Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lazarus und Co.

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Bibel, tot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
darknemesis Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 09:14
Wer sich so mit den "Wundern" beschäftigt die Jesus gewirkt haben soll, kommt an der Erweckung seines Freundes Lazarus nicht vorbei. Beschäftigt man sich jetzt so mit dem, was der dicke Wälzer so alles hergibt, stellt sich dem geneigten Leser hier eine Frage, die möglicherweise darauf verweist, das es mit den Wundern Jesu und der Auferweckung Toter doch hier und da ganz schön was im Argen ist. Warum? Nun, ist es nicht so, das Jesus erst die Schlüssel zum Hades bekam, als er selbst 3 Tage tot war (was er ja nicht war)? Wie konnte er dann Lazarus auferwecken? Und: Sagt die Bibel nicht auch, das der Lohn, den die Sünde zahlt der Tot ist. Lazarus starb und hat seinen Preis bezahlt - und was macht J.C.? Er holt ihn zurück! Von wo auch immer... Aber: Hätte Lazarus da nicht eigentlich vollkommen sein müssen? Es war ja die Auferstehung die ihm zuteil wurde. Und welche Segnungen sie bringen soll, sagt ja das NT nur zu blumig. Doch was passierte dann mit Lazarus? Wie alt wurde er, wurde er wieder krank? Alles etwas undurchsichtig.

So, nun bin ich auf die Hardliner-Christen und ihre Thesen gespannt!


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 10:35
Das darf man alles nicht so ernst nehmen. Das ist nur ein Roman, und ein sehr alter noch dazu.
Da schleichen sich halt zuweilen auch Denkfehler ein.


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 13:31
Die geschichte von Lazarus ist meiner Meinung eine viel Ältere.
Sie stammt, denke ich aus Egypten und war ursprünglich ein Teil des Osiris Mythos , welcher umgeschrieben wurde.
Denn im Namen Lazarus, braucht man nur die Vokale verändern, um (L)Oziris zu erhalten. Wie bekannt ist, wurden die Vokale nicht geschrieben, sondern nur die Konsonanten.
Osiris war auch ein Auferstehender. So wie Jesus. Osiris bereitete das Jenseits für die Seelen. Er war das ewige Leben.
In der biblischen Lazarusgeschichte wurde jene alte Auferstehungsgeschichte mit Jesus verwoben um ein Wunder des (ewigen) Lebens zu erschaffen.


melden
darknemesis Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 13:34
@snafu

Du meinst also abgekupfert bzw. "Altes" verwurstst. Naja, wäre eine Erklärung.

Aber: Wenn doch soviel in der Bibel abgeschrieben und umgedeutet wurde, warum ist das keinem aufgefallen und weshalb stützt sich der abendländische Kulturkreis bis heute auf diesen "Roman"?


2x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 13:45
Fabiano wird sich sicher bald zu Wort melden wenn er online ist :)

@snafu , kann man das irgendwo nachlesen? wie stark ist die Echtheit dieser Texte aus dem alten Ägypten.


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 13:46
Hallo, @darknemesis ,
eine mögliche Erklärung wäre, daß die Ethik im jüdischen Monotheismus weiter entwickelt und weniger kriegerisch war als im römischen und germanischen Polytheismus,
außerdem ist es einfacher, einem einzigen Gott Blumen und Rezitationen/Hymnen zu opfern, als vielen Göttern unterschiedliche Schlachtopfer.
viele Grüße, sandra


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 14:13
Fing der Monotheismus nicht schon im alten Aegypten an unter Amenophis IV?


melden
darknemesis Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 14:14
@sandra.31

Alles schön und gut, aber trotzdem bleibt es nach der These der Bibel selbst Unmöglich. Da spielt der Mono-/Polytheismus keine Rolle... (Laßt UNS Menschen machen in unserem Bilde....)


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 14:48
Zitat von darknemesisdarknemesis schrieb:Aber: Wenn doch soviel in der Bibel abgeschrieben und umgedeutet wurde, warum ist das keinem aufgefallen
Ich gehe davon aus, dass in der Antike jeder wusste, dass das eine Zusammenstellung aus vielen verschiedenen Texten war. Die kannten doch ihre Texte und sahen die Parallelen.

Man darf auch nicht vergessen, dass alle Jesuslegenden im Endeffekt auf eine einzige Person zurückgehen: der Person, die das sog. Markusevangelium geschrieben hat. Und diese Person hatte nie die Absicht, eine Religion zu gründen (wer's nicht glaubt, kanns ja mal lesen, dauert nicht lang).

Das Markusevangelium ist in Briefform geschrieben, eine beliebte Romanform in der Antike.


1x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 15:40
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Das Markusevangelium ist in Briefform geschrieben
Also dass Markusevangelium in der Bibel ist nicht in Briefform oder wie meinst du das?

Es gibt die Bibel auf Online falls du keine hast. http://www.bibel-online.net/buch/41.markus/


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 17:27
Die "Totenerweckung" kann auch nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen vollzogen werden. Nach dem irdischen Tod kann sich die Seele, zumindest in den allermeisten Fällen, nicht augenblicklich vom Körper lösen sondern bleibt noch eine Weile mit diesem verbunden mittels der sog. Silberschnur. Erst wenn diese sich auflöst wird die Seele ganz freigegeben und keinerlei Verbindung mehr mit ihrem einstigen Erdenkörper haben können - wie lange diese Lösung dauert hängt von der jeweiligen Geistesbeschaffenheit des Verstorbenen ab, hat er sich zu Lebzeiten beispielsweise ausschließlich über die Materie definiert wird er sehr lange benötigen, um zu begreifen, daß es nach dem Tod, der für ihn bis dato das letzte Nichts bedeutete, doch noch weitergeht.

Solange also die Seele, diese belebende Entität, noch per Silberschnur an den Körper gebunden ist, solange ist es möglich, sie in den Körper zurück zu beordern.
Jesus als göttliches Wesen hat die Kraft über jedes Geschöpf und somit natürlich auch über die Seelen der Menschen: er rief die Seele der Verstorbenen zurück in ihren Körper. Wäre die Silberschnur aber bereits aufgelöst und eine endgültige Trennung erfolgt, hätte auch Jesus nichts bewirken können da er als Sohn Gottes natürlicherweise vollkommen in den heiligen allwirkenden (Natur)Gesetzen Gottes stehen und sie unbedingt erfüllen muß.


1x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 17:45
Zitat von SidheSidhe schrieb:heiligen allwirkenden (Natur)Gesetzen Gottes stehen und sie unbedingt erfüllen muß.
Das ist doch Stuss Jesus ist Gott und Gott ist allmächtig ergo kann er auch tote wiedererwecken wann er Lust dazu hat egal wo die "Silberschnur" langgeht.


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 18:48
@Spöckenkieke


Nichts kann außerhalb der Schöpfungsgesetze geschehen und eine beliebige Totenerweckung wird von diesen ausgeschlossen. Auch Gott kann nicht anders als IN seinen Gesetzen zu wirken, denn sie sind sein Wille und würde Gott etwas gegen seinen Willen wollen wäre das ungöttlich sowie an und für sich sinnlos.


2x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 18:53
Laut Bibel gab es noch einige Totenerweckungen mehr als die des Lazarus. Also was ist nun damit? Märchenstunde oder geschah es doch?

Und wenn, ist es egal auf welche Art und Weise. Ob nun mit Silberschnur oder ohne. Wo waren sie denn die Toten, wenn Jesus als der erste von den Toten auferweckte gilt bis dahin?

Und wo waren bis dahin all die anderen Toten, die vor Jesus gestorben sind? In einem süßen Schlummerschlaf...? :D


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 20:35
Zitat von SidheSidhe schrieb:Auch Gott kann nicht anders als IN seinen Gesetzen zu wirken, denn sie sind sein Wille und würde Gott etwas gegen seinen Willen wollen wäre das ungöttlich sowie an und für sich sinnlos.
LOL ist Gott dann Allmächtig oder Sinnlos?


1x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 20:36
@Spöckenkieke
ein hilfsmittel :)


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 20:49
@Spöckenkieke
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:LOL ist Gott dann Allmächtig oder Sinnlos?
Du hast lediglich eine falsche Vorstellung von Allmacht.


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 20:57
@Sidhe
ich bin begierlich darauf zu erfahren was du unter allmacht verstehst


1x zitiertmelden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 20:57
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Auch Gott kann nicht anders als IN seinen Gesetzen zu wirken...
Und ich dachte immer, der Gute wäre Legislative, Exekutive und Judikative in Einem. ;)


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 21:19
Rein Gerichtswissenschaftlich hält die Lazarus-Geschichte eine Überprüfung nicht stand, Jesus, Lazarus und die Haupt-Zeugen für die Auferstehung die Schwestern haben sich nämlich alle schon vorher gut gekannt!

Hier schrieb ich schon mal was dazu:
Die Lazarus-Band

Wieso musste Jesus ausgerechnet jemanden auferwecken, denn er schon vorher gut kannte? Hätte es nicht irgendjemand anders sein können? Nein es war Lazarus sein Freund und deren Zeugen seine Schwestern Jesus auch schon vorher anhimmelten!

Kurz: Es gab keine unabhängigen Zeugen! :(


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 23:00
Sehr witzig. Frag Jesus selbst, warum er ausgerechnet Lazarus auferweckte. Euch Allesanzweiflern könnte es Jesus sowieso nie Recht machen. Wenn er jemand anderen auferweckt hätte, würde man auch wieder was dran auszusetzen haben...

Wieso willst du Jesus eigentlich vorschreiben, wen er aufzuerwecken hat und wen nicht? Wenn er jemand anderen auferweckt hätte, würdest du genauso dran zweifeln. Also was soll´s ...?

Dann kanst du auch fragen: Wieso hat sich Jesus ausgerechnet Maria als seine Mutter auserkoren? Warum ausgerechnet Fischer als seine Jünger? Warum hat er nicht Kaffee und Kuchen genommen statt Wein und Brot? ...

Warum ist die Banane krumm? LOL


melden

Lazarus und Co.

06.07.2010 um 23:48
Zitat von atavistatavist schrieb:ich bin begierlich darauf zu erfahren was du unter allmacht verstehst
wahrscheinlich genau das gleiche wie unter der Silberschnur.


melden