Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Geist öffnen

302 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Erleuchtung, Befreiung
johndryden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Geist öffnen

16.01.2018 um 19:36
Die Macht im Star Wars war gespalten. Jetzt wird sie mit Disney Phantasie bunt gefärbt.


melden
Anzeige

Den Geist öffnen

17.01.2018 um 19:12
noch sone Sache beschäftigt mich manchmal.

und zwar: wie symbolisch ist die welt?

jeder kennt das - du gehst spazieren - denkst über eine Entscheidung nach - da fällt dir vom baum ne eichel auf den kopf. jetzt denkt man sich: hat das was zu bedeuten ?

nun ich würde noch weitergehen - vielleicht lässt sich die ganze welt anhand Psychoanalyse deuten.

und das ist auch nicht so weit hergeholt , wenn man bedenkt , dass wir viele dinge aus dem Unterbewusstsein heraus tun.
so scheint uns das rote Auto einfach nur zu gefallen - aber in Wahrheit wähle wir es - warum auch immer.

so scheinen Kirchen einfach prunkvoll . aber es sind Phallussymbole.

usw

zur genauen Deutung fehlt mir das wissen - mich interessiert mehr jene Intelligenz die da am werk ist - die kollektiv unbewusste. als hätte die welt durch uns ein Unterbewusstsein.

doch auch in der Natur - ein Schamane würde sagen der baum verbindet erde und himmel - durch wurzeln und geäst.

es ist eine riesige symbolische welt.

und es macht wirklich spass durch die welt der dinge zu gehen und diese zu deuten.


melden

Den Geist öffnen

17.01.2018 um 20:06
Zu viel Denken. Kurz und knapp. Das hat mit Geist öffnen nix zu tun. Den Geist zu öffnen heißt, wahrzunehmen ohne zu werten, also eben nicht zu deuten.


melden

Den Geist öffnen

17.01.2018 um 20:13
@dedux

so der allgemeine Tenor.

aber es ist genauso schön den Körper und geist mit seinen Gedanken als andere ebene der mystischen welt zu sehen.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Geist öffnen

17.01.2018 um 20:30
Wandermönch schrieb:noch sone Sache beschäftigt mich manchmal.

und zwar: wie symbolisch ist die welt?
Vermutlich mehr als dem urbanisiertem Menschen lieb ist. Insbesondere in der Werbung (Radio, TV, Plakate etc.) wird verdammt viel mit Symbolen und Archetypen gearbeitet, die vornehmlich das Unterbewusstsein ansprechen und für den normal verarbeitenden Verstand banal erscheinen. ^^
Wandermönch schrieb:so scheinen Kirchen einfach prunkvoll . aber es sind Phallussymbole.
Moscheen mit ihren Busenartigen Kuppeln bilden das harmonische Pendant :D Es macht Spaß zu einem Symbol Entsprechungen und Gegensätze zu finden.
Wandermönch schrieb:zur genauen Deutung fehlt mir das wissen - mich interessiert mehr jene Intelligenz die da am werk ist - die kollektiv unbewusste. als hätte die welt durch uns ein Unterbewusstsein.
Hm vielleicht findest du unter dem Begriff "heilige Geometrie" ein paar Antworten. Z.B. hier:
http://www.tetraktys.de/einfuehrung-1.html


melden

Den Geist öffnen

21.01.2018 um 17:46
gerade ne stunde in versenkung verbracht.

am ende mit gaia geredet. sie hat mir gesagt was ich vorwiegend essen soll: das waren:

-zwiebel
-Früchte
-Feldfrüchte
-Karotten
-Gewürze
-Hülsenfrüchte


melden

Den Geist öffnen

21.01.2018 um 18:56
@Wandermönch
Da fehlt Käse! Wie willst du sonst nen mega überirdischen Auflauf, ohne Käse machen?


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Geist öffnen

22.01.2018 um 09:53
@Wandermönch
Passend zur Jahreszeit. Verzichtest du nun auf Fleisch und Tierprodukte wie Milch und Eier?


melden

Den Geist öffnen

22.01.2018 um 12:21
@Kotknacker

nicht ganz - aber ich versuchs einuhalten

ohne käse geht's halt nicht xD


melden

Den Geist öffnen

22.01.2018 um 12:25
Zwar spät aber vielleicht kriege ich ja noch eine Antwort :D
Wandermönch schrieb am 29.12.2017:in der alle möglichen Fabelwesen (als menschen) rumlaufen
An der Aussage muss ich ganz schön knabbern. Fabelwesen = nicht real. Oder meinst du das eher als Versinnbildlichung? Wie meinst du es? Wie ist diese Aussage zu interpretieren?


melden

Den Geist öffnen

22.01.2018 um 12:36
@KFB

lies mal hier

Diskussion: Willkommen in Mittelerde


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Geist öffnen

22.01.2018 um 12:42
Wandermönch schrieb:ohne käse geht's halt nicht xD
Das kommt auch nicht irgendwoher um das Thema "Drogen" nochmal in den Raum zu werfen:

"Käse ist Opium für die Massen":
http://www.businessinsider.de/kaese-hat-suchtpotenzial-wie-harte-drogen-2015-12
:D
Wandermönch schrieb:lies mal hier

Diskussion: Willkommen in Mittelerde
Sehr gut beschrieben. Der Film "Die fabelhafte Welt der Amelie" deutet m.E. auf das Gleiche. :)


melden

Den Geist öffnen

29.01.2018 um 11:57
Er-wach-en sagt eh schon alles
Der Geist ist nur der Antrieb
Für die Seele
Motor der nicht rösten darf
Keine giftstoffe
Sondern Kraftstoff
Ansonsten ist es eine Stiel gelegte Mine


melden

Den Geist öffnen

01.02.2018 um 20:56
Das I Ging befragen ist auch so eine fast schon magische Handlung.

Aus irgendeinem Grund kriegt man immer passende antworten

seie Entstehung ist geheimnisumwittert - und es ist sowas wie die palmblattbibliothek in Buchform. unbedingt die Übersetzung von Richard wilhelm holen.

was genau es mir sagt behalt ich mal für mich

aber sehr aufregend das i ging zu befragen


melden

Den Geist öffnen

01.02.2018 um 23:22
@Wandermönch

Wie öffnest du persönlich denn deinen geist?
Ich mach das meistens einfach indem ich mich mit tiefen lehren befasse Oder einfach in eine andere ebene reinrutsche..
:)


melden

Den Geist öffnen

02.02.2018 um 10:23
@EwigesLicht15

das entwickelt sich mit der zeit. einfach anfangen


melden

Den Geist öffnen

02.02.2018 um 12:26
@EwigesLicht,

wie gelangst du denn in eine andere Ebene ?

@Wandermönch,

anfangen, - nur wie oder womit ? Meditieren ist nicht so meins. D.h. ich mache das, wenn ich male.


melden

Den Geist öffnen

02.02.2018 um 14:56
@wuschel66

ich hab mir abgewöhnt etwas als einzigen weg zu sehen. mein vater war auch Kunstmaler - und er kam auch über seine Kunst in höhere Sphären. wenn du mich fragst ist eine versenkung in ein bild - wo man sich 2 Wochen nur damit beschäftigt ein ebenso guter weg - wie das sitzen in Meditation. ich kenn das auch - man ist in einem ganz reinen kreativen zustand - das ist auch viel wert.

Meditation hat den Vorteil , dass man die Gedanken zum schweigen bringt , was angeblich bei höheren stufen eine Bedingung ist.


melden

Den Geist öffnen

02.02.2018 um 17:17
@Wandermönch,

ja so geht es mir auch, wenn ich male. Dann bin ich ganz dabei und Gedanken
sind dann keine da. Dazu, dass ich mal etwas gestaltet habe , was 2 Wochen dauert, bin ich eigentlich noch nicht
gekommen.
Die Meditation geht auch über Hintergrundmusik, oder ?

Ich bin leider im Moment sehr im Alltag verhaftet. Obwohl ich viel Zeit habe, da ich nicht mehr arbeiten
gehen muss, gelingt es mir nur selten meinen Geist zu öffnen. Ich verstehe darunter, dass ich
Ideen habe , so etwas wie Brainstorming und über nichts bestimmtes nachdenke. Oder eine Sache von einem ganz anderen
Standpunkt aus betrachten.
20160711 194729

20160711 194828

20170213 174909


melden
Anzeige
savaboro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Geist öffnen

02.02.2018 um 18:59
schöne bilder @wuschel66 :)

es geht darum ganz bei sich zu sein. nicht diese gedanken zu haben die einen ständig begleiten und vereinahmen können. bei sich sein bedeutet, das ich einwenig in den hintergrund zu bringen durch die vertiefung. das gestalten kann helfen in diesen zustand zu gelangen und dem selbst raum geben und sich auszudrücken.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben Wir in Gott ?29 Beiträge
Anzeigen ausblenden