Den Geist öffnen

25.02.2019 um 18:23
kla :D

und jesus haben sie sogar an kreuz genagelt ^^


melden
Anzeige

Den Geist öffnen

25.02.2019 um 18:29
@DyersEve
Ich bin nicht voreingenommen, kenne den Typ nicht. Einige seiner Thesen waren schon heftig.
Demnach müsste ein körperlich behinderter oder stark erkrankter Mensch ja total den kaputten Geist haben und auf Grund dessen erkranken.
Das ist ziemlich diskreditierend.

Oder ist das zu sehr pauschalisiert und überinterpretiert @Wandermönch ?


melden
712 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt