Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Rückkehr des Mittelalters

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Mittelalter, Rückkehr
science Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 17:20
hallo Leute,

Leider zeigen die Entwicklungen auf dieser Welt nur eines: DenRückschritt der Zivilisation in Richtung Mittelalter.
Indizien dafür sieht man jaschon allein wenn man die Entwicklungen in Afrika, Islamische Welt, Russland, etc.anschaut.
Aber es kommt noch krasser:

- Demokratien greifen wieder auf alteStrafen zurück: An den Pranger stellen von Ladendieben, Folter ,Veröffentlichungpersönlicher Daten von Sexualverbrechern, noch nie waren die Zahl der Hinrichtungen inden USA so hoch. Allegemein wird die Privatsphäre jedes einzelnen ein Dreck wert sein inden kommenden Jahren. Schon jetzt kann man über viele Leute alles herausfinden wenn mankeine totaler Lamer ist im internet.

-Sklaverei gilt als zutiefstmittelalterlich. Heute arbeiten wieder allein in europa zehntausende Lohnsklaven ausAfrika und Osteuropa auf Baustellen und in der Landwirtschaft unter erbärmlichenBedingungen.
-Die hygienischen Verhältnisse werden schlechter. Längst besiegtgeglaubte Krankheiten kehren zurück
Noch vor 20 Jahren glubte man, dass Technik jedesProlem der Welt lösen kann. Doch diese Hoffnung ist Vergangenheit. Der WissenschaftlerJonathan Huebner untersuchte, wie viele technische Innovationen im letzten jahrzehntengemacht wurden. Das Ergebnis ist katastrophal. Der "output" entspricht dem des Jahres1600. Huebners Fazit: Der zivilisatorische Rückschritt ist im vollen Gange.
Immittel-alter hatten Söldner das sagen - diese Entwicklungen läßt sich auch heutebeobachten:
Heute bieten immer mehr private Militärunternehmen einer boomenen Brancheweltweit ihre Dienstleistungen an - und die werden dankend angenommen.Weltweit gibt esinzwischen wieder 1,5 millionnen Söldner. - tendenz steigend.

Auch die Rückkehrder Festungen zeigt wohin die Entwicklung geht:

Die Menschen haben Angst -Terror wird ja absichtlich gefördert durch die Armut im nahen Osten und durch diesogenannten gas-lords der eliten.
Die größten Bauwerke waren neben den Krichen ,Verteidigungswerke - wie etwa Wehrtürme bzw. Burgen im mittelalter. So auch heute:
Heute sorgt die Globalisierung für eine Renaissance befestigter Siedlungen. Bereitszwölf prozent aller Amerikaner leben in so genannten "Gated Communities" , von zäunen undMauern umgebene Wohnalagen. Auch in Europa breiten sich diese modernen Wohlstanzitadelenaus. Und durch die kommenden Monsterwelle aus Flüchtlingen von überall wird sich dieseEntwicklung nur noch exponentiell steigern. Denn die meisten Europär werden die von Armutzerfressenen Flüchtlinge als untermenschen betrachten und um sich zu schützen werden dieLeute immer Festungen bauen.
Eine entsetzliche Entwicklung. Und da diese GatedCommunities von Söldnertrupps bewacht werden kann man sich schon denken was die Machtsein wird. Sicherlich keine demokratische Exekutive mehr.

Willkommen im dunklenMittelalter
http://www.questia.com/PM.qst?a=o&d=5001406716&er=deny
http://www.foreignaffairs.org/20060501faessay85307/john-rapley/the-new-middle-ages.html

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20419/1.html
http://chronico.de/erleben/historie/0000150/

Auch wenn ich finde das Huebnerdaneben liegt mit seiner Prognose, denn heutzutage gibt es nahezu monatlich fantastischeInnovationen wenn man internet, Nanotechnik betrachtet, aber ich sage das Fortschreitender Technik nichts mit der Gesellschaftlichen Entwicklung zu tun hat. Das neueMittelalter mit Hchtechnologie wird schon allein wegen der kommenden Hungersnöte,Umweltkatastrophen und der daraus resutlierenden gigantischen Flüchtlingsströmeeingeleitet werden. Es sei denn dem Menschen gelingt es eine neue Form des sozialgerechten Zusammenlebens zu entdecken.


Salut
science


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 17:28
>>>Es sei denn dem Menschen gelingt es eine neue Form des sozial gerechten Zusammenlebenszu entdecken.<<<

ja aber erst nachdem es schon zu spät ist und Meinesserachtensist es das schon!


xpq101

:>


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 17:33
arme Menschen sind wir...im Grunde arm an Menschlichkeit

solang sich das nichtändert is dir prognose sogar warscheinlich

leider

wie gesagt es müstewas "Episches" passieren das die menschheit noch umreist


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 17:36
wir sind dazu geschaffen um uns wieder zu zerstören...


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 17:55
Ja so könnte es aussehen das recht des stärkeren Hightechinseln und rund herum diesteinzeit was macht mann mit so vielen Menschen die mann ja mit fortschreittlicherHightech ja nicht mehr braucht,wird mann sich kümmern um sie oder wird mann sie alskriminelles pack Brandmahlen das nach Brot schreit ,denke mal das mann Technik und Massean Menschen nicht unter einen Hut zu bringen vermag zumindest nicht diese Führung wird esvollbringen können,daher scheint mir ein solches szenario realistisch.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 18:33
Typisch deutsch!
Weltuntergang wohin man schaut.
Woher kommt diese bizarreDiskrepanz zwischen Schein und Wirklichkeit?
Der schlimmste Schaden, den derdepressive Pessimismus in unserer Kultur anrichtet, besteht in der Zerstörung jenerRessource, ohne die Zukunft nicht möglich ist: Optimismus.
Angst ist die Basis fürHass, Irrsinn und Rücksichtslosigkeit.


melden
science Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 18:47
"Angst ist die Basis für Hass, Irrsinn und Rücksichtslosigkeit."

Ganz genauHansi - siehe bestes Beispiel dazu: Die United States of America.
Ein leuchtenderStern der Freiheit und Demokratie auf der Welt.muhahhahha

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23357/1.html

Diese Angst soll manendlich bekämpfen aber statt dessen wird diese Angst hochgeschaukelt - siehe Kampf gegenTerror, siehe Waffendelikte in den USA - die Menschen haben Angst wie lange nicht mehr-besonders in den USA.
Optimismus ist sehr wichtig. Deshalb sollten wir endlich auchwas tun gegen die Umweltzerstörung die ein Hauptfaktor sein wird für ds neue Mittelalter.

@Hansi

Wenn du was von dem das im Eröffnungspost widerlegen willst dannbitte mit Quellen und nicht mit irgendwelchen Weltuntergangshineinintepretationen.

Salut
science


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 18:53
Ich bin Optimistisch in dem was ich mache ,nicht was mann machen wird für andere Menschenaber gut reue soll ja ein mächtiges gefühl sein.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 18:56
@science

Ich brauche keine Quellen, die Macht und der Erfolg der Angstindustrieist offensichtlich.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 19:03
Aber, wenns denn sein muss:
Die durchschnittliche Lebenserwartung in denEntwicklungsländern ist von 30 Jahren um 1900 auf 65 Jahre in 1998 gestiegen.(UNDP)
Die Säuglingssterblichkeit in den Entwicklungsländern ist von 18% 1950 auf 6% 1995gesunken.(UNDP)
Der Anteil der Unterernährten in den Entwicklungsländern ist von 37%im Jahre 1970 auf 12% im Jahre 2005 gesunken.(Trotz steigender Bevölkerungszahl).(FAO)
Der Anteil der Analphabeten ist in den Entwicklungsländern von 75% 1926 auf 20% 1970gefallen.(UNESCO World Education Report 2000)
Die Durchschnittslöhne in denEntwicklungsländern sind gemessen am Durchschnittslohn amerikanischer Arbeiter von 10%1960 auf 30% 1992 () gestiegen. (Burtless 1998)


melden
science Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 19:07
@Hansi mein Freundchen wäre ncoh nett wenn du die faktische belegte Quelle zu deinenZahlen aufführen würdest mit link wenn möglich.
Und keine Propagandaseiten derAngstindustrie bzw. Terrorindustrie.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 19:13
@science

Internetquellen kann ich dir selten nennen, weil meine Zahlenüberwiegend auf Angaben in Büchern beruhen. Die sind meist seriöser und lassen sichsicher mit einiger Mühe auch im Internet finden.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 19:14
Was in America los ist.. das is echt krass!
Und es wird immer schlimmer!
Hoffenwir es die menschen wachen auf und wehren sich!


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 20:30
Die Rückkehr des Mittelalters


Dieser Satz ist komplett falsch ! Wir lebtenschon immer im Mittelalter !


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 20:56
Wer glaubt das es so etwas wie Fortschritt gibt, liegt eh falsch.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 21:03
Hansi@

Alles richtig, dazu trägt auch die zunehmende Urbanisierung bei.
Ichwage es aber zu bezweifeln, dass eine Favelafamilie, die von Kriminalität, Drogen undMüll umgeben als Gelegenheitsarbeiter, Schuhpuzter, Kleindealer etc. durchschlagen, mehrLebensqualität spürt als eine arme und einfache Familie am Land. Zwar hat Erstere eherZugang zu sanitären und medizinischen Anlagen, sie hat vermutlich mehr zu essen und dieKinder können ein paar Jahre in die Schule gehen, aber das sind nur die materiellenFaktoren von Lebensqualität!
Trotzdem bleibt sie arm und ausgeschlossen, und diesozialen Bindungen werden brüchig!

Lebensqualität lässt sich nicht nur an denklassischen Kriterien der UNO- Statistiken messen

Zudem sind Zahlen, dieZustände vor dem 2. Weltkrieg beschreiben, mit Vorsicht zu genießen, da meist verläßlicheDaten fehlen, da wird nur geschätzt.

Und ... in Schwarzafrika gehen teilweisesogar DIESE Kriterien von Lebensqualität zurück!


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 21:24
@al-chidr

Sicherlich machen nicht alle Länder diesen positiven Trend mit, dasliegt aber meist an menschengemachten Problemen wie Kriegen und politischenInstabilitäten. Es ging mir auch eher um den globalen Trend und da bin ich Optimist.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 21:32
Was ist wenn die Klimakatastrophe die Weltweite Wirtschaft um dauerhafte 20% schadet dann wäre das das ende vom Trend.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 22:15
In den Köpfen herrscht doch nicht Mittelalter, sondern Steinzeit.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 22:26
Naja das wir ins Mittelalter zurück kehren glaube ich weniger. Solang noch keine Hexenverbrannt werden gehts noch.


melden

Die Rückkehr des Mittelalters

03.12.2006 um 22:31
Ich habe nicht einmal ein Auto und construieren könnte ich auch keins,einen langen Speerhabe ich ,ich bin Jäger und Sammler.Ich habe nicht vor den Beruf aufzugeben um Modern zuwerden.


melden