weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Vogelsterben

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

04.01.2012 um 17:02
ramisha schrieb:10 Jahre sind eine kurze Zeitspanne und in der wären garantiert solche Ereignisse,
die sich jetzt häufen, erwähnt worden, genau wie das Stranden von Walen o.ä.
Wie ist es dann zu erklären dass die Beispiele in dem link keinerlei Erwähnung in den Medien fanden?


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

04.01.2012 um 17:12
@dS
Welche Beispiele in welchem Link?


melden

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

04.01.2012 um 17:29
@ramisha
dS schrieb:Immer noch gibt es regelmäßig Fälle, in denen viele Tiere sterben. Hier sind vier, die seit Februar in den USA aufgetreten sind (eine vollständige Übersicht der gemeldeten Fälle führt das National Wildlife Health Center des USGS und von denen man in den Medien nichts mehr gehört hat:
15.März bis 20. Mai: etwa 5000 tote Fledermäuse in Albert County, NBR
29. März bis 20. April: etwa 4700 tote Enten in Houston, MN
15-29 Juni: etwa 100 tote Stare, Wanderdrosseln Rotkehlchen und Grackel in Athens, OH
23-25 Juli: etwa 600 tote Gimpel und Spatzen in Franklin, OH.
Allein im ersten Quartal 2011 wurden 48 Fälle gemeldet (Zum Vergleich: im ersten Quartal 2008 waren es 56, im ersten Quartal 2000 zählte man 49 Fälle und im ersten Quartal 1996 36).
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/medienhype-und-selektive-wahrnehmung-was-wurde-aus-dem-vogelste...

Der Artikel ist nun ein halbes Jahr alt. Die erwähnten Fälle fanden keine Erwähnung in den Medien weil sie lange nach dem Hype, der auch voriges Jahr zu Silvester stattfand, passiert sind.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 11:24
@dS
Vielen Dank für deine prompte Reaktion und entschuldige bitte, dass ich darauf erst
heute zurück kommen kann.

Du hast Recht: Es ist verwunderlich, dass diese Vorkommnisse nicht in den Medien
Erwähnung fanden, aber auch vielleicht deswegen, um die Massen nicht zu beunruhigen?
Man sieht ja, wie massenhaftes Vogelsterben die Menschen anrührt und zum Hinterfragen
veranlasst.

Und Freistetter macht sich das etwas sehr leicht, zu sagen: Gab es schon immer und wird
es auch immer geben. Ursachen wie Elenin oder Nibiru ad absurdum zu führen und
gleichzeitig lächerlich zu machen mag zwar wahr, aber nicht die feine englische Art sein.
Man fühlt sich als Leser nicht ernst genommen und das sollten Leute vermeiden, die
sich wie er als Aufklärer und Idol in dieser Richtung wähnen.

Auch wenn es die verschiedensten Sorten Singvögel, Enten und Fledermäuse betrifft
und es angeblich "normal" ist, kann man dem interessierte Menschen nicht klar machen,
warum nicht intensiver Ursachenforschung betrieben wird und man sich mehr oder weniger
mit den Tatsachen abfindet. Oder weiß man Konkretes und teilt es uns nicht mit, weil
die breite Masse es ohnehin nicht versteht oder man sie nicht beunruhigen will?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:11
@hAmMeLBeIn
hAmMeLBeIn schrieb:Haarp..
Böller...
Magnetfeld....

Alle gute Ansätze... in dieser Richtung bitte weitermachen!
Warum nur in dieser Richtung und nicht in der, die am Warscheinlichsten ist?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:15
@Jantoschzacke
Jantoschzacke schrieb:Also ich habe die Vögel hier vor der Silversternacht und am Tag danach beobachtet. Bei uns wurde so heftig geböllert (mit Chinaböllen) das volle Programm! Es wurden auch sehr viele Raketen abgeschossen! Ich konnte am nächsten Tag keine Veränderung feststellen. Alle Vögel die am Vortag da waren, waren auch am Tag danach da. Also kann es nicht an den Böllern liegen oder Raketen! Da ist irgendeine andere Kraft im Spiel und ich glaube auch, dass Silverster nur dazu benutzt wird um irgendwas zu verheimlichen!
Eben genau da liegt auch meiner Meinung nach der springende Punkt.

Man möchte die direkten Auswirkungen der "Pest Control" vertuschen.


melden

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:15
@klausbaerbel

Ich dachte die Böller These wäre am Wahrscheinlichsten.

Welche ist denn für dich am wahrscheinlichsten?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:32
@hAmMeLBeIn

Der Einsatz von DRC 1339 im Rahmen der "Pest Control".

Diskussion: 1000 Vögel fallen tot vom Himmel (Beitrag von bennamucki)


Allerdings sieht mir dieser erneute Fall mehr nach einem kopieren der Meldung von letztem Jahr aus.

Zumal wenn dann nur Bilder und Videos von letztem Jahr in dem Zusammenhang auftauchen.


melden

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:35
@klausbaerbel

Meinste die sind so dumm und lassen das selbe Pestizid wieder frei?


Und was die Idee mit der Kopierten News angeht.

Ich hatte überlegt, ich denke diese Kleinstadt "Beebe" freut sich über Touristen...
Und 5000 Vogel Kadaver....naja keine Kunst die aufzutreiben ;)


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 21:43
Würde Silvester schuld am Vogelsterben haben, wären die letzten 100 Jahre in sämtlichen Großstädten Vögel verendet!!!
hmmm...ich frage mich gerade ob wir dann noch die Könige der Luft um uns hätten???

Ich kann mir gut und gerne Vorstellen, dass kurz vor Neujahr oder vielleicht genau zu Neujahr also einem Tag in dem so gut wie jeder auf dieser Welt abgelenkt ist, ieine Firma in der Nähe das Wasser mit ihren Abfällen verseucht oder so was in der Richtung.
Vielleicht nicht mal beabsichtigt...also die denken vielleicht, dass sie gar nicht Schuld an dem haben oder so.....ähmm....betrachtet das bitte nur als Theorie einer kleinen harmlosen Irren :D


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

06.01.2012 um 22:02
Auf dem Weg nach Hause sind bei uns auch drei Vögel tot umgefallen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

07.01.2012 um 17:58
@hAmMeLBeIn

DRC 1339 ist explizit wirkend bei Staren und Amseln.

Gerade die Stare, bzw Starlinge sind es, die den Farmern ein Dorn im Auge sind.

Andere Vogelarten reagieren nicht oder nur bedingt auf DRC 1339.

Von daher ist es das Mittell der Wahl bei der "Pest Control".

Warum sollte also davon abgesehen werden es einzusetzen?

Es ist zwar ein grausamer Tod, den tausende Vögel sterben. Aber zum Wohle des Profites in den Augen der Farmer eine bequeme Methode die "Schädlinge" loszuwerden.

Bezüglich Beebe hatte ich auch schon die Vermutung, daß der Ort auf sich aufmerksam machen möchte.

Zumal das Vogelsterben durch DRC 1339 nicht nur auf diesen Ort beschränkt ist. Nur berichtet darüber keiner. In den offiziellen Statistiken kann man das aber nachlesen.

@Ilvi

Die Vögel werden gezielt vergiftet.


melden
slm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

07.01.2012 um 19:18
Wikipedia: Charles_William_Beebe

in gewisser Weise ist das auch schon wieder seltsam, C.W. Beebe war Ornithologe. Ist aber nicht Namensgeber der Stadt.

Aber vielleicht fühlt man sich deswegen berufen, die Stadt zu erwähnen, obwohl Vogelsterben in verschiedenen Gegenden passieren.^^oder so:

http://www.expedia.de/Beebe.d6023661.Reise-Angebote-Staedtereisen

wurde ja auch schon vermutet...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

07.01.2012 um 22:21
@slm

Na da hast Du ja mal eine interessante Tatsache ausgegraben.

Der Hit wäre ja, wenn er Namensgeber gewesen wäre. :D


melden
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

12.01.2012 um 00:10
Komisch dass so etwas wieder nur in den Staaten passiert.


melden

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

31.12.2012 um 09:10
@hAmMeLBeIn

Wenn es wirklich Silvesterböller oder Raketen waren, die die Vögel getötet haben, dann müsste es morgen wieder passieren. Ich bin gespannt! Mit dem Jahr 2012 und den Mayas hatte das Vogelsterben jedenfalls nichts zu tun.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

31.12.2012 um 10:51
Jantoschzacke schrieb:Wenn es wirklich Silvesterböller oder Raketen waren, die die Vögel getötet haben, dann müsste es morgen wieder passieren.
wenn es wirklich daran liegen sollte, dann sollte dieses phänomen global auftreten, weil rund um die kugel geballert wird .


melden

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

31.12.2012 um 11:42
Bis zu welchem Jahr ist es denn rück verfolgbar, dass gerade an Silvester so viele Vgel verenden.

Wenn ich recht überlege, kann ich mich daran nicht erinnern.

Seit wann fallen die Vögel vom Himmel, wie Schuppen von den Augen ???


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

31.12.2012 um 11:49
Jantoschzacke schrieb:Wenn es wirklich Silvesterböller oder Raketen waren, die die Vögel getötet haben, dann müsste es morgen wieder passieren. Ich bin gespannt! Mit dem Jahr 2012 und den Mayas hatte das Vogelsterben jedenfalls nichts zu tun.
Was es wirklich war ist ja inzwischen bekannt.

Die Böller haben damit jedoch nichts zu tun.


melden
Anzeige

Schon wieder regnet es tote Vögel nach Neujahr.

31.12.2012 um 12:10
@klausbaerbel

Klär uns auf, was war es dann ?


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden