weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Gottesliebe

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

07.12.2010 um 22:46
Hare Krishna

@herzbetont

Geh aus diesem tread heraus du liebst Gott nicht dieser tread ist für die die Gott lieben. Steht am Anfang dieses treads.

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

08.12.2010 um 12:25
@bhaktaulrich

Mein lieber Freund Bhakta Ulrich,

Du weißt, wie heilsam DU und Deine Worte sind. Weil DU mit GOTT bist! Danke!

Sehr "delikat" Dein thread, doch ich "trau´" mich ....

GOTT ist mein Begleiter seit ich einigermaßen bewußt denken kann. Die erste bewußte Begegnung hatte ich im Alter von 4 oder 5 Jahren. Allerdings wußte ich nicht, dass es sich dabei um GOTT handelt, "der da spricht". :-)

Dann wird man "erwachsen" und alles was mit Liebe, Harmonie, Frieden und Wohlstand für alle, zu tun hat, wurde als "NAIV" abgetan und irgendwann zog ich mich und mein Wissen zurück und haderte mit diesem EINEN, der mich doch in der Hölle, ganz alleine, stranden ließ.

Heute weiß ich, dass es immer noch dieser EINE ist, der immer an meiner Seite weilte, mit mir trauerte und sich mit mir freute. Er gab mich einfach nicht auf, denn viele, viele Male bat ich IHN innigst, mich zu IHM zu holen. Er lehnte ab. Nicht einmal eine schlimme Krankheit ließ er zu.

Ja, ich führte mich auf wie ein kleines Blag, das einfach nicht verantwortlich sein will.

Irgendwann - vor ca. 6 Jahren wandte ich mich meiner Verantwortung zu und erforschte das SEIN. Ein großes Spektrum in dem GOTT immer und in jeder Kleinigkeit und GRÖSSE zu finden ist.

Ich stellte mit Entsetzen fest, dass GOTT nicht mehr unter den Menschen weilte und im Sterben lag. Die Religionen haben ihn zerfetzt und innerhalb ihrer 4 Wände auch noch ausgeweidet.

So machte ich mich auf die Suche nach GOTT - sammelte alle Teile und fügte sie wieder (für mich) zusammen.

Heute ist (mein) GOTT (wieder HEIL) HEILIG, ER erfreut sich bester Gesundheit und ist sogar mit mir und meinen Erfahrungen gewachsen und fester denn je.

Wenn eine schwierige Entscheidung ansteht, so reden WIR miteinander bis die beste Lösung gefunden ist.
Wenn ich Fragen habe, die niemand sonst beantworten kann, so bitte ich IHN, sie mir in meinen Träumen zu beantworten.

Er läßt mich auch wissen, welche "Qualität der Zeit" wir haben.

GOTT ist mein Freund! Mein Berater! Mein Führer und mein Vertrauter.

GOTT ist das EINE und ohne dieses EINE ist alles Nichts.

Ich wünsche DIR und ALL den jenigen, die es auch wünschen, (und mir), dass WIR GOTT in diesem Leben sehen, fühlen, begreifen, anfassen und zu IHM mit nach Hause dürfen.
Wo immer auch unser zu Hause sein mag - es ist überall, wenn GOTT DA IST.

Eine wunderbare Ewigkeit EUCH allen

Elai


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

08.12.2010 um 14:29
ich ieben ihn immer, besonders Heute denn ich habe wieder, ja wieder ein Wunder bekommen. Er wird auch sicher noch mehr in mir sein und so kann ich nur danke sagen für die vielen Gabendie erhalte habe undteilendarf, helfen und wissend ,ich bin immer geborgen, und verlire nie das Vertauen oder habe Ängste.So werde ich mich bemühen, ein noch besserer Bote zu sein, eine Oase für die, zu denen ER mich sendet*
Gott istmeine Oase..
@Elai
hast viele schöne Worte gefunden :)
@bhaktaulrich
niemand raussschicken..nur weil er anderer Meinung ist...auch das gilt es zu erkennen und zu akzeptieren...
in diesemSinne auf jedenfall ALLEN eine gute Zeit, vielleicht eine mit neuen Erkentnissen...
seid gut beschützt Lg SAM

Ich gehe auf der Straße,
und ich sehe
keine linken Menschen,
ich sehe keine rechten Menschen.
Sondern nur:
Menschen...
Warum die Menschen einteilen?
Warum sie mit Farbe anstreichen?
Warum die Menschen einteilen
in gute und böse,
in gelbe und rote,
in linke und rechte Menschen?
Warum?

****

Jesus ist das Wort!

Jesus ist das Wort,
nicht nur durch das,
was er sagt oder was er tut,
sondern vor allem durch das,
was er ist.

Jesus ist das Wort Gottes, Fleisch und Blut gewordenes Wort, Gottes Antwort auf unsere tiefsten Lebensfragen.

Jesus ist das Wort
für Glaubende und Nichtglaubende.
Weg, Wahrheit und Leben,
Gottes menschgewordene Liebe.

HÖR AUF IHN,
und vergib mir jedes Wort,
denn es ist alles längst gesagt.


P.Bosmans


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

08.12.2010 um 15:53
@Samnang
Lieber Samnang!

@bhaktaulrich schützt nur seinen Raum. Es ist auch Gottes Raum.

Er hat meine Unterstützung (Zustimmung), zu entscheiden, wen er in seinem eigenen Raum akzeptiert.

Er ist berechtigt, diese Menschen, aus seinem Raum zu verweisen, da er merkt, daß sie bewußt oder unbewußt, weil sie lernresistent, dumm und/oder überheblich sind, nur Unfrieden stiften und Unheil bringen (wollen).

Es ist nicht verboten zu fragen wie man an GOTTes Geist kommt - wie man es anstellt, daß er einen hört.

Doch es ist verboten über GOTT zu lästern, ihn zu mißkreditieren, zu mißbrauchen und in Stücke zu reißen. Das ist Hochverrat an GOTT.

Wäre jedoch GOTT so "streng" mit Hochverrätern wie die Menschen es miteinander sind, dann kannst Du Dir ja vorstellen, welches tatsächliche Leid über alle Menschen gekommen wäre.

Auch GOTT fordert SEIN Recht zu entscheiden, mit wem er sein will und mit wem nicht. Und gerade deshalb läßt er jedem von UNS seine FREIE WAHL.

Liebe Grüße
Elai


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

08.12.2010 um 16:16
@Elai
das tut er wohl...aber "kleinlich "ist ER nicht....aber ich denke so hat jeder sein eigenes Bild- so wie wir alle verschieden sind ,man sollte nur aufpassen es nicht so von oben herab erscheinen zu lassen. Übrigens LIEBE SAMNANG :) Herzlichst U.


melden
redstar88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

14.12.2010 um 18:41
Also ich beziehe Gott täglich in mein Leben ein. Rede zu ihm, danke ihm für Schönes, Bitte ihn manchmal um Hilfe mir selbst zu helfen und um Kraft.
Wenn ich an ihn denke und mit ihm rede spüre ich, dass er da ist. Dann hab ich gleichzeitig ne Gänsehaut und mir werden die Augen feucht. Manchmal spüre ich auch einen kühlen Windhauch oder rieche Rosenduft.
Ich weiss einfach dass er da ist und ich denke er weiss es zu schätzen, denn wenn Niemand an Gott denken oder glauben würde, wäre er alleine und würde vor Trauer sterben.
Er zeigt mir auch, dass er da ist. Vieles im Nachhinein ist schicksalhaft und so wie ich bei ihm gesprochen habe passiert. Er versteht uns nun mal.


melden
ATHAMAS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

14.12.2010 um 19:02
Mich selbst....alle anderen.....alles welches ist....
********so gut wie es geht als Mensch********


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

15.12.2010 um 09:23
@Samnang
@redstar88

Menschen, die von GOTT wissen, erfreuen sich an diesen EUREN Worten. Denn es ist tatsächlich so, dass GOTT die Gesellschaft von Liebenden und Wohlwollenden sowohl wünscht als auch bevorzugt.

ER setzt sich für uns ein, so wie wir uns für IHN einsetzen. Und ER hat Freude, mit uns zu sein.

Wir kleinen Geister hauchen GOTT (in) unser Leben ein - obwohl ER! allumfassend und in Höchster Vollendung ist.

Tja, er ist die Liebe und hat die guten Wesen halt gerne um sich ... :-)

Was würde uns allen die Höchste Vollendung, aller Reichtum und alle Macht bringen, wenn wir einzeln und alleine wären - das wäre "bei GOTT" unsinnig - sogar "unvernünftig" und überhaupt langweilig.

Schöner - viel, viel schöner ist es, das Sein mit GOTT - den Wandel zum Guten und das ER-schaffen von Neuem! entspannt und bewußt zu erleben! MITEINANDER - WIR ALLE!

Eine wunderbare Zeit und Raum.
Elai


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

15.12.2010 um 12:36
@Elai
Danke ich genieße seine Nähe...und bin dankbar* alles Gute für dich


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

15.12.2010 um 14:11
Hare Krishna

Liebe@Samnang
@Elai
@ATHAMAS
@redstar88
@Freemon
@Tara
@Duschgel
@Wandermönch
Meinen tiefen Respekt vor der liebe Gottes die das reinste vom reinsten ist, die hingebungsvoll und vollkommen allumfassend ist.

In meinem Hausaltar und im Haus das Gott mir freundlicher weise zur Verfügung gestellt hat,sehe ich ihn jeden Tag Krishna mit seiner vollkommenen Expansion Radha . Srimati Radharani ist eine feminine Form von Krishna dem Ur - ersten alles existierenden.

Das was mich immer davon abhielt zu irgend einer Religion zu konfiszieren, war das Gott immer nur als maskulin und niemals als feminin auftritt.

Radhe-Krishna ist die Vollkommen - Perfektion Gottes selbst so ist er vollkommen und unendlich- Sat - Cit - Ananda - Vigraha = Ewig - Wissend bewusst - Glückselig - Form.

Radha - die Vollkommene Glückseligkeit - Krishna - der Alles Anziehende und in Transzendenter
Person.
Kein Gott mit Waffen, Kein Gott, mit Intrigen. kein Gott der mit macht alles an-sich reißt.
Ein Ur-Erster Gott- Krishna der die personifizierte vollkommen hingebungsvolle liebe ist.

Diese vollkommene hingebungsvolle liebe gilt es nun im täglichen leben zu perfektionieren.

Gott der Ur - Erste Gott ist in unserm menschlichen Körper. Genau da wo das Herz schneller oder langsamer schlägt. Er hat auch einen Namen in dieser Form im Körper eines jeden lebewesens heißt der Ur -Erste Gott Krishna Param Atma - Param= Ober-Über, Atma lebendes Wesen.

Während wir die Seelen Jiva Atma genannt werden. So ist Gott in Sanskrit -
eingelinkt von: http://www.ourswiss.ch/namaste/BhaktiYoga-Veda/brahmanparambhagavan.html

Die Bhagavan -Erkenntnis die theistische Sicht der Absoluten Wahrheit als die Höchste Person, die unbegreifliche Eigenschaften besitzt. So lautet die wörtliche Übersetzung des Begriffes Bhagavan: bhaga ? Fülle, Reichtum; van ? Besitzer, d. h. der Besitzer aller Füllen.

Parashara Muni erklärt Bhagavan als die Höchste Person und beschreibt ihre transzendentalen Füllen als:
unendliche Schönheit und Lieblichkeit (sri)
unendliches Wissen (jnana)
unendliche Stärke (virya)
unendlichen Ruhm (yasah)
unendlichen Reichtum und Majestät (aishvarya)
unendliche Entsagung, vollkommene Unparteilichkeit (vairagya)

Der unpersönliche Aspekt Gottes nennt sich Brahman :Brahman bezieht sich auf das allumfassende, universelle, alles durchdringende, formlose, allem innewohnende göttliche Prinzip. Es ist der unpersönliche Aspekt Gottes, durchdrungen von ewigem Sein (sat), reiner Erkenntnis (cit) und unbegrenzter Freude (ananda). Von diesen dreien ist es vor allem der Ewigkeits- oder sat-Aspekt, der im Brahman zum Ausdruck kommt. Obschon diese Form der spirituellen Wirklichkeit zeitlose, undifferenzierte, eigenschaftslose Einheit des Seins ist, frei von Form und Persönlichkeit, bezeichnet der Veda es als den Urgrund des Universums, mit all seinen Formen und Erscheinungen: "Am Anfang gab es allein das Brahman." (Chandogya Upanishad 6.2.1).
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Brahman ist nicht mit Lord Brahma zu verwechseln, der der erst geboren Sohn Gottes ist- den wir hier auf Erden Jesus Christus nennen.

So ist diese Trinitet : Brahman - Pram Atma - Bhagavan - alles was ist - genau das nennen die meisten Menschen Gott. Das meinen sie damit.

Nun gilt es im Bhakti Yoga die vollkommen hingebungsvolle Liebe = vollkommener Akzept zu Gott wieder zu aktivieren.

Bhagavan - Krishna ist wie alle Silber glänzenden Monde aller Universen - wie alle goldenen Sonnen aller Universem in einem - wie das gleißende liebende ewige licht das kein noch so funkelnder Edelstein brechen kann. Sein Flöte ist die Ur - Musik der ewigen vollkommen liebe die kein noch so universelle Komposition übertreffen kann.

So liebe ich Gott den Ur-Ersten Krishna als meinen Vater wie er in der Bibel steht. Denn das war es was Jesus meinte das er und der Vater eins sind - das wir so wie er sind, in einer zu Fleisch gewordenen Form und Energie die sich Mensch nennt.

Gott - Krishna ist unser aller Ur - erster Vater und er lässt es zu das jede einzelne Seele, sein eigens Teil, sein Fragment, sein Eigentum, in so individuell liebt = akzeptiert- wie es am Anbeginn war - bevor die Seele sich aus seinem Reiche in fast Ewigkeiten verabschiedet hatte, das was wir den GEFALLEN nennen.

Wenn ich ein besonders schöne Blume sehe werde ich sie zu dem Lotos Füßen Krishnas opfern, weil sie mich ergriffen hat mit ihrem Duft und ihrer Schönheit- Gott immer zu erst.

Wenn ich andere Menschen sehe begrüße ich sie im inneren und nach außen hin mit Hare = Srimati Rahdharani - Krishna= der Alles Anziehende.Die Menschen Lächeln- habe noch niemanden getroffen der mich deswegen sofort weh tun wollte.

Nur sollten wir alle aufpassen das wir nicht der inneren Illusion Yoga Maya verfallen und uns als etwas besonders sehen im Gegensatz zu allen andren.Als das auserwählte überhaupt.Sondern immer als demütiges Gott dienendes Teil von ihm.

Nicht der menschliche Körper ist Gott- sonder das was in ihm lebendig ist- das was erfährt - die Seele - Der Jiva - Atma = Jiva - Lebend und Atma - Wesen.

Wie kann ich denn andre lebende Wesen in ihrer Ausdrucksform nicht Lieben nicht akzeptieren, das ist in der selbst Realisation nicht möglich- Jesus unser alle Bruder zeigte das sehr schön.

Er zerstörte den handelnden ihre Stände im Tempel griff aber die Personen nicht persönlich an.
So kann man dann im täglichen Leben hören sehen und fühlen wenn man anderen von Krishna dem Ur-ersten Gott erzählt, seinen Namen sagt,denn dieser ist nicht verschieden von ihm sonder er ist Gott das gilt für alle Namen Gottes die autorisiert sind.Wenn die angesprochenen nicht lauschen nicht zu - hören und man wird andauernd mit flätigen ungezogenen zwischen Bemerkungen attackiert - unterbrochen, sollte man wissen das diese Seele sich zu etwas andren als Gott entschlossen hat und sich freundlich aber bestimmt verabschieden, denn der freie Wille ist höher als alles andre, den er ist Gott selbst, Gott selbst hat vollkommen akzeptiert das alle die - seine Seelen - nur alleine in diesem Universum - sich zeitweilig von ihm abgewendet haben.

Darum ist es für den einzelnen wichtig sich selbst - Der Jiva - Atama - dann Gott - Param Atma im Körper und dann Bhagavan - Gott - für mich Krishna persönlich zu Realisieren.

Darum schreib ich dieses denn wir alle sind in Gott vereint und so sollten wir alle zusammen arbeiten in der hingebungsvollen Liebe zu Gott.
Denn ich sehe keinen unterschied in seinen Namen Forme Taten und Handlungen.Ich sehe keinen unterschied mehr zwischen den formen des Menschen - der Tiere und der Pflanzen, sonder ich sehe in ihnen immer nur sie das licht Gottes und fühle ihn Gott - Krishna anwesend in ihnen.

So wünsche ich uns allen, das wir Gott in diesem Leben noch zu sehen bekommen und zu ihm ins reich zurückkehren.Jeder wird individuell Glücklich , keiner wird über sehen, jeder liebt und bekommt genau die individuelle liebe wieder die er inne hatte bevor er/sie hier ins Universum kam.

Hari Bol
liebe Grüße
Bhakta Ulrich


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

16.12.2010 um 16:23
Also ich sehe das so:
Ich glaube an Gott und weiß für mich persönlich das er da ist! was andere dazu sagen und denken die nicht an ihn glauben ist mir ehrlich gesagt eigentlich egal...
ich aktzeptiere es das sie nicht glauben wollen/können jedoch verstehe ich das nicht!
ich habe für mich schon erfahrungen gemacht die meinen glauben nur stärken z.B. in situationen wo es echt schlecht aussieht oder nicht gut läuft bei mir und ich zu gott bete und sich kurz darauf alles zum guten wendet, das sind für mich zeichen das es ihn gibt und er mich auch erhört...jedoch muss ich dazu sagen ist es nicht oft das ich sowas mache nur wenn dann ist er immer da gewesen muss ich sagen! und ich erhoffe mir seine hilfe auch nicht bei allem und jeder kleinigkeit z.B. würde ich ihn nie anbeten um im Lotto zu gewinnen oder sowas in der art! ich denke er weiß wer an ihn glaubt und zu ihm steht auch wenn es einem mal schlecht geht und nicht gut läuft denke ich das es für jeden einen plan und weg gibt und das man in solchen situationen durch muss...sehe es als eine art prüfung ob man wenn es bei einem nicht gut läuft noch an ihn glaubt und zu ihm steht, ist das der fall wird er einem auch helfen und für einen da sein!
Und man sollte davon ausgehen das gott nichts greifbares ist (was sich die suche nach ihm erspart) den gott ist was spirituelles was in unserer seele unserem geist steckt! je mehr man an ihn glaubt desto stärker ist er auch für einen persönlich


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

16.12.2010 um 19:03
Hare Krishna

Lieber@daflavour


Ich bedanke mich für den Göttlichen Nektar den uns zu kommen lässt, den nichts süßes auf dieser Welt lässt sich mit den liebenden ehrlichen Worten von dir verbinden. Hab dank.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

17.12.2010 um 03:41
Ich bin eigentlich Agnostiker, aber dennoch lebe und handle ich so, wie ich denke, dass es Gott (im Sinne einer perfekten, allem übergeordneten Entität) von mir erwarten würde oder noch besser gesagt, wie Gott selbst handeln würde, müsste er als mich selbst mit all meinen Erlebnissen, Erfahrungen und Sinneseindrücken sowie den gegebenen Beschränkungen der menschlichen Existenz auf der Erde wandeln, ohne sich selbst seiner Göttlichkeit bewusst zu sein. Dass ich dabei immer an Grenzen stosse und Zweifel entstehen, ist klar, ebenso, dass ich oftmals anders reagiere, als das andere Menschen erwarten, wie ein gottergebener Mensch zu handeln hätte.


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

17.12.2010 um 07:49
Papa sagt immer zu mir :
Hätte Maria abgetrieben, wärst Du mir erspart geblieben.
Aber wir reden trotzdem noch regelmäßig miteinander.


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

17.12.2010 um 20:35
bhaktaulrich schrieb:Wie liebst du Gott im täglichen was machst du und wie machst du es.
Die Fragen gehen mir doch zu weit. Nur soviel: Ohne Gummi läuft bei mir nichts!


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

17.12.2010 um 21:17
Hare Krishna

Liebe@konstanz

Schwarzer Humor ist in Dänemark wo ich seit 36 Jahren wohne immer an der Tagesordnung.

Doch solltest du dich besser informieren, wir schreiben über die reine transzendente hingebungsvolle Liebe zu Gott persönlich = vollkommenen Akzept von Gottes Namen- Formen-Taten- Kräften und Ausstrahlung und nicht über die materielle pervertierte liebe - sprich Sex, das ist der unterschied.

Sex ist das was Gummi braucht- eben weil der Sex heute zu tage pervertiert ist, reine lieb zu Gott braucht höheres Bewusstsein und nicht das Bewusstsein liederlichen Affen von dem die Menschen ja nach Darwin abstammen sollen.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

17.12.2010 um 22:06
bhaktaulrich schrieb:Affen von dem die Menschen ja nach Darwin abstammen sollen.
FALSCH!
Typischer ,kreationistischer Fail.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

18.12.2010 um 16:11
Ich rede mit Gott wie mit einem Vater. Ich vertraue ihm, egal wann und wo ich "falle", daß er immer da ist um mir aufzuhelfen. Habe es schon zigmal erlebt.
Und ich bedanke mich jeden Tag für alles Gute was mir widerfährt.
Er ist Teil meines Lebens, er gehört einfach dazu. :)
Ich weiß daß er mich liebt und daß ich sein Kind bin...und Kinder läßt man nicht fallen, egal was sie verbocken.
Ich versuche Gutes zu tun...egal wo ich bin oder was ich tue. Gelingt nicht immer, aber meistens. :)


melden

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

18.12.2010 um 17:34
Gott ist gut.
Ich Danke u. Ich Liebe Ihn, für jeden neuen Tag meines Lebens in seiner Schöpfung.
Ich Danke u. Ich Liebe Ihn, für das was Er für mich bisher in meinem Leben getan hat u.was er noch in Zukunft für mich Bereit hält.
Es ist Interessant u.aufregend.
Ich Danke u. Ich Liebe Ihn, für die Menschen die er mir bisher zur Seite gestellt hat.
Meine Familie, Berkannte, Freunde, Kollegen..........
Ich Liebe Ihn für die vielen u. Alltäglichen Erfahrungen u. Erlebnisse die Ich erleben durfte u.erleben darf..

Er Liebt uns alle.
Er hat uns den weg zu Ihm geebnet durch seinen Sohn Jesus Christus.

AMEN


melden
Anzeige

Wie liebst du Gott im täglichen wenn du Gott liebst.

18.12.2010 um 21:03
@Demandred
Demandred schrieb:Typischer ,kreationistischer Fail.
Du hast vergessen noch irgendwas üer "Gott" zu schreiben :O

Du musst wissen: In Threads wie diesem gibts kein "falsch"
Du kannst hier jeden geistigen Müll auslassen denn du willst - sofern du ihn mit Gott kombinierst!
Zb: "Mp3-Player wachsen auf Bäumen - und ich danke Gott dafür!
Und in diesem Thread wirds akzeptiert!
Hier wird ja auch "Darwin sagt wir stammen vom Affen ab" akzeptiert -weils irgendwie in einen Satz eingebaut wurde, in dem es um Bewusstseiin ging oO
Ändert trotzdem nix dran dass jemand sich da fürchterlich lächerlich macht aufgrund seines dogmatischen Glaubens ^^


Und damit unser mönchischer Freund nicht vollkommen bööse auf mich wird .....


Nehme ich hier die Gelegenheit wahr um Eris dafür zu danken
- dass ich Freitags Hotdogs (ohne Brötchen) essen kann (soferrn ich das möchte...)
- dass ich mich selber zum diskordianischen Papst ernnen durfte, dessen Vollmacht folgendes mit einschliesst:
* jederzeit Unfehlbarkeit zu beanspruchen, auch im Nachhinein oder nebenbei
* die komplette erisianische Kirche umfassend zu reformieren, aufzulösen oder neuzugründen
* zu taufen, zu beerdigen oder zu trauen (mit Erlaubnis der Verstorbenen bzw. der zu Vermählenden in den letzten beiden Fällen (oder auch nicht))
* sich und andere zu exkommunizieren, zu de-exkommunizieren, zu re-exkommunizieren, zu de-re-exkommunizieren
* alle Funktionen und Riten zu begehen/erfüllen, die als unangemessen für einen Diskordianischen Papst angesehen werden könnten
- dass ich einer Religion angehören darf welche nicht nur Theisten und Pantheisten akzeptiert
NEIN,
eine Religion die sogar Agnostiker, Atheisten, Vampire und Kohlköpfe willkommen heisst!

Was soll ich sagen?

Preiset Eris


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden