Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Strafe, Gottes
dorfpfarrer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:37
Link: www.spiegel.de (extern)

London - Die Wassermassen, die vorige Woche in weiten Teilen von England und Wales schwere Verwüstungen anrichteten, sind nach Ansicht mehrerer führender Bischöfe der Kirche von England ein Resultat der unmoralischen Lebensweise der Menschen. Der "Sunday Telegraph" zitiert einen Bischof mit den Worten, Gott habe den Sturm als Antwort auf den Bedeutungsverlust der Ehe und die gesetzliche Anerkennung homosexueller Partnerschaften gesandt....
Graham Dow, der Bischof von Carlisle, sagte laut "Telegraph", die Flut sei nicht nur ein Zeichen für mangelnden Respekt gegenüber der Natur, sondern auch eines für den moralischen Verfall der Gesellschaft. "Wir haben ein ernsthaftes moralisches Problem, weil heutzutage jeder Lebensstil als rechtens anerkannt wird", sagte der Kirchenmann, ein führender Evangelikale, der Zeitung. Denjenigen, die vom Sturm betroffen sind, sprach er gleichwohl sein Mitgefühl aus.


Kommen nun noch schlimmere Katastrophen, weil die
Menschen nicht so handeln wie es sein sollte?


melden
Anzeige

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:39
Bisjetzt wurde doch jede Katastrophe prompt von irgendeinem unbedeutendem Bischofausgenutzt, um seine eigenen Ansichten zu untermauern.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:39
gott straft nicht. wenn das ist es nur die wirkung einer ursache, also karma.
dasmuss nicht nur von uns stammen.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:40
Man kann doch nicht alles als Vorzeichen ansehen, da könnten sie doch jedes Unwetter dazuranziehen! Ausnutzung für eigene Zwecke, meine Meinung.


melden
dorfpfarrer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:41
Als *Kolumbus* in Amerika landete, konnte er einen Stamm von seiner göttlichen Machtüberzeugen, indem er eine Sonnenfinsternis als sein Werk verkaufte. ^^


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:43
Ich würde mir nicht um solche Katastrophen, sondern eher um solche Bischöfe Sorgen machen(Graham Dow, Walther Mixa... usw.)! Die heutigen Bischöfe drehen wohl alle am Rad ;)


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:45
dorfpfarrer schrieb:Als *Kolumbus* in Amerika landete, konnte er einen Stamm von seiner göttlichenMacht überzeugen, indem er eine Sonnenfinsternis als sein Werk verkaufte.^^
Gewusst wie aber die Kirche allgemein macht das ja schon immer, mitAblasshandel im mittelalter usw.


melden
dorfpfarrer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:48
Vielleicht musste Gott mal in England essen, dann kann ich die Strafe verstehen:))


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 20:57
Richtig! Der liebe Gott straft die Menschen mit schlechtem Wetter. Andere Gründe dafürgibt es doch nicht. :D


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 21:22
Ja jeder bekommt die rechnung präsentiert durch sein handeln verlasst euch darauf, dieeinen werden überschwemmt oder gehen in flammen auf weil sie die industrialisierungfördern, und die Bischöfe werden bestrafft weill sie unmoralisch symbolisch die frau alsfrau ablehnen und keine beziehung eingehen.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

26.07.2007 um 21:28
Graham Dow, der Bischof von Carlisle, sagte laut "Telegraph", die Flut sei nicht nurein Zeichen für mangelnden Respekt gegenüber der Natur, sondern auch eines für denmoralischen Verfall der Gesellschaft. "Wir haben ein ernsthaftes moralisches Problem,weil heutzutage jeder Lebensstil als rechtens anerkannt wird", sagte derKirchenmann,

Da hat er recht der gute.
Da aber Gott mit rein zu ziehen istrein spekulativ und natürlich provokativ.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 00:07
Na ja für jene, welche an Gott, Himmel und Hölle glauben nur konsequent. Aber bitte nichtder "Allgemeinheit" überstülpen.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 01:22
ICh Behaupte nach wie vor, es ist das Spagetti Monster, es ist erzürnt über dieKarrikaturen seiner selbst.

l


melden
zenobia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 02:31
Bin ich die Einzige der dieses Thema ein wenig propagandistisch erscheint?
Es stehtwohl ausser Frage, dass wir Menschen den uns anvertrauten Planeten Erde nicht unbedingtmit Samthandschuhen anfassen und ebenso die darauf lebenden Geschöpfe mit weniger Respektbehandeln, als sie es verdient hätten. Man denke an Umweltverschmutzung, Raubbau an derNatur, grausame Tierversuche und so weiter und so fort.
Jedoch denke ich, dass dieElemente nicht dem Willen des Menschen unterstehen und ihr seit einiger Zeit stärker zubeobachtendes Walten andere Gründe hat als menschliche Beeinflussung, welche aus meinerSicht niemals so weit gehen kann, als dass sich ganze Elemente dadurch erheben würden.Ich denke, sie dienen einer anderen Kraft und dürfen nun endlich das tun, was sie schonlange "wollten", nämlich beginnen die Erde von den Verunreinigungen zu reinigen -das istnatürlich nur eine Theorie, jedoch denke ich, dass sich der Mensch auf eine zu hohePosition stellt wenn er davon ausgeht, alle diese auftretenden Katastrophen wären eineStrafe Gottes direkt gegen ihn. Ich halte es für das beginnende Wiedereintreten in einennatürlichen Zustand.


melden
zenobia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 02:32
@ lolle

Was soll denn das sein, ein Spaghetti Monster??? *lacht*


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 02:43
Das unmittelbare Donnergrollen mit anschließendem prompten Wetterumschwung und Platzregenletztens, als ich wieder mal völlig zu Unrecht und willkürlich geperrt wurde und anderenicht, war ein eindeutiges Zeichen!
Herr-Lich:D
Man beachte in diesem Zusammenhangmeine Page hier...:D...oder, das ich mich in einer Art Trumanshow befindenkönnte:D....

Desweiteren verweise ich auf das Alte Testament und dieProphezeihungen von Bartholomäus Holzhauser für die Zukunft Deutschlands im fünftenZeitraum, indem wir uns nach Meinungen von Experten befinden sollen und uns meinerMeinung nach befinden...

Ich weiß wie die Kirchenfront denkt und ich weiß auchwarum...so durchgeknallt es klingt, nach dem spirituellem "Ursache- und Wirkungsprinzip"zu urteilen, um es vereinfacht auszudrücken gibt es berechtigten Grund zurSorge;)

Die Menschheit macht das schon....
Keine Sorge!
Auf Vollidioten istimmer Verlass auf einem lecken Narrenschiff...


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 03:07
Bischöfe sind bestimmt dankbar - das sie was gefunden haben !
Wer suchet - der findet^^

Delon.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 07:27
Ja nur leider könnten sie ins schussfeld geraten wenn mann nicht weiss was mann sagt ,die nächste ebene wäre die kirche selber die mann verantwortlich machen könnte sie haben2000 Jahre zeit gehabt hier ruhe und ordnung zu stifften warum es ständig am engleisenist das weiss nur einer, mir wäre es 2 nächte lang wert darüber zu grübeln.Mal sehen wieweit ich komme.


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 11:30
ACH DU SCHEISSE!
Jetzt drehen die Pfaffen voellig durch. Bald sehen wir wiederScheiterhaufen brennen... Gloria in excelsis deo.


melden

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 11:38
Gerade in Zeiten unbeherrschbarer Katastrophen, ist der Wunsch nach Rettung und"Fürsorge" duch ein höheres Wesen opportun. Hier die Verantwortlichkeit herzustellen isteigentlich normal. Wo liegt der Unterschied zu Glauben, daß Krankheiten eine StrafeGottes sind?


melden
Anzeige
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bischöfe halten Unwetter für eine Strafe Gottes

27.07.2007 um 11:57
Ich halte Bischöfe auch für eine Strafe Gottes.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden