Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wisent wurde ausgewildert

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Wisent, Auswilderung

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:06
Hallo zusammen =)

vor ein paar Tagen wurde groß im Fernsehen sowie bei uns in der Zeitung über die Auswilderung von Wisenten berichtet.

Für alle die nicht wissen was ein Wisent ist hier ein Auszug aus Wikipedia:
Der Wisent oder Europäische Bison (Bison bonasus) ist eine Art der Rinder (Bovini) in Europa. Wisente kamen noch bis in das frühe Mittelalter in den Urwäldern von West-, Zentral- und Südosteuropa vor. Ihr Lebensraum sind gemäßigte Laub-, Nadel- und Mischwälder. Diesem Lebensraum entsprechend ist der Wisent als Herdentier nur in kleinen Gruppen anzutreffen. Typische Herden umfassen 12 bis 20 Tiere und bestehen aus Kühen und Jungtieren. Geschlechtsreife Bullen halten sich nur während der Brunftzeit bei den Herden auf. Der nächste Verwandte des Wisents ist der Amerikanische Bison (Bison bison), mit dem er uneingeschränkt kreuzbar ist.

Die Wisent-Population in Europa bestand aus zwei Unterarten: dem Bergwisent (Bison bonasus caucasicus) und dem Flachlandwisent (Bison bonasus bonasus). Der Bergwisent ist ausgestorben und existiert heute lediglich noch als Mischform (Hybride) mit dem Flachlandwisent (Flachland-Kaukasus-Linie). Diese Zuchtlinie geht auf nur einen Bergwisent zurück, den Bullen „Kaukasus“, den letzten reinblütigen Vertreter dieser Unterart. In der Wisentzucht unterscheidet man also zwei Zuchtlinien: die Flachlandlinie (Bison bonasus bonasus) und die Flachland-Kaukasus-Linie, die Kreuzung aus Flachlandwisent und Bergwisent. Jedes reinblütige Tier ist in dem Weltwisentzuchtbuch, das im Białowieża-Nationalpark geführt wird, registriert.

In den 1920er Jahren war der Wisent akut vom Aussterben bedroht; der letzte freilebende Wisent wurde 1927 im Kaukasus geschossen. Alle heute lebenden Wisente stammen von nur zwölf in Zoos und Tiergehegen gepflegten Wisenten ab. Die niedrige genetische Variabilität gilt als eine der wesentlichen Gefahren für den langfristigen Erhalt der Art.

Nach Anstrengungen seitens Zoos und Privatpersonen, die Art zu erhalten, konnten die ersten freilebenden Wisentherden 1952 im Gebiet des heutigen Nationalparks Białowieża an der polnisch-weißrussischen Grenze durch Auswilderung wieder angesiedelt werden. 2004 existierten 31 freilebende Populationen in einer Gesamtstärke von 1.955 Wisenten. Das entspricht rund 60 Prozent des Weltbestandes. Die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild erklärte den Wisent im Jahr 2008 zum Wildtier des Jahres.

http://www.hna.de/nachrichten/panorama/wisent-herde-nahe-nordhessischer-grenze-freigelassen-2846216.html

Ich finde das sehr toll das wieder Tiere die hier früher gelebt haben nun wieder frei leben. Was haltet ihr davon? Und sollte man noch mehr Tiere auswildern wenn sich das lohnt?


melden
Anzeige

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:08
Finde ich super. Es sollte auch gerne wieder Wölfe und Bären in Deutschland geben.


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:10
Naja Wölfe gibt es doch wieder zwar meistens nur in der Lüneburger Heide aber schon relativ viele. Ja Bären wären auch wieder toll. Dann hätten Wildschweine und andere Tiere die sich rasend vermehren auch wieder einen natürlichen Feind


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:10
Ich find das auch gar nicht mal so schlecht
könnten noch mehr auswildern


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:11
@acc
Wölfe wurden wild in Deutschland schon gesehen.. ist aber schon etwas länger her...

Ich finds toll, dass die Tiere ausgewildert wurden vorallem sind die Wisent gegen uns Menschen harmlos, da es mit verschiedenen Tests überprüft wurde


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:12
@blackpony
Genau und falls man doch mal einem begegnet soll man sich wohl normal bewegen und nicht schnell weg laufen weil die Viecher wohl bis zu 60 km/h rennen können.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:28
@Caradoc
genau.. mit Tieren ists wohl auch kein Problem.. Also wenn ich mal mit meinem Pferd unterwegs bin, sollte es auch keine probleme geben..


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:29
Find ich super aber wenn einem so ein Tier vor die Karre läuft ist Ende im Gelände


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:32
So wie ich den Ranger verstanden habe sind die Wisente erst mal in einem abgetrennten gehege und im sommer wird dann nach und nach das Gatter entfernt.

Im Winter sind die sowieso kaum am wandern.


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:53
@Caradoc

Ich hab auch etwas über ausgewilderte Wisente gesehen, aber so wie ich es verstanden habe, waren sie vorher in einem eingezäunten Gebiet und leben jetzt frei im Wald. Ich hätte ja schon Bedenken irgendwo, denn Kühe sondern sich ab zum Werfen und wenn man ihnen dann ungewollt zu nahe käme, würden sie ihr Junges sicher verteidigen wollen :D . Sie sind zwar nicht ganz so massig, wie die amerikanische Wildform - die Bisons - aber sogar in den Tiergärten gehen die Pfleger nicht in die Nähe einer Kuh, die grade geworfen hat :D .
Wölfe gibt es in Brandenburg schon mehrere Rudel - aber hier im Randberlin haben wir noch keinen gesichtet ... nur Füchse, Rehe, Wildschweine, alle möglichen Marderarten - mir fällt grade nicht mehr ein :D .


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 14:55
@Thalassa
danke für die Info. Ich habe auch nur am Rande den Ranger reden hören da ich telefonert hatte. Das gleiche kann dir aber auch mit einer Wildschweinsau passieren die grade Frischlinge geworfen hat. Denen sollte man dann auch besser aus dem Weg gehen.


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 15:04
@Caradoc
Vor Wildschweinen habe ich mächtig Respekt :) . In einem Ortsteil von unserem Stadtbezierk verwüsten sie regelmäßig die Gärten - wie eigentlich in ganz Randberlin ...
In irgendeiner Reportage habe ich sogar mal gesehen, daß es Leute gibt, die die Viecher auch noch zusätzlich füttern - obwohl das verboten ist - damit verlieren sie natürlich gänzlich die Scheu vor den Menschen. Es wurden auch schon Leute angegriffen - da gabs sogar zwei ziemlich Schwerverletzte ...

Bei uns hier leben eine Menge Füchse ganz frech sogar - abends laufen die einem mitunter fast über die Füße :D . Rehe und Hasen können einem auch bei jedem Spaziergang begegnen.
Voriges Jahr hat ja mal ein Fuchs nachts direkt vor unserem geöffneten Schlafzimmerfenster gebellt - wir wohnen parterre - irgendwo hörte sich das ziemlich graulich an und unsere Hündin, die damals noch ein Welpe war, hatte mächtig Schiß :D .


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 15:08
@Thalassa
Wir sind mal vor nen paar Wochen durch den Wald nachhause gefahren und plötzlich standen da 4 Wildschweine auf der Straße. Die sind gar nicht weg gegangen. so nach 20 Minuten sind die gemächlich weiter gegangen.

Ich fahre gerne zum Hirsche röhren in den Wald das ist echt nen tolles Erlebnis ;) Füchse erlebe ich bei mir in der Innenstadt nicht


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 15:17
@Caradoc

Unsere Füchse hier haben ihre Baue im Buschwerk direkt neben den Häusern :D .
Ein Pärchen lebte mal in dem Gebüsch vor unserer Apotheke, schräg gegenüber.
Jetzt sind sie wohl irgendwohin ungezogen, weil die Büsche weggerissen wurden und nur noch Blumenrabatten angelegt wurden :D .
Ich weiß auch noch, als wir einmal mit unserem Terrier zum Tierarzt gelaufen sind, spazierten vielleicht 50m vor uns ganz gemächlich zwei Rehe die Straße lang :D . Sowas kann einem hier öfter passieren :) .


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 15:21
@Thalassa
vielleicht erlebe ich das auch irgendwann xD habe zur Zeit Bewerbungen in Berlin am Laufen


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 16:22
@blackpony
Wölfe sind auch harmlos gegen Menschen. Das ist ein Irrglaube, dass sie Menschen angreifen. Und Bären sind auch längst nicht so schlimm, wie immer getan wird. Man muss sich ihnen ja nicht unbedingt in den Weg stellen. Die meisten Angriffe sind zurückzuführen auf Fehlverhalten von Menschen.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 16:28
@acc
ich hab doch nicht behauptet, dass Bären und Wölfe gefährlich sind... Ich hab nur gesagt, dass es auch wilde Wölfe hier in Deutschland gibt...

Wenn ich solch ein Tier begegnen sollte, ignoriere ich es einfach..


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 16:30
Mich würde ja mal interessieren:

Gibt es denn Möglichkeiten, zum Beispiel Zuchttechniken, um den Genpool wieder zu vergrößern?

Oder muss man quasi zusehen, dass möglichst unterschiedliche, noch existierende Individuen einer Art gekreuzt werden und dabei möglichst viele, verschiedene Nachkommen auf der nächsten Ebene entstehen, die man dann so gut es geht pflegt usw., um Erbkrankheiten zu bekämpfen, bis es wieder durch Mutation genügend unterschiedliche Individuen gibt?


melden

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 17:14
Also ich wär dafür das man all diese Tiere wieder auswildert bzw. wieder ansiedelt.Neben Wölfe,Bären,Luchse,Elche,Wisente,Gänsegeier u. Steinadler auch die Kreuzotter,Aspisviper,Würfelnatter u.andere Reptilien die in Deutschland stark bis sehr stark bedroht sind.Man könnte auch versuchen so Hai Zuchtprogramme zu machen z.B.für den Heringshai,Fuchshai u.andere Haiarten die in der Nordsee u.Ostsee noch vorkommen.Aber was ja leider noch viel in den Köpfen mancher Menschen ist sind die Vorurteile über manche Tiere besonders den 3 großen Beutegreifern v.a. der Wolf wie mit behauptungen "böser Wolf",frißt Kinder,ist zu gefährlich.Das gleiche gilt für den Braunbär u.Luchs.Wenn ich dann höre "Ja,wenn wieder Wölfe u.Bären im Wald sind kann garnicht mehr in den Wald gehen" ist absoluter Schwachsinn.Ich sag nur als ich das letzte mal in den Staaten war in der Nähe von Seattle bzw. in North-Bend.Wo es in den Wäldern Grizzlybären,Schwarzbären,Wölfe,Kojoten,Pumas,Elche u.sogar Klapperschlangen gibt,war ich fast jeden Tag im Wald u.was ist passiert nichts.Mein Cousin (Ex-Jäger) hat mir sogar eine Stelle gezeigt wo sich die Bären kratzen um Ungeziefer loszuwerden bzw.ihre Krallen wetzen o.so,die Spuren an dem Baumstamm bzw. nur noch Stumpf hat deutlich die Spuren gesehen von den Krallen.Und einmal haben wir einen Schwarzbären gesehen der am Fluss war u.was hat dieser achso "böse Bär" gemacht nichts außer das er weggelaufen ist.Also ich für meine Seite würde mich freuen wenn die "Big 5" Deutschlands wieder Heim kommen.


melden
Anzeige

Wisent wurde ausgewildert

13.04.2013 um 17:28
jaa dafür bin ich auch =)


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden