Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Traumdeutung, Verstorbene, Träum
Seite 1 von 1

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

06.04.2019 um 19:37
Hallo ihr Lieben,

meine Oma ist vor 2 Jahren verstorben und wir hatten eine sehr enge Bindung zueinander.
Seit dem träume ich ab und zu von ihr. Und diese Träume sind kaum zu beschreiben.... Alles ist fühlt sich so real an, ich kann sie förmlich fühlen, so eine Wärme strahlt sie aus.
Auch was sie sagt ist immer so sinnvoll und klar. Sie hat mich auch schon vor manchen Dingen "gewarnt" und mir geholfen und es kam immer so, wie sie es im Traum zu mir sagte. Auch in der darauf folgenden Nacht, als sie starb, kam sie in meinen Traum und meinte es sei okay so und sie ist nun glücklich und ich muss nicht traurig sein. Das hat mir sehr bei der Trauer geholfen.

Und nur 2 Monate nach ihrem Tod wurde ich schwanger (mein größter Wunsch), obwohl Ärzte meinten, dass das niemals passieren wird wegen einer Krankheit. Mein Sohn ist gesund und macht mich glücklich. Für mich ist er ein Geschenk meiner Oma.

Nun bin ich aber in einer Lebensphase, in der ich komplett ratlos, traurig und hilflos bin und unbedingt ihre Hilfe brauche. Aber seit Monaten träume ich nicht mehr von ihr.... Ich bete jeden Tag zu ihr, aber sie kommt nicht mehr.

Könnte ich vielleicht meine Träume irgendwie steuern und sie "herbeirufen"? Weiß wer ob und wie das geht?

Sorry für den langen Text.

Danke schon mal :)


melden
Anzeige

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

20.04.2019 um 13:30
@Fischlein97
meiner Erfahrung nach hilft - so schwer es ist - nicht krampfhaft zu versuchen, von dem Verstorbenen zu träumen sondern darauf zu vetrauen, dass wieder ein Traum kommen wird, wenn die Zeit dafür ist.
Fischlein97 schrieb am 06.04.2019:Nun bin ich aber in einer Lebensphase, in der ich komplett ratlos, traurig und hilflos bin und unbedingt ihre Hilfe brauche. Aber seit Monaten träume ich nicht mehr von ihr.... Ich bete jeden Tag zu ihr, aber sie kommt nicht mehr.
Vielleicht ist es auch einfach eine Phase, durch die du alleine -ohne ihre Hilfe- durch musst.

Ich würde auch gerne öfter von jemandem träumen und Rat bekommen aber das kann man nicht erzwingen und ich bin mir sicher, auch das hat einen Sinn.


melden

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

21.04.2019 um 03:57
Fischlein97 schrieb am 06.04.2019:Seit dem träume ich ab und zu von ihr. Und diese Träume sind kaum zu beschreiben.... Alles ist fühlt sich so real an, ich kann sie förmlich fühlen, so eine Wärme strahlt sie aus.
Fischlein97 schrieb am 06.04.2019:Könnte ich vielleicht meine Träume irgendwie steuern und sie "herbeirufen"? Weiß wer ob und wie das geht?
ich verstehe deine absicht gut und es ist sehr schön zu lesen, dass du ein kind bekommen hast,was du dir so sehr gewünscht hast und ich gehe davon aus, dass da deine oma ihre "finger im spiel hatte" .hört sich jetzt irgendwie blöd an aber ich denke du weisst was ich meine :-)

ich weiss nicht ob du an gott glaubst, aber ich denke deine oma hat auf diese art und weise "tschüss" gesagt und sich von dir verabschiedet und dir etwas hinterlassen was dich immer an sie erinnern wird:dein geliebtes kind.

wieso willst du sie rufen,sie ist bei dir.

meinem glauben nach kann zwar ein kontakt zwischen verstorbenen und lebenden stattfinden, wenn gott das erlaubt. das sollte man aber auf keinen fall erzwingen wollen,denn damit kann man auch türen für dinge öffnen,die nicht deine oma sind.

insofern, auch wenss schwer ist, ich empfehle dir:lass sie gehen, lass sie dort wo sie ist und sei dir gewiss sie ist nicht von dir weg.
suche und finde den trost in deinem kind und wenn du willst in gott und der gewissheit,dass deine oma an einem besseren ort ist und ein auge auf dich hat.
und du wirst jede schwere zeit überstehen,auch ohne traum von ihr.


melden

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

21.04.2019 um 13:05
@Aohime
@Angelus144
Vielen Dank für eure Antworten :) ihr habt Recht, ich kann es leider nicht erzwingen. Es hat sicher einen Grund, weshalb sie nicht kommt....
Schöne Ostern euch :)


melden
Chanel5
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

11.05.2019 um 22:48
Mache deine Sorgen zum Gebet. Psalm 50.15 Rufe mich (Jesus Christus) an in der Not so werde ich dir helfen und du wirst mich preisen.


melden

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

11.05.2019 um 23:15
@Chanel5
Das mache ich jeden Tag und das schon Jahre. Bringt aber nicht viel


melden

Im Traum bewusst mit meiner verstorbenen Oma sprechen?

13.05.2019 um 08:19
Träume sind mit Verlaub ja nichts anderes, als die unterbewusste Verarbeitung von tatsächlich erlebten oder bestehenden Wünschen, Sorgen, Ängsten oder Nöten.
"Glaube versetzt Berge", ist ja eine alte Weisheit, die sicher bereits unzählige Male zutraf, aber letztlich durch die eigene oder die von anderen, in der realen Welt stattgefundenen Leistung (en).
Mit anderen Worten, hilf dir selbst dich aus dem Sumpf zu ziehen oder deine Probleme zu lösen oder sei in der günstigen Lage, dass du Hilfe bekommst (Hilfe in realer Form) oder es werden deine Probleme bleiben. Beten ist ja schön und gut, aber davon wird man nicht satt, bringt niemanden mehr zurück oder hilft Veränderungen zu erwirken.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
traumdeuten36 Beiträge