weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Lazarus-Band

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Lazarus
Seite 1 von 1
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

08.11.2008 um 03:58
Ich hab grad mal geschaut ob eigentlich die Geschichte um Lazarus Auferstehung einer Beweisführung standhalten würde!

Da hab ich intressanterweise festgestellt:
Punkt 1. Jesus hat Lazarus schon vorher gekannt, also im Grunde genau wie ein Regisseur seine Schauspieler vorher ja auch schon kennen müsste! Zufall?

Punkt 2: Lazarus war auch nicht tot in irgendeinem normalen Grab ohne Luft, sondern nur in eine Höhle als Grab in der man theoretisch also auch noch atmen kann!

Punkt 3:
Die Angehörigen von Lazarus zwei Schwestern, kannten Jesus ebenfalls vorher auch schon gut!

Kurz: Im Grunde spricht überhaupt nichts dagegen, das alle unter eine Decke steckten!

Da kann man natürlich noch einwenden, wenn ein Angehöriger den Tod eines anderen Angehörigen vorgibt, nur für die großen Show des eigenen Arbeitgebers, dann muss man wahrscheinlich auch eine ziemlich gute Beziehung zu diesem haben!

Und siehe da, die hab ich auch gefunden!
Punkt 4:
Später, wenige Tage vor der Kreuzigung des Herrn, als Maria, Martha und Lazarus dem Herrn ein Abendessen zubereiteten, salbte Maria die Füße und den Kopf des Herrn mit einem Salböl echter, sehr kostbarer Narde. Judas und andere waren ungehalten und nannten die derartige Verwendung des Salböls eine Verschwendung. Der Herr verteidigte Maria und sagte, dass er zu seinem Tode gesalbt wurde und dass von dieser Tat auf der ganzen Welt geredet werden würde. Nichts war für Maria zu kostbar, um es für den Herrn zu verwenden (u.a. Joh 12,1-8; Mt 26,6-13; Mk 14,3-9)

Wenn man jetzt die anderen Wunder auch mal unter die Lupe nimmt, kommt dann das selbe dabei raus? Wie soll man denn so eigentlich an Glauben gewinnen?


melden
Anzeige

Die Lazarus-Band

08.11.2008 um 08:57
@ashert

schaust du dir auch genau an was du da liest?^^

Zieh dir mal folgende Punkte rein:

Lazarus wurde sehr krank. Man lies Boten zu Jesus schicken um ihn zu informieren.
D.H. es war allgemein Bekannt das Lazarus krank war. bedeutet aber auch
das Jesus nicht in der Nähe war um so ein Spektakel abzusprechen, da er nach der
Nachricht mehr als 4 Tage dahin brauchte.


Lazarus war bereits 4 Tage tot, als Jesus eintraff. d.H. er lag in einer sehr kleinen
Grube vor der ein Mühlstein vorgeschoben war, der den Raum Luftdicht abschliessen
sollte um den unangenhmen Geruch der nach wenigen Tagen entstand im Raum zu
halten.
Da es dort sehr warm war wurden die Leichen sehr schnell gewaschen mit Öl
eingerieben etc. das einer Zeremonie glich bei der auch angehörige und Freunde
dabei waren. Insofern müssten wesentlich mehr Leute darin beteiligt gewesen sein.

Der Mühlstein musste von mehreren Männer bewegt werden, auch die Leiche wird in
aller Ööffentlichkeit zu der Grube getragen so das viele Menschen Lazaraus sahen wie
er auf der Trage lag und der konnte bestimmt nicht 15 bis 30 Minuten lang die Luft
anhalten. ( Die Gruben lagen ausserhalb der Städte)


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

08.11.2008 um 12:43
bedeutet aber auch
das Jesus nicht in der Nähe war um so ein Spektakel abzusprechen, da er nach der
Nachricht mehr als 4 Tage dahin brauchte.


Jesus kannt Lazarus doch schon vorher samt Schwestern! Die hat er nicht erst kennengelernt als Lazarus angeblich krank wurde!

In Lukas 7 steht über Maria die Schwester des Lazarus:

37 Und siehe, da war ein Weib in der Stadt, die eine Sünderin war; und als sie erfahren hatte, daß er in dem Hause des Pharisäers zu Tische liege, brachte sie eine Alabasterflasche mit Salbe; 38 und hinten zu seinen Füßen stehend und weinend, fing sie an, seine Füße mit Tränen zu benetzen; und sie trocknete sie mit den Haaren ihres Hauptes und küßte seine Füße sehr und salbte sie mit der Salbe. 39 Als es aber der Pharisäer sah, der ihn geladen hatte, sprach er bei sich selbst und sagte: Wenn dieser ein Prophet wäre, so würde er erkennen, wer und was für ein Weib es ist, die ihn anrührt; denn sie ist eine Sünderin.

Das diese Maria die Schwester des Lazarus ist, steht in Johannes 12 nochmal!
Also aus heutiger Sicht doch eine sehr hörige Person, die im Grunde auch ihren Bruder verkaufen würde. Sie war zumindest alles andere als ein neutraler Zeuge!


melden

Die Lazarus-Band

08.11.2008 um 13:19
Zu Punkt 2:

Felsengräber waren damals im Heiligen Land die übliche Bestattunsart, vergleiche die Passionsgeschichte, also wurde Lazerus sehr wohl in einem "normalen" Grab - nach dem Normbegriff der Zeit - bestattet.

CU m.o.m.n.


melden

Die Lazarus-Band

08.11.2008 um 18:47
@ashert

völliger Quatsch die Frau die Jesus die Füsse gewaschen hat wird NIRGENDS mit
Namen erwähnt! und in Johannes Kapitel 12 wird nichts von Maria erzählt! LOL


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 00:12
guck hier:
http://www.bibel-online.net/buch/43.johannes/12.html
Die Frau die ihm die Füsse salbt heißt Maria, das ist die Schwester des Lazarus und war nach dem er Lazarus auferweckte.

In Lukas 7 bezeichnet der Pharisäer der dabei war, sie aber als Sünderin:
http://www.bibel-online.net/buch/42.lukas/7.html#7,38

da steht zwar nicht ihr Name, aber wieder das sie mit "ihren Haaren Jesus die Füsse abtrocknete" also muss es die selbe sein!

Nochmals: Die Schwester das Lazarus Maria hatte einen schlechten Ruf als Sünderin, sie war aber bereits genau wie Lazarus und Martha mit Jesus befreundet! Ergo gibt es für die ganze Auferstehung des Lazarus auch keinen zuverläßigen Zeugen!


melden

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 02:16
Lazarus geht in Totenbinden, in welche diee Toten damals gewickelt wurden. Doch er geht, er ist auferstanden, mit Hilfe der göttlichen Kraft welche von der inneren SOnne in Jesus strahlt.
Nachdem er 4 Tage tot war. das heisst er hat damit die materie des Körpers überwunden. In der Geschichte des Lazarus ist der Mythos von Osiris versteckt.
welcher auch genauso wie Lazarus, aufrecht, in Totenbinden abgebildet wird.
Osiris ist auferstanden vom Tod. immer wieder tausende Jahre, und weitere tausende Jahre. Und erwartet im Jenseits die Seelen, starb für die welche weiterleben und so auch Jesus, in Lazarus wurde die Information des Osiris versiegelt.
Auch der Name sagt es (L)ASARUS, OSIRIS. Es ändern sich nur die Vokale. welche damals nicht geschrieben wurden.
btw was heisst, die lazarus-band?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 08:48
Lazarus-Jo(h)annes


melden

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 08:59
@ashert

die Pharisäer bezeichneten JEDEN als Sündern, für das Volk hatten sie sogar einen
Namen: "Abschaum"

schlimmer waren nur die Steuereinnehmer benannt, die hatten sogar einen
beleidigenden Tiernamen

jetzt kommst du nochmal! :D
ashert schrieb:Ergo gibt es für die ganze Auferstehung des Lazarus auch keinen zuverläßigen
Zeugen!
ALTER? liest du auch mal oder willst du als doof da stehen?

Es waren eine ganze Menge die Lazarus gesehen haben bei der Beerdigung als auch
bei der Auferweckung.

"So waren denn viele von den Juden zu Martha und Maria gekommen, um sie wegen
ihres Bruders zu trösten. " (Johannes)

31 Als nun die Juden, die bei ihr im Haus waren und sie trösteten, sahen, daß Maria
schnell aufstand und hinausging, folgten sie ihr, da sie annahmen, daß sie zur
Gedächtnisgruft gehe, um dort zu weinen. 32 Und als dann Maria dort ankam, wo
Jesus war, und ihn erblickte, fiel sie ihm zu Füßen und sprach zu ihm: „Herr, wenn du
hiergewesen wärst, wäre mein Bruder nicht gestorben.“ 33 Als Jesus daher sah, wie
sie weinte und wie die Juden, die mit ihr kamen, weinten, seufzte er im Geist und
wurde beunruhigt; 34 und er sprach: „Wo habt ihr ihn hingelegt?“ Sie sagten zu ihm:
„Herr, komm und sieh.“ 35 Jesus brach in Tränen aus. 36 Deshalb begannen die Juden
zu sagen: „Seht, welche Zuneigung er zu ihm gehabt hat!“ 37 Einige von ihnen aber
sagten: „War nicht dieser, der dem Blinden die Augen öffnete, imstande, diesen vor
dem Sterben zu bewahren?“"

mit vielen Juden kannst du einen Zahl von 50 und mehr annehmen.


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 14:20
Ja zu der Auferstehungsfeier kamen wohl viele (Jesus war ja da) aber wieviel haben ihn begraben? Die zwei Schwester ok, und wer noch? Das steht doch nirgends. Es heißt auch das Lazarus sehr sehr arm war, das dürfte die so große Trauerfeier mit so vielen Zeugen also garnicht gewesen sein...

Tatsache ist aber das alle Jesus schon vorher gekannt haben!

Nochmal korregiert:

Im Kapitel [lk.07,36-50] "Jesu Salbung durch eine Sünderin" in der neuen evangelistische Übersetzung auch bezeichnet als "Die Dirne und der Pharisäer" lernt Jesus die Frau kennen die sich ihm an die Füsse wirft, sie salbt und "mit ihren Haaren abtrocknet" deswegen wird die auch so bezeichnet. Das war VOR Lazarus Tod!
Das war das 1. schlechte Zeugnis für sie durch den Pharisäer!

Im Johannes Evangelium, NACH der Auferstehung des Lazarus, bekommt die selbe Frau, die Jesus immernoch die Füsse salbt und mit ihren Haaren abtrocknet, das 2. schlechte Zeugnis, diesmal durch Judas den Kassenwart und zwar weil sie dabei das ganze teure Öl verschwendet.
Jesus nimmt sie daraufhin nochmals in Schutz, eher sarkastisch wie ich finde, mit:
"Die Armen habt ihr immer bei euch, mich aber habt ihr nicht immer bei euch."

Kurz: Die Hauptzeugin für den Tod des Lazarus Maria, gehörte nach wie vor Lazarus tod zum Jesus-Anhang, war mit ihm befreundet, bettete ihn gerade zu an und hat auch mehrfach denkbar schlechte Empfehlungen bekommen!


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 14:39
btw was heisst, die lazarus-band

Lazarus war doch vorallem nur der Hauptdarsteller, Jesus war der Produzent, und Maria war die Animateurin zum applaudieren des Publikums, alle kannten sich sehr gut, im Grunde genau wie ein kleiner Familienzirkus, man könnte also auch sagen es war eine Band, eben die Lazarus-Band!


melden

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 15:18
wo ist das Problem das sie sich vorher gekannt haben?
Ist ein Arzt ein schwindler wenn er dir etwas verscheibt was dir hilft gesund zu
werden nur weil er dich vorher gesund kannte?

Des weiteren habe ich dir oben gross und breit erklärt wie einer Beerdingung im alten
Israel ausgesehen hat...


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 19:03
Aus:
http://www.payer.de/judentum/jud503.htm

Nach Eintritt des Todes legt man eine Feder auf seine Oberlippe, um sich vom Tode zu überzeugen.

Außerdem muß die Beerdigung möglichst innerhalb von 24 Stunden nach Eintritt des Todes stattfinden

Der Tod wurde damals also weder richtig geprüft, noch hat man sich groß damit aufgehalten! Da konnte jemand vom Fach, Jesus war ja selbst auch ein Rabbi, doch bestimmt was dran drehen!


melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 19:16
wo ist das Problem das sie sich vorher gekannt haben?
Ist ein Arzt ein schwindler wenn er dir etwas verscheibt was dir hilft gesund zu
werden nur weil er dich vorher gesund kannte?


Jesus ist ja nicht als Arzt aufgetreten sondern vorallem als Prophet der Wunder tut! Da sollte man sich die Zeugen schon etwas genauer anschauen, bei einem Arzt brauch die keiner!

Wen man schon vor dem Wunder gut gekannt hat, mit dem kann man auch schon vorher was besprochen haben (Das komplette Drehbuch zum Beispiel)
Das ist das ganze Problem bei der Sache, der eigene Fusstritt auf die eigene Glaubwürdigkeit!


melden

Die Lazarus-Band

09.11.2008 um 23:56
ich seh schon du bist ein ganz Schlauer :D


melden

Die Lazarus-Band

10.11.2008 um 00:21
Ich sehe, worauf Du hinaus willst, Ashert. Du denkst, es war alles nur gespielt. So wie ein Theaterstück. um ein Wunder zu beschreiben.
Doch nicht mal da, Ashert. iDie Geschichte ist schon so alt, und die Namen wurden verändert, und aus Osiris wurde lazarus, um dies alles zu speichern. Denn wir wissen ja, dass die NT Geschichten, alte Geschichten als Vorlage haben, welche auf diese Art und Weise weitergegeben wurden. Denn sie wussten damals, dass die Namen keinen Bestand haben werden, und sie sich was einfallen lassen mussten, um die Dateien zu retten.


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Lazarus-Band

10.11.2008 um 09:46
Auch wenn es noch so schön wäre, dasß Osiris Ähnlichkeiten aufzeigt, liegt in den kosmisch allgemeinen Wahrheiten begründet, die auch vor dem Erscheinen Christi auf Erden bekannt waren. Die Besonderheit und Größe des Lebens von Jesus Christus kann aber diesbzgl. nicht geschmälert werde, eher gewinnt, bei genauem Hinsehen, sein Wirken erst den Stellenwert der ihm zukommt.
Eine Sache bleibt dennoch erwähnenswert,- bereits zu Zeiten der Pharaonen gab es mißglückte Einweihungen. Dies bedeutet, daß Menschen innerhalb tempelschlaf-ähnlicher Riten umkamen.
Dies gilt wohl auch für Lazarus, da diese Pannen immer mehr zunahmen. Der menschliche Körper, konnte bereits um diese Zeit, unter diesen Bedingungen, kaum noch die Verbindung mit der Seele aufrecht erhalten, da die Verhärtung des Leibes voran schritt und oft genug dieses Band zerriß, etwa bei der Methode des Untertauchens unter Wasser. Johannes berherrschte diese Technik wohl wie kein Zweiter.
Beides ist richtig, es war eine Art Einweihungstod vorgesehen, der aber auf der anderen Seite, durch den allgemein immer ungeeigneter für solche Prozeduren werdenden Leib, dann in ein echtes Versterben mündete.
So sagte Martha, wenn ich recht erinnere: Herr er stinkt schon!
In Christus sind die Lebenskräfte verbürgt und versiegelt. Er ist gekommen um sie innerhalb der Menschheit zu erneuern. Der Mensch ist schon eine ganze Weile auf dem absteigenden Ast, was auch seine körperlichen Lebenskräfte beinhaltet.
Durch das Antidot, welches Christus der Erde einimpfte wurde der Zerfall gebremst; und nicht etwa durch bahnbrechende Erkenntnisse der Medizin oder Chemie. Diese werden auf Dauer nur heilsam sein, wenn diese Erkenntnis miteinzubeziehen, Grundlage menschlichen Denkens wird.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
73am 12.07.2010 »
von Elmuno
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden